2x TL für Afrika gesucht

Dieses Thema im Forum "Taschenlampen" wurde erstellt von Stepinho, 13. Juli 2018.

  1. Hallo zusammen,

    ich suche 2 Taschenlampen für Afrika, um dort in der Dunkelheit draußen etwas zu sehen. Ich denke eine spezielle Leuchte muss es nicht sein. Es geht nicht um Wanderungen. Ausgeben möchte ich dafür nur max. 2x20€.

    Sind diese Sets bei Amazon Mist?
    https://www.amazon.de/dp/B07725WVZ8/

    Dort würde ich gerne bestellen, da Prime vorhanden.

    Danke und VG

    Fragenkatalog:

    Dürfen dich auch Händler beraten?
    [ ] nein
    [x ] ja, aber bitte nur ein oder zwei passende Lampen empfehlen
    [ ] ja, bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen

    Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
    [ ] ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil....(Begründung hilft uns bei der Suche)
    [x ] ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
    [ ] ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"

    Wozu wird die Lampe gebraucht?


    Welches Format wird bevorzugt?
    [x ] Stablampe
    [ ] Kopf-/Helmlampe
    [ ] Handscheinwerfer
    [ ] Laterne
    [ ] Fahrrad-/Bikelampe o.ä.


    Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
    [ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
    [ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
    [ x] universell (= etwas von beidem)


    Welche Lichtfarbe?
    [ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
    [ ] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
    [ ] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
    egal

    Wie häufig wird die Lampe genutzt?
    [ ] täglich
    [ ] wöchentlich
    [ ] monatlich
    [ x] wenige Male im Jahr


    Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
    ___ cm lang
    ___ cm Durchmesser Lampenkopf
    ___ cm Durchmesser Batterierohr
    so klein wie möglich

    Welches Leuchtmittel soll die Lampe verwenden
    [ ] LED (Leuchtdiode)
    [ ] HID (Gasentladung)
    [ ] anderes:
    [x ] egal


    Wie hell soll die Lampe leuchten?
    [ ] unter 100 Lumen (vergleichbar 10-15W Glühbirne, Lesen, Alltag, Schlüsselbundlampe, immer-dabei-Lampe)
    [x ] 100-300 Lumen (vgl 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
    [x ] 300-600 Lumen (vgl 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
    [ ] 600-1500 Lumen (vgl 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
    [ ] mehr als 1500 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
    [ ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
    Hinweis: für leistungsstarke Lampen (> 1000 Lumen) werden in der Regel Li-Io-Akkus benötigt. Z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


    Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
    [ ] ein/aus
    [ ] 2-3
    [ ] mehr
    [ ] stufenlos (ramping)
    egal

    Wie soll die Lampe zu schalten sein?
    [ ] am Lampenende
    [ ] Seitenschalter
    [ ] Drehen des Lampenkopfes
    [ ] Drehring
    [ ] Kombination: Schalter + Drehring
    [ ] Kombination: Schalter + Schalter
    [x ] egal


    Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
    [ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
    [ ] AA/AAA NiMH Akku (1.2V)
    [ ] CR123A Lithium-Batterien (3V)
    [ ] Lithium-Ionen Akku (3.6-4.2V)
    [ ] fest eingebauter Akku (mit Ladegerät)
    [ ] normaler Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Dockingstation o.ä.)
    [ x] andere:egal


    Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
    [ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
    [x ] nein


    Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe leuchten?
    [ ] unter 30 min.
    [x ] 30-60 min.
    [ ] 1-2 Stunden
    [ ] länger


    Wie teuer darf die Lampe sein?
    [x ] bis 20€
    [ ] bis 50€
    [ ] bis 100€
    [ ] bis 200€
    [ ] bis______________
    [ ] egal


    Welche Bedingungen muss die Lampe erfüllen?
    [ ] Wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
    [ ] Schlag/Stossfest
    [ ] frei programmierbare Leuchtstufen
    [ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
    [ ] SOS
    [ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
    [ ] Morse fähig
    [ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
    [ ] Öse für Trageschlaufe
    [ ] wegrollsicheres Design
    [ ] tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
    [ ] Bezugsquelle innerhalb Deutschland
    [ ] anderes:
     
    #1 Stepinho, 13. Juli 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Juli 2018
  2. Folomov
    Ja
     
    nightcrawler hat sich hierfür bedankt.
  3. Es ist ja schön, dass du erwähnst, diese Lampen explizit nicht für Wanderungen zu nutzen. Aber etwas schlauer wäre es zu schreiben, wofür du diese nutzen möchtest. Das würde die Beratung deutlich passender machen.
     
  4. Miboxer.com
    Hallo Stepinho,

    Auch wenn Du derzeit noch keine hohen Anforderungen an die Lampen stellst, würde ich die von Dir verlinkten Lampen nicht kaufen.
    Die haben das Geblinke (Strobe und SOS) in der normalen Schaltreihenfolge, spätestens beim dritten Gebrauch nervt das tierisch...:mad:
    und es ist eine ziemlich alte LED-Generation (XML-T6) verbaut.
    Zudem sind keine Akkus dabei, die kämen zum Kaufpreis dieser No Name Lampen noch hinzu.
    Wenn Du in Afrika Zugang zu Strom hast, würde ich eine Lampe mit z.B. 18650 Li-Ion Akku und interner Ladefunktion über Mikro-USB (z.B. mit Handynetzteil oder Computer) empfehlen. Mit einem Ersatzakku je Lampe hast Du dann eine richtig hohe Laufzeit und kannst auch längere Zeit ohne nachladen auskommen.

    Ich finde das Preis/Leistungsverhältnis bei dieser Wuben aussergewöhnlich gut, im Lieferumfang sind ein geschützter Akku und ein Ladekabel enthalten. Mit dem immer leicht zu findenden Schalter am Lampenende werden die 4 gut abgestimmten Leuchtstufen gewechselt, der SOS-Mode kann nur durch einen Doppelklick erreicht werden und nervt nicht rum !
    Die Lampe ist nach IPX8 Wasserdicht, hat eine vergütete Glaslinse und ist ordentlich verarbeitet...;)
    Die L50 stammt von einem anständigen Markenhersteller und ist eben kein No Name China Schrott !
    https://www.amazon.de/Taschenlampe-...&ie=UTF8&qid=1531469291&sr=1-1&keywords=Wuben

    Damit Du eine ungefähre Vorstellung bekommst:
    [​IMG]


    Gruß
    Carsten
     
    #4 casi290665, 13. Juli 2018
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2018
    Thomas W, Liquidity, Phantom und 4 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  5. Problem ist, dass ich keine Ahnung habe. Ich möchte einfach p. Person eine Lampe dabei haben, falls man mal vor die Tür muss oder in die Dunkelheit gerät..
     

  6. Vielen lieben Dank für den Tipp Karsten. Du meintest sicher die Version mit einer LED oder?
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Ja, genau die. Von der stammt auch der Beamshot.

    PS: Die L50 hat Mode Memory, sie wird also immer in der zuletzt benutzten Leuchtstufe eingeschaltet.
    Zum Akku laden muß die Lampe eingeschaltet werden, sonst fließt kein Strom...;)

    Gruß
    Carsten
     
    #7 casi290665, 13. Juli 2018
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2018
  8. 2x gekauft. Vielen Dank :)
     
    nightcrawler und Liquidity haben sich hierfür bedankt.
  9. Ich habe meinem letzten Post #7 noch zwei kleine Hinweise zugefügt !

    Bin auf Deinen ersten Eindruck zur L50 gespannt...:thumbup:

    Gruß
    Carsten
     
  10. Das ging ja schnell. 8| :thumbup:
     
  11. Na klar, wieso soll ich lange rummachen.. ich hab keine Ahnung und ihr seid die Profis ;-) Hört sich toll an die Leuchte und für den Preis...

    Genau was ich mir vorgestellt habe. Ich werde berichten..
     
    invalid_user_id, TimeLord, mili111 und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  12. Nette Lampe für nebenher oder fürs Auto. Weiß jemand ob das Teil einen Forward oder einen Reverse Clicky hat? Und geht auch Momentlicht?

    Danke schonmal
    Acrux
     
  13. Meine L50 hat einen Reverseclicky, somit auch keine Momentlichtfunktion.

    Gruß
    Carsten
     
  14. Danke Dir!
    Gruß
    Mirko
     
  15. Olight Shop
    Hey Carsten, wie meinst du das mit dem Akku laden.. ich stöpsel einfach den USB dran und dann fängt das LED Lämpchen an zu Leuchten. Die Lampe ist m.E. nicht eingeschaltet, also lädt trotzdem oder verstehe ich etwas falsch?

    VG
     
  16. Ups, da hast Du völlig recht, die L50 braucht zum laden nicht eingeschaltet werden (in dem Fall leuchtet sie dauerhaft...). Solange der Akku geladen wird ist die Kontrolllampe ständig rot, ist der Akku voll springt sie auf grün.
    Alle anderen Talas mit Tailcapschalter die ich kenne, müssen zum laden eingeschaltet werden...

    Gruß
    Carsten
     
  17. ...habe die Anfrgae zu spät gesehen. Ich kam gerade zurück aus Afrika, und hätte Dir direkt aus der Praxis Lampen empfehlen können, abhängig davon, was Du dort so vorhast...
    Falls trotzdem Interesse, sag einfach Bescheid...
     
  18. Jetzt bin ich neugierig, teil doch bitte deine Erfahrungen mit uns, evtl. fahre ich oder ein anderes Forenmitglied ja auch irgendwann mal nach Afrika ;)
     
    whs hat sich hierfür bedankt.
  19. ...OK, mach ich: Da im (südlichen) Afrika gerade Winter ist, wird es schon recht früh dunkel. Wenn man dann (wie wir) mit nem Dachzelt-Camper auf Wilderness-Camps geht, sieht man super den Sternenhimmel, denn es gibt weit und breit nicht die Spur von Beleuchtung :thumbsup:. Wenn man dann abends noch das Essen machen möchte (man hat ja während des Sonnenuntergangs noch fotografiert...), bietet sich auf jeden Fall mal eine eher flutige Stirnlampe für jeden an. Nach dem Essen geht's dann (schon relativ früh) in's Dachzelt zum Pennen. Draußen erwachen derweil die nachtaktiven Geschöpfe zum Leben. Dazu gehören auch diverse Wildkatzen, von klein bis groß. Um zu schauen, was da gerade im Gebüsch hockt, oder unter dem Baum in 200m Entfernung, bietet sich ein starker, aber handlicher Thrower an. Mit dem sollte man auch die Umgebung kurz ableuchten, bevor man nachts aus dem Dachzelt steigt... Faustregel: Wenn der Strahl der Taschenlampe gelblich (von den Augen eines Tieres) reflektiert wird, lieber im Zelt bleiben. Wird er grünlich reflektiert, kann man bedenkenlos raus...
    Dann natürlich müssen die Lampen leicht (wg. Fluggepäck) und zuverlässig sein. Da man eh eine Powerbank dabei hat, kann man eine Soshine E4S oder ähnlich mitnehmen, und braucht dann nicht zwingend eine USB-Lademöglichkeit in der Lampe. Als Reserve noch ein Nitecore F1, und das Ladethema ist abgehakt, und Reserveakkus hat man bei Bedarf auch zur Hand...

    Was hatten wir (2 Personen) also dabei?

    - Skilhunt H03
    - Nitecore HC30
    - KDLitker C8.2 mit XHP35HI (ca. 80.000 Lux)
    - Backup: Fenix UC30 (und weil der Rotfilter auf diese gut passt)
    - Zeltinnenbeleuchtung: Nitecore TIP CRI
    - Und dann noch meine geliebte Jetbeam E10R, weil die auch mit AA-Batterien läuft (zur Not)

    Dazu 2x Soshine 18650er 3400mAh für die beiden Stirnlampen, einen Imalent 18650er 3000 mAh für die KDLitker (die zieht bis 7A...) und noch einen 18650er in Reserve.

    Das war eigentlich ziemlich gut, vor allem die Winkelkopflampen wurden jeden Abend und jeden Morgen gebraucht. Einzig ein Thrower mit noch mehr Reichweite wäre cool gewesen, aber das ist eben ein Gewichts- und Platzproblem, wenn auch noch zwei Spiegelreflexe mit entsprechendem Tele und Ultra-Weitwinkel mit in's (Hand-)Gepäck müssen...
     
    #19 Banane, 16. Juli 2018
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2018
    Thomas W, Ulrich, Noerstroem und 5 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  20. Ohaa, da macht es aber doch bestimmt Sinn auf die Lichtqualität der verwendeten Lampe zu achten o_O

    Ich meine: grün - gelb - grün - gelb - grün - gelb ... gefressen werden, oder weiter Urlaub machen....:sprachlos:

    Grüße Jürgen :D
     
    Ulrich und Banane haben sich hierfür bedankt.
  21. Also, es hat immer nur grün reflektiert! Aber jetzt, wo Du es sagst, bin ich mir gar nicht mehr so sicher, was da alles im Busch steckte! 8| :gemein:
     
    Dr.Devil hat sich hierfür bedankt.
  22. Ergänzung: Die KDLitker hört seither auf den Namen "Löwen-Suchlampe", oder, als Kurzform, "Löwenlampe" :)
     
  23. Super Zusammenfassung von deinem Abenteuer, vielen Dank dafür @Banane! :)
     
    Banane hat sich hierfür bedankt.
  24. Das mit den reflektierend Augenfarben funktioniert das immer? Oder nur in Afrika? Und warum eigentlich?
     
  25. Thomas W und Banane haben sich hierfür bedankt.
  26. :) nein, aber die hört man! Speziell die Spitzmaul-Nashörner sind so blind, dass sie auf dem Weg zum Wasserloch öfter mit den Stampfern an irgendwelche herumliegenden Steine stoßen. Das macht dann "Klock", gefolgt von einem empörten (oder erschrockenem) Schnauben (das ist tatsächlich so...) :thumbsup:
    Und weil sie so blind sind, gehen sie auch auf alles los, was sie wahrnehmen (es könnte ja ein Feind sein...)
     
    mili111 hat sich hierfür bedankt.
  27. Wieder was gelernt :thumbsup:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden