Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

4Sevens Quark MiNi AA Titanium

pepe

Flashaholic
15 März 2010
131
31
28
Mülheim a.d. Ruhr
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
OK, ich habs getan... schon wieder ein "Sünde"... und das innerhalb von 14 Tagen :thumbsup:

Meine Frau wird mich garantiert erschlagen, deshalb vorher noch schnell ein paar Fotos.
Sollte ich doch irgendwie "überleben", in den kommenden Tagen mehr und meine Einschätzung zu dem kleinen Juwel.








Hübsch aussehen tut sie ja wirklich, die kleine 4Sevens Quark MiNi AA Titanium, was allerdings vorne rauskommt...
werd ich dann am Abend sehen und in den kommenden Tagen davon berichten.

Mein spontaner Gedanke beim Auspacken: Zum Benutzen viel zu schade :)


Um die kompakte Bauform der Quark MiNi AA zu vermitteln, habe ich hier einmal je 2 Vertreter der AAA sowie der AA Fraktion daneben gelegt.


Natürlich besitzt die Q MiNi AA einen merkbar größeren Durchmesser als die Fenix LD01 und die iTP A3 EOS, die Längenzuwachs allerdings hält sich doch überraschend in Grenzen. Bedenkt man aber, dass sich ja auch deutlich mehr Hubraum unter der Haube befindet als bei den AAA Zwergen, ist die Leistung der 4Sevens Konstrukteure schon anerkenneswert.
Verglichen mit den beiden AA Konkurrenten - der NiteCore D10 und gar der JetBeam E3P, zeigt sich aber vollends, dass 4Sevens hier die Quadratur des Kreises gelungen ist.

Vergleicht man dann die Lichtausbeute der Konkurrenten, erkennt man schnell, dass die angegebenen Katalogwerte vollkommen unmaßgeblich sind. Jeder Hersteller scheint da bemüht, eine möglichst großen Wert einzutragen, um bloß nicht hinter den Mitbewerbern zurück zu stehen.
Für mich ist ganz klar, Papierwerte sind NICHTS, wenn man sich eine TL zulegen will und vorher Prospekte wälzt bzw. im Internet stöbert. Man muss das Objekt der Begierde in der Hand gehabt und eingeschaltet haben, dann wird einem - im wahrsten Sinne des Wortes - ein Licht aufgehen!

Die 4Sevens Quark MiNi AA Titanium allerdings... heißt nur MiNi, was die Leuchtkraft angeht, ist sie in ihrere Hubraumklasse ganz bestimmt MaXi :thumbsup:







To be continued...
Wenn es mir gelingt, zur ein paar Beamshots zu schiessen.
Ich muss erstmal nachsehen, wie ich bei meiner Kamera die Belichtung auf "manuell" einstellen kann, sonst wirds ja wohl nix :S
 
Zuletzt bearbeitet:

Mark

Flashaholic**
20 Dezember 2009
1.211
35
0
Diekholzen, bei Hildesheim
Sieht sehr edel aus, die gute Lampe.:) Ich bin sehr auf deine "Einschätzung" gespannt und würde mich über ein paar Beamshots freuen. Wenn möglich auch draußen.:)

LG Mark
 

DO7LR

Ehrenmitglied des TLF-Teams
29 Januar 2010
4.309
692
113
Da fällt mir nur eines dazu ein:

Wow

Haben will...
 
Zuletzt bearbeitet:

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.279
8.114
113
Ich finde die Lampe auch super, habe die einfache schwarze aus Alu.
Von der Helligkeit ist meine Q-Mini AA auf High mit Eneloop etwa so hell wie die Q-Mini 123 mit einem 16340er Akku auf Mittel.

Dass die Lampe zu schade zum benutzen ist, finde ich nicht, denn gerade die Titan ist doch besonders Kratzunempfindlich.
Da ich meine Minis gelegentlich auch gern mit 3,7 Volt Akkus benutzen möchte, habe ich mich wegen der besseren Wärmeableitung für die Aluversionen entschieden.
Hier mal 1 Link:
4Sevens Quark MiNi AA Titanium Review
Maximal 270 Lumen mit 14500er AW zu 69 Lumen mit Eneloop sind für mich eine klare Ansage.

Gruß
Cuxhavener
(Und jetzt bin ich schon auf meine bestellte TK12 R5 gespannt, hoffentlich kommt sie morgen)
 

DO7LR

Ehrenmitglied des TLF-Teams
29 Januar 2010
4.309
692
113
270 Lumen aus einer Lampe kaum größer als ne Mignonzelle :confused:

Hat jemand einen Tipp wie ich meiner Frau beibringen kann das ich jetzt schon wieder 50 Euro für ne Taschenlampe ausgeben will???
 

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.279
8.114
113
D07LR schrieb:
270 Lumen aus einer Lampe kaum größer als ne Mignonzelle
Die Q-Minis sind inoffiziel zwar auch für 3,7 Volt Akkus geeignet, dürfen damit auf Max aber nur etwa bis zu einer Minute am Stück betrieben werden. Mir reicht das voll aus, denn auf Med kommt auch schon ordentlich Licht raus und wird nicht heiß. Das schöne ist auch, dass die Lowstufe mit 3,7 Volt immer noch schön low ist.

D07LR schrieb:
Hat jemand einen Tipp wie ich meiner Frau beibringen kann das ich jetzt schon wieder 50 Euro für ne Taschenlampe ausgeben will???
Weiß ich leider auch nicht, hab das gleiche Prob:))
 
Zuletzt bearbeitet:

pepe

Flashaholic
15 März 2010
131
31
28
Mülheim a.d. Ruhr
Olight Shop
...
Hier mal 1 Link:
4Sevens Quark MiNi AA Titanium Review
Maximal 270 Lumen mit 14500er AW zu 69 Lumen mit Eneloop sind für mich eine klare Ansage.
...

Na klar, wenn es um "volle Kanone Licht" geht, bis zum Abwinken, dann sind die mit 1xAA geladenen Lämpchen natürlich nix. Kommt eben immer drauf an, was man damit machen will bzw. für welchen Einsatz man sie benötigt...

Da ich eigentlich überhaupt keine TL wirklich "brauche", hab ich mal bei den "hübschen kleinen" angefangen. Macht auch Spass und innerhalb der Wohnung, im Garten und Garagenbereich, wenn es nicht um grosse Distanzen geht, sind 70-90 Lm auch schon "ganz brauchbar".
Verblüffend, wozu ich in den letzten Tagen so alles eine Taschenlampe mitnehme, meine Frau muß jedesmal grinsen, sagt aber nichts dazu... :)

Für den "Feindeinsatz" allerdings, sind sie sicher vollkommen unterdimensioniert, da würde ich dann wohl auch eine 2x123 er Variante wählen.
Da hat man Licht bis zum Abwinken ohne Temperaturprobleme... und bei Bedarf auch was richtigs in der Hand :thumbsup:

Also, schielen nach so einer richtien Lichtkeule, das tu ich momentan auch schon.
Meine Favoritensammlung im Browser füllt sich zunehmend :D:D:D
 
Zuletzt bearbeitet:

DO7LR

Ehrenmitglied des TLF-Teams
29 Januar 2010
4.309
692
113
Sag mal wie werden den die drei Leuchtstufen Low-Mid-High bei der Mini AA durchgeschaltet?
 

DO7LR

Ehrenmitglied des TLF-Teams
29 Januar 2010
4.309
692
113
Das heist also Low bei leicht geöffnetem Kopf und Low bei geschlossenem??? Wie komme ich zu Mid bzw. Strobe???
 

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.279
8.114
113
Kopf lose = aus

Kopf fest = low

Kopf innerhalb einer Sekunde lose und wieder fest schaltet immer einen Modus weiter, zwischendurch länger als eine Sekunde lose beginnt die Lampe wieder bei low.

Modireihenfolge:
low-med-high-low-med-high-strobe-SOS-beaconhigh-beaconlow
und dann beginnt alles wieder von vorn.

Zu strobe kommt man also mit 6mal fest lose und wieder fest.
Die ganze Prozedur darf natürlich ein paar Sekunden dauern, der Kopf darf nur zwischendurch nicht länger als ca 1 Sekunde lose sein.

Das ganze Geblinke ist also ganz gut versteckt und stört im normalen Betrieb nicht.
Ein schneller Zugriff auf Strobe zur Abwehr eines Angreifers ist somit aber auch nur extrem flinken und stressgeprüften Handgelenken vorbehalten.
Die Sondermodi haben also vielmehr spielerischen Charakter als echte Funktionen.
Naja, bei SOS kommt es ja nicht so auf die Schnelligkeit der Erreichbarkeit an, den kann man also noch als Notfunktion gelten lassen, der Rest ist aber wirklich nur zum Spielen.
Die Abstufung der Helligkeiten low-med-high gefällt mir sehr gut.
Low ist wirklich sehr schön low, reicht aber trotzdem zur Orientierung bei richtiger Dunkelheit.

Gruß
Cuxhavener
 
Zuletzt bearbeitet:

ramrod1708

Taschenlampenforumknotenknüpferkönig
28 Januar 2010
1.965
241
83
Frankfurt am Main
Kopf lose = aus

Kopf fest = low

Kopf innerhalb einer Sekunde lose und wieder fest schaltet immer einen Modus weiter.

Modireihenfolge:
low-med-high-low-med-high-strobe-sos-beaconhigh-beaconlow
und dann beginnt alles wieder von vorn.

Zu strobe kommt man also mit 6mal fest lose und wieder fest.
Die ganze Prozedur darf natürlich ein paar Sekunden dauern, der Kopf darf nur zwischendurch nicht länger als ca 1 Sekunde lose sein.

Gruß
Cuxhavener

Genau so. :thumbsup:
 

DO7LR

Ehrenmitglied des TLF-Teams
29 Januar 2010
4.309
692
113
Na das geht ja dann. Die ganzen Modi mit Bake, Strobe und SOS brauche ich eh nicht. Wirklich interessant sind die drei Modi low-mid-high.
 

Polarlicht

Flashaholic*
8 März 2011
490
130
43
Stuttgart
Tut mir also echt leid - aber Deine ist doch ein vollwertiger Ersatz. :thumbsup: Ich wünsch Dir viel Freude damit. :)

Wegen der AA-Mini: :schlafen:
Da hab' ich mich öfter mal im Netz umgeschaut, aber die war mir immer ein bisschen zu teuer. :zwinkern: Eine Direktbestellung bei 4sevens war mir zu umständlich und dann war sie auch bei denen weg vom Fenster. Da hab' ich halt zugeschlagen. :gemein:

PS: Hast Du die MiniX im genannten Shop bestellt?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Polarlicht

Flashaholic*
8 März 2011
490
130
43
Stuttgart
@ xxx

Wie ich bereits in Beitrag #18 schrieb, war ich bei der Erstbestellung mit dem Händler seeehr zufrieden.

Diesmal hat er das noch getoppt: NEUER INTERNETVERSANDREKORD!!! :cool:

Dienstag 1:57 bestellt
Dienstag 7:03 eMail mit Sendungsnummer :eek:
Mittwoch 10:55 Paket erhalten :eek::eek::eek:
keine Versandkosten > 100,- €, Nachnahme 6,-

Was soll ich dazu noch weiter schreiben :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

Über die Lampe berichte ich, wenn sie sich eingelebt hat.
So mal der erste Eindruck: Klasse Verpackung, Aussehen genau mein Geschmack, sauber verarbeitet (Das Gewinde kratzt nicht so arg wie bei meinen anderen 4Sevens Titan-Lampen) und mit 14500er Akku SAUHELL!!!
Laut einem Testbericht soll sie 270 (gemessene) Lumen raushauen - im Vergleich mit der LumaPower Trust 1 (ca. 250 Ansi-Lumen) könnte das so in etwa hinkommen. :thumbsup:
Betrieben wird sie allerdings "nur" mit einer normalen Lithium-Batterie, da sie vermutlich doch eher selten benutzt wird (mehr als Backup). Die andere Arbeit erledigen meine Zebras. :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: