1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zebralight SC600F/d MKIII Plus

Dieses Thema im Forum "Zebralight" wurde erstellt von Sergakim, 27. August 2016.

  1. Sergakim

    Sergakim Flashaholic*

    Hey Leute...

    Das lange warten hat sich gelohnt.
    Lange war sie schon bei Zebralight gelistet, nun wurde sie offiziell vorgestellt, die SC600Fd MKIII Plus.

    http://www.zebralight.com/SC600Fd-Mk-III-Plus-XHP50-Floody-Neutral-White-18650-Flashlight_p_188.html

    Sehr gut finde ich, dass Zebralight die zukünftigen Käufer direkt mit der Akku Geschichte konfrontiert, sprich, dass nur ungeschützte Akkus mit hoher Stromstärke verwendet müssen, da die Lichtleistung sonst nicht erreicht und der Akku zu lang werde.
    Ein kleiner Wermutstropfen sind die wider verbauten pogopins(Gnupsis) in der Tailcap, was bestimmt wider zu Akku klappern führt, Zebralight redet sich damit raus, dass die benötigte Leistung nicht durch eine Feder geht.
    Aber gut das die es mal angesprochen haben.:thumbsup:

    Übrigens:
    Eine Version mit 5700 Kelvin und 1800 Lumen wurde auch schon angekündigt.

    Gruß Sergakim
     
    #1 Sergakim, 27. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2016
    heiligerbimbam, derpilgerer, Dr.Devil und 4 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Aladin

    Aladin Flashaholic**

    zum ThruNite-Shop
    Gut das sie an prominenter Stelle darauf hinweisen. Offensichtlich gab es in der Vergangenheit bei einigen Kunden wegen der eingeschränkten Zellenwahl nach dem Kauf lange Gesichter.

    Grundsätzlich finde ich es schade, dass Zebralight bei der Stromversorgung der Topseller-Modelle alternativlos auf ungeschützte Zellen umgestiegen ist. Die so erreichbaren geringen Vorteile bei Länge, Laufzeit und Helligkeit sind für mich eher nachrangig.
     
    dantist hat sich hierfür bedankt.
  3. Legacyoflight

    Legacyoflight Flashaholic**

    Hat die eine Frosted Lens? Sollte dann ja keine hohe Reichweite haben. Der CRI ist ordentlich.
    Sehr interessante Lampe danke für vorstellen.
     
  4. heiligerbimbam

    heiligerbimbam Flashaholic**

    Miboxer.com
    Ja , das F in der Bezeichnung steht für die Frosted Lens .Hohe Reichweite ist
    bei einer so kleinen Lampe mit dieser großen LED technisch nicht möglich .
    Dafür müsste man dann eher die XHP 35 höher bestromen . Die ist deutlich kleiner . :thrower:
     
    Legacyoflight hat sich hierfür bedankt.
  5. Sergakim

    Sergakim Flashaholic*

    Sonst wäre diese Leistung nicht machbar.
    Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass die sogar die ungeschützten Zellen sicherer finden.
    Generell habe ich kein Problem mit ungeschützten Akkus, für mich macht es kein Unterschied, es gehört nur etwas mehr Vorsicht dazu.
    Aber es könnten nun Neulinge abgeschreckt oder für ungeschützte Zellen motiviert werden.
     
  6. Legacyoflight

    Legacyoflight Flashaholic**

    Vermutlich kaufen auch absolute Neulinge keine Zebralight Lampen, erstens wegen des Preises und zweitens kenne ich niemand der Zebralight kennt der sich nicht mit sowas beschäftigt.
     
