Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Acebeam Flashlight present red filter lens for K60 and K70 models

acebeam

Hersteller
27 März 2013
110
331
63
Trustfire Taschenlampen
Trustfire Taschenlampen
Need red light for hunting?


Standard K60 and K70 have best performance in flood and throw,now match with red filter lens to meet your long-range illumination of animals, both for game viewing and for hunting.

13528963_760867124055306_3890915438833210480_n.jpg


The screw-type filter easy to thread into the bezel and make sure difficult loosening and dropping once tightened, and the optical glass lens deliver a better quality light.

13528520_760867047388647_8477010499377193247_o.jpg


13524435_760867027388649_545263474609317289_n.jpg


PS:The beamshot took by common camera, it's red of the hotspot view by eye.

More information if you need, please contact with your Acebeam commissioner.

_________________________________________________________________________

Finished product - red glass lens for K60 and K70! keep the tactical teeth on the bezel.

13558728_762849990523686_9197268894615631768_o.jpg


13613148_762849993857019_4416393889998146884_o.jpg

 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.515
21.598
113
NRW
Acebeam wird so freundlich sein und einen Rot-Filter zum Testen schicken. Den können wir dann gern an Interessierte weiterleiten (Mini-PA).
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.515
21.598
113
NRW
Hello Acebeam,

filters are at german custom. I think i could get them in a week or so.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: acebeam

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.515
21.598
113
NRW
Olight Shop
Hier die kurze Vorstellung der Filter (rot und grün), die Acebeam kostfrei als Testmuster zur Verfügung gestellt hat.

Zum Austausch der originalen Alu-Bezel der K60 und K70 sollte man eine Gummi-Unterlage zu Hilfe nehmen. Ohne Hilfsmittel wäre es unter Umständen schwer, mit normaler Handkraft die Bezelringe abzubekommen.

Bei mir klappte es bei beiden Lampen sehr einfach, wenn ich die Bezel fest auf eine Gummisohle eines Schuhs drückte. Die Bezel haben nur wenige Gewindegänge, so dass 1 Umdrehung zum Lösen ausreicht.

Anstelle von Aluminium sind die Austauschbezel aus Edelstahl und einen Hauch schwerer, wobei die äußeren Abmessungen und die Form identisch sind.

- Serienbezel aus Alu: 38 g
- Edelstahlbezel: 40 g
- Filtereinsatz rot oder grün: 51 g
- Edelstahlbezel mit Filter komplett: 91 g

Innerhalb des Edelstahlbezels wird der jeweilige Filter über ein Feingewinde eingeschraubt. Das wegen geringerer Steigung und mehr Gewindegängen länger als der Tausch des Bezelrings.

Die Filterscheiben sind aus 2 mm starkem durchgefärbtem Glas. Dieses ist lupenrein ohne Fehler oder Einschlüsse.




recht einfacher Austausch:


Passend für K60 und K70 gleichermaßen.




Das Filterglas ist im Rahmen durch den silberfarbenen Ring gesichert. Die äußere Einfassung hat eine Riffelung.


links Austausch-Bezel, rechts Serien-Bezel






links K60, rechts K70





Beamshots

Acebeam K60 mit Grünfilter
comp_3ap1170761b4sto.jpg


Acebeam K70 mit Rotfilter
comp_3ap11707629ds9q.jpg



Zusammengefasst sind Bezel und vor allem die Filter nach meiner Auffassung von hoher Verarbeitungsqualität. Allerdings könnte der Edelstahlbezel etwas weniger scharfe Kanten haben, der Alubezel fühlt sich sanfter an. Das Einschrauben des Filtereinsatzes in den Edelstahl-Bezel kann fummelig sein, denn ist man nicht vorsichtig, könnte der Einsatz im Bezel verkanten. Einfacher geht der Wechsel des kompletten Bezels inklusive Filter. Schmiert man das Innengewinde für den Filter, ist der Tausch kein Problem mehr.

Die Filtergläser sind makellos und sehr gleichmäßig. Man erhält satte Farben, die mir besser gefallen als beispielsweise die früheren Eagtac-Filter.

Man muss sich letztenendes bewusst sein, dass die Filter - so hervorragend sie auch gefertigt sein mögen - eine gehörige Portion Licht schlucken. Da LEDs grundsätzlich ein schmalbandiges Spektrum emittieren, bleibt einfach nicht mehr viel übrig, wenn man eine Filtersperre davor legt. Glühlampen wären mit Filterscheiben effektiver. Noch effektiver sind LEDs, die von sich aus farbiges Licht bringen.

Wieviel Lichtleistung (Lumen) bei Verwendung der Filter übrig bleibt, lässt sich mit Hobby-Mitteln schwer nachweisen bzw. messen. Denn das Ergebnis ist stark vom verwendeten Luxmeter abhängig. Je nach Messgerät werden nämlich nicht alle Farbspektren gleich berücksichtig. Die Sensoren sind unterschiedlich empflindlich für die jeweiligen Wellenbereiche. Ein Luxmeter, das für die Messung von Glühlampen vorgesehen ist, kann somit bei Lichtquellen mit anderen Farbspektren (LED, Leuchtstoffröhren, HID) verfälschte Ergebnisse liefern.

HIer die Messung der Filter mit 3 unterschiedlichen Luxmetern im ceiling bounce:


Als eine verkürzte Aussage über das Ergebnis der Luxmetermessungen kann man sagen, dass im Vergleich zu einer Lampe ohne Filter der grüne Filter je nach Luxmeter etwa noch 15 - 25 % durchlässt, der rote Filter gar nur noch 8 - 20 %.

