1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Review zur Dereelight Night Master NM400 XP-G2-dd

Dieses Thema im Forum "Dereelight" wurde erstellt von Hrcl.-MC2, 23. Mai 2014.

  1. Grüße in die Runde,
    dank der supernetten:thumbup: Mithilfe und Unterstützung des australischen Handelspartners von Dereelight, Mr. David Hornsby von http://www.torchworld.com.au/ als übermittelnde „ccding lokation“, war es mir irgendwann dann doch endlich gelungen einen zumindest indirekten Mailkontakt zu Dereelight Salesmanger Alan herzustellen, um ebenda u.a. eines jener heiß ersehnten Objekte meiner Begierden, die Dereelight NM400, zu erwerben. Im Weiteren hat soweit dann auch alles wie gewohnt prima geklappt -, und die Lampe ist, „hipp- hipp- hurray“, vor zwei Tagen angekommen.

    Somit also eine gute Gelegenheit diese IMO durchaus Beachtung verdienende Lampe, auch jenseits der persönlichen Vorlieben eines bekennenden „Dereelight-Sympathisanten“, hier einmal näher vorzustellen.
    Die wesentlichen technischen Daten bzw [FONT=Times New Roman, serif]Herstellerangaben[/FONT] zur NM400:
    – XP-G2 LED (ddm)
    -2MT-M Driver: 3,4V–12V (in)/1,5A (out) & 3 Leuchtstufen 100%-30%- 5%
    –Type III hard anodized finish, Wasserdicht nach IPX-8
    – [FONT=Times New Roman, serif]Maße: 136mm (L) - 34mm (head) - 25 mm (body)[/FONT]
    – Energieversorgung : bei der MT-M möglich mit : 1-3 x 16340, 14500, 18650- Li., u. 3xAA
    - Throw: 36KCD mit der XP-G2 LED gemessen mit TES1332A lex meter.

    Die Dereelight Night Master NM400
    [​IMG]
    wird bedauerlicher Weise in einer übertrieben schlichten, sehr dünnen, einfachen Pappschachtel ausgeliefert, die im Vergleich zu den sowohl zweckmäßigen wie auch um einiges netter anzusehenden Hardboxen mit einem Magnetverschluss -, in denen z.B. eine CL1H-T, DBS-V3 oder auch eine Javelin vor Zeiten mal daher gekommen sind, einen deutlichen Rückschritt darstellt.
    [​IMG]
    Im Lieferumfang sind: Ersatz- O-Ringe u. Tailcapgummi, sowie eine Bedienungsanleitung in englischer Sprache
    url=http://abload.de/image.php?img=img0007qmpc48rs8m.jpg][​IMG][/url]
    [​IMG]
    Die NM400 ist von der bei Dereelight allgemein üblichen, guten Verarbeitungsqualität. An der Anodisierung sind keinerlei Macken, Kratzer oder ähnliche Fehler zu erkennen. Die Gewinde am Batterierohr sind mit jeweils doppelten O-Ringen versehen., und laufen etwas nachgefettet ohne lästiges Gequietsche sauber rund .
    [​IMG]
    Blick auf den Kopf mit der relativ kleinen aber feinen aspherischen Linse, und die Neck-Section mit der zur Serienausstattung gehörenden dedomten XP-G2 LED.
    Auch in ihrer optischen Erscheinung weiß die NM400 durchaus zu gefallen.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Zum Abschluss diesen Teils der kleinen Vorstellung dann noch ein Größenvergleich der NM400 mit einer Solarforce P1, und ihren älteren „Geschwistern“ der Night Master V2 und X-Searcher.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Und nu' denn dann mal ans Eingemachte dran !;)
    Mal sehen was die NM400 denn auf dem letztlich alles entscheidenden „Leuchtparkett“ so zu bieten hat. Für einen ersten Leucht- u. Beamvergleich mit der NM400 wurden folgende Lampen gewählt :
    1. Dereelight CL1H-T („Legoversion“) m. Adapter u. Javelin Body – 2MT-M XP-G2 dd / 3x14500, 2. EagleTac S200C2 - XM-L2 nw/ 1x18650, 3. ArmyTek Predator -XP-G R5 /1x18650, 4. Night Master V2 - 2MT-S XR-EZ900 /1x 18650
    Distanz: bis zur Hauswand ca.. 15 m , bis zum Ende der Wiese 85 m
    Kameraeinstellung: iso 50 – Verschlusszeit 1,6 s – Blende F 2.5
    And here we go -
    Nachtabgleich I
    [​IMG]
    Dereelight NM400 2MT-M XP-G2 dd / 2 x 16340
    [​IMG]
    CL1H-T mit Adapter u. Javelin Body – 2MT-M XP-G2dedome/ 3x14500
    [​IMG]
    EagleTac S200C2 - XM-L2 nw/ 1x18650
    [​IMG]
    ArmyTek Predator -XP-G R5 / 1x18650
    [​IMG]
    Night Master V2 - 2MT-S XR-EZ900 / 1x 18650
    [​IMG]
    Nachtabgleich II
    [​IMG]
    Dereelight NM400 2MT-M XP-G2 dd / 2 x 16340
    [​IMG]

    CL1H-T mit Adapter u. Javelin Body – 2MT-M XP-G2dedome/ 3x14500
    [​IMG]
    EagleTac S200C2 - XM-L2 nw/ 1x18650
    [​IMG]
    ArmyTek Predator -XP-G R5 / 1x18650
    [​IMG]
    Night Master V2 - 2MT-S XR-EZ900 / 1x 18650
    [​IMG]
    Zur besseren Übersicht nochmal als Thumbnail

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Wie IMO recht gut zu sehen ist , macht die „Kleine mit dem Collikopf“ auf dem „heiß umkämpften Leuchtparkett“ eine ausgesprochen herzallerliebst gute Figur. :)
    Zur weiteren Dokumentation zu den Leuchteigenschaften der hier verwendeten LED, - quasi zum „Finale mit 3 Kolliköpfen“, die NM400, Night Master V2 und X-Searcher im Direktvergleich einmal mit der XP-G2-dd LED und einmal mit deren "Vorgängerin", der immer noch guten alten XR-EZ900.

    NM 400
    [​IMG][​IMG][​IMG]
    [​IMG]
    Night Master V2
    [​IMG][​IMG][​IMG]
    [​IMG]
    X-Searcher
    [​IMG][​IMG][​IMG]
    [​IMG]

    Mein persönliches Fazit zu der NM400 - :thumbsup:
    Ich wüsste zur Zeit von keinem anderen Serienmodell in dieser Größenordnung, die bezüglich ihrer Throwerqualitäten aktuell dazu in der Lage wäre mit der gebündelten Lichtintensität u. Leuchtkraft der NM400 mitzuhalten. Für eine Lampe mit P60-Format „haut“ die NM400 einen mächtig beeindrucken Lichtstrahl raus.
    Natürlich ist die NM400 keine Lampe für die Anhängerschar des „floodigen“ Lichts, die Freunde von „Lichtschwert & gepflegtem Throw“ jedoch, werden mit diesen „schnuckeligen“ kleinen Kollikopf schnell in ihr Herz schließen bzw. voll und ganz auf ihre Kosten kommen.:tala::tala:

    In diesem Sinne,
    [​IMG]

    ein schönes Wochenende,
    Grüße
    Hrcl.-MC2
     
    #1 Hrcl.-MC2, 23. Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2014
    Lampi-on, uluNote2, Xandre und 10 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. zum ThruNite-Shop
    Danke für dein Review!
    Sieht nach einem tollen Taschenthrower aus.

    Zwei Fragen:
    Kannst du den Luxwert messen?

    Weisst du wie Dereelight die LED dedomt? Bzw könntest das mal versuchen in Erfahrung zu bringen?
    Die Lichtfarbe sieht ja prima aus
     
  3. Klasse Eindrücke!:thumbsup:
    Versuche mir gerade vorzustellen , welches Ergebnis ein gleiches Procedere mit einer NM 800 bringen würde!
    Ernst-Dieter
     
  4. Miboxer.com
    Klasse Review! Was mich noch interessiert , wie schlägt die Lampe sich mit 3xAA?

    Und der Lampenhalter kommt mir doch bekannt vor... Danke für's gelungene Review! :thumbup:
     
  5. Hey Gonzo,
    für eine Messung des Luxwertes fehlt mir leider das dazu benötige Gerät.
    Falls nicht schon vorher, wird sich spätestens zum Sommerausgrillen die Gelegenheit ergeben.

    Keine Ahnung mit welcher Methode genau, oder ggf. ob überhaupt (??), Dereelight die LED dedomt. Werde mal einen Versuch machen, ob darüber etwas in Erfahrung zu bringen ist.
    Werde mich dann bei dir melden.

    edit: die etwas kleinere Typ A XP-G2 Pill von Dereelight habe ich slbst auf diese Art blitzsauber von ihrem Dome "befreit". siehe hier auf S. 70 - Nr. 697 http://www.taschenlampen-forum.de/modding/17798-dedomen.html
     
    #5 Hrcl.-MC2, 23. Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2014
    Gonzo hat sich hierfür bedankt.
  6. Habe ich bisher mit genau dieser Pill noch nicht getestet.
    Da es sich hier konkret um die für den Betrieb mit 2-3 Lion-Akkus ausgelegte 2MT-M Treiberversion handelt, wird die Leistung mit 3xAA deutlich sichtbar geringer sein.

    Anders verhält es sich bei den für den Betrieb mit 1x Lion-Akku ausgelegten 1S,1SM u. 2MT-S Treiberversionen. Da ist, soweit es die Pills mit einer
    XR-EZ900 oder XP-G2 betrifft, die sämtlich mit 1,5A current arbeiten,
    kaum ein Unterschied zu sehen.
     
    Lichtquelle hat sich hierfür bedankt.
  7. Gearbest Shop
    Wegen dedomen,
    Es wäre halt interessant ob Cree die LEDs selber von Werk aus schon ohne Dome liefert oder die eine gute Methode haben welche reproduzierbare Ergebnisse erzielt
     
  8. Wegen Luxmeter: ein einfaches LM kostet deutlich (!) weniger als eine ganz popelige Marken-Tala... :rolleyes:

    Die Messung des Luxwertes wertet jede ansonsten auch noch so gute Lampenvorstellung nochmal deutlich auf.
     
  9. Der quasi Nachbar könnte mir sein Lämpchen auch kurzerhand schicken für ne Luxmessung :)
     
    archangel hat sich hierfür bedankt.
  10. Outdoor Forum
    Da würde der quasi Nachbar doch viel lieber mal direkt persönlich vorbeikommen und noch 2-3 andere Lämpchen dabei haben, die ggf auch mal gern gemessen werden würden. ;)

    edit: auf der Herstellerseite ist die NM400 mit 36 KCD angegeben.
     
    #10 Hrcl.-MC2, 24. Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2014
    amaretto hat sich hierfür bedankt.
  11. Hi Gonzo,
    also nach Auskunft des Salesmanagers von Dereelight wird die LED von denen dort selbst dedomt, was ich so jetzt auch nicht unbedingt vermutet hätte.

    Von daher ist es dann allerdings auch schon verständlich, dass deren genau verwendete Methode wohl so eine Art Betriebsgeheimnis zu sein scheint, und man da jetzt nichts weiter Konkretes zu sagen wollte.
     
    Gonzo und Legacyoflight haben sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...