1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Review] Supbeam X40 (pic-heavy)

Dieses Thema im Forum "SupBeam" wurde erstellt von Lps, 18. Mai 2013.

  1. Vielleicht kann ja jemand beim PA auch mal messen, mit welchem Erhaltungsstrom die Akkus versorgt werden, wenn die Lampe dauerhaft am Netz hängt oder eben andersherum ausgedrückt, ob man eben genau das tun kann: die Lampe dauerhaft am Netz eingestöpselt lassen, um im Notfall eine voll aufgeladene und direkt selbstbeleuchtete Notfalllampe zu haben.

    Das finde ich ein klasse Feature! :thumbup:

    Gruß Walter
     
  2. zum ThruNite-Shop
    Hatte denn inzwischen mal jemand die Gelegenheit eines Beamshotvergleiches der X40 mit der Thrunite TN30 ??
    Gruss,
    Torsten
     
  3. Im CPF findet sich jetzt auch ein Review der Supbeam X40 XM-L2 von candle lamp, u.a. mit Helligkeits-Laufzeit-Diagramm:
    Supbeam X40 Rechargeable Light [ 3xXM-L2 U2, 3x18650 ] Review

    Auf der höchsten Stufe hat die Lampe keinerlei Regelung auf konstante Helligkeit, bei einer ebenfalls vermessenen mittleren Helligkeit (ca. 50 %) läuft sie dagegen gut geregelt.
    Helligkeits-Laufzeit-Diagramm Supbeam X40 XM-L2

    Die auf Vollgas ungeregelte Supbeam X40 ist nur 7% heller als die auf Vollgas bestens geregelte laufende Fenix TK75 im relativen Vergleich des Outputs.

    MfG Frederick
     
  4. Miboxer.com
    Im CPF hat selfbuilt sich die wie es aussieht abgesehen von der Beschriftung identische L3 Illumination X40 vorgenommen u.a. mit Beamshotvergleich zur Fenix TK75 und Thrunite TN30 (XM-L Version):
    L3 Illumination X40 (3xXM-L2 U2, 3x18650) Review: RUNTIMES, BEAMSHOTS, VIDEO +

    Er hat wohl mit der Regelung auf der höchsten Stufe etwas mehr Glück, mit 3100er Zellen läuft sein Exemplar in den ersten 10-15 Minuten geregelt, die restlichen 90 Minuten dann aber nicht mehr.

    MfG Frederick
     
  5. Schon nach 16 Minuten ist die TK75 nicht nur vom Lux-Wert her heller, sondern auch vom Gesamtoutput (Lumen).
     
  6. Und wie es bei den Beamshots aussieht in der (für mich), vergleichsweise,
    schönsten Lichtfarbe.:thumbup:

    Gruß Hacki:)
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Aussagen über die Lichtfarbe und Vergleiche der Lichtfarbe lassen sich bei selfbuilts Beamshots nicht sinnvoll machen, da er nicht mit einem festen Weißabgleich arbeitet, sondern mit automatischem Weißabgleich, um etwaige Tintunterschiede zu minimieren.

    MfG Frederick
     
  8. Das stimmt, aber die TK75 hat wirklich eine sehr gelungene Lichtfarbe, nicht zu kalt und nicht zu warm:thumbsup:
     
  9. Hallo Markus,

    hattest Du inzwischen mal Gelegenheit die TN30 und die X40 auf weitere Entfernungen zu vergleichen ?

    Gruss,
    Torsten
     
  10. Outdoor Forum
    In diesem Review der Thrunite TN30 (XM-L2 U2) gibt es auch Vergleichsbeamshots mit der Supbeam X40 (XM-L2 U2):
    Thrunite TN30 XM-L2 version [3xXM-L2 U2, 3x18650] Review

    Übersicht 1
    Übersicht 2
    Übersicht 3
    Übersicht 4

    MfG Frederick
     
    Cyberior und das licht haben sich hierfür bedankt.
  11. Hallo,
    die Beamshots habe ich schon gesehen, finde nur die geben nicht allzuviel her. Trotzdem vielen Dank. Mich würde interessieren wie die Verteilung von Spill zu Throw z.B. auf einem Waldweg oder einer Wiese im Vergleich zwischen TN30 (am besten XM-L2) und X40 aussieht. Mein Bestellfinger zuckt momentan nervös zwischen beiden Lampen hin und her.

    Beim Spazieren gehen hätte ich gerne einen möglichst breiten Spillabstrahlwinkel kombiniert mit noch gutem Throw. Die Frage ist nun X40 oder TN30 XM-L2 ?

    Gruss,
    Torsten
     
  12. #52 mkr, 27. September 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
    das licht hat sich hierfür bedankt.
  13. Sorry, dass ich den etwas älteren Thread wieder ausgrabe, aber für mich ist das Thema noch aktuell :peinlich:

    Die X40 liegt nämlich in Leipzig und der Zoll macht mal wieder Schneckentempo. Kommt nur mir das so vor, dass Express Sendungen immer gaaaanz genau inspiziert werden?

    Naja egal, darum geht's nicht und ich werde berichten, sobald sie endlich da ist :Paket:

    Ich muss sagen, dass Supbeam gar nicht so weit verbreitet ist, was bei deren Qualität echt schade ist.
    Da man so nur wenig Berichte, Reviews, Bilder und Videos findet.

    So nun meine Fragen an X40 Besitzer:

    Wie ist das Verhältnis Throw/Flood?

    Wie schlägt sie sich gegen die Schwester Thrunite TN30 und vor allem wie wirkt sie vom Lichtbild gegen eine Fenix TK75?

    Zumindest auf dem Papier macht die X40 ja einen ausgewachsenen Eindruck.

    Echt schlimm, dass ich die X40 noch nicht in Händen habe und schon über die TK 75 nachdenke :eek::thumbup::schlafen::tala:

    Gibt es denn hier TK75 Besitzer, die schon einmal gegen X40 oder TN30 geleuchtet haben?
    Ich habe bisher NICHTS schlechtes über eine TK75 gelesen, sondern vielmehr wie einzigartig sie ist und wie gekonnt sie Throw und Flood kombiniert und in sich vereint. Also sprich genau der Allrounder den man haben sollte :einkaufen::daumenhoch:

    Aber hab die letzten Wochen echt zu sehr aufgerüstet und einige Lampen sind ja noch unterwegs :rolleyes:

    Trotzdem würde ich gerne von TK75 Usern wissen, ob sie diesen tollen Allrounder 2 Spezialisten (Throw/Flood) vorziehen würden?

    Ich glaube die Frage ist nämlich, brauch ich die TK75 auch noch, oder wird sie in ferner Zukunft K40/X40 ersetzen können/sollen? ?(

    Ich freue mich auf eure Hilfe.

    Gerne verweißt auf Vergleichsshots, oder Links, sollte ich was sehenswertes übersehen haben. :TK70:

    Schönen Tag noch und haut in die Tasten :thumbsup:


    Gruß,
    Daniel :jedi:
     
  14. Zum DHL Express:

    Ich habe inerhalb von 2 ! ( in Worten : Zwei ) Tagen eine Sendung mit einer Lampe aus China bekommen !

    Keine Ahnung wie es ging, war aber so
     
  15. Olight Shop
    Doch kann man glauben, denn lt. Sendungsverfolgung war sie auch über Nacht von Hongkong in Frankfurt.
    Dann haben sie es allerdings nach Leipzig gebracht, ja und der Zoll ist da echt "entspannt".
    Deine Lampe war aber zollbefreit mit niedrigem Warenwert oder? :thumbup:
     
  16. Hier sind alle drei nebeneinander:

    [​IMG]

    Von links: TK75, TN30, X40. Die Entfernung zur Wand war bei allen gleich.

    Lichtverteilung (Größe des Spill; Verteilung Throw zu Flood) ist bei TK75 und TN30 sehr ähnlich. Allerdings hat die TK75 das "rundere" Lichtbild - im Lichtbild der TN30 sind einige unschöne dunkle Flecken.

