Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

150W UHP Selbstbau "Taschen"lampe

Myvesdin

Flashaholic
28 Juni 2013
206
43
28
Wedel
Olight Taschenlampen
Trustfire
Moin Moin,
nach ein paar mehr oder minder qualitativen Beiträgen von mir kommt nun ein Projekt von mir.

Eine Taschenlampe, welche mit einer 150W UHP aus einem Beamer bestückt ist.
Das EVG für die UHP läuft mit ~300V DC. Also Gleichgerichtete Netzspannung.
Ergo brauch ich für den Mobilbetrieb einen Wechselrichter von 12/24V DC auf 230V AC.
Dass heißt erst Wechselrichten um dann wieder Gleichzurichten :thumbsup:
Furchtbarer Wirkungsgrad aber es dürfte funktionieren.

So genug geredet. Nun die Bilder vom EVG, der Lampe und dem Gleichrichter.









Jaja. Ich weiß. Der Gleichrichter sieht furchtbar aus :S
Aber hey. Er funktioniert :peinlich:
 
Zuletzt bearbeitet:

Myvesdin

Flashaholic
28 Juni 2013
206
43
28
Wedel
Acebeam
Sicher ist Sicher.
Außerdem hatte ich den noch über :rolleyes:


Als Vorbild hab ich mir den 120W und den 300W Selbstbau genommen.
Wahrscheinlich werd ich mich auch bei "The Blastah" bedienen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maddin88

Flashaholic
5 Dezember 2013
225
85
28
Da bin ich ja mal gespannt was da
am Ende an Licht raus kommt.
Sieht auf jedenfall viel versprechend aus.
In welche Richtung soll es gehen?
Thrower, Fluter oder Hauptsache Hell?

Grüße Maddin
 

Myvesdin

Flashaholic
28 Juni 2013
206
43
28
Wedel
Durch die Tatsache, dass der Reflektor ein Parabolid und der Lichtbogen nur etwa ~1mm lang ist erhoffe ich mir schon relativ viel Throw.

Hauptsache hell ist aber der Anlass zu diesem Projekt gewesen.
Gehen wir mal von ~60lm/W
60*150=9000lm! :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:

Kenjii

Flashaholic**
21 Mai 2012
1.828
2.989
113
Niederkassel
Hallo,

sieht ja wild aus :D Das erinnert mich an die Zeit als ich vor vielen Jahren DIY-Beamer gebaut habe. Ein Kindersarg mit einem 14"-TFT und einem 400W HPI-Brenner projezierte auf eine Diagonale von ca. 2,5m.

Grüsse

Kenjii
 

Anhänge

Myvesdin

Flashaholic
28 Juni 2013
206
43
28
Wedel
So. Nächste Zwischenstand.

Erster Gleichrichter Test an 230V.
1. Versuch:
-Sicherung raus
-Verdammt laute Elkos beim Kurzschließen (sollte mir angewöhnen die mit Widerständen zu entladen.​
2. Versuch:
-Verbesserungen gg. über Vers. 1:
-Statt 1500µF Glättung jetzt nur noch 470µF
-Widerstand im Primärkreis
-Entladewiderstand für den Glättungselko


Mit der Version 2 hab ich dann auch das EVG betrieben.
Ist sogar einfacher als gedacht.
Man muss nur den richtigen Optokoppler herausfinden, bzw. mit Strom ansteuern. (hier mit 9V Block)

Direkt nach dem Anschalten denkt man. Meeh. Meine 35W HID ist heller.
Außerdem besitzt das Licht noch einen leichten Grünstich.



Nach einiger Zeit wirds merklich heller und das grüne lässt nach. Man bekommt den Gedanken "Mmh. Joah. Schon nicht schlecht"



Nach einiger Zeit roch es komisch und qualmte :eek:
War dann aber zum Glück nur der Widerling im Primärkreis.
Ihm hat der Schrumpfschlauch wohl nicht so gut getan. Muss ich nochmal ohne Testen und mit Temperaturmessung


Bild vom Ex-Widerstand


Hier noch ein paar Bilder vom Aufbau und dem Gleichrichter 2.0




Vorläufiges Fazit: HELL! :thumbup:



Was mich noch stört ist, dass scheinbar das EVG weiterhin versucht die Lampe zu zünden, obwohl diese schon brennt. (Erkennbar an komischen Klackern)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Lampi-on

Dagor

Moderator & Erschaffer der TL-Smileys
Teammitglied
14 Mai 2011
15.834
9.404
113
Bremen
Ich hab die Bilder repariert. Du hattest den "Link zum Bild" von Abload.de in den BB-Code eingefügt. Das ist eine Webseite, auf der dein Bild angezeigt wird. Die Einbindungscodes funktionieren nur mit den "Direktlinks", da dies die Links zu den eigentlichen Bildern sind.

zum Beispiel:
"Link zum Bild": http://abload.de/image.php?img=mobile.144xinl.jpg
"Direktlink": http://abload.de/img/mobile.144xinl.jpg
 

sma

Flashaholic**
8 Januar 2011
1.995
3.403
113
In Ulm, um, und herum
Olight Shop
Eine Taschenlampe, welche mit einer 150W UHP aus einem Beamer bestückt ist.
Auja, da wirst Du wahrlich Freude dran haben!
Immer wieder verblüffend: Die spielt ihre wahre Stärke erst in einigen hundert Metern richtig aus.

Als Vorbild hab ich mir den 120W und den 300W Selbstbau genommen.
Wahrscheinlich werd ich mich auch bei "The Blastah" bedienen.
Also das grüne Scheusal und Ot10st's Vorbild.
Mit Blastah meinst Du wohl den Werkzeugkoffer auf youtube. Mit was liebäugelst Du da?


Durch die Tatsache, dass der Reflektor ein Parabolid und der Lichtbogen nur etwa ~1mm lang ist erhoffe ich mir schon relativ viel Throw.

Hauptsache hell ist aber der Anlass zu diesem Projekt gewesen.
Gehen wir mal von ~60lm/W
60*150=9000lm!
Hast nähere Daten zu genau dieser Lampe?
Dieser spezielle Typ (also nur "150W" statt z.B. "132/150W") scheint gar nicht verbreitet zu sein.
Ich habe das Datenblatt ne Weile vergeblich gesucht.

Sieht für mich aus wie ein ganz typischer China-Nachbau eines Philips-Typs.
Gerade die China-Lampen tragen gern das "made in Belgium" ohne "Philips" :)
Wenn es ein hochwertiger Projektor war, könnte es eine ausgewechselte Lampe sein.

In manchen Datenblättern sind übrigens kleinere Lumenzahlen angegeben (z.B. 3200lm),
die werden dann aber durch die Projektionsapertur erreicht, die bei uns ja wegfällt.

Knapp 9000m sind sogar realistisch, wenn die Birne unverbraucht ist:
Für meine 120W Birne sind 7000lm angegeben. In meiner Ulbrichtkugel habe ich immerhin 6050lm gemessen (und das im eingebauten Zustand, also leicht versenkt und deshalb mit weissem Papier ausgekleidet).

Edit: Im Gegensatz zu den Lumen sind die Candela aber das wirklich interessante bei diesen UHP.
(Leider nicht in den Datenblättern.) Die sorgen für den eigentlichen Throw.

Sie hängen hier direkt von der Austrittsfläche ab.
Wie sind denn die Maße des Fensters, durch das tatsächlich Licht austritt?

Bei mir ergeben sich mit 120W/1.0arc und 60x53mm stolze 3.5Mcd.


Was mich noch stört ist, dass scheinbar das EVG weiterhin versucht die Lampe zu zünden, obwohl diese schon brennt. (Erkennbar an komischen Klackern)
Den Effekt kenne ich nicht, ich hab die EVGs im Zweifelsfall gar nicht zum Laufen bekommen. Vielleicht könnte eine andere Steuerung des Optokopplers erforderlich werden. Oder könnte die Lampe schon etwas verschlissen sein (z.B. häufiges Schalten?)
 
Zuletzt bearbeitet:

Myvesdin

Flashaholic
28 Juni 2013
206
43
28
Wedel
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

Ich habe EVG und Lampe aus 2 verschiedenen Quellen.
Die Lampe kam ~30€ (exkl. Versand) von ebay und das EVG 10 o. 15€ aus nem anderen Forum.
Musste auch ein paar Dinge modifizieren, damit ich überhaupt die Anschlusskabel halbwegs sicher an der Lampe anbringen konnte.
Laut Artikelbeschreibung hatte er die Lampe zum testen nur kurz angeklemmt um sie zu testen, aber nie eingebaut, weil sie nicht passte.
Genauere Daten vom Brenner hab ich auch nicht. Name der Auktion war nur "Beamer 150W UHP"
Gerundete Maße des Austrittsfensters sind 46mm x 44mm.

Mit was ich da liebäugel?
Dass ich entweder den Abflussrohr, oder den Koffer Aufbau wahrscheinlich übernehmen werde.

Was ich auch nochmal probieren will, ist dass ich den Optokoppler einfach brücke und schaue was dann passiert.


Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

sma

Flashaholic**
8 Januar 2011
1.995
3.403
113
In Ulm, um, und herum
Erstaunlich - die Lampentypen wurden natürlich mit der Zeit immer kleiner, damit auch die Geräte kleiner bauen. Aber auf dem Bild schien mir die Lampe wirklich größer. Damit sollten sich knapp 3 Mcd ergeben (und falls sich der Lichtbogen verbessert haben sollte, sogar noch mehr).

Das wäre eine ANSI-Reichweite von etwas über 3km :thumbup:

Viel Erfolg Dir! Bin schon gespannt, wie's weitergeht.
 
  • Danke
Reaktionen: Myvesdin

Myvesdin

Flashaholic
28 Juni 2013
206
43
28
Wedel
So!

Nächster Zwischenstand. Nach einer viel zu langen Geburtstagsfeier, welche sich über das WE streckte und einem Montag mit Schule bis 17:35 :mad:

Der Gleichrichter wurde inzwischen zum 3. Mal umgebaut.



Der Widerstand hat wieder angefangen zu qualmen. :rolleyes:
Also flux durch einen NTC ersetzt.
Dieser wird auch nach ~5Min Betrieb nichtmal Handwarm.

Nochmal ein Bild vom gesamten Aufbau im Betrieb:


und ab durchs Fenster:



Trotz des Strahlengangs durch das Fenster ist der gesamte Raum taghell erleuchtet.
Bilder vom Beam in der Nacht kann ich leider nicht liefern, denn vor unserem Haus liefern ständig Leute rum und da wollt ich nicht unbedingt mit Kamera auffallen :S
Ich kann euch nur so viel versprechen. Kleiner Beam aber super Intensität :cool:

Morgen mach ich dann einen Testlauf nach hinten raus. Da werd ich dann auch weitere Fotos machen.

Aber Power hat die Lampe. Holla die Waldfee:


2 Lagen Papier ohne große Probleme


Das Surren vom EVG ist trotz brücken des Optokopplers immernoch vorhanden. Auch der 25kV Trafo wird warm. Ich glaub ich lieg mit meiner Vermutung richtig.:(
Muss ich nochmal mit dem ehemaligen Besitzer des EVG's reden. Vlt. hat der eine Antwort.



helle Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Myvesdin

Flashaholic
28 Juni 2013
206
43
28
Wedel
Neuer Tag, neues Glück,



Ein etwas hellerer Fleck am Himmel (schwer zu erkennen. Schaut etwas von oben auf eure Monitore :p)

Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? NEIN!
Es ist irgendein Verrückter mit seiner Gerätschaft im Garten



Erste Beamshot Eindrücke:



Bis zur schwarzen Wand (hier wegen Überbelichtung weißen) sind es ~27m

Hier nochmal der Strahl:



Der Aufbau natürlich Professionell wie eh und je:


Die Lampe steht halb aufm Schuh, damit sie gen Himmel zeigt und das EVG & GL liegen auf Papier um nicht direkt auf dem Boden zu liegen.



Die ganze Sorge um das Surren war kompletter Unsinn. Die Lampe zündet und läuft dann.
Also keine Überbeaspruchung durch Überspannung

Beachtet bitte, dass alle Aufnahmen mit einem iPhone getätigt wurden. In Realität ists noch viel heller. Ich bitte um Entschuldigung, aber ich habe keine bessere Kamera.
 
Zuletzt bearbeitet:

Myvesdin

Flashaholic
28 Juni 2013
206
43
28
Wedel
Ihr könnt auch ruhig kommentieren :p

Meinungen, Anregungen und Kritiken sind gerne gesehen.

BTT:
Der Dremel ist aufm Weg zu mir mach Hause.
Dann kauf ich mir testweise ein Abflussrohr und fang an loszuschreien.
Ich lackiers dann aber wahrscheinlich noch in einer anderer Farbe.
Vielleicht Neon-Gelb o.ä. :D


Grüße
 

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.218
4.947
113
Essen
Meine Meinung: wenn das Ding noch mal 3 mal so viel Spaß machen soll, brauchst du einen hoch präzisen, deutlich größeren Parabolreflektor. So mindestens 20cm Durchmesser. Wird natürlich teuer....:(

Für Beispiele solcher Projekte kannst du im CPF-Forum mal nach den Begriffen "Maxablaster" und "MoonBlaster" suchen. ;)

Ein preiswerte Quelle für "richtige" Parabolreflektoren wäre Phoenix Electroformed products.
 

Myvesdin

Flashaholic
28 Juni 2013
206
43
28
Wedel
Es geht weiter.

(Fast) alle nötigen Dinge sind gekauft und es geht an den Zusammenbau:

(Photoshop-Meister :D)

So sieht die Endkappe bis jetzt aus. Die restlichen ca. 5 Schalter kommen dann aufs Rohr ansich:


Erklärung:
230V Ausgang
230V Eingang
12V Eingang
Der Schalter schaltet 230V IN ein und aus

Ich möchte nämlich den Wechselrichter auch seperat von der Lampe nutzen und auch zusätzlich zum internen LiPo, extern 12V und auch Netzspannung als Backup haben.

Was außerdem noch fehlt ist 1 kleines ~12V Netzteil für den Lüfter. Wahrscheinlich nehm ich 2 alte USB-NT's in Reihe für 10V, was für einen PC-Lüfter reicht.


Grüße

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Fibo

Myvesdin

Flashaholic
28 Juni 2013
206
43
28
Wedel
Heute Abend hab ich mit dem Lackieren des Rohrs angefangen.
Erstmal bei den beiden kleinen Teilen um zu gucken, wie es überhaupt wird.
Es werden außerdem auch mehrere Schichten aufgetragen.



Irgendwie kommt mir die Farbe bekannt vor :rolleyes:
Aber zusätzlich zum Grün kommt noch Braun, so Flecktarn mäßig.


Weitere Bilder, z.B. wenns fertig mit Lackieren ist werden später reineditiert
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Fibo

sma

Flashaholic**
8 Januar 2011
1.995
3.403
113
In Ulm, um, und herum
elektrisch ist das doch sehr schick, es hat etwas mehr Leistung, Candela zeigt sich noch, bin auch sehr gespannt! :thumbup: die beiden werden sicher ein prächtiges Duo.
 

Myvesdin

Flashaholic
28 Juni 2013
206
43
28
Wedel
So. Fertig lackiert



Heute wird außerdem auch an der Elektronik weitergearbeitet. Fast fertig.
Dürft euch also auf Beamshots in nächster Zeit freuen.


Grüße
 

Myvesdin

Flashaholic
28 Juni 2013
206
43
28
Wedel
Plus war Rot.
Achne Schwarz, oder doch Gelb :confused:



Die Ähnlichkeit lässt sich nicht verstecken:

 
Zuletzt bearbeitet:

Myvesdin

Flashaholic
28 Juni 2013
206
43
28
Wedel
Allem vorweg möchte ich mich offen bei der iPhone Kamera beschweren, mit der man einfach keine halbwegs vernünftigen Bilder in der Nacht machen kann :mad:


eig. dachte ich das Rohr wäre Licht undurchlässig :peinlich:


Das sind ~330m:


Der Fernsehturm ist ca. 410m entfernt:


noch ein paar andere Fotos, die ich entweder nicht mehr zuordnen kann, oder für sich sprechen:













hiermit ist der 150W UHP Selbstbau auch eig. vollständig. Fehlen nurnoch das obligatorische Angeben auf Forentreffen :D

(neues TL-Projekt ist auch schon angedacht)



Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

sma

Flashaholic**
8 Januar 2011
1.995
3.403
113
In Ulm, um, und herum
Klasse! Bin ja sehr gespannt das vllt. irgendwannmal zu sehen.
Wedel ist echt nördlich... Vllt. mal bei Lichtinsdunkel oder einem NRW Treffen.

Welche Optokoppler PINs hast Du bei diesem EVG angesteuert? (und immer noch mit 9V?)

Planst Du auch einen Akku-Einbau?
 

Myvesdin

Flashaholic
28 Juni 2013
206
43
28
Wedel
Moin,

Treffen außerhalb untermittelbarer Nähe sind mit 15Jahren immer so schwer erreichbar :(

Ich hab bei dem rechten Optokoppler die unteren Pins gebrückt. Die 9V Batterie brauch ich somit nicht mehr.

Interner Akku? Mmmh. Schwierige Frage. Der einzigen Akkutypen, die in Frage kämen wären LiPo, LiFePo oder LiIon.
Kostet leider wieder alles und bei LiPo und LiFePo bräuchte ich zusätzlich zum Akku auch schon wieder ein neues Ladegerät.
Und der Akku alleine kostet auch schon wieder was :S

Ich glaube, da bleib ich lieber bei externen Akkus/Stromquellen.


Grüße