Ich gehe davon aus, bei der nächsten Gelegenheit bei Bluzie werden wir noch beamshots mit den Filtern machen können.


@acebeam
Your filters are of high quality and well made. I would prefer a complete pure metal version (without anodisation), not only silver bezel. Because when the filter is mounted, i could get scratches. Pure metal is more robust.
 

Dagor

Moderator & Erschaffer der TL-Smileys
Teammitglied
14 Mai 2011
15.902
9.485
113
Bremen
Innerhalb des Edelstahlbezels wird der jeweilige Filter über ein Feingewinde eingeschraubt. Das wegen geringerer Steigung und mehr Gewindegängen länger als der Tausch des Bezelrings.
Ist der Bezel zu Filtern aus dem Fotografiebereich kompatibel?
Auf den ersten Blick sieht das so aus, als könnten ganz normale 82mm-Filter passen.
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.515
21.598
113
NRW
Da sagst du was. In der Tat ist der Außendurchmesser der Filtereinsätze genau 82 mm. Das würde noch mehr Möglichkeiten schaffen, z.B. auch Diffusoren, wenn es die im Fotobereich gibt.
 

Dagor

Moderator & Erschaffer der TL-Smileys
Teammitglied
14 Mai 2011
15.902
9.485
113
Bremen
Richtige Diffusoren gibt es natürlich nicht. Durch so ein Ding kann man ja nicht mehr sinnvoll fotografieren.
Softfilter gehen in die Richtung, dürften vom Effekt aber wesentlich schwächer als richtige Diffusoren sein.
Man könnte sich aber vielleicht einen Schutzfilter nehmen und den mit feinem Schmirgelpapier zum Diffusor verkratzen?


Es gibt aber auch noch:
- Streulichtblenden, mit denen man den Spill ein bisschen verkleinern und das Frontglas schützen kann
- Objektivdeckel, mit denen man das Frontglas schützen kann
- Schutzfilter, mit denen man das Frontglas schützen kann
- Farbfilter, mit denen man die Filtersammlung erweitern kann(spontan habe ich blau, grün, gelb, orange und rot gefunden)
- Graufilter, mit denen man die Firefly-Stufe noch deutlich abschwächen könnte
- Verlaufsfilter, mit denen man ein seltsames Lichtbild bekommen kann (könnte aber evtl halbwegs sinnvoll als eine Art Abblendlicht funktionieren?)
- Polfilter (evtl als Alternative zum Kreuzpolblitzen)
- ...
 
  • Danke
Reaktionen: illumino

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.515
21.598
113
NRW
Auf die FF4 HID konnte man auch solche Filter schrauben, hatte auf meiner damals einen langen Streufilter gemacht.
Der wäre auch was für die K70.
 
26 Dezember 2013
20
1
3
Hallo zusammen.

Seit ein paar Tagen bin ich stolzer Besitzer der Acebeam k60 und möchte sie auch zum Fotografieren nehmen.

Ich brauche also einen diffuser und wenn nötig einen bezelring.

Die Suche danach war aber erfolglos,was bestimmt an meinem schlechten Englisch liegt.

Ich bin für jeden Tipp dankbar, vielleicht hat ja jemand eine Idee.

Danke schon mal.
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.515
21.598
113
NRW
Es gibt m.W. nur Farbfilter für die K60, keine Diffusoren.
Stattdessen kannst du auch DC-Fix (oder von LEE) Diffusorfolie nehmen.
Oder einen Diffusor selbst bauen.
 
26 Dezember 2013
20
1
3
Ich nochmal, dies hatte ich im Forum gelesen und gehofft es gibt passendes Zubehör.



Hello flashaholic, Acebem flashlight present the white filter for K60 and K70 model

Need your K60&K70 like a camping lantern lights up large areas? you should check this first hand photos


Gruß Axel
 

Rottinator

Flashaholic
16 November 2016
129
97
28
Ich habe schon gesucht aber nichts gefunden. Kann mir jemand sagen wo ich die Filter bekomme?

Gruß Chris
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.515
21.598
113
NRW
Die Farbfilter gibt es bei Outdoormesser.de
Gleiche Größe für K60 und K70.
Ob der Austausch Bezel auch auf die 50 passt, weiß ich mangels Lampe nicht.
 
  • Danke
Reaktionen: Rottinator
3 Dezember 2016
9
4
3
Die Farbfilter gibt es bei Outdoormesser.de
Gleiche Größe für K60 und K70.
Ob der Austausch Bezel auch auf die 50 passt, weiß ich mangels Lampe nicht.

Die Farbfilter gibt es bei Outdoormesser.de
Gleiche Größe für K60 und K70.
Ob der Austausch Bezel auch auf die 50 passt, weiß ich mangels Lampe nicht.

Einen weisen diffusor wird wie ich sehe bei Acebeam angeboten typ FR-10, also gibt es einen!
Ebenso und fast noch Wichtiger das dazu gehorende austausch-bezel, den durch mir kurzlich erworbene K60 hat kein gewinde (altes) model?
Die frage ist jetzt wo kauft man die beide?
Danke im voraus.

Christiaan.
 

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.254
93
Vogtland
500px.com
Wo wir schon dabei sind... :D
Was ich mich frage.... Solche Filter und vor allem ein Diffusor für die X65?
Sie hat ja vorn drin ein Schraubgewinde...
Hab auch schonmal ne Mail an Acebeam geschrieben aber keine Antwort erhalten.
Weiß da jemand was?