1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Review] Klarus XT11GT XHP35 HD vs XT12GT XHP35 HI - 1x 18650 - USB

Dieses Thema im Forum "Klarus" wurde erstellt von Kenjii, 12. Februar 2017.

  1. Kenjii

    Kenjii Flashaholic**

    Hallo,

    wieder mal ein Review von zwei Lampen von mir :thumbup: Die Testexemplare der Klarus XT11GT und XT12GT wurden mir freundlich von TheNines B&T als kostenlose Samples bereitgestellt.

    [​IMG]

    Einleitung/Allgemeines
    Das Label Klarus ist seit vielen Jahren bekannt auf dem Taschenlampenmarkt. Klarus bewegt sich dabei im gehobenen Segment und bedient eine breite Palette an Anforderungen. Von EDC über taktische Lampen bis zu Allroundern sind im Programm. Hier geht es heute um die taktischen Modelle XT11GT mit XHP35 HD und XT12GT mit XHP35 HI. Obwohl die Modellbezeichnung es nicht vermuten lässt, so unterscheiden sich die beiden doch recht stark über die reine Kopfgrösse hinaus.

    Klarus XT11GT

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Klarus XT12GT

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Lieferumfang
    Die Lampen kamen in einem kleinen Karton. Neben der Lampe gehören Handschlaufen, Clips, Holster, USB-Kabel (bei der XT12GT inkl. Adapter), Klarus 18650 IMR Akkus mit 3100 mAh und Anleitungen zum Lieferumfang.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Technische Daten (Herstellerangaben)
    HerstellerKlarusKlarus
    ModellXT11GTXT12GT
    LEDCree XHP35 HD E4Cree XHP35 HI D4
    MaterialAluminiumAluminium
    ReflektorSMOSMO
    Akku1x 18650/2 x CR123A1x 18650/2 x CR123A
    Treibermodi3 Gruppen, 4Modi + Strobe, SOS2 Gruppen, 4Modi + Strobe, SOS
    Treiberstromn.n.n.n.
    Helligkeit2000Lumen1600Lumen
    Reichweite316603m
    Laufzeit170h200h
    Memoryneinnein
    SchalterDual Tactical Tail Switch + elektr. SeitenschalterDual Tactical Tail Switch
    IPX SchutzklasseIPX-8 IPX-8
    Abmessungen34,9mm Ø Kopf, 25,4mm Ø Akkurohr, 142,6mm Länge45,2mm Ø Kopf, 25,4mm Ø Akkurohr,161,5mm Länge
    Sturzsicherheitn.n.n.n.
    Gewicht (ohne Akku)130g159g + 6g Notlicht
    AnodisierungHA-IIIHA-III


    Grössenvergleich

    Hier der Grössenvergleich der beiden Lampen. Hier gegenüber der BLF X6 SE, Convoy C8 und der Olight R50.

    [​IMG]

    Handvergleich

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Luxmessung (ohne Gewähr)
    Mit einem iClever LX1330b habe ich auf 1 Meter umgerechnet bei der XT11GT 22480 Lux und bei der XT12GT 65520 Lux gemessen. Dies entspricht nach ANSI einer Reichweite von ca. 299m bei der XT11GT bzw. 511m bei der XT12GT. Beeindruckende Werte, wenn auch bei der XT12GT deutlich unterhalb der Herstellerangabe :thumbup:

    Per Ceiling Bounce habe ich im Vergleich zur Zebralight SC52w (ausgehend von 500 Lumen) 1972 Lumen für die XT11GT und 1611 Lumen für die XT12GT gemessen. Beide Lampen hauen also klar mehr Licht raus, als XM-L2/XP-L Lampen.