    Die X40 ist insgesamt throwlastiger. Der Spill ist kleiner, und der Hotspot in der Mitte heller.

    Wenn man die X40 hat, kann man sich die TN30 IMHO sparen. Wenn, dann gleich lieber TK75 oder gar RC40.

    Viele Grüße,
    Markus
     

    Anhänge:

    • drei.JPG
      drei.JPG
      Dateigröße:
      35,8 KB
      Aufrufe:
      193
    #56 mkr, 12. November 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
    Cyberior und Photon1337 haben sich hierfür bedankt.
  17. In diesem Review der L3 Illumination X40 (bis auf den Namen wohl identisch mit der Supbeam X40) finden sich Beamshots:
    L3 Illumination X40 (3xXM-L2 U2, 3x18650) Review: RUNTIMES, BEAMSHOTS, VIDEO +

    anmierter Beamshotvergleich X40 TN30 TK75

    Reviews der anderen beiden Lampen (ebenfalls von selfbuilt):
    Fenix TK75 (3xXM-L U2, 4x18650) Review: RUNTIMES, BEAMSHOTS, VIDEO and more!
    Thrunite TN30 (3xXM-L, 3x18650) Review: RUNTIMES, VIDEO, OUTDOOR BEAMSHOTS and more!

    MfG Frederick
     
    Photon1337 hat sich hierfür bedankt.
  18. Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Ich liebe dieses Forum :thumbsup:

    Ihr seid die Besten :klatschen:

    Allerdings bin ich gerade echt erstaunt über den "Wand-leucht-Vergleich".

    TN30 habe ich, wie schon gelesen, so "blumig" erwartet.

    Allerdings hätte ich jetzt TK75 und X40 genau vertauscht.

    Da alle immer von dem tollen Mittelding zwischen Throw und Flood bei der TK75 sprechen. So hätte ich die X40 als reinen Flooder eingestuft.

    Na dann bin ich ja echt mal gespannt wie mich die X40 überzeugen wird. Hört sich ja fast so an, als ob ich mir die TK75 dann doch "sparen" kann.

    Naja wird sich zeigen. Ganz sicher kann ich mir dann bestimmt erst nach einem Treffen und einem Live Vergleich sein. :D

    Funzeln hat man halt nie genug :tala:


    Gruß,
    Daniel :jedi:
     
  19. Nee nee, die X40 ist die throwlastigste 3xXML-Birne, die ich kenne.

    Viele Grüße,
    Markus
     
  20. Die TK75 setzt da imho noch einen drauf
     
  21. Stimmt, die hat ja auch nur drei. :)

    Viele Grüße,
    Markus
     
  22. Ja, gibt es. :)

    Also nach dem Test im Schlechtwetter, würde ich die TK75 gegenüber der X40 vorziehen. :cool:

    Sag blos, du hast meine Thrower-Beamshots im österreichischen Schneetreiben mit ersecu noch nicht entdeckt. :eek: :D
     
    #62 Maiger, 12. November 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
    Photon1337 hat sich hierfür bedankt.
  23. Hello :thumbsup:

    Unglaublich, aber die Lampe hängt immer noch beim Zoll :eek:

    Hat intern wohl einer was versemmelt und falsch weitergeleitet :mad:

    Morgen sollte sie dann kommen, naja ich rechne mal mit übermorgen :thumbdown:

    @mkr: Ich bin echt mal gespannt wie throwlastig sie z.B. gegen eine UF-T70 ist und wie sie neben der K40 aussieht.
    In dem Vergleichsvideo auf youtube ist der Unterschied von der Ausleuchtung ja enorm :flooder:

    @maiger: :eek: tolle Bilder :thumbup:
    Die TK75 macht echt eine gute Figur :thumbsup:
    Ein "schön-Wetter-Vergleichs-Beamshot" wäre natürlich wünschenswert :rolleyes:
    Also übertrifft die TK75 die X40 in Throw und Flood?
    Wie "dunkel" ist denn die kleinste Stufe der TK75?
    Finde halt die Moonlight/Firefly Stufe echt klasse, also sowieso das UI der X40.
    Gibt es auch noch Vergleiche der X40 mit der o.g. UF-t70, Skyray King o.ä.?
    Wie schlägt sie sich gegen die verschiedenen Nitecore Monster?

    Naja ich kann ja ggf. wen es interessiert, sollte sie denn irgendwann ankommen, auch ein paar Vergleiche ziehen :tala:


    Gruß,
    Daniel :jedi:
     
  24. Sind Supbeam x40 und L3 Illumination x-40 baugleich?
    Danke für eine Antwort , Ernst-Dieter
     
  25. Ich würde sagen ja: L3 Illumination X40 (3xXM-L2 U2, 3x18650) Review: RUNTIMES, BEAMSHOTS, VIDEO +

    Schaut man sich die Bilder da an, sieht man, dass das Etikett der Verpackung identisch ist mit SupBeam. Auf den Platinen der Lampe steht auch noch Supbeam.

    Also gehe ich davon aus, dass L3 Illumination diese Lampe von SupBeam einkauft und umlabeln lässt.
     
  26. So, nachdem mich nun doch das komplette "Lampenfieber" erwischt hat (Woran ihr hier im übrigen schuld seid !!) habe ich mir soeben eine X40 XM-L2 bei der bucht bestellt:

    Taschenlampe Supbeam X40 XM-L2 3480 Lumens | eBay

    Dazu habe ich mir die hochstromfähigen Keeppower hier geordert:

    https://www.akkuteile.de/lithium-io...-2900mah-3-7v-li-ion-akku-geschuetzt/a-12014/

    Was meint ihr ist die Kombination OK ?

    Nachdem ich hier gelesen habe dass die Akku´s bei der Lampe in Reihe und nur während des Ladens parallel geschaltet sind, dachte ich mir ein Akku mit hohem Strom kann nicht schaden. Zumal die auch geschützt sind.

    Jetzt heißt es halt warten, Lieferzeit ist mit übernächster Woche angegeben...:(

    Für meine nagelneue TN12 2014 habe ich schon einen Interessenten, die kann dann wieder gehen denn für diesen Zweck bekomme ich hoffentlich bald meine neue TLF Neutron 2C...:thumbup:
     
  27. Ja ist ne gute Kombi, die Akkus sind klasse, gehören zu den Besten die es momentan am Markt gibt.
     
    Cyberior hat sich hierfür bedankt.
  28. So, meine X40 ist eben gekommen obwohl die Lieferung aus Belgien erst nächste Woche angekündigt war :thumbsup: :Paket:

    Sehr gefallen hat mir auch die Verpackung, hat der doch glatt als Verpackungsschutz Hygienisch Verpackte Wattebausch Beutel genommen, das ist mal Originell, Frau wirds freuen :D

    Ich habe jetzt nur mal ein bisschen im Haus damit rumgeleuchtet aber sie macht einen wirklich sehr hellen und auch wegen der Haptik einen sehr wertigen Eindruck.

    Es lag noch ein 2A USB Netzteil bei damit hab ich sie jetzt erstmal ans Ladekabel gehangen. Zwei Akku´s waren nämlich voll und einer nicht ganz.

    Ich hoffe mal die Lampe zieht das korrekt Glatt dann kann ich heut Abend bei der Arbeit auf "Sonnige" Zeiten hoffen...:flooder:
     
  29. Auf der Verpackung steht: "XM-L2 U2 1A"
    was bedeutet 1A ?

    Ist das gut oder eher nicht so ? :confused:
     
  30. 1A ist der Farbbin der LED. Erst damit ist die LED komplett bezeichnet.

    Damit kannst Du relativ genau einordnen, in welchem Farbtemperatur-Bereich sich das Licht befindet und ob es irgendeinen Farbstich aufweist (blau, grün, gelb...).

    In folgendem Diagramm kannst Du Deinen Farbbin suchen:
    http://flashlightwiki.com/images/c/cb/Ansi-white.jpg

    1A liegt bei etwa 6500-7000 K (also recht kaltes Licht), aber ohne nennenswerte Farbstiche (Du siehst die gestrichelte Linie, die sogenannte Black-Body-Kurve: je näher dran oder drauf die LED liegt, desto farbstichfreier das Licht).

    Dieses Diagramm gilt allerdings nur für Cree-LEDs.


    Gruß Johannes
     
    #70 Bar Centrale, 3. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2014
    Cyberior hat sich hierfür bedankt.
  31. Sie ist wirklich Throwlastig. Dachte jetzt da kommt etwas mehr Flood aber das Passt schon. Für meine Zwecke sehr gut um weit entferntere Ecken auszuleuchten und trotzdem aber noch die Umgebung zu erhellen. :thrower:

    So nach ein paar Stunden Einsatz bin ich doch sehr Zufrieden mit der Lampe, auch die stufenlose Einstellmöglichkeit hat sich bewährt. Bei leicht beleuchtetem Areal kann man ein paar Millimeterchen zugeben während im Stockdunkeln schon fast die kleinste 28 Lumen Stufe ausreicht. Um kurz mal weiter entfernte Fenster abzuleuchten ob sie zu sind dann kurz mal die höchste Stufe.
    Schon praktisch denn es erspart Laufarbeit. :)
    Das Manko ist halt die Größe und das Gewicht, wenn es die gleiche Lampe mit der Leistung als EDC gäbe wäre das natürlich hervorragend. *träum*
     
    #71 Cyberior, 3. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2014
  32. Habe mal die Spannungen gemessen an den Akku´s nach ca. 2 Std. Nutzung auf verschiedenen Helligkeiten weil ich wissen wollte inwiefern die interne Ladung das Ausgleicht weil ein Akku nicht ganz voll war.

    Einer hatte 4,05 und die anderen zwei jeweils 4,03V.
    Ich denke das ist OK.

    Leider ist mir aufgefallen dass das Gewinde tatsächlich sehr trocken läuft und auf der ersten Rille schon die Beschichtung weg ist. Es quietscht sogar beim Schrauben. :(

    Ich habe mir mal dieses Armytek Nyogel 760G von Amazon bestellt in der Hoffnung das in den Griff zu kriegen.

    Viel aufschrauben muss ich sie ja dank der internen Ladefunktion nicht aber einwandfrei laufen darf das Gewinde ja trotzdem.
     
  33. Das deckt sich mit meinen Langzeitbeobachtungen.
    2 Akkus sind absolut identisch und einer um 0,02V höher.

    Nachdem das Statuslämpchen auf grün geschalten hat, lädt die Lampe allerdings noch eine Zeit lang weiter (habe den Strom im Kabel überwacht) und schaltet dann irgendwann komplett ab. Danach hatten dann die Akkus bei mir 2x 4,17V & 1x 4,19V. Viel besser geht es kaum. :thumbup:
     
  34. Ich war sowieso überrascht wie hoch die Spannung nach zwei Std. noch war.
    Die Keeppower mit 10,5A Entladestrom scheinen der Lampe jedenfalls gut zu tun, was die Helligkeit betrifft.
    Schade ist das mit dem Gewinde. Das Zeug wurde schon heut Morgen versendet, mal sehen ob sie damit wieder flott(er) zu machen ist.
     
  35. Mein Nyogel 760G war heute bei der Post, funktioniert sehr gut.
    Einfach um die erste Rille einen sehr dünnen Wulst gezogen und dann ein paar mal zu/aufgeschraubt damit sich alles verteilt. Danach noch das überschüssige Mittel abgewischt, wobei so gut wie nichts übrig war und das Gewinde funzt jetzt schön.
    Verstehe nicht wieso man das nicht Werkseitig ein wenig hätte schmieren können. :confused:
    Quietschen muss es ja nicht unbedingt...
     
  36. Ich hänge mal meine Frage hier dran.

    Ich will mir die K40m zulegen, lohnt sich noch die X40 daneben?
     
Die Seite wird geladen...