Ästhetische EDC Lampe

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Taschenlampen" wurde erstellt von jacks_edc, 14. Juli 2019.

  1. Moin, ich suche eine neue Lampe für den EDC Bereich. Ich habe mir schon verschiedene Sachen angesehen und mag Lampen von ReyLight oder von MecArmy. Ich hatte mir auch die Emisar DV1 angeguckt, aber wirklich schön fand ich die Lampe nicht. Besitze ansonsten noch die FW3A, die habe ich aber leider schon einem Freund versprochen, zum Geburtstag, und eine 2. will ich nicht kaufen ;)

    Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?

    [ ] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil...
    [X] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
    [ ] Ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"


    Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)
    Die Lampe soll primär mit auf Urlaube und soll mich Abends/Nachts beim einfachen Ausleuchten begleiten und ansonsten auch gerne als EDC im Winter.

    Welches Format wird gesucht?
    [ ] Schlüsselbundlampe,
    [X] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)
    [ ] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein
    [ ] Soll noch in eine Jackentasche passen
    [ ] Darf gerne größer sein


    Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
    ~10 cm lang
    ~3-4 cm Durchmesser Lampenkopf
    *** cm Durchmesser Batterierohr
    alles +/- paar cm

    Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
    [ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
    [ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
    [X] universell (= etwas von beidem)
    [ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


    Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
    (Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
    [ ] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
    [X] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
    [ ] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
    [ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)


    Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
    [X] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
    [X] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
    [X] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
    [ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)
    [ ] Rot
    [ ] Blau
    [ ] Grün
    [ ] UV
    (BIn bei der Lichtfarbe eigentlich offen)

    Wie häufig wird die Lampe genutzt?
    [ ] täglich
    [X] wöchentlich
    [X] monatlich
    [ ] wenige Male im Jahr


    Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
    [ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
    [X] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
    [X] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
    [ ] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
    [ ] über 5000 Lumen
    [ ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
    Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.
    (Mehr ist auch nicht schlimm ;) )

    Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
    [ ] 2-3
    [ ] 4-5
    [ ] mehr
    [X] stufenlos (ramping)
    wenn nicht anders möglich auch nur einfache Stufen

    Wie soll die Lampe zu schalten sein?
    [X] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
    [ ] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
    [ ] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
    [ ] Drehen des Lampenkopfes
    [ ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
    [ ] egal


    Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
    [X] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
    [ ] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
    [ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
    [ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
    [X] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)


    Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
    (Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
    [ ] unter 30 min.
    [X] 30-60 min.
    [ ] 1-2 Stunden
    [ ] länger

    sollte ansich reichen, wenn sie mehr kann, immer her damit.

    Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
    [ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
    [X] nein


    Wie teuer darf die Lampe sein?
    [ ] bis 20€
    [ ] bis 50€
    [ ] bis 100€
    [ ] bis 200€
    [X] bis 70€
    [ ] egal


    Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
    [X] spritzwassergeschützt
    [ ] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
    [ ] schlag-/stossfest
    [X] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
    [ ] SOS
    [ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
    [ ] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen)
    [ ] Morse fähig
    [X] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
    [ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
    [ ] Öse für Trageschlaufe
    [ ] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
    [ ] wegrollsicheres Design
    [ ] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
    [ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
    [ ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

    [X] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
    [X] Bezugsquelle innerhalb der EU
    [ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
    [X] Sonstiges: Der Versand sollte möglichst unter 2 Wochen liegen, 2.5 sind auch noch okay.


    Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
    [ ] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
    [X] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen

    Ich weiß natürlich, das Ästhetik stark subjektiv ist, aber anhand der genannten Lampen ist vielleicht ein Typus rauszulesen. Ich unterstütze auch gerne kleinere Designer, z.B. ReyLight halte ich für relativ klein, im Vergleich zu z.B. Lumintop.

    Ich hoffe ihr kennt ein paar Lampen, die in meine Vorstellung passen!

