Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Acebeam K60 Cree XHP70 5000 Lumen

acebeam

Hersteller
27 März 2013
105
326
63
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Acebeam new flashlight K60 has been released now!
K60-001.jpg

K60-002.jpg

K60-003.jpg

K60-04.jpg

K60-006.jpg

K60-005.jpg


Features:
LED: Cree XHP70 LED with a lifespan of 10+years of run time
Max 5000lumens output using (4x 18650 power cell)
Output (select by magnetic ring):
Level 1 : 1lm 1300hours;
Level 2 : 50lm 140 hours;
Level 3 : 700lm 20 hours;
Level 4 : 1700lm 5.5 hours;
Level 5 : 4000lm 1.6 hours;
Level 6 : 5000lm 1.5 hours;
Standby : 65uA
Strobe : 5000lm 3 hours;
Working voltage: 4V - 17V;
Max Runtime: 1300 hours;
Max beam distance: 704meters;
Peak beam intensity: 124100cd;
Impact resistant: 1.2 meters;
Waterproof : IPX-8 Standard (2meters);
Size: 206mm(length) x 88mm(head diameter)*50mm(tube diameter);
Weight: 570g(without batteries);
Aircraft grade aluminum body structure;
Premium type III hard anodized anti-abrasive finish.
ultra-clear tempered glass lens with anti-reflective coating.
momentary forward click tactical switch.
Strobe mode for tactical and emergency use
Smooth reflector for maximum distance.
tactical knurling for firm grip
streamlined body design
Mechanical reversed polarity protection design for battery carrier
Intelligent highly effcient circuit board design for max performance and long run time;
Specially designed for military,Law Enforcement, Self-defense, Hunting,Search&Rescue and outdoor activities.
Intelligent temperature controlled light output for user safety
Accessories include:
1x user manual;
1x lanyard;
1x holster;
1x Replacement O - ring and Tailcapgummi;

ACEBEAM FLASHLIGHT!
2015-05-04
 

Silberkorn

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.874
1.358
113
Kreis LB
700 Lumen für 20 Stunden darf wohl als klare Ansage durchgehen :)
 
G

Gelöschtes Mitglied 10832

Guest
Ein schönes Teil, was bestimmt auch ordentlich Licht macht :D.
Wie kommt man aber nur auf diese Lumenzahl bei der Stufe 5 :(
 

Nicolaas

Flashaholic**
25 Januar 2012
3.086
1.407
113
Amsterdam
@Max2013: The text states smooth reflector, the picture shows an orange peel, in view of the four-die led I assume that the picture is correct.


Leute,

Endlich weider eine "Echte Männer Lampe"! ;)
Das sieht echt gut aus, hoffentlich bald ein Testbericht und der Preis.


LG
Nico
 

T-Freak

Flashaholic**
8 November 2014
1.011
2.062
113
Bayern
Many thanks for the very interesting information! What a great torch! Unfortunately it is not easy to buy your products in Germany. Traumflieger.de is a very good shop, but they offer only three different Acebeam models.

It would be nice to know if you planned a better sales structure in Germany.

Bests
T-Freak
 
  • Danke
Reaktionen: gryf

Sanguinius

Flashaholic*
8 Dezember 2012
484
375
63
Ingolstadt
Many thanks for the very interesting information! What a great torch! Unfortunately it is not easy to buy your products in Germany. Traumflieger.de is a very good shop, but they offer only three different Acebeam models.

It would be nice to know if you planned a better sales structure in Germany.

Bests
T-Freak
Dem schließe ich mich an. Ein Preis wurde ja schon genannt, und der ist ja echt
nicht schlecht. Wo bekommt man die K60 nun in Deutschland, oder wenigstens
in der EU? Falls jemand bei Acebeam direkt bestellt oder eine K60 doppelt hat:D
nehme ich sofort eine und mach auch ein kleines Review mit Beamshots und
Luxmessungen dazu. Das Teil MUSS ich schon fast haben :p .

Grüße
Alex
 
  • Danke
Reaktionen: Lux Transfer

T-Freak

Flashaholic**
8 November 2014
1.011
2.062
113
Bayern
Richtig, auch innerhalb der EU ist keine Bestellmöglichkeit vorhanden. Angesichts des ungünstigen Währungskurses ist ein Nicht-EU-Import zzgl. Zollgebühren und MwSt. nicht gerade das Wunschszenario. Von der Einforderung etwaiger Gewährleistungsansprüche ganz zu schweigen.

Vor 6 Tagen hatte ich Traumflieger.de angeschrieben, ob es die Möglichkeit gibt, die K60 dort zu bestellen. Trotz, dass ich dort Kunde bin, wurde meine Anfrage leider ignoriert ... :mad:
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.235
113
Nanda Parbat
Und direkt bei acebeam.com zu bestellen kann ich auch nicht wirklich empfehlen. Meiner Erfahrung nach kommt nur ca. 1/3 der versendeten Lieferungen auch wirklich durch. Die haben dort irgendwie ganz erhebliche Problem, ihre Sendungen durch die Ausfuhrkontrolle zu bekommen. Und als Kunde kann man dann seinem Geld hinterherrennen. Ich warte immer noch auf Items, die ich im März 2014 (!) bei denen bestellt und bezahlt habe.

Zur K60 selbst: die haut mich auch nicht wirklich vom Hocker. Da kann man auch bei seiner TK75 bleiben. Gleiche Menge Throw, nur der Spill ist bei der K60 heller. Und der Spill der TK75 ist für mein Empfinden bereits hell genug. Den helleren Spill erkauft man sich mit mehr Gewicht, einer längeren Lampe (der Kopfdurchmesser ist gleich), schlechtere Regelungsqualität, und zudem ist die Lampe noch höchst wählerisch, was die Akkuwahl betrifft (benötigt hochstromfähige Akkus; also ungeschützte).

Berücksichtigt man dann noch, was die bei acebeam.com für's Shipping berechnen (ich habe bei meiner K60-Lieferung $56,- Shipping bezahlt, plus Einfuhrumsatzsteuer), ist es die Lampe zum jetzigen Zeitpunkt meiner Meinung nach insgesamt nicht wert. Da würde ich lieber warten, bis es die vielleicht irgendwann mal bei banggood o.ä. gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Heinrich

Flashaholic**
28 Juni 2013
2.076
854
113
Ruhrpott
schlechtere Regelungsqualität, und zudem ist die Lampe noch höchst wählerisch, was die Akkuwahl betrifft (benötigt hochstromfähige Akkus).

Wie kommst Du auf beide Punkte, hast Du die getestet?
Die K40M ist schon sehr gut geregelt, und ich bin davon ausgegangen das die K60 nur "etwas aufgebohrt" ist. Und hochstromfähoge Akkus sind ja zur Zeit schwer in Mode, auch wenn es technisch kaum einen Grund dafür gibt. Mehr als 4A wird die K60 kaum ziehen, das schaffen auch mittelmäßige Akkus.

mfg
 
Und direkt bei acebeam.com zu bestellen kann ich auch nicht wirklich empfehlen. Meiner Erfahrung nach kommt nur ca. 1/3 der versendeten Lieferungen auch wirklich durch. hochstromfähige Akkus; also ungeschützte).

Berücksichtigt man dann noch, was die bei acebeam.com für's Shipping berechnen (ich habe bei meiner K60-Lieferung $56,- Shipping bezahlt, plus Einfuhrumsatzsteuer), ist es die Lampe zum jetzigen Zeitpunkt meiner Meinung nach insgesamt nicht wert. Da würde ich lieber warten, bis es die vielleicht irgendwann mal bei banggood o.ä. gibt.
Markus, da hat ja die Bestellung unserer beiden K40m letztes Jahr gut geklappt.
Ich hoffe noch, daß Acebeam mal bald in Europa erhältlich sein wird, von Deutschland wohl ganz zu schweigen.Die Acebeam T25 ist nach meinem Geschmack, auch im Aussehen.
Ernst-Dieter
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.235
113
Nanda Parbat
@Heinrich:

bei den Akkus habe ich mich auf die Aussage von Acebeam verlassen, und habe bisher nur die 20A-Akkus von Acebeam verwendet. Eine Strommessung kann ich selbst nicht durchführen. Ich kann die aber mal mit "normalen" Akkus testen; der Test steht noch aus.

An der Regelung der TK75 schätze ich, dass man wirklich 100% Maximalhelligkeit bekommt, wenn man sie einschaltet (oder wenn man nach dem timergesteuerten Step-Down wieder hochschaltet), selbst wenn die Akkus fast leer sind.

Ich werde über's Wochenende mal Laufzeittests mit der K60, mit verschiedenen Akkutypen machen.

@Ernst-Dieter: Ja, aber auch damals ist der erste Versuch fehlgeschlagen, und die haben unsere beiden Lampen dann im 2. Versuch auf zwei getrennte Sendungen verteilt, damit die "durch" gingen.

Viele Grüße,
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Heinrich
@Ernst-Dieter: Ja, aber auch damals ist der erste Versuch fehlgeschlagen, und die haben unsere beiden Lampen dann im 2. Versuch auf zwei getrennte Sendungen verteilt, damit die "durch" gingen.

Viele Grüße,
Markus
Dann sage noch nochmals Danke, hast Du mir aber verschwiegen, obwohl Du selbst auch etwas aufgekratzt warst!;)
Vielleicht wird es ja mit der zeit besser?
Ernst-Dieter
 

SoaG

Flashaholic**
30 November 2014
2.785
1.044
113
Holla, die Waldfee ...

Bringt sie so viel mehr als die K40M wie der Reflektorunterschied vermuten lässt?
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.235
113
Nanda Parbat
Über eine kurze Vorstellung mit deiner Meinung würde ich mich sehr freuen. :D
Ja, ich komm' im Moment leider zu nix ..... kommt noch.

Bis dahin dachte ich, 1*pic > 1000*word

(Übersetzung: ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Meine Lieblingsformel, gleich nach:

NaCl
----
NaOH

(Our base is under a salt))

Bringt sie so viel mehr als die K40M wie der Reflektorunterschied vermuten lässt?

Ja, die K60 hat mehr als doppelt so viel Lux als die K40M. Die K60 übertrifft sogar die TK75 XM-L2.
Man braucht schon einen aktuellen High-End-Thrower, um die Reichweite der K60 zu toppen .... eine "stock" TN31 reicht da z.B. nicht. Es muss schon eine TN32 sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Duke, wobba und SoaG

SoaG

Flashaholic**
30 November 2014
2.785
1.044
113
Merci. :)

Mich schreckt nur die schiere Größe ab. Ich wüsst wohl schon vor dem Kauf, was daheim bleiben würde. Aber als Hoflampe, für die Ranch, Weide, usw. ... mh ... legga.
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.235
113
Nanda Parbat
Mich schreckt nur die schiere Größe ab.

Du lieferst immer wieder die besten Vorlagen für "That's what SHE said"-Witze. :)

Die K60 ist nur unwesentlich größer (und nicht schwerer) als eine TN31/TN32/TN35:

IMG_1259.JPG


Bedienung ist auch exakt so, wie man es von TN32 / K40M kennt (Magnet-Drehring mit x Stufen, off und Strobe, und Tail-Clicky).
 
  • Danke
Reaktionen: Lux Transfer

SoaG

Flashaholic**
30 November 2014
2.785
1.044
113
Gut, dann ist das eine Klasse höher in Output und Größe als die K40M.

Letztere finde ich für mich persönlich als grenzwertig dessen, was ich bereit bin mitzuschleppen. Obwohl man ja gerade solche Geräte eigentlich nur nach schierem Output (keine Witze jetzt :D) aussucht.

Wäre ich mit 'nem Pickup in der endlosen Prarie unterwegs - keine Frage, dann die Dicke. Die ist auch was für'n Winter.

Bin sehr auf Vergleichs-Bimmschotts gespannt.
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.235
113
Nanda Parbat
Heinrich hatte übrigens recht mit seiner Skepsis bezüglich der Erfordernis von ungeschützten Hochstrom-Akkus.

In der Lampe funktionieren auch "normale" geschützte Keeppower 18650 mit 3400mAh. Die bringen in der Lampe die gleiche Leistung (die gleiche Helligkeit) wie die 20A ungeschützten, die Acebeam mit der Lampe liefert.

Und passen tun die dickeren und längeren Akkus im Akkukäfig der Lampe ebenfalls problemlos. Da ist genügend Platz vorhanden. (Im Gegenteil, die Ungeschützten sitzen für meinen Geschmack sogar etwas zu locker im Akkukäfig.)

Acebeam liefert übrigens diese hier mit: LG 18650-HE2 2500mAh.


Ich messe 160 kLux @ 1m.


Hier mal eine Belichtungsreihe. Immer links eine TK75 XM-L2, in der Mitte die K60, und rechts eine K40M.

IMG_1260.JPG


IMG_1261.JPG


IMG_1262.JPG


IMG_1263.JPG


IMG_1265.JPG


IMG_1266.JPG


IMG_1267.JPG


IMG_1268.JPG


Auf diese kurze Entfernung zur Wand hat die K60 ein leichtes Donut-Hole (oder besser gesagt ein Kreuz). Ab einem Meter Mindestentfernung zum Ziel ist davon allerdings nichts mehr zu sehen.
 

urausb

Flashaholic**
18 September 2011
3.002
1.780
113
Kr. AB
Markus, ist das ein schönes kaltweiß, oder blaustichig? Sehe ich auf dem Smartphone nicht richtig. Toller Vergleich.:thumbup:
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.235
113
Nanda Parbat
Und noch ein Fun Fact: ein Vergleich zur X60 (XM-L2) aus gleichem Hause:

IMG_1273.JPG


IMG_1271.JPG


IMG_1270.JPG


Im Grunde kann man sagen, die K60 ist eine Miniaturisierung der X60 XM-L2. Man hat so ziemlich die gleiche Leistung (gleiche Helligkeit und Reichweite) der X60 XM-L2, in einem Gehäuse in der Größe einer TN32.

Zur Laufzeit kann ich allerdings noch nichts sagen; noch keine Zeit gehabt.
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.235
113
Nanda Parbat
Markus, ist das ein schönes kaltweiß, oder blaustichig?
Das ist ein schönes Kaltweiß. In natura sieht es nicht blaustichig aus.

Nur als Vergleich, die EagTac MX25L3 Special Edition mit XH-P50 LED ist deutlich blaustichiger als die K60.

Links oben die MX25L3 XH-P50, rechts die K60.

30683


Die K60 ist weniger blaustichig, und man sieht auch ansatzweise das Donut-Hole der MX25L3 XH-P50. Bei der K60 ist davon nichts zu sehen.
 

Anhänge

  • IMG_1394.jpg
    IMG_1394.jpg
    31,4 KB · Aufrufe: 500
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.235
113
Nanda Parbat
Die K60 kostet im "Basis-Preis" $179,-.

Dazu bietet einem Acebeam noch vier der genannten 20A Akkus an, zu je $7,90. Man ist aber nicht gezwungen, diese dazu zu nehmen.

Wenn man sagt, dass man Mitglied in einem Taschenlampen-Forum ist, und ihnen den Usernamen aus dem Forum nennt, gibt's nochmal ein paar Prozent Rabatt.

Dieser Rabatt wird aber anscheinend "nach Nase" verteilt (bzw danach, wieviel man bei denen bestellt), und ich wurde gebeten, nicht zu sagen, welchen Rabatt ich bekommen habe.

Dazu kommen Versand (die versenden per DHL Express; das ist relativ teuer, und wird nach Gewicht der Sendung berechnet), und Einfuhrumsatzsteuer.
 
  • Danke
Reaktionen: Max2013 und urausb

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.235
113
Nanda Parbat
So, der erste Laufzeittest ist auch durch.

k60.png


Nach 37 Minuten hat die Lampe begonnen, Spannungswarnungen zu zeigen (3x Blinken alle halbe Minute). Nach 50 Minuten war die Helligkeit unter 2000 Lux gesunken; Testende.

Die Akkus hatten danach im Leerlauf im Schnitt 1,85V. War also bereits unter der empfohlenen Entladeschlussspannung von 2,0V der Akkus.

Die Lampe gibt zwar Akkuwarnungen aus, schaltet aber nicht ab.

Die Laufzeit auf Turbo sollte man also ca. 40 Minuten keinesfalls überschreiten, sonst nehmen die Akkus Schaden. Besser (akkuschonender) ist es, wenn man die Lampe gleich ausschaltet, sobald sie die Akkuwarnung zeigt.

Die Lampe wurde während des Tests mit einem Ventilator gekühlt.

Hitzeentwicklung ist allerdings kein großes Problem. Die Lampe wird zwar innerhalb kürzester Zeit sehr ordentlich warm, aber nicht so heiß, dass man sich die Finger dran verbrennt.

Interessanterweise wird der Griff mit den Akkus dabei sogar heißer als der Kopf der Lampe. Die Akkus heizen sich ganz hübsch auf.

Wenn ich mich jetzt nicht komplett verrechnet habe, dürfte das heißen, dass die Lampe um die 55 Watt Leistung zieht.
(4 Akkus mit je 3,7V und 2,5Ah, macht 37 Wattstunden, die bereits nach 40 Minuten "verballert" wurden, ergo 55 Watt. Die Akkus werden also mit knapp 4A belastet.)

Stromrechnerei ist allerdings nicht meine Kernkompetenz; man möge mich deshalb ggf. gerne korrigieren.

Die Akkus sind übrigens 4S geschaltet.

Edit: ich sehe gerade, von der Acebeam.com-Webseite der K60 wird auf meine Bilder hier im Thread verlinkt. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Heinrich

Flashaholic**
28 Juni 2013
2.076
854
113
Ruhrpott
So, der erste Laufzeittest ist auch durch.

k60.png


Nach 37 Minuten hat die Lampe begonnen,

Das Acebeam sich in der Laufzeit vertan hat ist ja die beste Alternative, da scheinen dann die Lumenangaben tatsächlich zu passen :thumbsup:

Die Akkus hatten danach im Leerlauf im Schnitt 1,85V. War also bereits unter der empfohlenen Entladeschlussspannung von 2,0V der Akkus.

Oh das ist nicht gut, das müssten die LG Akkus sein davon gibt es die Angabe 2,0V Entladeschluß, das bezieht sich dann aber auf eine Entladung mit 20A! Bei den niedrigen Strömen gelten dann wohl eher 2,5V!


Stromrechnerei ist allerdings nicht meine Kernkompetenz; man möge mich deshalb ggf. gerne korrigieren.

Da man die Treiberverluste eh nur schätzen kann, denke ich Deine Rechnung passt sehr gut.


mfg
 
  • Danke
Reaktionen: mkr

prisma

Flashaholic**
7 Februar 2010
1.089
1.001
113
Frankenland
AW: Acebeam K60 Cree XHP70 5000 Lumen

Danke für die vielen Infos zur Lampe.

Die Leistung ist schon eine ganz schöne Wucht finde ich, leider auch die Größe. 160 klux bei 5 klumen... :eek:

Markus, hast Du den Turm schon erhellt?
 

howe

Flashaholic
17 Januar 2011
205
108
43
Großraum Koblenz
Hallo mkr,

ganz toll die Lampe, mich juckt auch schon der Finger.

Eine Frage aber noch: Man las so einige Sachen, die Akkus würden unsymmetrisch entladen in der Lampe (entladen !, nicht geladen).

Das wäre bei Verwendung ungeschützter Akkus nicht so dolle. :(
Hast du dementsprechend bereits Erfahrungen /Tests gesammelt ??

Danke !! :)

Gruß
howe