1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Supbeam K40M (MT-G2 LED)

Dieses Thema im Forum "SupBeam" wurde erstellt von tfs, 5. April 2014.

  1. RS.FREAK

    RS.FREAK Flashaholic***

    Geht jetzt wieder mit PDM zu bestellen ;)
     
  2. 666

    666 Erleuchteter

    zum ThruNite-Shop
    vieleicht jemand kann sagen mir ob die enerpower 3400mah 18650 batteries mit knopf an das positiv poles sind ein gut empfehlung für das tashenlampe wenn das preis ist nicht so wichtig?? viele danks in vornraus!!
     
  3. Heinrich

    Heinrich Flashaholic**

    Ja sind sie.
     
    666 hat sich hierfür bedankt.
  4. felynx

    felynx

    Miboxer.com
    hallo mal wieder

    kurze frage:
    kann meine k40m eine knappe stunde frei stehend und ungekühlt im zweithöchsten modus von 1.900 lumen betrieben werden, ohne zu überhitzen und dabei schaden zu nehmen?

    hintergrund:
    ein kumpel will mit der lampe ein kunstprojekt beleuchten
    (beheizter innenraum)
    wenn die acebeam temperatur- oder zeitgesteuert abdimmt, wäre das nicht so tragisch, nur kaputt gehen soll sie natürlich nicht

    sorry für die laienhafte frage, aber ich halte meine lämpchen beim funzeln in stärkeren modi für gewöhnlich in der hand und schalte manuell runter, wenn es zu warm unter den fingern wird ^^

    wäre sehr dankbar für fachkundigen rat!
    felyx
     
  5. RS.FREAK

    RS.FREAK Flashaholic***

    Probiere es doch einfach aus ;)

    Stell sie einfach hin und fasse alle paar Minuten mal an, ob sie zu heiß wird.
     
  6. felynx

    felynx

    das wäre mein plan b, falls die erbetene info hier ausbleibt ^^
    da die k40m aber recht verbreitet ist, gibt es ja vielleicht bereits entsprechende erfahrungen, oder einer der led- und technik-experten sagt etwas dazu :)
    notfalls stülpe ich einen diffusor auf die lampe und mache mal wieder ein flashlight dinner mit meiner freundin :D
    dann eben "etwas" heller als sonst ^^
     
  7. felynx

    felynx

    Skilhunt Taschenlampen
    nach 'ner halben stunde hab' ich den test aus angst um meine lampe abgebrochen :peinlich:
    ich konnte sie zwar noch gut anfassen, aber so heiß lasse ich sie sonst nicht werden
    wenn das gute stück wieder abgekühlt ist, starte ich noch mal einen versuch im nächst niedrigeren modus :vorsichtig:

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    ich habe die k40m im 4. modus mit 1.150 lumen etwas über 1 stunde und 20 minuten leuchten lassen
    die lampe hat sich dabei nicht besorgniserregend aufgeheizt, hielt die temperatur gefühlt konstant, und scheint auf dieser stufe auch in ungekühlter kerzenfunktion dauerbetriebsfest zu sein :thumbup:
    nun müssen wir nur noch checken, ob das für das projekt hell genug ist
     
    #367 felynx, 20. April 2017
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2017
    tdmtreiber11 hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...