    LG Jack
     
  2. Folomov
    Wenn Dir auch eine Lampe mit 16340 Akku in den Kram passt, dann wäre die Acebeam TK16 einen Blick wert. Die gibt es aus Aluminium mit schwarzer Anodisierung oder komplett aus Kupfer. Es stehen drei verschiedene LEDs zu Auswahl.

    Und wenn Du auf Kupfer stehst, dann wäre vielleicht die brandneue FW3A in der polierten Kupferversion doch noch einen Blick wert...;)

    Gruß
    Carsten
     
    jacks_edc hat sich hierfür bedankt.
  3. Danke für den Input!:)
    Die Acebeam hatte ich auch schonmal gesehen, ich schaue mir Mal paar reviews an!
    Wollte eigentlich nicht 2x die "selbe" Lampe kaufen, aber stimmt, die Kupfer Version ist schon sexy, vorallem mit forced Patina *-*
     
  4. Acebeam
    genau für diesen Zweck habe ich mir ein paar astrolux S1 angeschafft. Eine meines Erachtens sehr elegante, schnörkellose und ästhetische Lampe. Wahlweise mit serienmäßigem 18350 rohr oder auch mit 18650er. Sie hat sieben leuchtstufen inklusive moon & Turbo, alle sehr fein und schön abgestuft.
    https://www.banggood.com/Astrolux-S1-XPL-1600LM-74modes-3D-Mini-LED-Flashlight-18350-p-1033074.html
    https://www.banggood.com/Astrolux-S41-Astrolux-S1-LED-Flashlight-18650-Body-Tube-p-1054468.html

    (Alles baugleich mit der blf a6)
     
    jacks_edc hat sich hierfür bedankt.
  5. ich finde Eagtac D seriez ganz schön, zb in Titanium
     
    jacks_edc hat sich hierfür bedankt.
  6. Wenn du schon Reylight gut findest.... Was spricht gegen eine LAN (ti) V3?

    Finde die Lampe total schön, schlank, super Proportionen,, sinnvoll abgestuft ohne Firlefanz....
     
    jacks_edc hat sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Ansich nicht viel, hätte lieber eine 18650er Lampe, ebenso liegt die mit Versand und Akku doch schon mehr über meinem Budget. Außer es gibt günstigere Bezugsquellen als direkt von seiner Website.
    Danke für die Empfehlung. Sieht schick aus, leider auch nicht mehr wirklich im budget :/
    Sieht auch okay aus, danke für den Hinweis! Ich werde die als Backup auf die Liste schreiben.
     
    placebo hat sich hierfür bedankt.
  8. Wie schauts denn mit einer ganz schlichten Convoy S2 (+) aus? Gibts es in verschiedenen Gehäuse- und Lichtfarben.
    https://www.gearbest.com/convoy-s2-_gear/
     
    jacks_edc und kirschm haben sich hierfür bedankt.
  9. Von der kann man nicht genug haben, auch nicht von der Convoy S9. Für beide gibt es auch 18350er Rohre, falls es kleiner sein soll.
     
    jacks_edc hat sich hierfür bedankt.
  10. Das wäre natürlich die super Budget Variante.
    Überlege gerade ob ich die nicht auf ein Tripple LED Setup umbastle und dann die mitnehme.
    Fraglich ist nur wie lange der Versand für die Teile braucht :S
     
  11. Dafür braucht es dann aber einen Spacer. Eine Jaxman E2L gibt es auch als (etwas weniger bunten) Host und ist auf Triples ausgelegt. Ausserdem finde ich sie schöner ;)

    Achtung nur beim MCPCB, da passen nicht alle die theoretisch die richtigen Abmessungen haben. Ich empfehle eines bei AliExpress mitzubestellen. Oder du nimmst einfach eine von der Stange und tauscht nur ggf die LEDs aus.
     
    jacks_edc und Kafuzke haben sich hierfür bedankt.
  12. Danke für den Input, denke aber mal das das ein Projekt für nach den Urlaub ist (die Teile kommen sicherlich nicht mehr rechtzeitig). Die E2L schaut schlicht und einfach aus, kann man sicherlich was nettes draus machen.
     
  13. jacks_edc hat sich hierfür bedankt.
  14. jacks_edc hat sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    Fand das Carbon etwas deplatziert, aber ansonsten schön schlicht und einfach.

    Habe mir noch die Emisar D4v2 angeguckt, je länger ich die angucke, desto besser finde ich sie. Leider keinen Tail-Switch :(
     
    #15 jacks_edc, 15. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2019
  16. Vielleicht eine Mateminco X6S. (Bis auf ein paar mm) eine ähnliche Länge, wie die S2+, der Kopf ist natürlich etwas dicker, aber dafür erwärmt sich die Lampe nicht so schnell (im Vergleich zu D4 o.ä.). Angegeben mit 2000 oder 3000Lumen, triple Optik, kommt mit Clip, 18350 und 18650 Rohr, beleuchteter endkappenschalter. Allerdings kein ramping. Trotzdem direkter Zugriff auf low und ähnlich schnell auf high, strobo und Batteriestandsanzeige (ausblinken).
    Preislich sehr attraktiv mit 25-30€. Lichtbild variiert je nach LED Version (nichia -> wabenoptik / Cree xp-l hi -> klare Optik). Lichtbild gewöhnungsbedürftig. Meiner Meinung nach eine tolle Lampe, gerade für den Preis.
     
    jacks_edc hat sich hierfür bedankt.
  17. ich habe ja keine Ahnung was für dich ästäthisch ist, aber schon eine Ledlenser F1R angesehen?
    1) du bekommst Lampe, Akku und lader in einem Paket
    2) „ästäthisch“ mMn
    leider „nur“ 1000 lumen max output und schon eine relativ alte Lampe. P/L ist wohl auch schon bedenklich, da bekommt man schon viel mehr fürs selbe Geld

    ich habe heute erst meine dritte F1 (ohne R) bekommen - brauchte Linse, bezel und tailswitch für meine alte F1
     
    jacks_edc hat sich hierfür bedankt.
  18. Sie erfüllt einige Deiner Wünsche nicht, als EDC aber sehr hübsch: PT18
    Greetings
    Klaus
     
    #18 Onkel Otto, 15. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2019
    jacks_edc hat sich hierfür bedankt.
  19. Falls es hilft, Versand aus den USA dauerte bei mir nie länger als eine Woche. Das käme also noch rechtzeitig an.

    Bei 18650 und stufenlose Helligkeit denke ich ansonsten an die SRT-Serie von Nitecore. Die finde ich auch optisch recht ansprechend. Wäre das was?
     
    jacks_edc hat sich hierfür bedankt.
  20. Wie macht sich die Lampe in der Hosentasche? Und was meinst du mit dem Lichtbild, was genau passt dort nicht?
    Ansonsten sieht die, vorallem preislich, recht attraktiv aus.
    Die sieht gut aus, preislich leider aber auch wieder aus meinem Budget aus. Und wahrscheinlich hast du Recht, fürs Geld bekommt man sicherlich schon mehr :/
    Danke trotzdem für den Input!
    Wie macht sich der große Kopf in der Tasche? (Trage zwar keine skinny Jeans, aber eben auch keine Cargo Shorts).
    Schreibe den Besitzer der Website mal an und frage wie lange er so brauchen würde um das Paket auf den Weg zu schicken, vielen Dank!
    Leider sind die auch etwas zu teuer :/
     
  21. Nach deinem Fragebogen wäre die FW3A vermutlich die am besten passende Lampe gewesen. Vielleicht kaufst du sie doch noch einmal?
    Denn das Kriterium Heckschalter + stufenlose Helligkeitsverstellung findest du bei fast keiner anderen Lampe außer z.B. den mit Anduril-Treibern (Z.B. Emisar).

    So etwas fände ich auch noch sehr ästhetisch und hübsch, könnte aber wegen des Kopfdurchmessers etwas auftragen in der Hosentasche:
    http://www.ff-light.com/image/data/E07 final 2.jpg
     
    jacks_edc hat sich hierfür bedankt.
  22. Ästhetik beurteilt Jeder anders, ich liebe meine Acebeam Tk16 in Schwarz.
     
    jacks_edc hat sich hierfür bedankt.
  23. Eine letzte Idee noch: Nitecore MT10C. Gibt's laut Idealo für 72 Euro mit Versand, und auch wenn man die 920 Lumen belächeln mag im Vergleich zu angeblichen 2000 Lumen-Triples würde ich die Nitecore für deinen angedachten Anwendungsfall sicherlich den Triples vorziehen.

    Hat kein Ramping aber ziemlich viele Leuchtstufen, kann hoch- und runterschalten, hat noch ein nettes Rotlicht dazu, nimmt 18350 Akkus wenn man mal mehr Kapazität braucht und ist in meinen Augen optisch eine unerreicht elegante und moderne Lampe. Ausserdem kann man darauf vertrauen dass sie wasserdicht und stossfest ist, da habe ich bei so mancher Budgetlampe wie der FW3A meine Probleme.

    Ich hatte sie lange auf dem Nachttisch und als EDC, bevor ich mir eine noch etwas elegantere Lösung gebastelt habe.
     
    jacks_edc hat sich hierfür bedankt.
  24. FW3A in poliertem Titan und Kupfer. FW3tc oder so. Soll doch angeblich diesen Monat zu beziehen sein. Die stonewashed Titan finde ich auch nicht schlecht, kommt aber vll. nicht oder erst irgendwann und ist von der Wärmeableitung whrs. minimal überfordert.

    Meine FW3A habe ich gestern in den "Pool" geworfen. Meine ist also dicht.
     
    #24 matjeshering, 17. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2019
    StoN3D und jacks_edc haben sich hierfür bedankt.
  25. Habe mir jetzt eine S2+ und eine 2. FW3A in Kupfer gekauft!
    Scheint wohl wirklich so, das die FW3A einzigartig ist, ich hoffe auf noch mehr so cooler Community Projekte!
    Klar ist Ähstetik subjektiv, die TK16 steht immer noch hoch auf der Liste, denke die wird zur Winterzeit folgen!
    Ich habe mir jetzt nochmal die FW3A gekauft und eine S2+ dazu. Was für eine Lösung hast du denn gebastelt, falls du mehr dazu sagen willst?;)
    Stonewashing kann ich zur not selbst machen, könnte daher auch eine polierte Version kaufen. Werde mal stonewash copper versuchen mit forced patina, das sollte ich bis zum Abflug noch hinkriegen! Die Wasserfestigkeit habe ich nie geprüft, aber anscheinend berichten ja mehrere Personen das ihre dicht sei.
     
  26. Ich habe die MT10C ein bisschen umgebaut, um sie tauglicher für's Camping zu machen. Sie hat jetzt 3000K mit hohem CRI, ein Glas ohne AR-Schicht (das macht den Beam etwas weicher), und ein extrem schwaches Rotlicht (das auch eher bernsteinfarben ist). Ausserdem ist das Rohr der MT22C dran, damit nimmt sie 18650er und hat einen taktischen Ring als Orientierungshilfe wo hinten ist.

    Auf dem Nachttisch steht eine EC22 in 3000K, mit dem Rohr der MT10C und Milky Folie über dem Glas. Stufenlos regelbar ab etwa 0.5 Lumen, kein Strobe oder derlei, breiter Beam, und einfach zu findender Heckschalter.
     
    jacks_edc hat sich hierfür bedankt.
  27. Ist das Rotlicht immer an, oder dazuschaltbar? Wollte mir mal Andúril anschauen und den umprogrammieren, erschien mir nicht so schwer. Wollte dann vielleicht auch eine Sekundärfarbe einbauen. Bleibe zu Anfang aber wahrscheinlich erstmal bei einer einfachen TL :)
     
  28. Das ist einfach das Rotlicht das sie sowieso hat, ich habe es nur gegen eine extrem schwache LED ausgetauscht :) Taugt als Positionslicht und in echter Dunkelheit für den Nahbereich (bis maximal 1m).
     
    jacks_edc hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden