1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zebralight SC5 Mk II

Dieses Thema im Forum "Zebralight" wurde erstellt von Brenndauer, 31. Dezember 2016.

  1. Wir dürfen uns auf ein neues Zebra freuen. :)

    Seit heute taucht auf der Zebralight Produktvergleichs-Seite eine SC5c Mk II auf.

    Hier mal auf die Schnelle die Daten:

    • Model: SC5c Mk II
    • Battery: 1 AA
    • LED: Cree XP-L
    • Typical CRI: 93-95
    • Nominal CCT: 4000 Kelvin
    • MacAdam ellipse: 2 Step
    • Beam Type: spill + spot
    • Modes: 14 (das ist 1 Modus mehr als bei den anderen SC5-Modellen)
    • ANSI OTF Max Output: 400+ Lumens @ 0.8 hrs
    • Released: 2017
    Riecht nach einem soliden High-Quality-EDC Lämpchen und nach $69 US weniger, die mir in 2017 zur freien Verfügung stehen. :)
     
    beamwalker, dmeenzer, Sergakim und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. zum ThruNite-Shop
    high cri!!
     
  3. Bin mal auf das Design gespannt, ich würde mich nicht wundern, wenn da alles beim Alten bleibt.
     
  4. Miboxer.com
    Hmm, klingt ja recht interessant...


    ...also ich find das Design meiner SC5fc absolut klasse, das kann ruhig so bleiben --- lieber die Zeit und das Geld in Innovation und nicht in Optik stecken; von dem her macht ZL alles richtig...
     
  5. Ich würde nicht ausschließlich, dass vllt doch ein verändertes Design verwendet wird. Verstehe mich nicht falsch, ich liebe die Optik der SC5 Modelle, aber Zebralight ist immer für eine Überraschung da.
     
  6. Wenn sie sich beim Design an der SC52 orientieren würden, wäre die Lampe sofort bestellt. Aber das bleibt wohl Wunschdenken.
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Meinst du nicht, dass eine SC53 schon längst überfällig ist;)?
     
    FrankFlash hat sich hierfür bedankt.
  8. FrankFlash hat sich hierfür bedankt.
  9. Mal gucken, wie gelb sie ist und, ob es auch einer SC63 mit dieser LED gehen wird.
     
  10. Outdoor Forum
    Das kann ich nicht sagen, aber was ich aus fester Überzeugung sagen kann, dass es eine SC5 MKII mit 600 Lumen geben wird! Zumindest entnehmen ich das der Produkt Comparison von ZL:D.
     
  11. Och ich glaube mit 4000K Farbtemperatur wird die nicht all zu Gelb sein.
     
  12. Da bin ich anderer Meinung. Sie hat eine Cree LED. Da lässt sich der gelbliche Spot in der Regel nur durchs De-Domen vermeiden.
    Die SC600Fd MKIII Plus mit 5000K und 90CRI hat sogar einen komplett gelblichen Beam durch ihren Diffusor. Nichia LEDs sind da um Längen besser.
     
  13. Die SC600Fd MK III Plus habe ich auch, da finde ich es aber er Grünlich statt gelblich, gerade im Vergleich zu meiner Eagtag D25 mit Nichia.
    Nichia gefällt mir auch besser.

    Ja es ist eine Cree LED, evtl. machen sie es bei der besser. Nun verstehe ich aber deine Bedenken.
     
  14. Desweiteren scheint die SC5c ein erweitertes UI mit einstellbaren Gruppen zu bekommen. Das altbewährte Basic-UI bleibt unberührt davon bestehen und müsste G5 entsprechen.

    http://www.zebralight.com/SC5c-Mk-II-AA-Flashlight-Neutral-White-High-CRI_p_192.html

    Also NOCH mehr "Flexibilität". Ist das noch sinnvoll?
     
    Nachtwanderer und FrankFlash haben sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    Herrlich, das lang angekündigte frei programmierbare UI ist da:schlafen: :daumenhoch:. Das steigert nochmals die Vorfreude.

    G5 entspricht dem altbekannten Zebralight UI.
    G6 & G7 sind völlig frei programmierbar und unabhängig voneinander und man kann sehr einfach zwischen den drei Konfigurationen wechseln. Da lassen sich viele interessante Sachen machen, z.B. das vielfach gewünschte umgekehrte UI (niedrigster Modus auf H1 und höchster Modus auf L2) oder man kann beispielsweise alle 6 Modi auf die selbe Helligkeit programmieren, und somit eine "Großeltern-taugliche" Konfiguration erstellen.

    Mehr Flexibilität ist immer sinnvoll. Es ist besser wenn sich die Lampe an den Benutzer anpasst, als dass sich der Benutzer an die Lampe (bzw. die Vorgaben des Herstellers) anpassen muss.
    Auch sind die neuen Funktionen so schlau integriert, dass man sie auch komplett links liegen lassen, und die Lampe "ganz normal" wie ältere Zebralights benutzen kann.
     
  16. ok, ich bin schon überzeugt^^
     
  17. Das neue UI schaut in meinen Augen sehr gut aus. Wer bisher mit dem Zebralight UI klar kam, kann es in der Werkseinstellung lassen, wer will kann das UI aber auch anpassen.
    Ich finde es super, wenn Taschenlampenhersteller dem UI mehr Beachtung schenken und nicht nur den Lux und Lumen :thumbup:
    Gruß Frank
     
    Nachtwanderer hat sich hierfür bedankt.
  18. ...warum denn nicht? So bleibt dem Nutzer überlassen in welcher Reihenfolge und Co. er schalten will -- ich finde das UI bisher echt TOP und programmierte bisher da nichtmal die 2.ten Stufen um, aber einem anderen gefällts anders vielleicht besser....

    ...aber summa summarum wird es halt eine Spielerei geben mit der man sich anfänglich mal befasst und dann ist auch gut...



    ...absolut, gerade in der aktuellen "Lumenfixierung" ist es doch erfrischend, dass manche Hersteller noch ein Augenmerka auf UI, Lichtfarbe oder Verarbeitung legen...
     
    FrankFlash hat sich hierfür bedankt.
  19. Absolut. Mit z.B. dem UI G7 hätte man endlich die Möglichkeit, einen Low-Start bei einfachem kurzen Click zu programmieren. Bisher war es ja immer so, dass man gelegentlich in H anstatt L gelandet ist, wenn man nicht lang genug gedrückt hat. Dieses Problem wäre bei freier Programmierung der Leuchtstufen endgültig vorbei. Man kann die Lampe quasi auch passend für "Normalbürger" oder auf insgesamt nur 1 Stufe programmieren, wenn man sie beispielsweise an andere Personen weitergibt. Also bei Bedarf sogar Kinder-geeignet!

    Ich würde mir wünschen, dass diese neuen Freiheiten künftig bei allen Zebras vorhanden sind. Und wer die Freiheiten nicht möchte, kann wie Frank schon sagt, alles beim alten lassen.
     
  20. Bin auch euphorisiert von den neuen Möglichkeiten...

    Bin im Grunde aber mit dem aktuellen UI sehr zufrieden und finde es auch intuitiv. Würde aber sicher mal ausprobieren, ob es für meine Zwecke noch besser geht.
     
  21. Mir ist das Zebralight UI inzwischen so in Fleisch und Blut übergegangen das ich wahrscheinlich gar nichts
    ändern würde . Aber die Option zu haben ist auf alle Fälle eine gute Option .
    Eventuell einfach um den Sprung von den M-Modi in die H-Modi etwas zu verringern .
     
  22. Sehr gut mit der vollen Programmierbarkeit. :thumbup:

    Hat schonmal jemand an aktuellen Zebras herumgeklickt, ob dieses Gimmick da nicht auch schon drin steckt? :) Denn soweit ich mich erinnern kann, war das doch beim 'Programmable PID thermal regulation temperature target value' so gewesen, dass Zebralight dieses Feature schon längst in Lampen verbaut hatte, aber die Programmieranweisung dafür erst später herausrückte.
     
  23. Von der Möglichkeit Zebra Lampen programmieren zu können habe ich schon vor längerem mal irgendwo anders gelesen, dort hieß es, es soll frühstens in der SC64 eingesetzt werden. Angst hatte ich nur, das alte UI müsste weichen, umso erfreuter bin ich, das es soweit erhalten bleibt. Aber ganz ehrlich, unkomplizierter wird das UI nicht, was mich jetzt nicht stört. Im Gegenteil ich finde die aktuelle Entwicklung sehr gut und freue mich drauf.

    Die Idee von Brenndauer fande ich gut und habe sofort ausprobiert ob meine brandneue SC63w solch UI schon bekommen hat. Negativ, ist zumindest bei meiner Lampe nicht der Fall!

    Wie ich ZL kenne, würde ich sagen das alle neuen Modelle jetzt diese UI bekommen, hoffe ich zumindest.

    Um jetzt noch auf SC5c MKII zu kommen, es könnte eine Ausgezeichnete Lampe werden wenn die Lichtfarbe passt, dies mit der guten Farbwidergabe, die gute Lichtausbeute für eine AA Lampe, Kompaktheit, dem neuen UI und der gewohnten ZL Verarbeitungsqualität wird diese Lampe wohl bei vielen Die neue EDC werden.
     
  24. Mir gefällt das neue UI gut.

    Vertauschen von H und L könnte sinnvoll sein. Dann hätte man ein weniger blendgefährliches Einschaltverhalten:
    1. kurzer Klick schaltet auf L ein
    2. langer Klick zykelt H > M > L
    3. Doppelklick geht auf M ohne den bisherigen H-Preflash (stattdessen mit L-"Preflash")

    Mist. Ich denke, sobald die SC6er-Serie auch dieses Update kriegt, muss ich das haben...
     
  25. @light-wolff: Klingt gut

    Könnte aber sein, dass nicht immer genau weiss, ob man gerade eine Lampe mit altem oder neuem UI in der Hand hat...
     
  26. Doch, weiß ich. Denn die alten kommen immer weg, wenn eine neue kommt. Vielfach erprobtes Verfahren. :)
     
  27. Wir dürfen uns dann auch auf eine H53c und H53Fc mit wohl gleicher LED freuen, zumindest der ZL Produktvergleichsseite nach zu urteilen.

    "new generation AA headlamp. smaller and brighter. price lowered to $59. no longer support 14500s."

    Aber nicht zu früh freuen: Ein angekündigtes Produkt bei ZL kann von ZL immernoch verworfen werden; wie aktuell erst die H502g.
     
  28. beamwalker, Nachtwanderer und FrankFlash haben sich hierfür bedankt.
  29. Das macht die Wahl nicht einfacher...
    Die beiden neusten der SC5-Reihe sind also (beide Pre Order):

    SC5w Mk II AA
    Cree XP-L2 EasyWhite LED
    Nominal CCT 4500K
    Typical CRI: 83-85
    Tint deviation: 3-Step MacAdam ellipse
    max. 550 lm

    SC5c Mk II AA
    Cree XP-L2 EasyWhite LED
    Nominal CCT 4000K
    Typical CRI: 93-95
    Tint deviation: 2-step MacAdam ellipse
    max. 475 lm

    Welchen Unterschied machen 3- oder 2-step MacAdam ellipse?
     
  30. So wie ich das verstanden habe ist die Abweichung in der Farbtemperatur von Lampe zu Lampe bei einer 2-step MacAdam ellipse geringer als bei einer 3-step MacAdam ellipse; also weniger Lotterieglücksspiel.

    Irgendwo in einem anderen Lampenforum - ich glaube im CPF - hat das mal jemand anschaulich mit Grafiken erklärt.
     
    beamwalker hat sich hierfür bedankt.
  31. Es ist die Abweichung vom Farbstich freien weiß. Genauer gesagt, wie schlimm die maximale Abweichung sein kann.
     
    beamwalker und Sergakim haben sich hierfür bedankt.
  32. Ich hatte mir doch fest vorgenommen keine Lampen mehr zu kaufen. :pinch:
     
  33. Diesen Gedanken habe ich mir schon längst aus dem Kopf gehauen.
    Ich glaube sowieso, das dieses Jahr nicht billig wird.

    Aber um noch mal auf die SC5w MKII zurück zukommen, ich bin da sehr gespannt auf die Lichtfarbe, die Kombination von 4500K und ein CRI von 83-85 könnte sehr schön werden und ist in Prinzip schon eine High CRI Lampe. Ich bin echt froh, dass nicht nur die Leistung sonder auch die "nebensächlichen" Dinge besser werden, wir bewegen uns auf dem richtigen Weg.

    Ich verwende schon lange keine Lampe mehr bei Vollgas, von daher reicht mir eine Lampe mit um die 500 Lumen und ein verwendbaren 300 Lumen Modus. Vom Lumen/Luxwahn bin ich völlig geheilt:).
    Mein Verwendungszweck liegt bei spazieren gehen und Arbeit(Kombination aus Büro und Baustelle).
     
    KaIIe hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...