Acebeam D20

Dieses Thema im Forum "AceBeam" wurde erstellt von Boverm, 5. Januar 2018.

  1. Mal was neues, was gar nicht nach Acebeam Design aussieht:

    http://acebeam.com/d20

    So rund "gelutscht"

    Wer weiß mehr?

    Mich macht hinten der ?Henkel? stutzig....

    Tauchlampe?
     
    #1 Boverm, 5. Januar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2018
    Jinbodo hat sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    bei dem Link steht was von "Diving Light", von daher wird es wohl eine Tauchlampe sein.
     
  3. Ah, jetzt sehe ich es auch :)
     
  4. Miboxer.com
    Na toll. Bin eh auf der Suche,
     
  5. Sind wir das nicht alle... :pfeifen:
     
  6. Tauchlampe
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Die Infos kommen tröpfchenweise. 1800 Lumen, wird dann vermutlich XHP35 sein.
     
  8. Neues Infos auf der Acebeam-Seite.

    http://www.acebeam.com/d20
    • LED: CREE XHP35 HD
    • Max. Lumen: 2000 lumens
    • Max. Reichweite: 250m
    • Akku: 1x21700 (3.6V 4800mAh, wird wohl ein Acebeam-Akku dabei sein)
    • Tauchtiefe: bis 200m
     
    Nachtwanderer hat sich hierfür bedankt.
  9. Nachdem ich mir vor einigen Wochen eine D20 bei nkon bestellt hatte, hier ein kurzer Bericht dazu.

    Die Lampe kommt in einem soliden Pappkarton mit Magnetverschluß.

    CIMG0123.JPG

    Außen ist schon eine recht umfangreiche Beschreibung aufgedruckt. Die technischen Daten lesen sich recht interessant

    CIMG0124.JPG CIMG0125.JPG

    Der Lieferumfang kann sich sehen lassen.
    Der? das? Lanyard ist eine ausgewachsene Handschlaufe, teilweise gummiummantelt und mit einem soliden Kordelstopp versehen.
    Das Ladekabel hat auf der einen Seite einen Micro-USB-Stecker, auf der anderen eine Kombination aus USB-Stecker und -buchse. Damit kann der Akku auch als Powerbank genutzt werden.
    Mit dem beiliegende Adapter kann man auch 18650er Akkus nutzen. Welche passen, hab ich aber noch nicht getestet. Kann ich bei Interesse aber gerne nachreichen.

    CIMG0126.JPG

    Die Lampe hat nicht das typische Acebeamdesign, soll ja aber auch (u.a.) eine Tauchlampe sein. Tailstand ist mit dieser Endkappe natürlich nicht drin, aber die Handschlaufe muß ja irgendwo hin.

    CIMG0133.JPG

    Der Signalring ist aus Gummi und kann leicht entfernt werden, macht die Lampe aber auch etwas griffiger.
    Neben dem Schalter ist eine Kontrolleuchte für den Akkuzustand, die bei >30% grün leuchtet, darunter rot. Diese ist deutlich größer als die Ladekontrolleuchte der EC60 und deutlich besser zu sehen. Diese Info findet man allerdings nur auf der Acebeam-Homepage und nicht in der Bedienungsanleitung. Der Link dazu ist im ersten Post.

    CIMG0134.JPG

    Die Lampe hat keine abschraubbare Endkappe. Die Abdichtung erfolgt durch zwei O-Ringe.

    CIMG0127.JPG

    Beide Kontakte sind mit Federn versehen.

    CIMG0128.JPG CIMG0129.JPG

    Der Akku hat eine Mikro-USB-Buchse und ein paar lustige LEDs. Wenn es sehr dunkel ist und man im richtigen Winkel schaut, kann man sogar Eine leuchten sehen. Aber das kenne ich ja schon von der EC60.
    Der Akku hat eine Länge von knapp 75 mm, ich konnte nur über die Buchse oder mit einem Folomov A1 laden.
    Interessanterweise habe ich nach dem Laden, egal womit, nicht mehr als 4,02 V messen können. Um der Frage zuvorzukommen, bei anderen Akkus aus anderen Ladegeräten 4,08 - 4,2 V.

    CIMG0131.JPG CIMG0130.JPG CIMG0132.JPG

    Hier mal die D20 im Vergleich mit anderen Lampen. Kriterium war XHP 35 und Seitenschalter.
    Acebeam EC60 + D20, EagTac TX30C2 Hi.

    CIMG0121.JPG CIMG0122.JPG

    Die gleiche Reihenfolge bei den Whitewall-Shots.

    CIMG0137.JPG CIMG0138.JPG CIMG0136.JPG

    Der Abstrahlwinkel des Spots soll 13° betragen.

    CIMG0135.JPG

    Wasserdicht ist die Lampe, welch Überraschung. Schalten unter Wasser ist kein Problem, die 200m habe ich allerdings nicht getestet.

    CIMG0139.JPG


    Die Bedienung ist relativ simpel:

    CIMG0142.JPG

    Langer Klick: Ein
    Jeweils kurzer Klick: Low - High - SOS - Low - ...
    Langer Klick: Aus
    Kein Memory.
    Lock durch langes Drücken (mind. 3 Sekunden), dann blinkt die Lampe 2x
    Unlock genauso, dann bleibt die Lampe auf Low.


    Für Laufzeitmessungen, Beamshots usw. fehlen mir leider die Möglichkeiten.

    Falls sonst noch Fragen sind, nur zu.
     
    #10 Thomas W, 25. August 2018
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2018
    Jinbodo, TimeLord, tdmtreiber11 und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  10. Wenn ich deine Kurzbeschreibung des UI richtig lese, dann muss ich beim Schalten von High nach Low über SOS gehen.

    Eine Laufzeitmessung bräuchte ich nicht. Aber wenn du mal testen konntest ob sie im Wasser einen automatischen, zeitgesteuerten Stepdown hat, das wäre super.

    Ich hatte mal eine D45, die hatte einen Stepdown nach 2 Minuten und ließ sich dann erst über aus wieder in den Turbo schalten.

    Könntest du vielleicht mal ein Foto von dem USER MANUAL machen.
     
    #11 tdmtreiber11, 25. August 2018
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2018
  11. Das ist richtig. Das geht aber einerseits recht schnell, außerdem kann man in jeder Stufe ausschalten und dann wieder bei Low starten.

    Den Stepdown im Wasser kann ich gerne zu testen versuchen, Maßstab sind dann aber nur meine Augen, und irgendwann muß ich auch mal zwinkern...

    Ein Foto der Bedienungsanleitung und ein paar Anmerkungen baue ich noch oben ein.
     
    tdmtreiber11 hat sich hierfür bedankt.
  12. Update: Auch nach zehn Minuten im Wasserbad konnte ich mit bloßem Auge keinen Stepdown feststellen. Falls die Lampe runterregelt, dann so langsam, daß es für mich ohne Hilfsmittel nicht festzustellen war.
     
    Gray Matter und tdmtreiber11 haben sich hierfür bedankt.
  13. Weiteres Update: Einen Falltest aus ca. 1 Meter Höhe auf Fliesen hat die Lampe auch überstanden. Außer ein paar kleinen Stellen an der 'Endkappe' war nix, der Signalring hilft auch in dieser Hinsicht. :)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden