1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Review] Acebeam EC60

Dieses Thema im Forum "AceBeam" wurde erstellt von RS.FREAK, 2. November 2016.

  1. Flummi

    Flummi Flashaholic**

    Der Acebeam Akku funktioniert ganz wunderbar in TL der 10Watt Klasse, wie Convoy BD06, Palight Star und On The Road X5.
     
    0815 hat sich hierfür bedankt.
  2. RS.FREAK

    RS.FREAK Flashaholic***

    zum ThruNite-Shop
    Ich habe den bei Akkuteile bestellt. Da im Angebot auch noch das Bild mit dem "gelben" drin war, aber dieser Akku geliefert wurde, vermute ich mal stark das nur die Optik anders ist.
     
    mxyzptlk hat sich hierfür bedankt.
  3. JOS

    JOS Flashaholic

    Ich habe nun den Acebeam-Akku gegen den Keeppower IMR (5200 mAh) in Stufe HIGH bis zum Stepdown antreten lassen.
    Acebeam: 79 Minuten
    Keeppower: 83 Minuten
     
    Mel und RS.FREAK haben sich hierfür bedankt.
  4. RS.FREAK

    RS.FREAK Flashaholic***

    Miboxer.com
    Hier noch ein Vergleichsbeamshot mit einer anderen XHP35 HI Lampe. Die Manker U21 hat den größeren Abstrahlwinkel und nochmal deutlich mehr Reichweite. Die Ausleuchtung ist schlechter, hier machen sich die paar hundert Lumen weniger bemerkbar.

    Die EC60 würde ich noch als Allrounder mit Throw-Tendenz bezeichnen, die U21 ist für mich ein Thrower mit einigermaßen guter Ausleuchtung.

    2016-11-17 18.53.09.jpg

    2016-11-17 19.43.33.jpg

    2016-11-17 19.42.36.jpg
     
    Thomas W, Adler1, karlfriedrich und 7 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  5. karlfriedrich

    karlfriedrich Flashaholic*

    Kann mir jemand eine Quelle für eine Bestellung in Deutschland nennen, außer Amazon?

    Grüße
    Boerne
     
  6. circumlucens

    circumlucens Flashaholic**

  7. karlfriedrich

    karlfriedrich Flashaholic*

    Skilhunt Taschenlampen
    Meine ist jetzt endlich von Outdoormesser eingetroffen.

    Über die verwendbaren Akkus war ich doch einigermaßen verblüfft: Sie läuft im Turbomodus natürlich mit dem Acebeam-Akku und einem geschützten Keeppower 5.200, aber nicht mit dem 5.000er XTAR.

    Die Lampe lädt über die interne Ladefunktion mit sehr ordentlichen 1,33 A.

    Grüße
    Boerne
     
    #47 karlfriedrich, 23. Dezember 2016
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2016
  8. mxyzptlk

    mxyzptlk Flashaholic*

    Ich habe das folgende, etwas merkwürdige Verhalten, bei den XTAR, feststellen können.
    Schalte ich die Lampe in den Highmodus, lasse ich sie an, bis der Lampenkopf ca. 36,5°C hat, kann man sie danach auch in den Turbomodus schalten.
    Das funktioniert aber nur solange, der Lampenkopf mehr als 36°C hat.
     
  9. mkr

    mkr Flashaholic***²

    Offensichtlich liefert der Xtar Akku dann im kalten Zustand nicht genügend Strom.

    Bei Hitze flutschen die Ionen besser.

    Das ist keineswegs merkwürdig. Das gibt's oft bei Akkus, die in einer Lampe gerade so auf der letzten Rille laufen. Sowie es etwas kälter wird, hören sie auf zu funktionieren.
     
    Nuss und mxyzptlk haben sich hierfür bedankt.
  10. karlfriedrich

    karlfriedrich Flashaholic*

    Outdoor Forum
    O. K. werde ich auch Mal probieren. Ein zweiter XTAR passt gar nicht ins Rohr.

    Grüße
    Boerne
     
  11. mkr

    mkr Flashaholic***²

    Den anderen vorher rausgetan? :D:rofl:
     
    muellihenry und karlfriedrich haben sich hierfür bedankt.
  12. RS.FREAK

    RS.FREAK Flashaholic***

    Nach dem ich mit dem 5000er Xtar in der EC60 gute Erfahrungen gemacht habe, verwundern mich die Ergebnisse hier ein wenig. Hatte die Lampe gerade 1,5 Stunden raus gelegt [1 Grad], der Turbo funktioniert wie immer sehr gut.
     
  13. Dachfalter

    Dachfalter Flashaholic**

    Kommt vielleicht auf die konkret verbaute Zelle an. Ich hab zB in der Kronos X5 den original Olight 14500, welcher mit der S15R ausgeliefert wurde getestet und die Lampe geht einwandfrei. zwei offenbar "identische" Olight-Akkus, welche ich nun nachgekauft habe, gehen in der S15R einwandfrei, nicht jedoch in der Stromhungrigen Kronos. Vor außen ist an den Akkus kein Unterschied zu erkennen.
     
  14. mkr

    mkr Flashaholic***²

    Das ordnungsgemäße Zusammenspiel von Akku und Lampe ist auch immer einem gewissen Zufall unterworfen. Erst gestern hatten wir zum Beispiel jemanden hier im Forum, der behauptete, seine Olight X7 würde mit seinen Soshine 3400 funktionieren... :)

    Unterschiedliche Rohzellen könnte durchaus eine mögliche Ursache sein. Auch im Klarus 18GT31 steckt wahlweise ein 30Q oder ein HG2 drunter (beides schon gesehen).

    PS: Na, Dachfalter, auch schon wach? :)
     
  15. Dachfalter

    Dachfalter Flashaholic**

    Olight Shop
    Ja. gestern Abend die Schmerztabletten vergessen...

    Meine Frau sagt aber immer "Senile Bettflucht"
     
  16. muellihenry

    muellihenry Flashaholic**

    :D auweia
     
  17. mxyzptlk

    mxyzptlk Flashaholic*

    Ja, komisch ist das schon.
    Ich hatte mir die XTAR, nachdem Du ihre Funktion hier bestätigt hattest, gekauft.
    Für mich ist das aber kein Beinbruch, denn in meinen anderen 26650er Lampen funktionieren sie prima.
    Sind für mich eh Ersatzakkus.
    Ich werde mir mal die Keeppower IMR besorgen.
    Mein Nitecore SC2 ist immer griffbereit und das Laden geht schnell.
    Hat jemand mal die Keeppower IMR 5200mAh getestet, 15A sollten doch auch reichen?
     
    #57 mxyzptlk, 24. Dezember 2016
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2016
  18. Flummi

    Flummi Flashaholic**

    Für die EC50, die m.W. noch mehr Strom saugt, kann ich folgendes "Ranking" angeben (alle ungeschützt):
    1. Vappower 4200
    2. Liitokala 5000
    3. Keeppower 5200
    4. Acebeam 5000 (prot.)
    5. On The Road 5300

    Das Ranking gilt nur für diese Akkus, mag sein dass es noch bessere gibt, hab ich halt nicht.

    Ach so, bevor ich (zu recht) verhackstückt werde: Ranking bezogen auf "Turbofähigkeit". Wie lange kann der Turbo verwendet und gestartet werden. Bei Laufleistung auf Low würde sich das Ranking zugunsten der höherkapazitiven Akkus verändern...
     
    #58 Flummi, 24. Dezember 2016
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2016
    PEOPLES, muellihenry, Adler1 und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  19. Moose

    Moose Flashaholic**

    Ich habe gerade heute einen 5200er Keeppower von akkuteile.de erhalten. Den könnte ich wohl nur mit Gewalt und Rohr drücken.

    Wieso passt er bei Euch?

    Christian
     
  20. vwt321

    vwt321

    Mit dem XTAR hab ich die gleichen Probleme in der EC60 wie oben beschrieben.
    Den Keeppower hab ich auch und der passt und funktioniert bei mir Problemlos.
    Grade mal nachgemessen. Der Akku hat 26,25mm und der Innendurchmesser bei meiner EC60 beträgt 27,20mm.
    Gruß
     
  21. 0815

    0815 Flashaholic*

    @karlfriedrich, @mxyzptlk, @vwt321 wie sehen eure XTAR 26650 5000mAh denn aus — schwarz-gelb oder lila? Und wo habt ihr sie gekauft?

    Vielleicht hat XTAR ja nicht nur am Außendesign etwas geändert...?!
     
  22. mxyzptlk

    mxyzptlk Flashaholic*

  23. vwt321

    vwt321

    Mein XTAR Akku hat auch den lila Aufkleber.
    ebenfalls von Akkuteile.
     
  24. RS.FREAK

    RS.FREAK Flashaholic***

    Meiner ist auch von Akkuteile.

    2016-11-09 16.15.23.jpg
     
  25. RS.FREAK

    RS.FREAK Flashaholic***

    Hier mal ein kleiner Beamshotvergleich zwischen der Acebeam EC60 und der Klarus XT12GT. Das Lichtbild und die Lichtleistung unterscheiden sich nur ein wenig. Die EC60 ist insgesamt ein bisschen heller und hat den etwas größeren Spot. Die Reichweite ist sehr ähnlich. Ohne direkten Vergleich könnte ich die Lampen anhand des Lichtbildes nur schwer unterscheiden, die kommen sich schon sehr nahe.


    [​IMG]

    [​IMG]



    [​IMG]



    [​IMG]

    [​IMG]



    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #65 RS.FREAK, 1. Januar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2017
    Thomas W, PEOPLES, Gee85 und 15 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  26. Adler1

    Adler1 Stammgast

    Hallo :)
    Ich liebäugelte schon eine ganze Zeit mit dieser Tala von Acebeam und hab Sie mir gerade eeeendlich bestellt. Zusammen mit dem Keeppower 5200mAh protected.
    Ich finde die EC60 wirklich sehr gelungen und schick.
    Mir gefällt auch die Kombination mit den neueren leistungsstarken LEDs und einem 26650 Akku ganz gut. Kenn dies von meiner Olight R50.

    (Trotzdem will ich die Eagtac SX30C2 mit der XHP35 Hi E2 auch noch... :) tststs, mal sehen. Dafür fällt dann aber die Acebeam X65 weg... Hmmm, immer diese Entscheidungen)

    Danke euch für eure gelieferten Infos, Bilder und Akkutests!

    Viele Grüße!
     
    circumlucens hat sich hierfür bedankt.
  27. The_Driver

    The_Driver Flashaholic***

    Auf Platz 2 oder 3 gehört wahrscheinlich der von iJoy (gibts bei Akkuteile). ;)
     
  28. Flummi

    Flummi Flashaholic**

    Inzwischen kann ich folgenden Akku einfügen:

    0. Efest Purple 3500 [23 mOhm]
    1. Vappower 4200 [25 mOhm]
    2. Liitokala 5000 [27 mOhm]
    3. Keeppower 5200 [42 mOhm]
    4. Acebeam 5000 (prot.) [59 mOhm]
    5. On The Road 5300 [61 mOhm]

    X. A123 LiFePO4 [17 mOhm] (schaltet nicht in den Turbo)


    Der Efest läuft sehr lange auf Turbo, dann hat er es aber auch bald hinter sich... Soll heißen, die Kapazität ist halt recht klein. Insofern ist der Vappower weiterhin mein Favorit.

    Der Innenwiderstand kann, wie man am LiFePo sieht, nicht allein als Maß für "Turbofähigkeit" angesehen werden. Da spielt dann noch die Spannungslage mit rein.

    Die Angaben zum [Innenwiderstand] habe ich mit einem ALC8500 Expert gemessen und sind nur untereinander vergleichbar.

    Edit: Messwert für Efest nachgetragen.
     
    #68 Flummi, 13. Januar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2017
    Adler1, 0815 und tdmtreiber11 haben sich hierfür bedankt.
  29. PEOPLES

    PEOPLES Flashaholic

    Danke für die Info mit dem LiFePo, da hatte ich auch immer mal wieder geschaut, aber war mir dann nicht sicher.
     
  30. mxyzptlk

    mxyzptlk Flashaholic*

    Hallo,
    wen es interessiert, ich habe gerade entdeckt,
    dass es bei ENERprof ENERpower+ Akkus 3,6V 4800mAh Flat-Top 26650 (geschützt mit 9A PCB) gibt.
    Ich habe zwei davon und weiß, dass Turbo damit bei der Acebeam EC60 funktioniert,
    wie lange habe ich allerdings bis jetzt nicht ausprobiert.
    http://enerprof.de/shop/akkus/2er-e...flat-top-26650-geschuetzt-mit-9a-pcb/?lang=de

    Gruß
    Daniel
     
    The_Driver hat sich hierfür bedankt.
  31. RS.FREAK

    RS.FREAK Flashaholic***

    Einfach mal in kaltes Wasser stellen, auf Turbo schalten und die Zeit messen bis sie runter schaltet :)
     
  32. mxyzptlk

    mxyzptlk Flashaholic*

    So im nachhinein betrachtet, sind die ENERpower+ doch nicht so geeignet, sie lassen sich bei voller Ladung zwar in den
    Turbomodus schalten, das hält aber nicht lange an.
    Bei sinkender Spannung und Turbo blinkt die Lampe kurz auf und blockiert dann die Elektronik, d.h. man muss den
    Deckel kurz auf- und wieder zuschrauben um die Elektronik zu reaktivieren, Turbo ist dann nicht mehr möglich.
    Ich denke, original Akku und die bereits aufgeführten ungeschützten Akkus sind die beste Lösung, bevor man lange herumprobiert.
     
    karlfriedrich und tdmtreiber11 haben sich hierfür bedankt.
  33. karlfriedrich

    karlfriedrich Flashaholic*

    Wie lange läuft denn der Keeppower protected im Turbomodus? Wie gut passt er ins Rohr?
    Danke im Voraus.

    Grüße
    Boerne
     
    Adler1 hat sich hierfür bedankt.
  34. Sonnen

    Sonnen Flashaholic**

    Bei dem Vergleichsbeamshots mit der 12 sehe ich im Spill aber schon einen deutlichen Unterschied, in der Reichweite nicht. Ich glaub ich muss mir jetzt auch mal meine erste Acebeam zulegen :)
     
    karlfriedrich hat sich hierfür bedankt.
  35. Adler1

    Adler1 Stammgast

    Bin die Woche bisher noch nicht großartig zum Testen gekommen. Heute hab ich endlich einen freien Tag und kann mich um versch. zeitintensive Dinge kümmern. Momentan lädt der mitgelieferte Akku und nachher der Keeppower.
    Ob er passt, erzähl ich dann. Eins kann ich schonmal sagen, der mitgelieferte Akku schaffte vor meinem ersten Laden das Anschalten in den Powermodus.
    Wie lange... Hmm, ich mache keine Eiswasserlaufzeittests. Ich schalte sie einfach bei Raumtemperatur an und schau mal was passiert...
    Jedenfalls liegt die EC60 sehr gut in meiner Hand. Die perfekte Größe. Und wie es aussieht, perfekt verarbeitet. Wie meine anderen Acebeam Lampen auch. Die kleine rote Lade LED ist tatsächlich etwas dunkel.,aber man kann Sie erkennen.
    ...
     
    0815 hat sich hierfür bedankt.
  36. Blinklicht

    Blinklicht Flashaholic

    Habe gestern die EC60 ein wenig ausgiebiger testen wollen. Das Ergebnis war entäuschend. Der mitgelieferte Akku war voll geladen. Nach ca. 1 Minute auf Turbo fing die Lampe an zu blinken. Runtergeschaltet, aber auch hier 2-3maliges Blinken in kurzen Abständen in allen Modi.
    Tailcap gelöst und neu eingeschaltet - keine Reaktion. Die Lampe weigerte sich einzuschalten. 10 Minuten später schien die Funktion normal, das hielt allerdings ebenfalls nur für eine kurze Weile. Kurz: - die Lampe machte was sie wollte, nicht aber was sie sollte!
    Das tat mir ehrlich gesagt in der Seele weh, denn das Lichtbild und Reichweite waren einfach traumhaft, Größe und Handling für mich ideal.
    Jetzt bin ich erst einmal bedient.
     
  37. Bastarrdo

    Bastarrdo Flashaholic**

    Probier mal einen anständigen Akku statt des mitgelieferten. ;)
     
    karlfriedrich hat sich hierfür bedankt.
  38. mxyzptlk

    mxyzptlk Flashaholic*

    Habe heute 4 Keeppower IMR26650 3.7V 5200 mAh erhalten.
    Jetzt feuert meine EC 60 wie sie soll. :thumbup::D
     
    karlfriedrich und Adler1 haben sich hierfür bedankt.
  39. beamwalker

    beamwalker Flashaholic*

    RS.FREAK hat sich hierfür bedankt.
  40. -Müslix-

    -Müslix-

    Bei meiner EC60 sieht man im Lichtkegel beim Leuchten aus kurzem Abstand ein dunkles Kreuz. Ist das normal oder hat meine Lampe einen Fehler? :S
     
Die Seite wird geladen...