  7. Sergakim

    Sergakim Flashaholic*

    Skilhunt Taschenlampen
    Da hast du aber recht.
    Aber mit Neulinge meine ich welche die schon etwas im Fach sind.:)
     
  8. Yasin1981

    Yasin1981 Flashaholic

    Ich schon... Meine Freundin :rofl:
     
    schtt hat sich hierfür bedankt.
  9. Legacyoflight

    Legacyoflight Flashaholic**

    :thumbsup:
    Sie muss sich das wohl den ganzen Tag von Dir anhören:p
     
  10. light-wolff

    light-wolff Flashaholic***²

    Outdoor Forum
    Gegenüber der XHP35 haben sie ja nochmal ne Schippe draufgelegt.
    1500lm statt 1126, trotz des ca. 20% schlechteren Wirkungsgrades bei High-CRI
    Die Stromaufnahme dürfte entsprechend gestiegen sein, was die Akkuauswahl weiter einschränkt.

    PS: die ganz niedrigen Moonlight-Modes sind weg. 0,05 und 0,01lm gibt es nicht mehr, Minimum ist 0,18lm.
     
    #10 light-wolff, 27. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2016
    heiligerbimbam hat sich hierfür bedankt.
  11. Profi58

    Profi58 Flashaholic**

    Die Wärmeentwicklung auch :devil:!

    Nun frage ich mich aber, warum gibt es diese Lampe nur mit gefrosteter Linse? Soll die (von Segakim in #1) angekündigte 1800-Lumen-Version dann die Ausführung mit klarer Frontscheibe sein? Wäre für mich viel interessanter!
     
    heiligerbimbam und Mehrbeam haben sich hierfür bedankt.
  12. Megalodon

    Megalodon Flashaholic**

    Nein, die Version mit 1800 Lumen ist auch mit frosted Lens, aber eben nicht hight CR, sondern mit einem CRI von 70 statt 93-95
     
    Sergakim hat sich hierfür bedankt.
  13. Bar Centrale

    Bar Centrale Moderator Team-Mitglied

    Dazu schreibt Zebralight selbst auf der Homepage:
    Die frosted lens ist notwendig, um Artefakte im Beam aufgrund des Quad-Dies der XHP50 LED zu vermeiden.


    Gruß Johannes
     
    capei, Sergakim, Franky K. und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  14. Dr.Devil

    Dr.Devil Flashaholic**

    Sowas hätte ich auch gedacht. Die High Cri Kopflampen mit der XM-L2 easy white LED (H600fc H600fd) gibt es ja auch ´nur´ mit frosted lens oder aber ganz ohne Reflektor.
    Da wurde im CPF auch schon darüber spekuliert ob aufgrund des unterteilten Die das Lichtbils sonst nicht hinkommt

    http://www.candlepowerforums.com/vb...i-and-XM-L-2&p=4728658&viewfull=1#post4728658

    Das war aber nur Spekulation. Manchmal hilft es direkt bei der Quelle also bei Zebralight zu schauen anstatt stundenweise das Netz ab zu klappern :peinlich:

    Grüße Jürgen
     
  15. derpilgerer

    derpilgerer Flashaholic*

    Olight Shop
    Eigentlich darf man in den Taschenlampenneuigkeiten gar nicht gucken :Pleite:.
    Aber die gefällt mir irgendwie...
     
  16. Rafunzel

    Rafunzel Flashaholic***

    Nenene... ich warte auf die cw-Version mit 5700 °K und 1800 Lumen. :pop:
     
  17. Sergakim

    Sergakim Flashaholic*

    Ich bekomme sie beide!:p
     
  18. Profi58

    Profi58 Flashaholic**

    Okay, das mit dem Lichtbild bei unterteiltem Die und der Frosted Lens ist einleuchtend.

    Nun bin ich auf die ersten Vergleiche dieser ZL mit Lampen gespannt, die vielleicht etwas schwächer (und damit weniger stromhungrig und thermisch belastet) sind, aber keinen Verlust durch die Mattglasscheibe haben. Bisher habe ich Lampen mit Mattglas nichts abgewinnen können. Für Laternen mag das gut sein, die sollen ja rundum ausleuchten, ohne zu blenden. Aber bei Taschenlampen? Das ist doch wie Ohrstöpsel beim Rock-Konzert :hinter:.
     
  19. light-wolff

    light-wolff Flashaholic***²

    Licht sollte das kaum schlucken, nur streuen. Bin da skeptisch, ob der Beam noch ausreichend Throw hat.
     
  20. Profi58

    Profi58 Flashaholic**

    Ich werde dann mal warten, bis die 1800-Lumen-cw-Version beim Holländer auftaucht und mal selbst testen. 5700 K hört sich gut an. Die cw-Lampen von ZL tendieren meist schon zu nw und haben damit für mich die optimale Lichtfarbe. Mit der "normalen" SC600 III bin ich sehr zufrieden.
     
  21. Sergakim

    Sergakim Flashaholic*

    Eine Frage an unsere Akku Profis!

    Welchen Akku würdet ihr für die SC600Fd Plus nehmen? Muss die Stromstärke des Akkus möglichst hoch sein oder reicht es auch wen die 8A gerade so erreicht werden?

    Da gibt es ja den "Klassiker"NCR18650GA.
    https://www.akkuteile.de/lithium-io...0ga-3-6v-3-7v-3500mah-pluspol-flach/a-100676/

    Oder den INR18650HG2.
    https://www.akkuteile.de/lithium-io...mah-3-6-3-7v-20a-lithium-ionen-akku/a-100804/

    Gefunden habe ich noch den INR18650MJ1.
    https://www.akkuteile.de/lg-inr18650mj1-3500mah-3-75v-lithium-akku/a-100697/

    Und ein von dem ich noch nie was gehört habe, den US18650VTC6.
    https://www.nkon.nl/sony-us18650vtc6.html

    Oder keinen von denen?

    Gruß Sergakim
     
  22. Franky K.

    Franky K. Flashaholic**

    Och, ich finde das sehr vernünftig - duckundwegrenn. Und jeder hat ne andere Vorliebe :)
    Was hast Du gegen gleichmäßig ausleuchtende Fluter?


    Liebe Grüße

    Franky
     
  23. karlfriedrich

    karlfriedrich Flashaholic*


    Ich warte auch erstmal auf die fachkundigen early adopters, die nicht warten können. Falls die Lampe noch genug throw hat und die Wärmeentwicklung im Rahmen bleibt, werde ich wohl auch zuschlagen.

    Grüße
    Boerne
     
    #23 karlfriedrich, 28. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2016
    Profi58 hat sich hierfür bedankt.
  24. Profi58

    Profi58 Flashaholic**

    Nichts.

    Ich habe aber was gegen Lampen mit Verhüterli :pinch:. Aber gut, wer sehr weiches helles Licht in unmittelbarer Umgebung braucht, wird mit dieser Mattscheibe sicher glücklich. Wenn es keine Abnehmer gäbe, würde sie sicher nicht produziert werden.
     
    Franky K. hat sich hierfür bedankt.
  25. Bar Centrale

    Bar Centrale Moderator Team-Mitglied

    Das Lichtbild dürfte wohl am ehesten mit der Armytek Wizard mit XHP50 LED vergleichbar sein.
    Die Lampe ist zwar meiner Meinung nach auf dem Beamshot etwas zu tief ausgerichtet, aber man sieht denke ich schon, dass zumindest ein bisschen was auch in einiger Entfernung noch ankommt, die schiere Leistung macht's möglich.

    Ich freu mich sehr auf die Lampe, ein absolutes Muss für Zebralight- und HighCRI-Fans!


    Gruß Johannes
     
    Sergakim und Franky K. haben sich hierfür bedankt.
  26. light-wolff

    light-wolff Flashaholic***²

    Die sollten alle gehen. Samsung 30Q wäre noch ein Kandidat.
     
    Sergakim hat sich hierfür bedankt.
  27. Yasin1981

    Yasin1981 Flashaholic

    Warte nur drauf dass sie bei Nkon Lieferbar ist.

    Ich nutze aktuell für alle Lampen die LG HG2 und bin voll zufrieden mit dem Akku. Es sind ungeschütze, sie können dauerhaft 20A ab und dabei haben sie eine recht hohe Kapazität.
     
  28. Sofastreamer

    Sofastreamer Flashaholic*

    als dampfer nutze ich ohnehin nur hochstromfähige akkus. da sind die konions nach meiner erfahrung zuverlässiger als die lg. in der praxis halten die vtc5 ebenfalls genauso lang wie die lg.

    lustige andekdote am rande: vor ca. einem jahr hab ich in einem dampferforum gefragt, wieso ich bei 1000 lumen lampen keine hochstromakkus brauche aber für wicklungen mit 0.1 ohm, die dann bei einem 4,2volt akku ca. 40 watt ziehen schon (hab es nicht so mit physik). da war die antwort, dass die lampen nicht viel watt brauchen blabla. ein jahr später sind wir plätzlich mit lampen in dem bereich. fangen wir dann hier auch bald an über vergoldete kontakte, ultem kunststoff, peek isolatoren etc zu reden? :)
     
  29. Banane

    Banane Flashaholic*

    ...ich finde die Akkupolitik von Zebralight ziemlich daneben! Wegen 2-3mm Baulänge (hier sind die ZL-Lampen eh schon Benchmark) schränke ich die Auswahl an passenden Akkus soweit ein, daß sicherlich ein Großteil der Kunden deshalb KEINE solche Lampe kauft (z.B. ich). Jeder darf zu der Frage, ob geschützt oder ungeschützt mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen, seine eigene Meinung haben. Ein Hersteller jedoch sollte versuchen, möglichst viele Kunden anzusprechen! Wenn es wenigstens die letzten Serien, bei denen auch Geschützte passen, weiterhin parallel geben würde, wäre das ja schon hilfreich. Da wäre auch das letzte bisschen mehr an Lumen mit den neuen XHPs für die Lumen-Freaks Ok, und derjenige, der einfach eine robuste, leichte, kleine, effiziente EDC haben möchte kann zu den XM-L2-Versionen greifen, und ich vermute, dass die wenigsten ZL-Fans die Lampen kaufen, weil sie möglichst hohe "Papier-Lumen"-Werte haben möchten, sondern wegen der anderen gennanten Gründe!
    Mir kommt jedenfalls KEINE Lampe in's Haus, bei der ich nicht selbst wählen darf, welche Akkus ich nehmen möchte...
    Hoffentlich hält meine MkII so lange, bis sich ZL eines besseren besinnt (oder Andere die Lücke schließen...)...
     
    dantist und Aladin haben sich hierfür bedankt.
  30. Flummi

    Flummi Flashaholic**

    Warum das denn? Damit alle Hersteller den gleichen Einheitsbrei anbieten? Schon mal von "Alleinstellungsmerkmal" gehört?
    - Wenn 100 Anbieter das Gleiche in einem Markt von 100 Kunden anbieten, bekommt im Durchschnitt jeder einen Käufer.
    - Wenn ein Anbieter etwas exklusiv in den Markt bringt, verschreckt er vielleicht die Hälfte und hat trotzdem 50 Käufer.

    Ich sehe es überhaupt nicht so, dass ZL es allen recht machen muss. Sie haben ihre Nische gefunden und -ganz wichtig- sie kommunizieren ganz offen, in großen roten Lettern, auf was man sich beim Kauf dieser Lampe einstellen muss.
    Geht es noch besser?

    Niemand beschwert sich (offen), dass z.B. Klarus bevorzugt nur eiskalte Lichtfarbe anbietet. Man lässt halt die Finger davon - oder nicht.

