9€ : Ultrafire E06 + Lader + katastrophale Akkus

Dieses Thema im Forum "UltraFire" wurde erstellt von Jackie78, 27. September 2016.

  1. Hallo,

    ich habe vor ein paar Tagen meine Ultrafire E06 von Gearbest erhalten, beworben und mitgeliefert wurden auch 2 "Ultrafire" 18650 Akkus:
    http://www.gearbest.com/m-goods-sn-126301302.htm

    Nach dem Auspacken fiel mir sofort auf, dass die Akkus extrem leicht sind, meine Panasonic Zellen wiegen je ca. 46g, die von Ultrafire genau die Hälfte, also 23g pro Stück. Und mein Ladegerät ermittelt eine Kapazität von ca. 400mAh.

    Also Chinaschrott, oder? Ist das normal? Ich bin da relativ neu in der Materie.
     
  2. Folomov
    Nein muss man nicht wenn man vernünftige Angebote kauft. Die von Dir bestellte Lampe hat weder 1800 Lumen noch kann man die Akkus gebrauchen.
     
  3. Bei gearbest gibt es wirklich hochwertige Lampen zu guten Preisen, auch Akkus....
    Es gibt aber auch solchen Kernschrott.
    Die Lampe hat zwar ganrantiert keine 1800 Lumen, aber die kann man ja evtl. noch gebrauchen, Akkus und Ladegerät bitte direkt entsorgen!
    Übrigens ist die Hälfte von 46g nicht 32g.
    Die NCR18650B gibt es bei gearbest z.B. meist zum günstigsten Kurs.....
    Außerdem schau dir mal die Lampen von Convoy an, wenn du etwas günstiges suchst.
     
    eifelmar und Jackie78 haben sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    You get what you paid for, wie man so schön sagt.

    Stimmt auch in diesem Fall. Welche Qualität erwartest du, wenn du für 9 Euro eine Taschenlampe, ein Ladergerät und 2x 18650er Akkus inklusive Versand aus China kaufst? Die Akkus gehören vermutlich in den Sondermüll. Das Ladegerät am besten direkt mit. Immerhin hängt es an 220V Netzspannung, da würd ich kein Risiko eingehen.
     
  5. Hallo Jackie,
    Ich kann mich meinen "Vorrednern" nur anschliessen. Akkus und Ladegerät würde ich nicht benutzen. Das ist aber kein Beinbruch und läßt sich recht preiswert beheben.
    Schau Dir bei Gearbest mal die LiitoKala Lii-100 bzw Lii-202 und die NCR18650B3400mAh protected an. Das sind brauchbare Ladegeräte und Akkus für einen guten Preis. Das Lii-100 wurde bei lygte-info.dk getestet und für gut befunden.
    Brauchbare Lampen gibt es ab ca 12€. Das sind die schon erwähnten Convoy S2, S2+, S3 oder die Eagle Eye X2R (mit interner Akkuladefunktion die ein extra Ladegerät erspart). Das ist halt der Unterschied zwischen billig und preiswert einkaufen....;)
    Hier ist ein Review der Eagle Eye X2R aus dem Forum, da erfährst Du alles Wissenswerte.
    http://www.taschenlampen-forum.de/threads/review-eagle-eye-x2r.50327/
    Gruß
    Carsten
     
    #5 casi290665, 27. September 2016
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2016
  6. Schade, eine Kaufberatung hier im Forum hätte Dir das erspart. Da gibt es oftmals viele gute Tipps von engagierten Usern - auf Wunsch auch für preiswertes Equipment. ;)
     
    #6 Aladin, 27. September 2016
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2016
    Gast hat sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Bei dem Preis für Lampe + Lader + "Akkus" ja.

    Von dem mitgelieferten Lader dürfte indes wenig Gefahr ausgehen, denn wenn der Stecker so aussieht wie abgebildet, passt der in keine deutsche Steckdose. Aber du hast ja schon den ganz brauchbaren Lii-500.
     
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
  8. Dank an light-wolff,
    ich hatte mich nur gewundert wie jackie die Kapazität der Akkus gemessen hat.
    Wenn jackie schon ein Lii-500 besitzt verstehe ich nicht warum man sich dann ein solches Bundle mit diesen Akkus und dem fragwürdigen Ladegerät ordert anstatt das Geld in eine bessere Tala zu investieren!?
    Gruß
    Carsten
     
  9. 9 EUR sind ja nun ein Lehrgeld, um das man kein großes Aufhebens machen muß. Ich glaube, wir alle haben mal so unsere Erfahrung mit den Sachen im Niedrigpreissegment gemacht. Billig würde ich die übrigens nicht nennen, denn billigen kann ich derlei Angebote nicht.
     
  10. Noch etwas verstehe ich nicht...

    Jackie78 ist nun fast 4 Jahre Mitglied des TLF und wundert sich dann über diese Akkus. In diesen vielen Jahren wurde dies doch immer wieder thematisiert.

    Und ja: Mit einer Frage in der Kaufberatung hätte er sich dieses Lehrgeld ersparen können.
     
    Gammel hat sich hierfür bedankt.
  11. Hallo,

    danke für eure Tipps, natürlich war mir fast klar dass da nix gescheites rüberkommt, aber die 9 EUR war es mit wert, und außerdem ist die Taschenlampe an sich recht brauchbar. Bin natürlich für weitere nützliche Budget-Tipps wie die X2R und andere sehr dankbar :)

    Das Ladegerät habe ich gestern mal aufgeschraubt, wen's interessiert, ich poste gerne Fotos. Einstecken würde ich es nicht :)
     
  12. Ergänzung: auch die Lampe von Gearbest ist Schrott, wenn sie ne Minute an ist dann beginnt sie zu flackern, so als ob da ein thermisches Problem mit einer Lötstelle vorliegt.

    Eine andere Lampe (Convoy C8) ist super, die Ultrafire zusammen mit den Fake Akkus vermutlich komplett Fake. Die Frage ist: wie erkenne ich das im Vorfeld? Ich dachte bisher eigentlich, dass Gearbest unter den Chinashops relativ seriös ist, und sie keine Fakes verkaufen, offenbar ein Irrtum.

    Wie geht ihr im Vorfeld vor, um zu erkennen, ob ein Angebot seriös ist oder nicht?
     
    0kay und 0ssi1973 haben sich hierfür bedankt.
  13. Z. B. am Preis. Von nichts kommt nichts. Ist doch eigentlich logisch, oder? ;)
     
  14. Das hat mit Gearbest nix zu tun!
    Quasi alles was ***fire im Namen hat, taugt nicht. Eine Lampe, ein 18650 und ein Lader zusammen für < 9€ muss als Merkmal ausreichen. Und wenn nicht, bist Du ja hier richtig. Wenn Du vorher eine Kaufberatung startest, bekommst Du Hilfe.

    Es gibt durchaus sehr günstige und trotzdem gute Lampen wie z. B. Eagle Eyes oder Convoy und hier wird nach jedem Budget beraten.
     
    #14 Kafuzke, 10. Oktober 2016
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2016
    RS.FREAK, Jackie78 und Rafunzel haben sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    Naja, der Preis alleine kann es ja nicht sein, die Convoy C8 war im Prinzip auch "spottbillig" und taugt dennoch. Ich werde mich aber natürlich im Vorfeld gerne hier im Forum umsehen, nur irgendwie finde ich es schon krass, dass der Shop einerseits viele Original Chinamarken (Xiaomi zum Beispiel führt), und gleichzeitig solche krassen Fakes.
     
  16. Wieviel hat die convoy denn gekostet? Und was war dabei ?
    Ein 18650 Akku muss 3 Euro oder mehr kosten, ein Ladegerät für ein 18650 dass funktionieren kann muss ebenfalls mit 3 Euro oder mehr angesetzt werden. Blieben also 3 Euro für die Lampe.
    9 Euro für ne Lampe kann funktionieren. Aber niemals mit Akku und Ladegerät.
    Fakes ist immer relativ. Ich empfinde alles als eine Grauzone. Was ist das Original ? Es fängt ja schon damit an das das Original nicht immer gleichbleibt und oft verändert wird.
    Bei bg habe ich die Erfahrung bisher gemacht das sie sehr kulant sind wenn wirklich etwas defekt oder der Beschreibung nicht entspricht. Wenn aber in der Beschreibung keine Kapazität erwähnt wird kannst du dich nicht beschweren. Bei den Fragen zum Artikel wird an einer Stelle 1000mah genannt.
     
    #16 freddddan, 11. Oktober 2016
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2016
  17. Wo ist denn da ein Fake?
    Es werden keine Cree LEDs beworben und die Akkus sind ohne Kapazitätsangabe. Lediglich bei den Kundenfragen und -antworten wird eine Kapazität von 1000 mAh genannt, was so gewaltig abweichend auch nicht ist. Was Dein Lader ermittelt, hängt u. a. von der gewählten Stromstärke und der Schlußspannung beim Entladen ab.
    Was erwartest Du für weniger als 9 EUR inkl. Versand aus China? Du hast Lampe, Akku und Lader erhalten,
    natürlich in miesester Qualtität, aber selbst die ist mit 9 EUR inkl. Versand nicht überbezahlt.
     
  18. Danke sehr, @Jackie78 , das thermische Problem hatte ich bei meiner Ultrafire C8 von Gearbest auch im 100%-Modus. Ich wollte das dann dedomen weil die LED so bescheiden tief unter dem Plastik-Reflektor positioniert ist und dabei riss nach 12 Stunden in Nitroverdünnung der immer noch harte Dome mit LED ab. Der Trägerkörper der LED ist Alublech 16mm Durchmesser, unter 1mm dünn und lose in das Gehäuse eingelegt.
    Der angeblich 4200mA-Ultrafire-Akku wiegt 37g und ist 3mm kürzer als der geschützte Trustfire-Akku 2400mA mit 46g.

    Modden werde ich das Teil lieber nicht, schon wegen der schlechten Lichtverteilung und dem Plastik-Reflektor. Da lieber gleich passend :)
     
    #18 0kay, 11. Oktober 2016
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2016
    Jackie78 hat sich hierfür bedankt.
  19. Naja aber die Kapazität von 3000mAh steht ja auf den Akkus drauf, also darf der geneigte Kunde ja wohl davon ausgehen dass die aufgedruckte(!) Kapazität annähernd stimmt. Klar ist mir klar dass die Messungen vom ladegerät und der Spannung abhängen, habe das jetzt spaßeshalber mal mit verschiedenen Ladegeräten im Kollegenkreis bei unterschiedlichen Lade- und Entladeströmen ausprobiert, und da kommt immer irgendwas um 400mAh raus (+-10%), also soo ungenau können die Messungen nicht sein.

    Der Akku ist mir ansich auch egal, ist mir halt aufgefallen, vor allem weil der so leicht ist. Aber dass die Lampe nicht funktioniert geht gar nicht, auch nicht bei nem billigen Chinateil :)

    Habe diese jetzt mal reklamiert, und als Antwort bekommen, man werde den Fall ans "Product Department" weiterleiten, und bittet um weitere 2 Tage Geduld. Naja, mal schauen was rauskommt...

    Weil es gefragt wurde: die Convoy hat 15 Dollar irgendwas gekostet, allerdings ohne Akkus und Ladegerät. Macht bis auf ein paar Fussel auf dem Reflektor bisher einen guten Eindruck, wenn es interessiert stelle ich gerne Bilder von der Lampe ein ;)
     
    0kay hat sich hierfür bedankt.
  20. So wie die "1800 Lumen" bei der Lampe?

    Du hast jetzt die Erfahrung gemacht, die viele von uns hier schon gemacht haben: bei solchen Komplettangeboten (Akku, Lampe, Ladegerät) für diesen Preis bekommt man zu 100% nur Kernschrott.

    Convoy ist eine der "guten" Marken in diesem Preissegment. Aber du hast da ja auch 15 Dollar nur für die Lampe (ohne Akku und ohne Ladegerät) bezahlt. Das ist das mindeste, was man für eine LiIO-Lampe ohne Zubehör hinblättern muss. Alles drunter taugt nichts. Und alles zu dem Preis, wo noch mehr dabei ist als nur die Lampe, taugt ebenfalls nichts.

    Um auf deine ursprüngliche Frage einzugehen:

    Am Preis. Erst mal nur am Preis.
     
  21. Der geneigte Kunde bestellt aber einen Akku unbekannter Kapazität. Vor dem Kauf wusstest du nichts von den 3000mah die drauf stehen. Genau genommen hast du schon bekommen was du bestellt hast, nämlich zwei 18650er Akkus.
     
    Adson hat sich hierfür bedankt.
  22. Ich habe mal ein Video hochgeladen, wo man das Flackern ab ca. 42Sek. ganz gut erkennen kann:
    https://youtu.be/YLytjWhrBns

    Bin mal gespannt was der Support von Gearbest meint...
     
  23. Der wird sich mit einer Standard-Antwort melden. ("Es tut uns so wahnsinnig leid, und wir werden in Zukunft verstärkt auf die Qualität achten, bitte senden Sie die Lampe mit der günstigsten Versandmethode zu uns zurück; Sie bekommen anschließend die Rücksendegebühren erstattet, und erhalten eine neue Lampe").

    Selbst schon -zigfach erlebt. Anschließend heißt es 2 Monate warten (in der Zeit mußt du noch 2, 3 mal selbst aktiv werden und nachfragen, weil von alleine machen die nämlich nix, selbst wenn du die Lampe zurückgesendet hast), bis du dann die Ersatzlampe bekommst, die aber genau die gleichen Zicken machen wird.
     
  24. Hmm, ich hatte ja wenigstens gehofft dass sie die Kosten erstatten werden. Was ist denn die "günstigste" Rücksendemethode von Deutschland nach China?
     
  25. Ich habe von GB bei einem Defekt den man per Video aufzeigen konnte mein Geld erstattet bekommen und konnte die Ware behalten. Da kann man dann wählen ob die Rückerstattung auf den Paypal-account oder die Wallet bei GB gehen soll.
    Allerdings kann der Support zunächst etwas zäh sein und man muß vielleicht noch 2 -3 mails schreiben. Bislang waren die Ergebnisse jedoch für mich in Ordnung.
    Gruß
    Carsten
     
    Jackie78 hat sich hierfür bedankt.
  26. Random strobe.
    It's not a bug, it's a feature.
    :D
     
    Jackie78 hat sich hierfür bedankt.
  27. Das wird dir sicher der freundliche Postschaltermitarbeiter sagen können. In meinem Fall war es eine unversicherte Briefsendung, jedoch mit Tracking-Möglichkeit bzw Zustell-Kontrolle.
     
  28. Ich habe bisher bei banggood schnell meine Probleme lösen können. Problem ist aber oft das die einen nicht verstehen da Sie Google translate benutzen. Also einfache Sätze benutzen, dann klappt es eher.
     
  29. Bei Niedrigpreis-Artikeln ist mir das den Aufwand nicht wert.
     
    Gammel hat sich hierfür bedankt.
  30. Das kann ich nicht bestätigen, ich habe bei Gearbest bisher 2 mal eine Lampe reklamiert. [Klarus G30 und Eagle Eye X2R]

    Bei beiden Reklamationen habe ich gleich einen Videolink in die Nachricht geschrieben. In beiden Fällen durfte ich wählen ob ich das Geld zurück möchte oder sie mir eine neue Lampe schicken sollen. Die defekten Lampen konnte ich behalten.
     
  31. War bei mir auch so, konnte jetzt Punkte oder Paypal wählen. Habt ihr eine Empfehlung für eine helle Lampe mit Zoom bei Gearbest? Also so wie die bestellte E06 nur in brauchbar? Darf auch teurer sein, und Akkus müssen auch keine mitgeliefert werden :)
     
  32. Convoy BD04 find' ich ganz brauchbar für das Geld.
     
  33. So, Gearbest hat mir jetzt das Geld erstattet, und die Lampe darf ich behalten, die ja noch das Flickerproblem hat. Jetzt ist die Frage: kann man das irgendwie reparieren, oder muss ich die Lampe echt wegwerfen? Wäre mir fast zu schade drum, hat jemand eine Idee, wo man da evtl. Nchlöten oder sonst rigendwie Hand anlegen kann?
     
  34. Bist Du Dir da sicher? Das kostet Dich ein Mehrfaches vom Lampenpreis...aber wenn's dann so sein soll, bau' sie auseinander, das dürfte dann in etwa so aussehen http://www.taschenlampen-forum.de/media/swe008-teile.16912/full?d=1460930611 (ja ich weiß, auf dem Bild fehlt die Pill), und tausche den Originaltreiber gegen einen Nanjg105c, dann noch eine XM-L2 auf Kupfer dranlöten, beides gibt es bei Intl.Outdoor, und die Lampe wird plötzlich so merkwürdig hell leuchten:D.
     
  35. Vielleicht mal Wärmeleitpaste zwischen LED und Gehäuse. Dazu sollte eines der beiden Kabel ab- und wieder angelötet werden. Wärmeleitpaste verwendet man hauchdünn aufgetragen.
    Bei meiner Lampe war ein weißer Ring zwischen Reflektor und LED, der die LED gegen das Gehäuse presst wenn alles fest zusammengeschraubt ist, das muss sein.
     
  36. Ich glaub' nicht, dass durch den Einsatz von WLP das Flackern weggeht, zumal man vermutlich eine offene Pill vorfinden wird und dadurch der Einsatz von WLP nur eingeschränkt möglich sein wird;).
     
    #36 Tekas, 16. Oktober 2016
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2016
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden