Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

18650 Akkus testen

1 Oktober 2018
48
6
8
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo zusammen,

habe mir ein neues Ladegerät gekauft (SKYRC MC3000) und möchte meine Akkus alle mal durchtesten.

Was muss ich einstellen damit ich meine 18650er Akkus zb die unten testen kann.

Ich lege ein neues Profil an Type LiIon "Entladen"

Kapazität ???
Entladestrom ???
Entladeschlussstrom ???
Entladeschlussspannung ???
Temp-Limit ???
Zeitlimit ???

Kann mir bitte jemand erklären was ich da am besten einstelle um die Akkus zu testen / aussortieren zu können, bzw. auf was ich achten muss welche Akkus am besten in einer Taschenlampe zusammenpassen (keine Reihenschaltung, ich hab nur Lampen wo die Akkus parallel geschaltet sind).

Bezüglich Innenwiederstand der angezeigt wird beim Laden, was hat es damit auf sich?

Viele Grüße
Willi


hier zb. die Akkus habe ich daheim und würde sie gerne mal testen
https://de.aliexpress.com/item/32968387786.html

odell: INR18650-35E
Typ: Li-Ion 18650
Nenn Kapazität: 3500 mah 3300-3500 mah
Nennspannung: 3,7 V
Gewicht: 46 +/-1g
Akku: Ja
Wiederaufladbare Mal: Bis zu 500 mal
Interne widerstand: 20 m ohm
Begrenzte Ladespannung: 4,2 v
Arbeits Spannung: 2,75-4,2 V
Größe: 65,5mm x 18,5mm Durchmesser
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
"Was muss ich einstellen damit ich meine 18650er Akkus zb die unten testen kann."

Ich lege ein neues Profil an Type LiIon "Entladen" -> nein, Cycle

Kapazität ??? -> egal, nichts einschränken
Entladestrom z.B. 0.7A
Entladeschlussstrom -> OFF, heisst d.reduce
Entladeschlussspannung 2.8V
Temp-Limit ??? -> egal, nichts einschränken
Als ladeschlussspannung stelle 4,2 Volt ein und z. b 0.1 Ampere termination current

damit hast du recht gemäßigte Parameter und die Kapazität wird nicht ganz so hoch sein, als wenn man diese Parameter noch strenger einstellt. Es kommt eine Art Mindestwert heraus.
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
3.343
2.580
113
Bielefeld, NRW
Acebeam
Entschuldige bitte, ich meine es wirklich nicht böse, aber ich verstehe nicht ganz, wieso man sich so ein teures und professionelles Ladegerät anschafft, um Akkus zu "testen", obwohl man offensichtlich keine Fachkenntnisse auf dem Gebiet hat und schon bei den Basiseinstellungen überfragt ist.

Vor ca. einem Jahr hast du schon mal ganz ähnliche Fragen rund um dieses Themengebiet gestellt und die wurden auch beantwortet:
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/batterie-kapazität-messen-mit-dem-skyrc-mc3000.67646/
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/ladestrom-von-rundzellen.66483/
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/suche-ein-neues-ladegerät.66366/

Wenn sich seither keine ausreichenden Fachkenntnisse eingestellt haben, um eine so einfache Basiseinstellung hinzubekommen, dann ist das Gerät vielleicht nicht in den richtigen Händen...

Was willst du denn mit den Ergebnissen deiner "Tests" anfangen, wenn du nicht verstehst, was die Ergebnisse bedeuten?
 
1 Oktober 2018
48
6
8
"Was muss ich einstellen damit ich meine 18650er Akkus zb die unten testen kann."

Ich lege ein neues Profil an Type LiIon "Entladen" -> nein, Cycle

Kapazität ??? -> egal, nichts einschränken
Entladestrom z.B. 0.7A
Entladeschlussstrom -> OFF, heisst d.reduce
Entladeschlussspannung 2.8V
Temp-Limit ??? -> egal, nichts einschränken
Als ladeschlussspannung stelle 4,2 Volt ein und z. b 0.1 Ampere termination current

damit hast du recht gemäßigte Parameter und die Kapazität wird nicht ganz so hoch sein, als wenn man diese Parameter noch strenger einstellt. Es kommt eine Art Mindestwert heraus.
Vielen dank werde ich mal so einstellen und testen.

Entschuldige bitte, ich meine es wirklich nicht böse, aber ich verstehe nicht ganz, wieso man sich so ein teures und professionelles Ladegerät anschafft, um Akkus zu "testen", obwohl man offensichtlich keine Fachkenntnisse auf dem Gebiet hat und schon bei den Basiseinstellungen überfragt ist.

Vor ca. einem Jahr hast du schon mal ganz ähnliche Fragen rund um dieses Themengebiet gestellt und die wurden auch beantwortet:
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/batterie-kapazität-messen-mit-dem-skyrc-mc3000.67646/
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/ladestrom-von-rundzellen.66483/
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/suche-ein-neues-ladegerät.66366/

Wenn sich seither keine ausreichenden Fachkenntnisse eingestellt haben, um eine so einfache Basiseinstellung hinzubekommen, dann ist das Gerät vielleicht nicht in den richtigen Händen...

Was willst du denn mit den Ergebnissen deiner "Tests" anfangen, wenn du nicht verstehst, was die Ergebnisse bedeuten?
Ich nehme es nicht Böse, aber solche Kommentare kommen irgendwie immer...
Ich habe das Ladegerät gesehen, davon gelesen, und wollte es einfach HABEN !
Mein Benutzung hat sich (auch wenn es 1000 mal mehr kann) erst mal auf Ladungen eingeschränkt und seither auch nix mehr damit gemacht, also pausiert, ergo ist es ziemlich nebensächlich wie viel Zeit seit damals vergangen ist.

Was ich bezwecken will?
Ich habe ziemlich viele unterschiedliche 18650 Akkus, einen wirklich bunten Blumenstrauß und da will ich die schlechtesten aussortieren, das ist alles.

Viele Grüße
Willi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
3.343
2.580
113
Bielefeld, NRW
Ich nehme es nicht Böse, aber solche Kommentare kommen irgendwie immer...
Wir helfen hier ja eigentlich gerne, aber doch bitteschön als Hilfe zur Selbsthilfe und nicht als sanftes Ruhekissen. :pfeifen:
Und die Fragen, die du heute gestellt hast, wurden dir schon mal vor über einem Jahr beantwortet.

Wenn jemand seit über einem Jahr im Besitz eines MC3000 ist, aber immer noch von Leuten aus dem Forum vorgekaut haben möchte, was man wie einstellen muss, um einfache Kapazitätsmessungen durchzuführen, dann hinterlässt das einen gewissen Eindruck...

Und wie schon geschrieben:
Ich meine es nicht böse, es soll nur ein Denkanstoß sein.
 
  • Danke
Reaktionen: Straight Flash

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.854
11.978
113
im Süden
hier zb. die Akkus habe ich daheim und würde sie gerne mal testen
https://de.aliexpress.com/item/32968387786.html
Modell: INR18650-35E
Das wäre interessant, das könnte zeigen, ob es wirklich Samsung 35E sind oder Fakes.

Die Parameter, um die Nennkapazität zu messen, kann man z.B. aus dem Datenblatt herauslesen (S. 2, 3.1 Standard discharge Capacity):
Laden mit 1700mA auf 4,20V mit 68 mA Terminierungsstrom
Entladen mit 680mA bis 2,65V - dabei sollten 3350mAh rauskommen
 
1 Oktober 2018
48
6
8
Hab mal 4 Stück nach den Anweisungen aus dem Datenblatt geladen und jetzt läuft gerade der entladeprozess, mal schauen auf wie viel sie kommen.

vielen Dank für die Info !!
Viele Grüße
Willi
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
Wenn ich mich mal einmischen darf... Ich finde den Umgang und die Reaktion auf den TO nicht angemessen... Nicht jeder ist ein Freak oder will ein Freak werden... Ich bin zwar normalerweise auch jemand, der sagt: read the fucking manual.... aber nur dann, wenn ich glaube, dass der fragende sich für die Materie interessiert, aber nur zu faul ist um selbst was nachzulesen.
im vorliegenden Falle sollte klar sein, dass der fragende sich jetzt nicht gerade intensiv einarbeiten will... Er wollte den mc3000 einfach haben, einfach so... Das ist auch legitim... Man muss nicht Freak sein, um sich etwas kaufen zu dürfen...Gleichzeitig hat er ein paar Akkus, von denen er einfach wissen möchte, wie es denen geht im Vergleich zu anderen...
er stellt eine Frage, um die zu beantworten, er wahrscheinlich Tage oder Wochen oder mindestens mal viele Stunden bräuchte... wozu sollte er das tun, wenn es eigentlich jetzt nicht sein intensives Hobby ist und jeder von uns die gleiche Frage in sieben Sekunden beantworten kann...

wie gesagt, ich kann das alles nachvollziehen und finde es nicht gut, wie hier reagiert wurde...

anstatt nicht antworten zu wollen, oder sich aufzuregen, kann man auch einfach nichts sagen...
 
1 Oktober 2018
48
6
8
Olight Shop
@kirschm, danke für deinen Beitrag —> genau so ist es, ja ich hab einige Taschenlampen als Geocacher, das Ladegerät ist mega, wollte ich haben, aber bin bis jetzt nicht in die mega untiefen der Akkus und den Details abgestiegen, ich mach mich halt dann schlau wenn ich es gerade brauche. Und da bin ich meilenweit weg von einem freak, aber die Infos hätte ich wirklich stundenlang gesucht... und für euch dauert es wirklich nur Minuten zum antworten.

vielen Dank nochmal und sorry schon mal wenn noch ein paar doofe fragen kommen

viele Grüße
Willi
 
1 Oktober 2018
48
6
8
Ok jetzt hab ich die 4 Akkus entladen und geladen, genau wie es in dem pdf beschrieben war, es konnten aber nur 2700-2800 mAh entladen und beladen werden.
Schade die Akkus sahen echt aus und hatten auch sehr gute Bewertungen, sind aber trotzdem nur China-Böller.
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.854
11.978
113
im Süden
Da stimmt was nicht, 2700 mAh bei diesen Parametern ist viel zu wenig für frische 35E.
https://www.taschenlampen-forum.de/media/samsung-inr18650-35e-4x.13581/

Verdächtig war im Angebot schon mal, dass da "for Samsung" steht und sonst der Name nirgendwo mehr erwähnt wird. Man kann sicherheitshalber davon ausgehen, dass wenn da nicht explizit original dransteht, es auch keine originalen sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

danny18650

Flashaholic**
4 August 2016
1.084
395
83
Ich habe mir in letzter Zeit auch mal zum testen etliche 18650 bei Ali bestellt, da war keine einzige originale mehr bei.
Egal welcher Schrumpfschlauch drum war, ich hatte auch immer ca. 2800 mAh, als 30q, LG HG2, 35E....
Die Zellen sind nicht so schlecht, dass es gleich jedem auffallen würde aber doch weit weg von den genannten.
Irgendwo fallen da durschnitszellen mit verschiedenen Aufdrucken vom Band.

Bei dem Preis für die NCR 18650 GA bei Akkuteile lohnt sich das Risiko sowieso nicht.
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
4x exakt 2719mAh muss man als 4x Fake Akku aber auch erst mal hinbekommen...

das ist so unwahrscheinlich, dass ich es irgendwie nicht glaube. Irgendwas in den Einstellungen muss komisch eingestellt gewesen sein... Ich wüsste jetzt aber auch nicht, was.
 

tdmtreiber11

Flashaholic**
6 Juli 2015
2.876
1.626
113
Bayern
www.polizei.bayern.de
Hab heute einen Dispute / Case aufgemacht und schau mal was passiert.

konnten nur ca. 2700 mAh entnommen werden (siehe Bild)
Also wenn ich dein Photo jetzt richtig deute, dann hast du die Akkus auf eine Spannung von 3,24 bis 3,29 Volt entladen. Da bist du aber noch meilenweit von der Entladeschlussspannung des 35E von 2,65 Volt entfernt. Wenn ich mir diesen Test anschaue

http://www.dampfakkus.de/akkutest.php?id=577

dann kommen deine gemessene 2719 mAh eigentlich hin. Außer ich interpretiere jetzt dein Photo falsch.
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
hast du die Akkus auf eine Spannung von 3,24 bis 3,29 Volt entladen. Da bist du aber noch meilenweit von der Entladeschlussspannung des 35E von 2,65 Volt
Das haut bei einem schlechten Akku schon hin, wenn er sich ohne termination current von 2,65 Volt auf deutlich über 3 Volt erholt...

Irgendwas in den Einstellungen muss komisch eingestellt gewesen sein.
@Willi9974 ..... Tu uns und dir doch bitte mal den Gefallen und schreibe uns alle Parameter auf, die du in dem cycle Mode eingegeben hast bzw nicht eingegeben hast. wie ich schon schrieb ist das Bild für mich so wahrscheinlich wie ein Sechser im Lotto.
 
1 Oktober 2018
48
6
8
Ich hab es nicht auf cycle Mode sonder auf entladen gestellt.
Der cycle Mode bringt mir nichts (hab es getestet) da es zum Schluss nicht angezeigt wird wie viel entladen wurde.

hier die Parameter die für das entladen eines vollgeladenen Akkus benutzt wurde.

kapa: 3500
Entladestrom: 0,68A
Entladeschlussstrom: 0,68A
Entladeendspannung: 2,65v
Temp.Limit 45c
Zeit Limit: 400 min

kann es sein das das Zeitlimit zugeschlagen hat?
Ich lad sie nochmal und entladen ohne Zeitlimit.
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
Bitte zeitlimit wegmachen! Sieht man ja auch gut auf deinem Screenshot. Der Lader hat nach 4 Stunden einfach aufgehört. sieht man ja auch gut auf deinem Screenshot. aus diesem Grund hatten auch alle Akkus angeblich exakt die gleiche Kapazität. Was ja logisch ist, wenn man nach 4 Stunden aufhört.
 

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
3.053
1.475
113
Ich lese schon die ganze Zeit still mit...
Jetzt wird es echt interessant! Ich tippe, die Akkus kommen locker über die 3000mAh, wenn nicht sogar auf die ~3350mAh.
Wer wettet mit!? :D
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.198
3.544
113
Allgäu
400 Minuten sind 6 2/3 Stunden, würde bei 700mA Entladestrom doch ca 4600 mAh ergeben. ODer habe ich eine Fehler in der Denke?
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
400 Minuten sind 6 2/3 Stunden, würde bei 700mA Entladestrom doch ca 4600 mAh ergeben. ODer habe ich eine Fehler in der Denke?
Nein, wollte ich auch schon sagen. Aber es wurde halt nach 4h abgeschaltet...

Ich denke mal, unser willi hat 400 Minuten mit 240 Minuten verwechselt.
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.198
3.544
113
Allgäu
Ich kenne den Lader nicht. Warum schaltet der bei eingestellten 400 Minuten nach 4h ab?

Vielleicht ist mir ja auch nur was entgangen...
 
1 Oktober 2018
48
6
8
Jetzt sind sie nochmal entladen worden, besseres Ergebnis aber ...

a) auch nicht das was es sein soll und
b) eine ganz schöne Streuung / Unterschied der Akkus

sind aber alle bis auf 2,65 Volt entladen worden und haben sich dann wieder etwas erholt.

Mhhhhh, bin hin und hergerissen, ich glaube das ich den Dispute offen lasse, ist nicht das was ich bestellt habe.
 

Anhänge

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
sorry, wenn ich nerve. Aber nenne uns bitte alle Parameter, die du im Modus cycle benutzt hast. Alle Parameter, im Modus cycle und nicht in irgendeinem modus entladen.

ich würde dir gerne helfen, aber bisher bist du nur mit stückweiser und unvollständiger Informationen gekommen. Es fehlen geschätzt mindestens 70% aller verfügbaren Parameter. ich gehe davon aus, dass du den mc3000 im expertenmodus benutzt. Wenn nicht, dann tu das bitte.

also nochmals: bitte alle Parameter nennen, die du im Modus cycle eingestellt hast... Wirklich alle!
 
  • Danke
Reaktionen: Willi9974

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
Mach den ladeschluss Strom bitte auf 0,1 oder auch 0,05. Und die entladeschlussspannung halt auf 2,65. Der bisher gewählte ladeschluss Strom ist viel zu hoch.
Und bitte cycle benutzen und sonst gar nichts.

Nur mal zur Orientierung: bei meinen Samsung 35e habe ich benutzt:
Lade und entladestrom = 0,7 Ampere
Entladeschlussspannung 2,8, entladeschluss Strom gleich off
Ladeschlussspannung 4,2 Volt, ladeschluss Strom 0,1 Ampere

Mit diesen Parametern schaffen sie ungefähr 3200mAh
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Willi9974