Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

3x aktuelle Trustfire-Modelle - Passaround und Verlosung

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.234
19.290
113
NRW
Olight Taschenlampen
Trustfire
Die Firma Trustfire und ein nettes Forumsmitglied haben uns einige aktuelle Lampen des Herstellersortiments zur Verfügung gestellt, die wir gerne an euch zum Testen und Ausprobieren weitergeben. Bitte meldet euch einfach formlos hier im Thread.

Wir fangen mit einer kleinen Gruppe von EDCs an, der Trustfire T3, T4 und E3R.
Im Anschluss an den Passaround wird eine T4 an die Teilnehmer verlost.

Kurzer Überblick
Modellmax. LeistungGewichtAbmessungenLEDPreis ca.
Trustfire T31000 lm 55 g 115 x 24 mm Cree XP-L Hi V3ab 39,95*
Trustfire T41000 lm 126 g 143 x 41 x 25 mm Cree XP-L Hi V3ab 59,95*
Trustfire E3R1000 lm 61 g 115 x 25 mm Lattice Bright XM2 U3ab 39,95*

*Hinweis:
*Bei der Bestellung (jeweils oben auf die jeweilige Lampe klicken) kann man mit Coupon noch 10% Rabatt abziehen.

Trustfire T3





Trustfire T4





Trustfire E3R





10 Mitglieder des Forums können die Lampen im Rahmen dieses Passarounds testen. Das heißt, ihr bekommt die Lampen zugeschickt, bespielt und testet sie und schickt sie am 3. Tag zum nächsten PA-Teilnehmer.

Bitte tauscht direkt mit dem Vorgänger / Nachfolger eure Adressen für den versicherten Weiterversand per DHL aus. Die genauen Konditionen werden Interessenten, die bisher nicht an einem Passaround teilgenommen hatten, noch per PN mitgeteilt. Für alle Wiederholungstäter gelten die bisherigen Regelungen weiter.

Für eine Erstattung der Portokosten (innerhalb deutschlands und bis max. 5 €) könnt ihr mir nach dem Passaround eure Paypal-Adresse oder Bankverbindung per PN mitteilen.

Teilnahmebedingungen:
- mindestens 30 Beiträge
- Feedback zur Lampe (Meinung, Fotos, Erfahrungs- oder Testbericht o.ä.)

Teilnehmer:
  1. Gammel
  2. Lichtbringer82
  3. nightlight
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lichtbringer82

Flashaholic*
20 November 2014
465
308
63
Hey damit @Gammel net so alleine ist, würde ich auch mitmachen.
Trustfire kenn ich ja nur als Akku, hatte noch keine Tala in der Hand davon.

Gruß Rainer
 
  • Danke
Reaktionen: amaretto

Lichtbringer82

Flashaholic*
20 November 2014
465
308
63
@Gammel GedankenÜbertragung hm.... genau so ist es geplant.

Puh der erste Eindruck heute: Okay.... (?)
Schauen wir mal, dann sehen wir es schon(oder so ähnlich) :freu:
 
  • Danke
Reaktionen: nightlight

Lichtbringer82

Flashaholic*
20 November 2014
465
308
63
Guten Tag.

So schon mal die Bilder/Vorabinfos:
Von oben nach unten:
Diese drei gut gemachten Trustfire Talas sind also gerade zu Besuch bei mir :flashaholic:

Die E3R würde ich als sehr schicke EDC Lampe bezeichnen, die durchaus auch für sich alleine stehen kann, z.b. beim Urbex.

Die T4 (vor allem) als auch die T3 sind für mich ganz klare Taktiker; die T3 vielleicht auch als Backup in diesem Bereich.

Alle drei Kandidaten kommen in einer Verpackung mit Zubehör wie Gürtelholstern, Ersatzdichtringen, Lanyards und die ER4 zusätzlich mit USB Kabel, da sie ja den mitgelieferten Akku intern laden kann. Die anderen beiden Lampen müssen selbst mit einem Akku versorgt werden.
Verpackung und Zubehör bei allen sind wirklich ordentlich gemacht.

Jede der Talas wirkt solide verarbeitet, bei der T3 hatte ich den Eindruck eines leicht quietschenden Gewindes; nichts was aber nicht zu beheben wäre.

Die T3 war für mich persönlich auch der uninteressante Kandidat: sie erinnert mich stark an ein Modell von Thorfire welches ich wieder veräußert habe.
Die Lampe ist aber absolut in Ordnung und bietet auch die für manche Anwender interessante Möglichkeit des lautlosen Momentlichts in high; als auch per Klick permanentes Licht. Die Größe und Handlichkeit macht sie nicht nur als taktische Backup sondern auch als EDC Lampe durchaus interessant.

Die T4: Für mich eine brauchbare taktische Tala :taktisch: Motto: Es ist eben so; leb damit. Das Leben ist kein Ponyhof.
Ebenfalls lautlos Moment/Klick und Dauerbetrieb: und zwar mit 1000 Lumen. Mit leicht locker geschraubtem Kopf gibt's das selbe noch in Strobo :kopflampe:
Das ist doch mal ne Ansage!
Wie gesagt für mich privat überhaupt nicht geeignet (Hunderunde, Urbex, ...), aber für BOSler durchaus eine Option; jedoch werden diejenigen die mit Personenkontrollen zu tun haben evtl. eine schwächere Leuchtstufe vermissen.
Für mich im Außenbereich der Objektkontrolle aber gut geeignet! Das Lichtbild empfand ich als leichten Thrower.
Den angebrachten Clip würde ich abnehmen, dieser funzt für mich bauartbedingt so gut wie gar nicht.
Anmerkung: meine Frau war sehr angetan von dieser Taschenlampe :tala:

So zu guter Letzt noch die E3R: während die T4 eher ein Thrower ist, so flutet diesei kleine Tala dafür mehr....
Mir gefällt das kleine Lämpchen sehr, eine tolle EDC Lampe, auch zum Wandern usw. , wie bereits anfangs erwähnt. Die Bedienung per (sehr schönem Metallknopf welcher absolut sauber funktioniert) am Kopf der Tala trifft meinen Geschmack; bei einer Taschenlampe welche explizit kein Taktiker ist. Subjektiv wirkte diese Lampe etwas hochwertiger als die anderen beiden.

Zu den User UIs aller drei Kandidaten möchte ich keine Stellung beziehen; es kommt einfach zu sehr auf den jeweiligen Anwender und/oder Anwendungsgebiet an.
Die T4 liegt da allerdings in einer Art Revival Trend, wenn man so möchte: KISS Prinzip, eine Leuchtstufe in Moment oder permanent.

An dieser Stelle möchte ich mich wieder herzlich beim Forum, besonders @Bluzie @amaretto sowie Trustfire bedanken für den Passaround. :thumbup:

Das Paket geht morgen in die Post @nightlight
 
Zuletzt bearbeitet:

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.220
2.838
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
Also, gemäß des Reviews im BLF hat die T4 bei voll angezogenem Kopf Turbo, bei gelöstem Kopf kann man durch die anderen Modi schalten (low, mid, high, strobe, sos, beacon).
Das ganze mit Memory, was wohl heißt, dass man, um von mid oder high wieder auf low zu kommen, wohl durch das ganze Geblinke durchschalten muss...

Scheint mir nicht optimal, es sei denn, man legt sich auf einen Modus bei gelöstem Kopf fest und benutzt sie als 2-Mode-Lampe...

Ist wie bei den Armytek-Lampen...

Ich werde es testen, wenn ich sie habe...

Gruß,

Bodo
 
  • Danke
Reaktionen: amaretto

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.220
2.838
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
Ist doch bei Armytek auch so, dass man bei gelöstem Kopf mit denn Forward-Clicky durch die Stufen schaltet und die gewählte Stufe dann gespeichert wird...

Zumindest bei meiner Partner ist das so...
Und bei der letzten Doberman, die ich hatte, ebenfalls...

Gruß,

Bodo
 

Lichtbringer82

Flashaholic*
20 November 2014
465
308
63
@casi290665 @Gammel
Grüß euch! Trotzdem finde ich die T4 nicht als optimalen Taktiker dann; den Strobo einfach bei den Leuchtstufen dran zuhängen ist überhaupt nicht zeitgemäß.
Natürlich ist das nur meine persönliche Meinung.
 
  • Danke
Reaktionen: nightlight

nightlight

Flashaholic**
20 August 2010
2.081
1.048
113
In der Mitte von Hessen
Hier die Messwerte:

Lampe lowmedhigh
Trustfire T3 SOLL 5 200 1000 Lumen
Trustfire T3 IST mit T. <0,1 165 820 Lumen
Trustfire T3 IST mit S. <0,1 168 950 Lumen


T: Gemessen mit Trustfire 3000 LiIon (mitgeliefert)
S: Gemessen mit Sony VTC6 LiIon

Lampe lowmedhigh
Trustfire E3r SOLL 5 200 1000 Lumen
Trustfire E3r IST mit T. 4,7 209 1070 Lumen
Trustfire E3r IST mit S. 5 213 1090 Lumen


T: Gemessen mit Trustfire 3000 LiIon (mitgeliefert)
S: Gemessen mit Sony VTC6 LiIon

Lampe lowmedhigh
Trustfire T4 SOLL 5 200 1000 Lumen
Trustfire T4 IST mit T. <0,1 155 826 Lumen
Trustfire T4 IST mit S. <0,1 155 852 Lumen


T: Gemessen mit Trustfire 3000 LiIon (mitgeliefert)
S: Gemessen mit Sony VTC6 LiIon

Soviel zu den Messwerten, jetzt noch was zu meiner persönlichen Meinung:

1. (T3)

Die Qualität und Haptik der Lampe ist gut, wobei mir die Anodisierung etwas zu glatt ist. Der Reflektor ist 1A sauber und 100% zentriert. Die Gewinde sind leider komplett trocken und kratzen furchtbar, das ist bei einer Lampe wo die Kopfdrehung zur Bedienung gehört, unmöglich.
Das UI: Die Leuchtstufen sind mir persönlich zu wenig, eine Stufe mehr würde der Lampe gut stehen. Die 5 Lumen im low schafft die Lampe nie, es ist eher ein firefly, ich konnte es nicht messen.
Das Geflacker in der Schaltfolge geht gar nicht!

Zusammenfassend eine schöne Lampe mit etwas Schmiere, aber kaum bedienbar. Den Treiber würde ich als erstes versuchen neu zu programmieren...

2. (E3r)
Die Qualität und Haptik der Lampe ist sehr gut, wobei mir die Anodisierung etwas zu glatt ist. Der Reflektor ist 1A sauber und 100% zentriert. Die Gewinde sind hier schon geschmiert, was die Lampe direkt zum Handschmeichler macht, schön smoooooth.
Das UI: Die Leuchtstufen sind mir persönlich zu wenig, eine Stufe mehr würde der Lampe gut stehen. Die Leuchtstufen werden alle erreicht, sogar etwas übertroffen, Bravo! Die Ladefunktion habe ich nicht getestet, würde ich auch nie benutzen, da ich ordentliche Lader habe.
Das Geflacker in der Schaltfolge geht gar nicht!

Zusammenfassend eine tolle EDC mit viel Licht, guter Schalter aber einem schlechten UI.

3. (T4)
Mein erster Eindruck war: " Die ist aber schick"...
Die Qualität und Haptik der Lampe ist gut, wobei mir die Anodisierung auch hier etwas zu glatt ist. Der Reflektor ist 1A sauber und 100% zentriert und die Lampe hat eine schöne Größe. Die Gewinde sind leider, wie bei der T3, komplett trocken und kratzen furchtbar, das ist bei einer Lampe wo die Kopfdrehung zur Bedienung gehört, unmöglich.
Das UI: Die Leuchtstufen sind mir persönlich zu wenig, zwei Stufen mehr würde dieser Lampe gut stehen. Die 5 Lumen im low schafft die Lampe nie, es ist eher ein firefly, ich konnte es nicht messen.
Das Geflacker in der Schaltfolge geht gar nicht!

Zusammenfassend, mit etwas Schmiere eine schöne Lampe , aber kaum bedienbar, leider mit etwas wenig Output für die Größe. Diese Lampe mit einer XHP35 und um 1800 Lumen und besserem UI könnte ein Hit werden.

Gruß Steph
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.220
2.838
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
Soo, jetzt konnte ich die Lampen auch testen...
Vieles wurde ja schon geschrieben.

T4 und T3 haben das gleiche UI und noch dazu ein schlechtes...

Angezogener Kopf nur Turbo, damit kann ich gut leben.
Wenn man den Kopf löst, ändert sich erst mal nichts.
Erst wenn man aus- und wieder einschaltet, ändert sich die Leuchtstufe.
Und zwar ohne Memory, Start immer mit Strobe...

Dann kann man durch die Stufen schalten.

Für mich ein recht unbrauchbares UI, am besten nutzt man sie als One-Mode-Lampe.

Da hat Armytek es besser gelöst.
Da ändert sich die Leuchtstufe bei Kopflösen und der Modus wird gespeichert.
Da kann man sich einen zweiten Modus aussuchen und zwischen Turbo und dem zweiten Modus hin- und verschalten.

Leuchtstärke ist bei beiden Lampen ok.

Die E3R gefällt mir besser.
Man schaltet durch die drei Modi und beim vierten Click geht sie wieder aus.
Klappt mit dem Seitenschalter gut und schnell.
Ist ein schönes Lämpchen mit guter Leistung!

Ob ich eine der Lampen kaufen würde?

Hmm, eher nicht...
Kommt auch auf den Preis an...

Wie gesagt, UI von T3 und T4 suboptimal, am ehesten noch die E3R...

Wohin müssen die Lampen jetzt?

Gruß,

Bodo
 
  • Danke
Reaktionen: nightlight

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.234
19.290
113
NRW
Nun abschließend:
Die T4 gibt es noch als Dankeschön für die PA-Teilnahme. Bitte PN an mich, wer sie möchte. Bei mehr als 1 Interessiertem entscheidet das Los.
 
  • Danke
Reaktionen: nightlight