1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Test/Review Microfire L500R V2 Turbo (DO7LR)

Dieses Thema im Forum "Microfire" wurde erstellt von DO7LR, 30. Juni 2010.

  1. DO7LR

    DO7LR Supporter & Ehrenmitglied des TLF-Teams Team-Mitglied

    Hallo Forum,

    nun, nachdem ich gestern die beiden Microfire bekommen habe konnte ich es nicht erwarten bis es nacht wurde.

    Zuerst einige Eindrücke:

    Die Lampen sind recht groß und dementsprechend mit 680 Gramm auch recht schwer. Was aber da vorne rauskommt sprengt alles was ich bisher gesehen habe. Man kann es mit einem Xenonscheinwerfer eines Autos vergleichen. Die Halogenbeleuchtung meines Opel Corsa D sieht jedenfalls alt dagegen aus.

    Der Einsatzzweck erstreckt sich meiner Meinung aber doch mehr in Richtung Rettungsdienste um Unfallstellen beim Eintreffen erst mal auszuleuchten oder um vermisste Personen / Gegenstände zu finden. Der Einsatz beim Geocaching vermasselt allen anderen Teilnehmern die mit "herkömmlichen" bzw. bezahlbaren Lampen agieren gehörig den Spass. Womit wir schon beim Preis wären: 400 bis 500 Euro sind eine ganze Menge Geld für eine Taschenlampe. Wer es sich leisten kann und wer eine solche Lampe braucht - bitteschön, sie sind es Wert. Die Verarbeitung ist über alle Fälle erhaben und sehr sauber. Die Haptik drücke ich mal mit Panzerschrankförmig aus.

    Was mir bei der Lichtfarbe auffiel ist, das meiner Meinung nach die Version mit Q5 LED´s etwas gelblicher leuchtet als die Version mit R4 LED´s. Dies aber nur minimal.

    Aber nun zu den Bildern:
    alle Aufnahmen wurden mit einer Canon G10 bei ISO100, Blende 2,8 und T: 1 Sek. gemacht.

    Hier die Version mit R4 LED
    K1.1.jpg

    Hier die Version mit Q5 LED
    K2.2.jpg

    Hier beide (R4 LED links, Q5 LED rechts)
    K1-2.jpg

    zum Vergleich hier eine 4seven Tactical 123²
    47.jpg

    Möchte auf jeden Fall diese Woche noch eine Bilderserie machen, deswegen auch der Platzhalter.
     
    #1 DO7LR, 30. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2010
    Fibo hat sich hierfür bedankt.
  2. DO7LR

    DO7LR Supporter & Ehrenmitglied des TLF-Teams Team-Mitglied

    zum ThruNite-Shop
    Platzhalter für weitere Fotos der Microfire...

    Hier mal die Microfire im Vergleich zur Lumapower IncenDio V3 (1. Version)
    Belichtungsdaten wie oben, Entfernung zum Nachbarhaus ca. 15 Meter.

    IMG_3817.jpg IMG_3816.jpg

    weitere folgen noch...
     
    #2 DO7LR, 30. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2010
  3. Frank

    Frank Admin Team-Mitglied

    Vielen Dank für Dein Review zur Microfire L500R V2 Turbo. :thumbup:

    Ein guter Vergleich! :thumbsup:

    Klondike formulierte es mit den Worten "Search & Rescue". Sicher ist die Microfire nicht die erste Wahl, wenn man mal eben im Keller was ausleuchten will. Wobei die Lampe natürlich auch einen Low- und Mid-Modus hat.

    Ich bin gespannt auf Deine Bilderserie. Ich bin nicht mehr dazu gekommen.
     
  4. realive

    realive Urgestein des Forums

    Miboxer.com
    Hallo Forum,

    Ich hatte die beiden MicroFire jetzt auch ein paar Tage hier, und möchte mich der Meinung von Oliver anschließen.
    Die Haptik der Lampen ist zwar wirklich „Panzerschrankmäßig“, aber durch ihre kurze Bauform, sind sie sehr gut zu handhaben, allerdings etwas kopflastig.

    Daß die Lampen nach zwei Minuten vom Tubomodus in den Highmodus zurückschalten hat mich nicht wirklich gestört, trotzdem fände ich es angenehmer wenn sie etwas länger im Turbomodus blieben.

    Die Lichtleistung ist bei gemessenen 27 Watt (R4-Version) bzw. 23Watt (Q5-Version) gigantisch, wobei mir die R4 Variante mit ihrer sehr viel breiteren Ausleuchtung am besten gefallen hat!

    Da es nicht so viele Serienlampen gibt, die eine derartige Lichtleistung bringen, habe ich mich kurzentschlossen mit unserem Mitglied Holger (WonkotheSane), der eine Olight SR90 Intimidator besitzt und zudem in meiner Nähe wohnt, in Verbindung gesetzt.

    Gestern Nacht haben wir dann mal ein „Vergleichsleuchten“ durchgeführt.

    Da ich nur eine kleine Kompaktknipse besitze (Casio Exilim EX-Z850) und und an der Location einiges an Störlicht vorhanden war, sind meine Fotos leider nicht das gelbe vom Ei.

    Referenzbild
    [​IMG]

    MicroFire Q5 Version
    [​IMG]

    MicroFire R4 Version
    [​IMG]

    Olight SR90 Intimidator
    [​IMG]


    @ Hallo Holger, da deine Fotos warscheinlich besser sind, würde ich mich freuen, wenn du ein paar davon hier posten würdest!:thumbsup:
     
    #4 realive, 13. Juli 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
    lightbeam hat sich hierfür bedankt.
  5. Frank

    Frank Admin Team-Mitglied

    @realive: Was ist denn jetzt das Ergebnis Eures Vergleichs? Die Olight scheint einen ziemlich hellen Spot-Bereich zu haben!? :eek:
     
  6. DO7LR

    DO7LR Supporter & Ehrenmitglied des TLF-Teams Team-Mitglied

    Dem scheint mir auch so. Der Spot der Olight sieht im allgemeinen besser aus während das "Gesamtbild" mir bei der Microfire Q5 am besten gefällt.
     
  7. realive

    realive Urgestein des Forums

    Skilhunt Taschenlampen
    Ergebnis?

    Das Ergebnis waren ein paar superinteressante Leuchtstunden mit einem genauso Virusgesteuerten Flashy wie mir!:D:thumbsup:

    Ok, Spaß beiseite!
    Obwohl die MicroFire als auch die SR90 in etwa die gleiche Lichtmenge austoßen, sind sie nicht wirklich vergleichbar, da sie jeweils das äußere Ende eines Lampencharakters darstellen!

    Die MicroFire, besonders die R4 Version ist ein superheller Flooder.
    Die SR 90 dagegen ist ein extremer Thrower mit unglaublicher Reichweite. Die Helligkeit im Hotspot ist selbst auf diese Entfernung sehr hoch und hat starkes Blendpotential.

    Übrigens habe ich völlig vergessen: Die Entfernung bis zum angestrahlten Gebäude beträgt exakt 100 m.
     
  8. Lamba

    Lamba Flashaholic**

    danke für die beamshots und die infos.
     
  9. Frank

    Frank Admin Team-Mitglied

    Ich hätte es wissen müssen. Da wäre ich gerne dabei gewesen. :(
    Na ja, die Olight wird mir vielleicht auch nochmal zwischen die Finger kommen. :)

    Gute Beamshots!!!
     
  10. realive

    realive Urgestein des Forums

    Outdoor Forum
    Da ich gestern um Mitternacht nochmal durch den Wald gepirscht bin, auf der Suche nach einer guten Fotolocation, hier nochmal ein Nachschlag zu den beiden Microfire!:D

    Der über dem Wasser hängende Baum ist 75 m und die Baumreihe daninter 100 m entfernt. Die Helligkeit entspricht recht gut der vor Ort empfundenen. Blende 4,0 / ISO 400 / 1,0 sek.

    MicroFire Q5 Version

    [​IMG]


    MicroFire R4 Version

    [​IMG]


    Auf den nächsten Fotos ist die Baumreihe rechts im Bild wieder 100 m entfernt, die Baumreihe dahinter links ist 140 m entfernt. Hier entspricht die Helligkeit nicht mehr ganz der empfundenen, da ich hier Blende 2.8 verwende, die restlichen Werte wie auf den vorherigen Fotos.


    MicroFire Q5 Version

    [​IMG]


    MicroFire R4 Version

    [​IMG]
     
    #10 realive, 15. Juli 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
    lightbeam hat sich hierfür bedankt.
  11. amaretto

    amaretto Moderator & Beamshot-SEK Team-Mitglied

    Die L500R V2 Turbo ist beeindruckend, ein richtiger Flammenwerfer.
    Hat bei mir als hellste LED-Lampe eine Ultrafire WF-1300L und eine Trustfire X6 SST-90 abgelöst, die sehr viel dunkler sind. Alle anderen Singe-Die (SST-50, XM-L) halten da eh nicht mit. Aber Qualität hat auch seinen Preis.
     
  12. microfire

    microfire Händler

    War gestern auch noch ein wenig draussen und habe die L500R gegen die K3500R und eine 50W HID laufen lassen. Auf die Reichweite haben die beiden HID natürlich klar die Nase vorn aber die Ausleuchtung und Nutzbarkeit der im Vergleich sehr kompakten L500R ist sehr schön.

    Wünsche dir noch viel Freude mit deiner L500R V2 :)
     
  13. amaretto

    amaretto Moderator & Beamshot-SEK Team-Mitglied

    du brauchst dir nicht auch die hellste aller LED-Lampen zu kaufen, wenn dir das "normale Zeug" reicht :D

    Zuviel Licht ist ja auch nicht gut für die Augen.:D:D:D
     
  14. Fibo

    Fibo Flashaholic**

    Hi Markus und David:)

    Jaja....die Lampe ist schon sehr geil:thumbsup:
    lg und frohes Leuchten;)
     
  15. Bulliman

    Bulliman Flashaholic**

    Olight Shop
    Ich finde wir sollten einen L500R V2 Fanclub gründen - und Stefan muss dann draußen bleiben...:D


    :thumbsup: Heiko
     
  16. Fibo

    Fibo Flashaholic**

    Also mit diesem Beitrag erfolgt automatisch die offiziele Bewerbung für den Microfire Fanclub:thumbsup:
    Bewerbungsunterlagen zu gegebener Zeit:rolleyes::rolleyes::thumbsup:
     
Die Seite wird geladen...