1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Review JetBeam KO-01

Dieses Thema im Forum "JETBeam" wurde erstellt von T-Freak, 17. September 2016.

  1. T-Freak

    T-Freak Flashaholic*

    JetBeam hat mir freundlicherweise eine KO-01 überlassen, die ich euch heute kurz vorstellen möchte:

    ► Technische Daten:
    • LED: Cree XP-L
    • Output mit 18650er Li-Ion-Akku: 960 / 240 / 75 / 1 Lumen
    • Output mit 2 x CR123A: 1.080 / 240 / 75 / 1 Lumen
    • Reichweite: 174 m
    • Peak Beam Intensity: 7.540 cd
    • Abmessungen: 128 x 28 mm
    • Gewicht: 90,6g (ohne Akku)
    • IPX-6 spezifiziert
    ► Verpackung und Lieferumfang:
    Neben der Lampe selbst befinden sich ein USB-Ladekabel, ein Halteclip, Ersatzdichtungsringe und eine Ersatz-Schalterabdeckung in der farbig bedruckten Kartonverpackung. Die Bedienungsanleitung liegt in englischer Sprache vor.

    [​IMG]

    ► Erster Eindruck und Verarbeitungsqualität:
    Mit Abmaßen von ca. 13 x 2,6 cm und einem betriebsbereiten Gewicht von 144 g handelt es sich um einen ganz typischen Vertreter der 1.000 Lumen-Klasse. Seitens Fertigungsqualität habe ich nichts zu kritisieren.
    Die Hartanodisierung des Aluminiumgehäuses weist die für JetBeam typische Färbung auf, die je nach Lichtquelle leicht metallisch, rötlichbraun bzw. anthrazitfarben schimmert. Die Oberflächen wirken seidig und verleihen der Lampe eine edle Optik.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Statt eines Heckschalters wartet die KO-01 mit einem Seitenschalter auf, indem sich eine Kontroll-LED befindet, die über den Ladefortschritt und den Entladezustand des Akkus informiert. Des Weiteren befindet sich eine Micro-USB-Buchse gegenüber am Lampenkopf. Die Gummiabdeckung dafür hat einen überdurchschnittlich guten Sitz und ist sehr einfach zu handhaben.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Eine Besonderheit stellt die massive, per Druckknopf bombenfest am Heck der Lampe zu befestigende Metallöse dar. Diese ermöglicht eine flexiblere Nutzung bzw. Befestigungsmöglichkeit.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Was vielen Taschenlampen fehlt, ist ein Wegrollschutz. Durch den leicht überstehenden Sechskant-Lampenkopf ist von Haus aus ein leichter Wegrollschutz gegeben. Bei montiertem Trageclip besteht natürlich keinerlei Wegrollgefahr. Ohne montierte Öse am Heck ist auch Kerzenstand problemlos möglich.

    ► Stromversorgung:
    Auch bei der KO-01 wird zur Energieversorgung ein Li-Ion-Rundzellenakku der Größe 18650 genutzt, der aber nicht zum Lieferumfang gehört. Unter der bereits genannten Gummiabdeckung am Lampenkopf befindet sich die Micro-USB-Buchse, über welche die Lampe aufgeladen werden kann. Der Ladevorgang wird über eine im Schalter befindliche blaue LED signalisiert. Dieses leuchtet während des Ladens dauerhaft und erlischt, wenn der Akku vollgeladen ist.

    [​IMG]

    [​IMG]

    ► Lichtleistung:
    Ihren Maximaloutput von 960 Lumen (1.080 Lumen bei Verwendung von zwei CR123A Batterien) erreicht die Lampe mithilfe einer Cree XPL LED. Die Lichtleistung und die universell abgestimmte Leuchtcharakteristik sind ganz typisch für diese Leistungsklasse. Vergleiche ich das Lichtbild und die Leuchteigenschaften mit meiner Thrunite TN12, gleichen sich die beiden Produkte trotz unterschiedlicher LED nahezu 1:1. Die maximale Reichweite liegt lt. Herstellerangabe bei 174 m. Die Lichtfarbe ist ein absolut neutrales Kaltweiß.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Um eine Überhitzung der LED zu vermeiden, schaltet die Lampe bei Erreichen des kritischen Temperaturbereichs langsam und für das Auge unmerklich bis auf 65% des maximalen Outputs (also ca. 620) Lumen herunter.

    ► Bedienung:
    Ein- und Ausgeschaltet wird die Lampe durch Gedrückthalten. Kurzes Drücken schaltet zwischen den vier Leuchtstufen um. Ein Doppelklick bei eingeschaltetem Turbomodus aktiviert Strobe, während ein Doppelklick in einer der anderen Leuchtstufen sofort auf Turbo umschaltet. Es stehen 4 Leuchtstufen in folgender Schaltreihenfolge zur Verfügung: Turbo > High > Mid > Low bzw. 960 > 240 > 75 > 1 Lumen.

    Auch eine Memoryfunktion ist vorhanden, sodass nach dem Einschalten immer die zuletzt gewählte Leuchtstufe genutzt wird. Die niedrigste Stufe ist allerdings deutlich heller als 1 Lumen, ich vermute, dass der Hersteller bei seinen Angaben eine Null vergessen hat und es sich eher um 10 Lumen handelt. Einen echten Moonlight-Modus hat die Lampe also nicht.

    Als Besonderheit möchte ich noch das weiche, gedimmte Umschalten der Leuchtstufen erwähnen, was ich so bislang noch von keiner anderen Lampe kannte. Das empfinde ich als sehr angenehm.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    ► Fazit:
    Die JetBeam KO-01 ist eine sehr hochwertige und optisch ansprechende Taschenlampe mit einem überaus angenehmen Handling, hoher Lichtleistung und einem vernünftigen Bedienkonzept. Die Lademöglichkeit direkt in der Lampe macht das Produkt besonders für Anwender interessant, die sich kein zusätzliches Li-Ion-Ladegerät anschaffen wollen.

    Viele Grüße
    T-Freak
     
    Stanley-B., oOFOXOo, FrankFlash und 12 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. casi290665

    casi290665 Flashaholic**

    zum ThruNite-Shop
    Danke Dir für das Review! Ich kann Deine Eindrücke bezüglich Anmutung, Qualität und dem smoothen schalten der Leuchtstufen nur bestätigen.
    Gruß
    Carsten
     
    #2 casi290665, 20. September 2016
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2016
  3. Lampion Zwo

    Lampion Zwo Flashaholic*

    Schade, dass die Lampe als Niteye KO-01 ohne Clip (erfreulicherweise ein fester im Surefire/Solarforce-Stil statt der leider so üblichen gesteckten) ausgeliefert wurde. Den vermisse ich schon.

    Dafür war ein Keeppower 2200er beigelegt.

    Gruß

    Michael
     
  4. cwb

    cwb Stammgast

    Miboxer.com

    Moin,

    wo hast du geordert ?

    Gruß

    Chris
     
  5. Lampion Zwo

    Lampion Zwo Flashaholic*

    Meine stammt von Selected Lights, war damals mit Akku im Angebot (damals war glaube ich Ende 2015).

    Gerade nachgeschaut, aktuell ist sie dort sowohl mit als auch ohne Akku als Niteye gelistet. Ist aber die gleiche Lampe, nur darf sie meines Wissens in Deutschland nicht als Jetbeam verkauft werden.

    Gruß

    Michael
     
  6. cwb

    cwb Stammgast

    Danke, für die Infos.

    Lampe gibt´s grad bei BG, als Jetbeam, für 27,64 €.

    Die KO-01 scheint ja ein echter Langläufer zu sein(2,5h auf Turbo).

    Hab mal geordert.

    Gruß

    Chris
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Review JetBeam
  1. Carloz
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    155
  2. Carloz
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    425
  3. wiestom89
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    751
  4. wiestom89
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    978
  5. Pumba
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.227