    Bedienung
    Der Dual Tail Switch der Lampen sitzt am Tail. Dort kann eine Wippe und ein Schalter bedient werden. Bei der XT11GT ergeben sich weitere Möglichkeiten durch einen zusätzlichen Seitenschalter. Die Bedienung ist dabei abhängig von der gewählten Modusgruppe und da ist sehr vieles möglich. Low, Mid, High, Turbo, Strobe, SOS, Tactical Strobe, Momentary On. Alle Schalter lassen sich satt bedienen. Die Wippe gefällt mir dabei besonders gut. Je nach Einstellung kann man die Schalter wirklich so belegen, wie man es möchte. Anfangs erscheint die Bedienung noch recht komplex, aber wenn man sich für eine Gruppe entschieden hat, ist es eingängig. Im Vergleich zueinander, fehlt mir bei der XT12GT der Seitenschalter. Auch wenn es grossartig ist, solche Möglichkeiten zu haben, so brauche ich diese in der Nutzung kaum.

    XT11GT

    [​IMG]

    [​IMG]

    XT12GT

    [​IMG]

    Die Lampen sind Tailstand-fähig, wobei die XT12GT etwas wackelig steht und bieten durch den taktischen Ring einen funktionierenden Wegrollschutz. Bei der XT11GT ist der Ring für meinen Geschmack allerdings etwas zu locker.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ein mechanischer Lockout ist durch Lösen der Tailcap möglich. Die Clips sind schön fest und es braucht schon etwas Kraft, um diese von den Lampen zu lösen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Beide Lampen verfügen über die Möglichkeit per USB-Kabel aufgeladen zu werden. Die XT12GT benötigt dafür allerdings einen kleinen Adapter, den man z.B. am Schlüsselbund tragen kann und gleichzeitig als Notlicht fungiert. Mir gefällt eine einfache USB-Buchse allerdings besser, da sie kein zusätzliches Zubehör benötigt. Man stelle sich das mal vor, wenn man 50 verschiedene Adapter für seine Sammlung brauchen würde. Während dem Ladevorgang leuchtet bei der XT11GT der Schalter rot/grün und bei der XT12GT leuchtet die Umrandung der Ladebuchse rot/grün, je nach Zustand des Ladevorgangs. Im Betrieb zeigen diese LED auch den Akkuzustand (Grün, Orange, Rot) an und warnen (Blinken) ggf..

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die XT12GT verfügt zusätzlich noch über ein Stativgewinde. Dies ist allerdings nicht sehr tief, so dass es an meiner Adapterplatte nur so gerade eben fest ist.

    [​IMG]


    Treiber
    Die Lampen verfügen über einen Multimode-Treiber mit mehreren Gruppen. Diese können selbst eingestellt werden. Die XT11GT verfügt über 3 Gruppen, die XT12GT über 2 Gruppen, wobei diese im Prinzip identisch zur XT11GT sind (Tactical, Outdoor) bis auf die fehlende Bedienung durch den Seitenschalter. Die XT11GT verfügt zusätzlich über einen Advanced Tactical Setting.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Leider summen die Treiber beider Lampen ziemlich deutlich hörbar für kurze Zeit nach dem Einschalten des Turbo.


    Qualität
    Die Lampen fühlen sich in der Hand beide sehr hochwertig und sehr griffig an. Das sanfte Knurling verhindert ein versehentliches Abrutschen, könnte aber etwas ausgeprägter sein. Die Gewinde sind ordentlich gefettet, sauber geschnitten und alles passt spielfrei ineinander. Scharfkantiges habe ich nicht feststellen können. Das Frontglas ist gehärtet, AR-beschichtet und die Reflektoren makellos. Die Lampen liegen beide toll in der Hand, wobei die XT11GT bei mir persönlich etwas besser in der Hand liegt, da der taktische Ring dort günstiger liegt.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die LEDs im Reflektor. Die LED sind sauber zentriert.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Wärmeableitung der Lampen funktioniert exzellent. Beide Lampen werden sehr schnell warm. Das wird durch die Kühlrippen unterstützt, die aber auch nur angedeutet sind. Beide Lampen sind jedoch temperaturgeregelt, was sichtbar in Stepdowns erfolgt.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Akkurohrgewinde

    [​IMG]

    [​IMG]

    Alle Teile der Lampen

    [​IMG]

    [​IMG]

    Einfache Holster aus Cordura.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Insgesamt kann man sagen, dass diese Lampen eine sehr hohe Fertigungsqualität aufweisen, nahe am Premiumsegment. Das gefällt mir wirklich sehr gut und bestätigt den Ruf des Herstellers.


    Beamshots

    Whitewallshots

    Klarus XT11GT

    [​IMG]

    Klarus XT12GT

    [​IMG]

    Man kann gut erkennen, dass das Lichtbild recht unterschiedlich ist. Die XT11GT hat einen sichtbar grösseren und etwas blumigen fast viereckigen Spot, wohingegen die XT12GT einen kleineren Spot, weniger Spill aber mehr Korona und sichtbare Schatten des Bezel, erzeugt. Ringe oder sonstige Artefakte sind nicht vorhanden.

    Beamprofil

    [​IMG]

    Man kann gut erkennen, dass das Beamprofil sehr ähnlich ist. Der Abstrahlwinkel ist durchschnittlich weit, der Beam der XT11GT aber sichtbar breiter. Die XT12GT ist dafür sichtbar intensiver im Beam.

    Outdoor Beamshots

    Entfernung zum Wehr sind ca. 40m Nikon P100, f=4,5, 0,5 Sek., ISO=800.

    Kontrollshot

    [​IMG]

    Klarus XT11GT

    [​IMG]

    Klarus XT12GT

    [​IMG]

    Die relativ kleinen Lampen haben mit 24 Klux und gut 90 Klux eine sehr unterschiedliche Reichweite. Das Lichtbild gefällt mir und der Nutzwert für eine normale Verwendung ist bei beiden äusserst hoch. Im Grunde typisch für Lampen mit XHP35. Viel Licht bei guter Reichweite. In diesem Fall würde ich persönlich aber der höheren Reichweite den Vorzug geben, da der höhere Lichtanteil in der Praxis kaum auffällt. Die höhere Reichweite aber schon.

    Fazit
    Das ist in diesem Fall sehr schwierig. Von der Haptik und der Bedienung gefallen mir beide Lampen sehr gut. Auch das Lichtbild ist nicht so unterschiedlich, dass es eine eindeutige Präferenz gäbe. Der Ladeadapter der XT12GT gefällt mir allerdings nicht so gut und der fehlende Schalter kommt da noch mit dazu. Die Bedienung ist bei der XT11GT einfach insgesamt schlüssiger. Bei der praktischen Nutzung hingegen, ist die XT12GT mit der höheren Reichweite aus meiner Sicht klar besser aufgestellt, vor allem ab 150-200m geht der XT11GT die Puste aus. Das mitgelieferte Zubehör ist bei beiden umfangreich und komplett. Man hätte vielleicht noch O-Ringe dazulegen können, aber man erhält hier Top Qualität für den Preis. Mein persönlicher Favorit ist die XT12GT. Leider fehlt mir der Vergleich zur alten Version der XT11GT, die noch mit XHP35 HI ausgeliefert wurde.

    Die Lampen sind derzeit im Amazon Shop von TheNines B&T zu erstehen.

    Klarus XT11GT
    Klarus XT12GT

    Zu diesem Preis erhält man ein hervorragendes Gesamtpaket für einen vielseitigen und sofortigen Einsatz. Meine Kaufempfehlung haben beide Lampen.

    Grüsse

    Kenjii
     
    #1 Kenjii, 12. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2017
    Lux Transfer, lightbeam, veganpunk und 26 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. heiligerbimbam

    heiligerbimbam Flashaholic**

    zum ThruNite-Shop
    Sehr schöner Vergleich der beiden Lampen . Vielen Dank dafür . :thumbup:
    Vielleicht brauche ich ja doch irgend wann eine Klarus .:S
     
  3. Nightbreed

    Nightbreed Flashaholic**

    Danke für dein schönea Review mit klasse Bildern und einen super Vergleich der beiden Lampen. :thumbup:

    Ich warte aber mal ab was Klarus so in Zukunft macht!?!
    Momentan bin ich da etwas auf Abstand...
     
  4. Nuss

    Nuss Flashaholic**

    Miboxer.com
    Tolle Review zweier Extraklasselampen. :thumbup:
     
  5. drifter

    drifter Flashaholic**

    :cool::beamshot::thumbsup:klasse Review beiderTalas weiter so:klatschen:
    Gruß drifter:thumbup:
     
  6. Leuchturm

    Leuchturm Erleuchteter

    Klasse Review und tolle Bilder!
    Vorallem der Vergleich mit der Tabelle gefällt mir sehr.
    Was mich noch interessiert: Ist die XT12GT denn Kopflastig? Oder ist das bei der Lampenklasse gar nicht spürbar?

    LG :)
     
  7. Kenjii

    Kenjii Flashaholic**

    Skilhunt Taschenlampen
    Hallo,

    nein, beide Lampen sind sehr gut ausbalanciert.

    Ist da was bekannt?

    Grüsse

    Kenjii
     
  8. mkr

    mkr Flashaholic***²

    Nur die Sachen, die Klarus auf der Shot Show 2017 vorgestellt bzw angekündigt hat.
    z.B. die G35 (ein Thrower): http://www.candlepowerforums.com/vb/showthread.php?428647-shot-show-2017-post-your-findings-here
    Eine XT30GT, und eine XT2C GT mit Ladevorrichtung.
    Wenn man danach googelt, findet man ein bisschen was. Aber nähere Daten (außer den Modellbezeichnungen) habe ich auch nicht.
     
  9. Franky K.

    Franky K. Flashaholic**

    Hi Jonas,

    perfekte Reviews :daumenhoch: - vielen Dank!

    Im Fazit schreibst Du für die 12er 90kLux, in der Beschreibung Deiner Messergebnisse 65,5kLux - ich denke, die 65,5kLux stimmen, richtig?


    Liebe Grüße

    Franky
     
  10. Kenjii

    Kenjii Flashaholic**

    Outdoor Forum
    Hallo,

    die 90 Klux sind die Herstellerangabe. Ich selbst habe nur 65 Klux gemessen.

    Grüße

    Kenjii
     
  11. Nightbreed

    Nightbreed Flashaholic**

    Nicht mehr wie mkr schon geschrieben hat, dass was sie auf der Shot Show präsentiert haben.

    Denke auch das Sie auf der bevorstehenden IWA Outfoor Classic im März das selbe zeigen werden!

    Hatte auch damit gemeint das ich hoffe und mal abwarte, ob das mit den kleinen Problemchen der neuen XT Modelle sich nicht bei den neueren Produkte wiederholt!
    Deswegen hatte ich auch geschrieben das ich da auch erstmal auf Abstand bin...

    Gruß, Nightbreed
     
    #11 Nightbreed, 13. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2017
  12. Boverm

    Boverm Flashaholic**

    Nur Mut, den gleichen Spruch gab es schon bei Armytek etc...
     
  13. Nightbreed

    Nightbreed Flashaholic**

    Ja das stimmt hatte mich da auch durch gelesen...habe bis jetzt nur eine AT und bin sehr zu Frieden mit ihr. :)

    Ich hatte einen defekt im Lampenkopf meiner Klarus XT11 (2015er Modell).
    Der wurde auch vom Verkäufer ausgetauscht, da die Garantie noch innerhalb der zwei Jahre Gewährleistung lag.
    Habe Sie aber trotzdem verkauft und als ich von den "Problemchen" der neuen XT Modelle gelesen habe und auch das mit dem fiepen (hatte mich schon bei meiner Olight M20SX Javlot gestört).
    Deswegen habe ich beschlossen mir keine neue Klarus zu zulegen und ab zu warten ob sich das bessern wird.
     
  14. Boverm

    Boverm Flashaholic**

    Ne, die Endkappe ist ja immer gleich und daher rührt das fiepen...
     
  15. Nightbreed

    Nightbreed Flashaholic**

    Olight Shop
    Das hat doch auch sicher was mit der PWM Regelung zu tun oder?
     
  16. Boverm

    Boverm Flashaholic**

    Im Turbo bestimmt nicht,
    es ist so, als wenn sich ein Kondensator auflädt, nach 3 -5 Sekunden ist Ruhe... erst wenn sie etwas länger aus ist (vl. 30 Sekunden) dann ist das wieder für 3-5 Sekunden.... sonst nur für einen Bruchteil einer Sekunde.
    Im Low fiept gar nichts
    Stufe 2 etwas und Stufe 3 mehr...

    Das ist im Outdoor Modus...

    Liegt glaube ich nicht am PWM.

    Merkwürdig ist das andere Verhalten im Tactical Modus:
    Im Turbo fiept sie immer kurz.
    Dann mit dem kleinen Tailcapschalter gar nicht (3 Stufen)
    Mit den vorderen Schalter im Tacical Modus in Stufe 3 nicht, nur in Stufe 2 leicht.

    ka warum
     
  17. Nightbreed

    Nightbreed Flashaholic**

    Das ist auf jeden Fall merkwürdig...
    Wenn es nicht an der PWM liegt dann kann es ja wirklich sein, dass in der verbauten Steuerelektronik ein Kondensator ist der sich auflädt und dieses Geräusch verursacht!
     
  18. urquattroblack

    urquattroblack Flashaholic*

    Es könnte auch ein Kontakt problem thermischer Art sein.

    Wen ich strommessungen mache und der Kontakt ist nicht der beste hab ich auch diese Geräusche. Und da ja schon mal jemand geschrieben hat es kam von nicht ganz fest geschraubter Tail Cap innerei , Liegt das mit Kontakt problem nahe. Das es wieder aufhört könnte durch aufheizen und ausdehnen zustande kommen. So wie bei kalten Lötstellen quasi.
     
    Nightbreed hat sich hierfür bedankt.
  19. Nightbreed

    Nightbreed Flashaholic**

    Da wäre natürlich auch eine Möglichkeit und hört sich plausibel an.
    Hast du schon mal die Tailcap aufgehabt und dir das angeschaut?
     
  20. urquattroblack

    urquattroblack Flashaholic*

    Nö weil ich keine hab. Aber ich hab eine im Zulauf dann kann ich mir das mal anschauen
     
  21. Boverm

    Boverm Flashaholic**

    Ist bei fast jeder xt11gt oder 12gt so...
    Meine tailcap ist so fest, die bekomme ich nicht mal los.

    Spreizzange passt nicht...
     
  22. urquattroblack

    urquattroblack Flashaholic*

    Hast mal nen Pic?
     
  23. Boverm

    Boverm Flashaholic**

    Von der Tailcap?
     
  24. urquattroblack

    urquattroblack Flashaholic*

    Ja wies innen aussieht
     
  25. Boverm

    Boverm Flashaholic**

    Bekomme sie ja nicht auf
     
  26. urquattroblack

    urquattroblack Flashaholic*

    Dann mach doch mal Bild von der Tailcap wie die Verschraubung aussieht. Auch mal links rum versucht? Kenn paar Lampen die haben Links gewinnde !
     
  27. Horst i

    Horst i Flashaholic

    Hi.Ja sie hat auch Linksgewinde.
     
  28. Nuss

    Nuss Flashaholic**

    Hat er ja im XT12GT Thread geschrieben, gegen die normale Richtung.
     
  29. mkr

    mkr Flashaholic***²

    Ich werde demnächst mal ein Spiel starten: ich schreibe irgendwo "XT11GT" oder "XT12GT", und warte, wie lange es dauert, bis jemand schreibt, dass seine Lampe fiept, oder dass er jemanden kennt, der jemanden kennt, dem mal so eine kaputtgegangen ist. :)
     
    Nuss, Uwe-D und andreas0401 haben sich hierfür bedankt.
  30. Nuss

    Nuss Flashaholic**

    So isses. :thumbsup:
     
  31. Boverm

    Boverm Flashaholic**

    Dauert bestimmt nicht lange, ... das fiepen stört rein gar nicht, zumindest mich...

    Oh man Asche auf mein Haupt, hatte die ganze Zeit die Tailcap der FH10 im Kopf... gerade nochmal geguckt, die Tailcap der XT11GT lässt sich ganz leicht aufschrauben, bei der Gelegenheit etwas Deoxit auf die Ringe und wieder fest zusammen geschraubt... fiept immer noch, aber mich stört das absolut nicht....
     
    #31 Boverm, 13. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2017
  32. Aladin

    Aladin Flashaholic**

    Wenn Du bei den GT-Modellen das Gegenteil abfragst, bleibt der Thread übersichtlicher. :D

    +1

    Und wenn ich sie mir vielleicht doch noch kaufe... :grinsen: ..., dann in China...:p
     
    #32 Aladin, 25. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2017
  33. Nuss

    Nuss Flashaholic**

    Man hat schon lange keine wüsten Beschimpfungen mehr über die GT-Reihe gelesen.

    Da mir die 11GT noch fehlt, werde ich sie mir kaufen. Dann habe ich die Reihe komplett. :thumbsup:

    Und ansonsten habe ich sie nun lange über Beamshots, Reviews, usw. mit anderen Lampen verglichen. Subjektiv, nach meiner Meinung, findet man in dieser Klasse kaum was besseres.
     
    Aladin hat sich hierfür bedankt.
  34. Boverm

    Boverm Flashaholic**

    Gleich kommt's... warte... (ist @mkr schon online?)
     
    Aladin hat sich hierfür bedankt.
  35. Aladin

    Aladin Flashaholic**

    :p

    :rofl:

    Herrlich... macht Spaß mit Euch. :D
     
    Nuss und Boverm haben sich hierfür bedankt.
  36. urquattroblack

    urquattroblack Flashaholic*

    Also ich hab mir die GT ja auch gekauft. Zum Thema Fiepen sei gesagt: ich hab die Tailcap zerlegt und die Kontaktflächen gereinigt. War nicht optimal.

    Daran liegt auf jeden Fall nicht. Es kommt auch aus dem vorderen Teil.

    Aber zum weiter Zerlegen hab ich momentan keine Lust. Dann fiept sie halt. Egal
     
  37. Boverm

    Boverm Flashaholic**

    Ich hätte fast gewettet, dass Markus Eagtac S25L-R sagt ^^

    Bei mir kommt das fiepen definitiv ausbadet Tailcap.
    Merkwürdigerweise ist es in den verschiedenen 3 Modi immer anders.
    Im Outdoormodus auf Stufe 3 am nervigsten.
    Aber mich stört das gar nicht so sehr...
     
  38. Nuss

    Nuss Flashaholic**

    Ich finde das toll, die Lampe signalisiert damit, das sie an ist. :D
     
    mkr hat sich hierfür bedankt.
  39. Boverm

    Boverm Flashaholic**

    Das sollen Elektroautos in Zukunft ja auch.
    Da waren die Entwickler also fortschrittlich...
     
  40. mkr

    mkr Flashaholic***²

    Wieso kriegen eigentlich alle kostenlose Testsamples, nur ich nicht? :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - [Review] Klarus XT11GT
  1. RS.FREAK
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    3.970
  2. Kenjii
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    610
  3. RS.FREAK
    Antworten:
    162
    Aufrufe:
    13.087
  4. RS.FREAK
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.968
  5. Köf3
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    8.761