Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

1st Custom Selbstbau, Maschinenpark und Fähigkeiten vorhanden. Ein paar Fragen dazu

3 August 2019
16
1
3
Olight Taschenlampen
Trustfire
Cree XHP35.2
Hab ich mir ausgesucht als Emitter.
Oder vllt eher den XDB-4?

Will keine Standart Led wie XML T6 oder so. Soll schon so über 1500Lumen bringen.

Woher beziehe ich die am besten ? (und am Billigsten ?) falls das viel ausmacht wenn die LED nicht auf der Base ist würde ich da auf jeden fall mit billigen üben. (falls das bei so einer Hochleistungs LED überhaupt sinnvoll ist.) Welcher Treiber holt man dafür ? Als Stromversorgung dachte ich an 2x 18650 Akkus Drehmaschine,Fräse,CAD-Kenntnisse,Lötkolben,Lötfett,Wärmeleitpaste vorhanden und normales Lötzinn (vmtl. Bleifrei)

Ich dachte an 2x 18650 hintereinander um die 6v Variante zu benutzen.

Mit 3x18650 wirds schon zu klobig glaube ich (dafür das man die immer in der Tasche hat beim Basteln draußen)

Mit einer 18650 bekomme ich das sicher nicht hin, hab auch nicht die Hochleistungseistungs Akkus.
(Aus alten Laptops, teilweise Tiefentladen gewesen etc...)
Sonst gibt's ja keine "geheime" Akku Quelle oder? Für diese 18350 z. B.

Ps. Gibt es irgendwo Selbstbauberichte mit CAD Dateien (ipt) und Dokumentation?
 

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
12.888
5.090
113
BaWü
Lies dir einfach mal die Moddingthreads durch
Und auch die Akkugeschichten - Nutzung und Handhabung usw..

Mir stellt es die Haare, wenn ich lese,
dass aus alten Schrottakkus was gebastelt werden soll.
Ist kein Ding mit was Gebrauchtem was zu basteln, nur gibt es so Einiges zu beachten was sicherheitsrelevant ist!

Lies dich erstmal richtig ein.
So wird das Nix.

Nix für ungut, nur ein gut gemeinter Rat.


Gruß Xandre
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.977
12.090
113
im Süden
Mit einer 18650 bekomme ich das sicher nicht hin, hab auch nicht die Hochleistungseistungs Akkus.
(Aus alten Laptops, teilweise Tiefentladen gewesen etc...)
Sonst gibt's ja keine "geheime" Akku Quelle oder? Für diese 18350 z. B.
Hol dir bei akkuteile.de oder nkon.nl frische Zellen. Gibt's ab 3€ / Stück.
Die für 1500lm erforderlichen 4-5A Akkustrom bringt ein guter 18650er problemlos.
Für einen Eigenbau würde ich eher auf eine 21700er-Zelle setzen anstatt 2x 18650.
 
  • Danke
Reaktionen: Duke

LED

Flashaholic**
19 März 2011
3.211
1.633
113
Oh ich dachte es gäbe mehr selbstbauer.

Was ist denn deiner Meinung nach der Standart?
Die von dir gewählte LED entspricht schon dem aktuellen Stand der Technik. Was man eben von einer xm-l T6 nicht sagen kann.
Standard gibts praktisch nicht. Die LED-Wahl entscheidet sich eher nach dem "Lastenheft" das die Lampe erfüllen soll.
 
3 August 2019
16
1
3
" Die für 1500lm erforderlichen 4-5A Akkustrom bringt ein guter 18650er problemlos.
Für einen Eigenbau würde ich eher auf eine 21700er-Zelle setzen anstatt 2x 18650."

Oha, soviel Strom für eine hätte ich aber Angst... Ich belaste meine maximal mit 2A und das ist schon viel und packen manche garnet.
Eine 21700 wäre schon geil aber ich wüsste nicht wies da mit dem Treiber aussieht...

Hab mir jetzt erstmal schonmal gedanken über die Verbindung 2x18650 Akkus und Treiber und LED gemacht.
Werde denke ich die XHP 50.2 Cool White 6V holen.
Welchen Reflektor ich hole und wie ich den Anpressdruck von der LED zum Sockel realisiere weiß ich noch nicht.
Ich glaube ich habe hier noch einen guten Reflektor in der Werkstatt rumliegen den messe ich als nächstes mal ein...

Verbesserungsvorschläge ?
Treiber:
https://de.aliexpress.com/item/32664629095.html?channel=twinner
Emitter:
https://de.aliexpress.com/item/32548274946.html?channel=twinner



Und als Zeichnung
 

Victor

Flashaholic*
20 Dezember 2014
303
64
28
Es gibt son 3D-Druckstift-quasi wie ne Heiß-klebepistole halt nur mit Filament .... Vll könnte man daraus ne Form "gießen" bzw. die Led " eindrucken ...
Sieht gut aus dein Entwurf echt top:thumbup::)
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.977
12.090
113
im Süden
Olight Shop
" Die für 1500lm erforderlichen 4-5A Akkustrom bringt ein guter 18650er problemlos.
Für einen Eigenbau würde ich eher auf eine 21700er-Zelle setzen anstatt 2x 18650."
Oha, soviel Strom für eine hätte ich aber Angst... Ich belaste meine maximal mit 2A und das ist schon viel und packen manche garnet.
Eine 21700 wäre schon geil aber ich wüsste nicht wies da mit dem Treiber aussieht...
Ein 18650er, der keine 2A packt, ist Schrott. Die darf bei 2A nicht mal lauwarm werden.
Ich rate dringend davon ab, recycelte Zellen in Serie ohne Einzelzellenüberwachung zu schalten.
Mit 1x 21700 bräuchtest du einen Aufwärtswandler (boost driver).

Das ist ein Abwärtswandler. Der braucht um ordentlich zu funktionieren 1V mehr Eingangsspannung als die Vf der LED ist. Also 7V. Das wird bei 2 Zellen etwas knapp, d.h. mit halbvollen Akkus wird nicht mehr die volle Helligkeit erreicht. Vermutlich.
 

LED

Flashaholic**
19 März 2011
3.211
1.633
113
Innendurchmesser für das Batterierohr mit 18,4mm ist schon spack. Ich würde es gleich 19mm machen, dann sind auch geschützte Zellen (sinnvoll bei 2S) kein Problem.
 
3 August 2019
16
1
3
Ouh stimmt an das Balancing hab ich ja noch garnicht gedacht ....

Seit diesesm WE hab ich wieder mal eine XML T6 in nem WF 501B am laufen, und da geben die schlechten Zellen sich schnell zu erkennen.
Sind ja auch 3 A die da gezogen werden, ist auch so schon sau hell aber für Draußen trotzdem noch dürftig...

Woher würde ich denn so einen Boost Driver bekommen für ne 21700 und XHP 50.2

Würde mir dann ein zwei neue 21700 Zellen kaufen. (bei 3,6V würden dann aber 5,3A fällig für 19W)

Alle 18650 die ich kenne sind Ø17,9mm aber gut werden wohl eh 19mm weil das sonst schwierig zu fertigen wäre.
 
3 August 2019
16
1
3

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
3.452
1.883
113
Servus!

Persönlich würde ich Dir diesen Treiber hier für die XHP50.2 3V empfehlen:

https://m.banggood.com/DIY-20mm-SST...t-p-1521222.html?rmmds=detail-bottom-alsolike

Treiber verfügt über 4 Leuchtstufen. Die Leistung in den jeweiligen Leuchtstufen beträgt je nach Binning der XHP50.2 3V ca.
- 1lm in der Low-Stufe
- 75lm in der Medium-Stufe
- 760lm in der High-Stufe
- 2130lm in der Turbo-Stufe (regelt nach etwa 4min in die High-Stufe runter).

Die High-Stufe ist dauerbetriebsfest, die Low-Stufe schön dunkel. Es gibt keine Blinkmodi, wie Beacon, S.O.S oder Strobe.

Du könntest mit diesen Treiber auch andere 3V LED's wie die SST20 oder SST40 betreiben/versorgen.

Theoretisch könnte man die XHP50.2 3V auch mit den 7135 Treibern betreiben/versorgen. Immerhin liefern die ja auch die dafür benötigte Spannung. Ob das in der Praxis funktioniert, habe ich aber nie ausprobiert.



Für die XHP50.2 6V bräuchtest Du dann einen Boost-Treiber, wie beispielsweise diesen hier:

http://kaidomain.com/Flashlight-DIY...r-Circuit-Board-for-Cree-XHP50-6V-MT-G2-MK-R2

Treiber verfügt über keine wirklich "dunkle"
Leucht-Stufe, dafür aber über Strobe, falls das für Dich von Bedeutung sein sollte.

Man kann diesen Treiber mit einem Widerstandsmod leicht "boosten", was letztendlich etwas mehr Leistung (Helligkeit) zu Folge hätte.
 
Zuletzt bearbeitet: