Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Acebeam K30 XHP70.2 LED 6000k Vorstellung / Review

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.283
7.552
113
Dorsten
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo
Mal wieder habe ich mir eine Acebeam Lampe gekauft. Die neue Acebeam K30 XHP70.2 6000k. Diese möchte ich dann hier auch kurz vorstellen.
Mein Dank geht an Markus Speckmeier vom msitc-shop.
https://www.msitc-shop.com/taschenlampen/msitc-acebeam-k30-xhp-70-2-5200-lumen-max/a-962/

Hier die Lampe mit Lieferumfang

019ksnp.jpg


Lieferumfang
Acebeam K30 XHP70.2 LED 6000k
Bedienungsanleitung Englisch/Deutsch
Holster
2 x Ersatz O-Ringe
Lanyard
Garantie Karte

weitere Bilder der Lampe
02a5s2o.gif


07ghs2u.jpg




Batteriekäfig
03a6sjw.jpg


04xps5c.jpg


05fns2t.jpg


064rs77.jpg


im Holster
08hcsr5.jpg


von vorne
09o1ssb.gif


Größenvergleich
0107psck.jpg





Hier noch ein paar technische Daten und Abmessungen
Leergewicht - 184 Gramm
Länge - 120.2 mm
Kopf Durchmesser - 48 mm
Body Durchmesser - 43 mm


Gewicht mit 3x 18650er Akkus - 321 Gramm

zum Vergleich (incl. Akkus)
Acebeam L16 - 203 Gramm
Olight R50 Pro - 261 Gramm
Acebeam X80 - 524 Gramm
Noctigon Meteor - 530 Gramm


Die Lampe hat 6 Leuchstufen und Strobe
Firefly - 2 Lumen
Low - 200 Lumen
Mid - 600 Lumen
High - 1350 Lumen
Turbo - 2500 Lumen
Turbo Max - 5200 Lumen
Strobe - 2500 Lumen

Merkmale der Lampe
Es ist eine XHP70.2 LED verbaut
Der Luxwert auf höchster Leuchtstufe liegt bei 35000 Lux (Das entspricht einer Leuchtweite von 374 Meter)
Temperaturgesteuerte Leuchtstärkenregulierung
Das Gehäuse ist aus stabilen Flugzeugaluminium
Anodisierung nach Typ 3
Edelstahl Bezel
Bruchsicher bis zur einer Fallhöhe von 1,20 Meter
Smooth Reflektor für maximale Leuchtweite
Ultra-klare gehärtete Glaslinse mit Antireflexbeschichtung,
die eine Lichtdurchlässigkeit von 98,3% erreicht.
Intelligentes, hocheffizientes Platinendesign für maximale
Leistung und lange Laufzeit.

Stromversorgung
Betrieben wird die Lampe mit 3 x 18650er Akkus
Der Spannungsbereich liegt bei 9-12,6 Volt
Die K30 besitzt eine Akku-Kapazitätsanzeige
Wenn die Spannung der Akkus bei über 10,5 Volt liegt,
leuchtet die kleine LED grün.
Zwischen 9,5 und 10,5 Volt rot.
Zwischen 8,5 und 9,5 Volt blinkt die kleine LED rot.
Wenn die Akkuspannung unter 8,5 Volt sinkt schaltet die Lampe ab.

Bedienung Acebeam K30
Die K30 wird nur über den Seitentaster bedient.

Die Lampe hat 4 Leuchtstufen (2-200-600-1350 Lume) plus 2 Turbo Stufen (2500-5200) und
Strobe (2500 Lumen).
Eingeschaltet werden kann die Lampe durch einmaliges drücken auf den Seitentaster.
Die weiteren Leuchtstufen werden durch drücken und festhalten des Tasters durchgeschaltet.
Aber nur die 200, 600 und die 1350 Lumen Stufe.
Bei erreichen der gewünschten Helligkeit den Taster loslassen.

Die K30 hat Memory
Die Lampe schaltet also beim nächsten einschalten (einfach Klick) in der zuletzt gewählten Leuchtstufe (außer Firefly oder Turbo).

Außerdem kann man auch entweder im Firefly (2 Lumen) oder im Turbo (2500 Lumen) direkt starten. Für den Firefly Start muss der Taster ca. 1 Sekunde durchgedrückt werden.
Mit einem Doppelklick startet die Lampe im Turbo(2500 Lumen), weiterer Doppelklick dann
super Turbo (5200 Lumen).

Strobe wird durch dreimaliges drücken auf den Taster aktiviert.

Lockmodus
Wenn die Lampe aus ist, kann man den Lockmodus durch langes drücken (ca. 2-3 Sekunden) auf den Taster aktivieren. Die Lampe
blinkt dann zweimal auf.
Entlockt wird die Lampe auch durch längeres drücken (ca. 2-3 Sekunden) auf den Taster. Lampe blinkt zweimal und bleibt an.

Beamshotvergleich
zuerst einzeln

comp_01acebeamk30xhp-b4sqg.jpg


comp_02acebeamk30xhp7dnsyu.jpg


comp_03olightr50proxh9qse2.jpg


comp_04emisard4neutrawxswp.jpg


comp_05acebeaml16xhp-38sdi.jpg


comp_06noctigonmeteor9csup.jpg


comp_07acebeamx805000u5s4m.jpg


comp_08acebeamx8060009hsd5.jpg



animiert
1olqc8.gif


2svp83.gif


3j8rlk.gif



etwas gezoomt animiert

4gaqk4.gif


5chrvk.gif


68youh.gif



Mein Fazit
Mir gefällt die Acebeam K30 ganz gut. Die 5200 Lumen sind schon ordentlich an Leistung.
Gekauft habe ich mir die Lampe weil sie schön kompakt und relativ leicht ist. Sie ist mit Akkus nur
knappe 60 Gramm schwerer als meine Olight R50 Pro. Dafür aber deutlich heller und mit mehr Reichweite.

Ich habe mal eine Gesamthelligkeits Ceilingbounce Messung gemacht.
Acebeam K30 2500 Lumen - 165 Lux
Acebeam K30 5200 Lumen - 345 Lux

zum Vergleich
Noctigon Meteor 7450 Lumen - 445 Lux
Olight R50 Pro 3200 Lumen - 198 Lux
Acebeam L16 2000 Lumen - 127 Lux
Ich denke mal das die angegebenen 5200 Lumen realistisch sind:thumbsup:

Gewicht
Die X80 oder die Noctigon Meteor spielen Gewichtsmäßig schon in einer anderen Liga. Die beiden
sind locker 200 Gramm schwerer als die K30. Da wird einem die Jackentasche schon wesentlich weiter
nach unten gezogen. Dafür sind sie aber auch viel heller.

Es gibt für mich aber auch negative Merkmale der Lampe:eek:
Der fehlende Wegrollschutz. Auf einem glatten Tisch mit minimal Neigung rollt die K30 sofort weg.

Bedienung
Wie schon bei der X45 oder auch bei der X80 geht die Lampe immer ganz kurz
aus wenn man z.b. von High auf Turbo oder von Turbo auf Turbo Max schaltet.
Bei der L16 hat Acebeam das besser hinbekommen. Diese schaltet ohne kurz auszugehen von high direkt in den Turbo.

Die Lichtfarbe ist für White Wall Hunter auch nix. Sie hat eine deutliche gelb grüne Korona. Der Spot
hat auch einen leichten gelb-grünstich. Die Olight R50 Pro erscheint im direkten Vergleich dagegen richtig weiß. Der Spot der X45 ist aber nochmals deutlich gelb grünlicher.
Outdoor finde die Lichtfarbe der K30 aber o.k.

Gruß
Andreas
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.893
22.242
113
NRW
Acebeam
Danke Andreas :)
Die K30 hat vermutlich den gleichen Reflektor wie die L30 mit ähnlichem Leuchtbild (nur heller).

edit: wie sich später herausgestellt hat, ist zwar der Durchmesser relativ gleich aber die Geometrie und damit die Abstrahlung sowie der Tint Shift, also die ungleiche Lichtfarbe in verschiedenen Bereichen des Lichtkegels, unterschiedlich. Bei der K30 ist er ausgeprägter. Eine Diffusorfolie eliminiert den Tint Shift, vielleicht gefällt dir der Beam damit besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.893
22.242
113
NRW
Nachdem ich deine "Kurz"vorstellung einen halben Kilometer herunterscrollen musste, habe ich mir erlaubt, das alberne "Kurz" in der Überschrift zu entfernen. Und wenn noch mal jemand wagen sollte zu erwähnen, so einen aufwändigen und mit viel Mühe erstellten Beitrag wie deinen dürfe man nicht "Review" nennen, für den lasse ich mir was einfallen :teufel:
 

Franky K.

Flashaholic**
3 Januar 2015
3.493
5.062
113
Rheinland
Hey Andreas,

erneut 'n super Lampenbericht - vielen Dank :thumbsup:

Du schreibst unten in der Zusammenfassung, die K30 wäre nur 60g schwerer als Deine R50 Pro. Oben in den Specs ist die Olight aber mit fast 60g mehr angegeben ;)


Liebe Grüße und bis morgen

Franky
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.283
7.552
113
Dorsten
Ja genau, im Video ist high die 2500 Lumen Leuchtstufe. Turbo ist die 5200 Lumen Stufe.
Früher war mal high die höchste Leuchstufe. Mittlerweile gibt es schon 2 Turbo Stufen:eek: Da muss man ja
durcheinander kommen:pfeifen:

@Franky K.
Die R50 Pro hat ja mit Akku 261 Gramm.
Die K30 hat mit Akkus 321 Gramm.
Ohne Akkus wiegt die K30 nur 184 Gramm.
Hatte ich aber auch so beim Review geschrieben:)

Gruß
Andreas
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.893
22.242
113
NRW
Die K30 hat vermutlich den gleichen Reflektor wie die L30 mit ähnlichem Leuchtbild (nur heller). Der sogenannte Tint Shift, also die ungleiche Lichtfarbe in verschiedenen Bereichen des Lichtkegels, ist wohl deshalb bei beiden vorhanden. Liest sich allerdings, als wäre der bei der K30 ausgeprägter?
Am Wochenende konnten wir bei Bluzie die L30 mit der K30 vergleichen. Der Reflektor hat zwar jeweils den gleichen Durchmesser, doch ist der von der L30 tiefer und läuft auch noch enger auf die LED zusammen. Deshalb ist der Spot der L30 kleiner ist und von reinweißer Farbe während der von der K30 größer und grünlich aussieht. Das Positive an der K30 ist, dass sie aufgrund der höheren Spannung (durch 3 Akkus) sichtbar heller ist auf der höchsten Stufe. Durch den kräftigeren Spot kommt die L30 trotz geringerer Leistung auf die gleiche Reichweite wie die K30.

Anders als die K30 geht die L30 nicht zwischen High und Turbo aus, wie Andreas schon schrieb.

Bemerkenswert finde ich, wie leicht sich die K30 anfühlt, insbesondere ohne Akkus kommt sie einem wie ein Fliegengewicht vor.
 

Rafunzel

Flashaholic***
10 Oktober 2010
8.515
4.837
113
Hamm, NRW
Seit wann geht die K30 zwischen High und Turbo aus? Meine jedenfalls nicht. Wenn ich sie einschalte und den Knopf gedrückt halte, dann läuft sie wie folgt durch: low - mid - high usw. Wenn ich irgendwo anhalte - beispielsweise bei mid und dann doppelklicke, so ist Turbo1 drin. Noch einen Doppelklick und ich bin im Turbo2. Nun ein Einfach-Klick und sie ist aus. Wenn ich sie nun per Einfach-Klick einschalte, dann bin ich wieder in der letzten Leuchtstufe in der ich vor dem ersten Doppelklick war, in diesem Beispiel also mid.
 

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.283
7.552
113
Dorsten
@Rafunzel
Ich denke Du hast da was falsch verstanden.
Die Lampe geht nur für einen Bruchteil einer Sekunde aus wenn ich von high in Turbo schalte. Also
direkt beim Schaltvorgang passiert das.
Genauso wie schon bei der EC50, X45 oder auch der X80.
Bei der L16 oder L30 geht die Lampe beim Schaltvorgang von high in turbo halt nicht für diesen minimalen Moment aus.

Gruß
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Rafunzel

Alphacentaury

Flashaholic*
11 April 2017
551
937
93
Therwil
Danke für das tolle Review!
Hätte ich mir die K30 nicht am Donnerstag Morgen bestellt, hätte ich sie spätestens nach dem betrachten deiner Beamshots bestellt.
Seit gestern bin ich nun Besitzer von dieser Acebeam und von der Lampe recht beeindruckt.
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.893
22.242
113
NRW
Das Problem einer ungleichmäßigen Farbverteilung würde höchstens in eine andere Wellenlänge verschoben. Abhilfe schafft nur ein Diffusor oder andere LED/Reflektor.
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.893
22.242
113
NRW
OP-Reflektor mit sehr grober Struktur wäre gut. Die Lampe ist eh kein Thrower und die Reichweite wäre nicht so sehr reduziert wie mit einem Diffusor. Selbst mit einer schwachen Diffusorfolie wird etwa 10% der Leistung komplett gefiltert, diesen Nachteil hätte der OP nicht.
Dennoch wäre auch mit OP-Reflektor die ungleiche Farbverteilung nicht komplett beseitigt.
 

tdmtreiber11

Flashaholic**
6 Juli 2015
3.625
2.163
113
Bayern
www.polizei.bayern.de
Also jetzt ein kurzes Resümee von mir. Hab die K30 heute von

http://www.audiotronik.de/

bekommen. Ich bin beeindruckt.

In Kurzform. Ich hab meine in SAND und 6000K. Optik und Haptik sind genauso wie von ACEBEAM gewohnt klasse. Ich finde das Format 3X18650 einfach Klasse. Das Ding liegt einfach gut in der Hand.

Das Schaltverhalten ist halt, wie gewohnt etwas gewöhnungsbedürftig. Doppelklick na ja !!!