    Das ist eine absolut legitime Entscheidung und Zebralight hat Dir dabei geholfen, keinen enttäuschenden Fehlkauf zu machen. Wo ist das Problem?
     
    nightcrawler, Brighter than 1000 Suns, Marian und 4 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  31. amaretto

    amaretto Moderator & Beamshot-SEK Team-Mitglied

    Hängt ihr so an euren Akkus oder wieso ist es ein Problem? Dass ein Lampenkauf wegen eines Akkus nicht in Frage kommt, kann man öfter und in verschiedenen Threads lesen. Eine ungeschützte Hochleistungszelle bekommt man teilweise für 5 Euro, daran sollte es eigentlich bei einer so hochpreisigen Lampe nicht scheitern? Der Gedanke von Zebralight mag in die Richtung gehen, dass sie vielleicht auf dünne Spiralfedern zur Vermeidung von (Übergangs-)Widerständen verzichten wollen und deshalb die Kontaktpunkte vorziehen (die eine Beschränkung auf eine gewisse Akku-Länge bedeuten). Immerhin ziehen die leistungsstärksten Lampen soviel Strom, dass dies ein limitierender Faktor für die Lichtausbeute sein könnte. Ebenso wie geschützte Zellen aufgrund ihres höheren Innenwiderstandes bis auf wenigste Ausnahmen auch dazu führen können, dass die Lampe nicht die versprochene Leistung geben kann.

    Es bleibt jedem überlassen, was er kaufen möchte und was nicht. Aber ich finde den Sturm, den manche um einen 5-Euro-Akku machen, ein wenig übertrieben.
     
    nightcrawler, ichausmitte, Moose und 4 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  32. Aladin

    Aladin Flashaholic**

    Sehe ich genau so wie @Banane. Daher werde ich meine SC62 auch nicht durch eine SC63 ersetzen.

    Es geht mir dabei nicht um den Preis für den ungeschützten Akku (geschützte Zellen sind oft deutlich teurer), sondern um das damit verbundene Gefahrenpotenzial. Ich kann mit ungeschützten Akkus umgehen, aber kann ich das auch für meine Umgebung garantieren? Bei ungeschützten Zellen müsste ich die damit bestückten Lampen quasi kindersicher wegschließen, damit ich einigermaßen sicher sein kann, dass weder die Lampe bzw. die Akkus leiden noch die potenziellen, aber mehr oder weniger unerfahrenen Nutzer zu Schaden kommen. Dann verzichte ich lieber auf den letzten Millimeter Platzersparnis und das letzte Quäntchen Leistung.

    Sollte der Absatz der Flagship-Modelle SC63 und SC600 MKIII nicht den ihrer legendären Vorgänger erreichen, so ist das sicher nicht unwesentlich auf die eingeschränkte Akkuwahl zurückzuführen. Es wäre aus meiner Sicht wünschenswert, wenn auch High-End-Hersteller wie Zebralight ihre Modellpolitik wieder an einem breiteren Kundenkreis orientieren würden (...und damit meine ich nicht den Otto-Normal-Baumarktkunden ;)).

    Dass das (in einem anderen Zusammenhang) erfolgreich sein kann, zeigt die Diskussion um die TN42. Viele Flashies lehnen eine Zwangsnutzung proprietärer Akkupacks ab und würden sich eine solche Lampe nicht kaufen. Die große Freude über die Neuerscheinung der TN42 kam bei vielen hier im Forum erst auf, als Thrunite eine Alternative mit Serienakkus angekündigt hat.
     
    #32 Aladin, 13. September 2016
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2016
  33. amaretto

    amaretto Moderator & Beamshot-SEK Team-Mitglied

    Welche Gefahr? Was leidet denn bei einer elektronisch voll geregelten High-End-Lampe wie einer Zebralight mehr als bei anderen Li-Io-betriebenen Geräten? Wieso bei einer Taschenlampe solche Bedenken, während millionenfach ungeschützte Li-Io-Zellen im Handy, Rasierapparat, Akkuschrauber und sonstwo verwendet werden?

    Wenn es denn ausgewiesene Fachleute in Li-Io-Technik wären, welche die Bedenken äußern. Stattdessen sind es überwiegend Laien auf diesem Gebiet und ich bin langsam ratlos, wie man den Leuten ihre Bedenken nehmen kann.
     
    Lux Transfer, nightcrawler, Papp und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  34. Flummi

    Flummi Flashaholic**

    Natürlich ist es jedem selbst überlassen, zu entscheiden, welche Modellpolitik man gut findet - und welche nicht.
    Ich selbst kaufe keine Lampen mit proprietären Akkus. Weiß ich, ob ich die in 5-10 Jahren noch erwerben kann, und zu welchem (horrenden) Preis?
    Hier ist es so, dass ZL den Standardakku schlechthin, den ungeschützten fordert. Offenbar garantiert ZL eine gute Schutzbeschaltung seiner Lampen. Das ist nicht bei allen geschützten Akkus so gegeben, wie wir wissen.


    :haeh: Welche Gefahren meinst Du? Ich würde meinem Sohn -bedenkenlos- meine ZL mit ungeschütztem Hochleistungsakku in die Hand drücken. Die Schutzschaltungen sind in der Lampe. Ich unterstelle mal, dass man bei einer 100€ Lampe qualitativ höherwertigere Bauteile für die Schutzschaltungen verbauen kann, als bei einem 7€ Massenartikel.

    Konkret:
    Tiefentladung -> Schutz in der Lampe
    Überladung -> Schutz durch (gutes) Ladegerät. Das Laden übernehme ich im Hause.
    Überstrom -> Schutz in der Lampe
    Kurzschluss am Akku -> Ziemlich theoretisch. Aber man kann den Schrumpfschlauch schon auf Scheuerstellen überprüfen. (Ein protected Akku hilft hier auch nicht zwangsläufig!)

    Das alles bezieht sich auf die einzellige ZL.

    Edit:
    Habt ihr euch schon mal die Schutzschaltung an Akkus angesehen? Wie kurz da teilweise die Abstände zwischen Plus- und Minusleitungen liegen? Mir kommt da z.T. das Gruseln. Wenn ein geschützter Akku auf den Fliesenboden fällt, würde ich den nicht sofort in die Hand nehmen. Bei einem ungeschützen hätte ich da keine Bedenken...
     
    #34 Flummi, 13. September 2016
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2016
    nightcrawler, elexx, FrankFlash und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  35. Sergakim

    Sergakim Flashaholic*

    Es geht doch nicht nur darum das Zebralight ein paar mm spart, sondern die Nutzung auf ungeschützt Akkus einschränkt weil die Leistung nur sehr wenige geschütze Akkus erbringen können. In meinen Augen sind ungeschützte kaum gefährlicher als geschützte. Wie meine Vorredner schon angesprochen haben spricht Zebralight, ganz anders als andere Herstellers, offen und erlich die "Probleme" an.

    Sich eine tolle Lampe entgehen zu lassen nur weil die Akkuwahl eingeschränkt ist, ist zwar jedem selber überlassen, ist aber mir nicht verständlich.
     
    elexx, Marian und FrankFlash haben sich hierfür bedankt.
  36. Aladin

    Aladin Flashaholic**

    Hmmm, Ihr habt als Flashies zu Eurer Taschenlampe im Rucksack eine Backup-Lampe in der Jackentasche und hierfür eine Backup-Lampe am Schlüsselbund und versteht nicht, dass es User gibt, die zu dem Schutz, den die Lampenelektronik bietet gerne auch die Vorteile eines geschützten Akkus dazunehmen, auch wenn der Hersteller Zebralight heißt?!

    Ist im Grunde nix anderes...:)
     
    #36 Aladin, 13. September 2016
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2016
    Banane hat sich hierfür bedankt.
  37. light-wolff

    light-wolff Flashaholic***²

    Ich verstehe die Aufregung auch nicht ganz.

    Es gibt im Forum gefühlt hunderte Beiträge und Threads alleine zur Frage, welche geschützten Akkus in diese oder jene Lampe passen. Immer und immer wieder. Es nervt regelrecht.
    Es gibt immer wieder Versuche, Kompatibilitätstabellen oder -threads zu pflegen (die natürlich immer versanden).
    Warum das alles? Weil die Abmessungen geschützter Akkus sehr unterschiedlich sind und deswegen nicht in alle Akkus in alle Lampen passen. Auch bei SC62 und SC600 war das so, man kann es in den alten Threads nachlesen.

    Bei den neuen Zebralights ist die Lage nun ganz einfach: alle ungeschützten Zellen passen, alle geschützten passen nicht.
    Somit reduziert sich die Kompatibilitätsfrage auf die Strombelastbarkeit.
    Einfacher geht's eigentlich nicht.
    Außerdem sind damit schon fast alle Billigakkus Marke XxxxFire außen vor, denn die sind entweder geschützt oder haben einen Button-Top.

    Deswegen finde ich diese Entscheidung von ZL verständlich und sogar ausgesprochen sinnvoll.
    (Die mit den "Gnupsies" dagen nicht, ich habe meine Lampen entsprechend umgebaut. Aber das ist eine andere Geschichte und steht auch schon ausfühlich in den anderen Threads.)

    PS: die SC600 MK II und SC62 gibt es bei ZL immer noch zu kaufen.
     
    Marian, The_Driver, FrankFlash und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  38. Banane

    Banane Flashaholic*

    Holla, da habe ich ja einen Wirbel ausgelöst :pfeifen:

    Ich versuche mal auf die gebrachten Argumente einzugehen:

    - Wie schon richtig beschrieben, muss ein Anbieter Alleinstellungsmerkmale aufweisen, um erfolgreich zu sein (sei es nur ein Image oder ein echtes Merkmal...). Solch ein Alleinstellungsmerkmal zeichnet sich dadurch aus, dass ein Produkt irgendetwas kann oder hat, was ein Komkurrenzprodukt nicht zu bieten hat. Irgendetwas, was mein Produkt NICHT kann, ist kein Alleinstellungsmerkmal ;). ZL hat aufgrund seiner Merkmale eine Nische gefunden, in der sie mit vglw. hochpreisigen und hochwertigen Produkten erfolgreich sind (?). Nische heißt immer, ich bin auif Gedeih und Verderb einem kleinen Kundenstamm ausgeliefert, der sich häufig auch noch persönlich (z.B. in Foren) austauscht. Diesen Kundenstamm sollte ich nicht einschränken dadurch, dass meine Weiterentwicklungen gewisse Merkmale der Vorgänger-Generation NICHT mehr aufweisen. Und neben den ganzen Merkmalen (ich hatte sie zum Teil schon im Vorherigen Post genannt) war das eben auch die Nutzbarkeit von geschützten Akkus! Dieses Merkmal der Variabilität fällt jetzt weg.

    - Damit sind wir beim Akku-Thema: Ich finde es etwas, hmm, unangebracht, den Usern, die geschützte Akkus verwenden vorzuwerfen, sie wollten sich die 5 Euro klemmen! Darum geht es nicht! Es geht auch nicht darum, dass ich in einer Lampe nicht ungeschützte Akkus verwenden möchte, sondern darum, dass ich sie nicht NUR verwenden muss. Unterschied verstanden? Es ist nunmal Fakt, dass es (hochwertige) geschützte Akkus gibt, die Ihre Daseinsberechtigung haben z.B. für Lampen, sagen wir mal, mittlerer Qualität, bzw. solche ohne eingebaute Schutzfunktion. Jeder von uns hat solche Lampen. Wenn ich mir nun eine Lampe zulege, welche einen speziellen Akku (ja, für mich wäre er dann speziell!) benötige, dann fängt ein blödes Spiel an, welches ich bisher erfolgreich vermeiden konnte: Dieser Akkus passt in diese Lampe, aber dank Flattop nicht hier hinein, der andere Akku ist zu groß, der nächste zu dick, beim anderen löst die Schutzschaltung zu früh aus, ...
    Da hab ich keinen Bock drauf!!!
    Bei mir haben alle 18650er in alle 18650er-Lampen zu passen. Und jede Kombi muss sicher genug sein dass sie auch ein Nicht-Akku-Experte bedienen darf. Wer hier nicht mitmachen möchte, der fliegt! Oder kommt gar nicht erst! Als Universal-Akkus habe ich hierbei die Soshine 3400er gefunden.

    - Das Thema mit der nicht erreichbaren Lichtleistung mit geschützten Akkus wird meiner Meinung nach, speziell bei EDCs, zu hoch gekocht. Eine EDC zeichnet sich nicht durch nochmal 100 Lumen mehr aus (welche ich a: nur bei vollen Akkus für wenige Minuten erreiche bevor die lampe kocht und b: eh nicht sehe, wenn ich draußen bin), sondern durch Attribute wie geringes Gewicht, hohe Effizienz, Robustheit, geringe Größe, ... Von daher muss ich ja schon schmunzeln, wenn XHP-Leds verbaut, aber um ein vernünftiges Lichtbild hinzubekommen, nur Frosted Lenses eingesetzt werden. Solche Lampen mögen Ihre Fans finden, aber NUR auf solche Lampen zu setzen, ist etwas zu kurz gedacht. Ich schrieb ja bereits, dass eine parallele Fortführung der XM-L2-Lampen schon helfen würde.
    Dann gäbe es eine Lampe für Freaks, und ein Lampe für eine breitere Käuferschicht...

    - Dünne Spiralfedern können die Ströme nicht leiten/haben zu große Widerstände: Ganz ehrlich, ein namhafter (Qualitäts-)Hersteller darf sich hier durchaus eine bessere Lösung einfallen lassen, zumal die gefunden Lösung ja auch nicht das gelbe vom Ei ist. Zum Thema "100 Lumen mehr" hatte ich mich ja weiter oben schon geäußert...

    -Dann wurde noch gefragt, wo mein Problem sei: Ich habe kein Problem. Ich finde es nur schade, dass ein Lampenhersteller, dessen Produkte ich schätze, jetzt Lampen anbietet, welche keine (für mich erkennbaren bzw. relevanten) Verbesserungen bietet, jedoch mit deutlichen Einschränkungen aufwartet. Somit fallen diese Lampen für mich (und evtl. viele Andere) flach, und die Lücke wird durch andere Produkte (bei Bedarf) gefüllt werden.

    Insofern: alles gut. Der künftig noch exlusivere Kreis der ZL-Besitzer darf sich an den für sie relevanten Verbesserungen erfreuen :mehrlumen: , und wird die Nachteile in Kauf nehmen. Wie lange ZL diese Modellpolitik überlebt, bleibt abzuwarten...
     
    Fibs hat sich hierfür bedankt.
  39. The_Driver

    The_Driver Flashaholic***

    Die Diskussion führt zu nichts. Die hier besprochene Lampe ist ein neues Spezialmodell von Zebralight, welches parallel zu den anderen angeboten wird. Sie ist deutlich Leistungsfähiger als alle anderen 1x18650 Zebralights und erfordert dementsprechend besondere Akkus. Die Gründe dafür sind absolut einleuchtend. Geschützte Akkus zu ermöglichen, würde alles nur komplizierter machen.

    Neben der Armytek Wizard mit XHP-50 ist es die einzige nicht-linear, aber voll geregelte 1x18650 Lampe mit so hoher Leistung.
     
    Sergakim hat sich hierfür bedankt.
  40. Banane

    Banane Flashaholic*

    ...ich gebe zu, dass ich das "Plus" im Titel überlesen hatte! Damit bin ich mit Dir einig, dass es sich hier um eine "Speziallampe" für wenige Enthusiasten handelt. Hier ist auch die Verwendung von "speziellen" Akkus kein Thema. Da aber diese Akku-Einschränkung für fast alle aktuellen 18650er-Lampen von ZL gilt, bleibt auch meine generelle Kritik daran bestehen...
     
    Aladin hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...