Nun zum Licht. Wow. Richtig schönes CW, wie ich es liebe.

Was mich am meisten überrascht hat. ich konnte auch nach 5 Minuten keinerlei Stepdown im Turbo2 feststellen. Ich konnte den Schalter nur noch mit Mühe anfassen (heiß heiß, heiß). Aber sie hielt durch. Zum Schluß war auch der Batteriekäfig so heiss, dass sie nur noch an der Tailcap anfassbar war.

Eine Klasse Lampe. Turbo bis zum Abwinken, warum sie keinen Stepdown hat weiß ich nicht, mir aber auch egal :thumbsup::thumbsup::thumbsup:
 

Soldier

Flashaholic*
4 Januar 2017
840
242
43
Seit wann geht die K30 zwischen High und Turbo aus? Meine jedenfalls nicht. Wenn ich sie einschalte und den Knopf gedrückt halte, dann läuft sie wie folgt durch: low - mid - high usw. Wenn ich irgendwo anhalte - beispielsweise bei mid und dann doppelklicke, so ist Turbo1 drin. Noch einen Doppelklick und ich bin im Turbo2. Nun ein Einfach-Klick und sie ist aus. Wenn ich sie nun per Einfach-Klick einschalte, dann bin ich wieder in der letzten Leuchtstufe in der ich vor dem ersten Doppelklick war, in diesem Beispiel also mid.

Also irgendwie hat sich das Ui geändert.(ist jetzt nicht mehr wie bei der Olight X7)
Turbo 1 ist bei mir jetzt in der ganz normalen Reihenfolge.
Meine rampt wenn ich den Schalter gedrückt halte durch 4 Stufen.

Von aus gedrückt halten geht in Firefly (nicht zu lange sonst gehts in SOS).
Meine Stufen der normalen Reihenfolge sind in etwa 80-200-1000-2000 .
Ein Doppelklick geht jetzt in den max Turbo ca 4000 Lumen.
Ein nochmaliger Doppelkick und es geht wieder zurück in die normalen Stufen.
Das Low ist jetzt mit 80(oder etwas weniger) ein echtes Low .200 Lumen sind ja kein echtes Low .

Doppelklick von aus geht direkt in den max Turbo .
Die 2000 Lumen Stufe (ich nenne sie mal nicht Turbo1 sondern High) kann die Lampe sehr sehr lange halten.
 

Anhänge

  • DSC01197.JPG
    DSC01197.JPG
    99,3 KB · Aufrufe: 26
  • Danke
Reaktionen: RS.FREAK

Soldier

Flashaholic*
4 Januar 2017
840
242
43
Also auch wenn Acebeam die alten Verpackungen loswerden will hätte man die Möglichkeit diese Irreführung zu vermeiden.
Einfach einen Aufkleber drüber auf dem das neue UI und die geänderten Stufen stehen.

Ich dachte schon die Lampe wäre kaputt, da sie auch niemals 5000 Lumen hat.
 

Soldier

Flashaholic*
4 Januar 2017
840
242
43
Das ist alles sehr schräg.Bei manchen anderen Marken kann man auch eine Bedienungsanleitung Im PDF Format downloaden.

Auf der Homepage ist auch noch die EC50 II neben der neuen EC50 III aufgeführt,zum gleichen Preis.
Ob die wirklich beide noch produziert werden?Wohl kaum.
Bei anderen Marken steht dann,discontinued und ersetzt durch.

Ich hoffe mal meine K30 hat nicht nur das neue UI sondern auch einen besseren Schalter.Ich habe abber alle Acebeams aus dem Grund in Deutschland gekauft obwohl ich 25-30 Euro pro Lampe hätte sparen können.
Die L30 betreibe ich oft auf voller Stufe über den Clickie,der ist auch einfach austauschbar.

Bei outdoormesser ist auch noch das alte UI angegeben.
Und bei Outdoormesser gibt es Farbfilter für die K30/L30 die icht auf der Acebeam-Homepage aufgeführt sind.
 

Lux-Perpetua

Flashaholic**
19 Januar 2018
2.799
4.426
113
Gibt es für die K30 auch einen aufsteck-/aufschraubbaren Diffusor zu kaufen? Soweit ich das sehe, gibt es nur einen Rot- und einen Grünfilter zu kaufen.
 

Soldier

Flashaholic*
4 Januar 2017
840
242
43
Bei Outdoormesser gibts nur einen Rot bzw Grün Filter.
Auf der offiziellen Acebeam Homepage gibt für die K30 gar nichts.

Ich denke daß es in der Realität alles gibt.
Alle Acebeam die ich hab haben ein Gewinde in der Bezel K30/L30/EC50 III/K60
 
Trustfire Taschenlampen