1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nitecore P30 Taschenthrower Review

Dieses Thema im Forum "NiteCore" wurde erstellt von wiestom89, 2. Dezember 2016.

  1. wiestom89

    wiestom89 Flashaholic**

    Guten Tag liebes Forum,

    da ja nun die schöne Zeit der Bescheerung bevorsteht und ich einige Lampen unter den Weihnachtsbaum legen werde, werde ich zu den Lampen zu denen es noch kein Review gibt, in den kommenden Wochen das eine oder andere Produkt vorstellen.

    Die Nitecore P30 soll für einen guten Kumpel sein der sich einen kompakten Thrower für die Jagt gewünscht hat. Da die Lampe mich auch interessier und es die P30 ja zu einem sehr guten Preis die letze Woche gab habe ich dann zugeschlagen.

    Es gibt ja bereits einige Eindrücke hier im Thread zu der Lampe, jedoch hoffe ich dass mein Review auch für den ein oder anderen von euch noch hilfreich sein kann.

    Erstmal die technischen Daten der Lampe:

    - XP-L HI V3CW LED
    - 1x18650 Li-ion oder 2xCR123A oder 2xRCR123A oder 2x16340 oder 2x18350
    - Eingangspannung 2,7V - 8,4V
    - Wasserdicht nach IPX-8 Standard
    - Aluminium Schwarz
    - 95500 cd
    - Reichweite 618 m
    - 165g ohne Batterie, 215g mit 1x Samsung 30Q
    - 141,5 mm Lang; 25,4 mm Durchmesser am Batterierohr; Kopfdurchmesser 50 mm
    - Warnfunktion bei niedriger Spannung
    - Verpolungsschutz
    - Überhitzungsschutz
    - Smooth Reflektor
    - Glaslinse mit Anti-Reflex Beschichtung

    Typische Nitecore Verpackung :
    [​IMG]

    Lieferumfang :
    IMG_8983.JPG
    Mitgeliefert werden die Anleitung in Englisch, Garantiekarte, Holster, Lanyard, Ersatz O-Ringe, Ersatz Schaltergummi, Cigargrip sowie Clip.

    Nun mal ein Paar Bilder zur Lampe an sich :
    [​IMG]

    Sauber geschnittene und gefettete Gewinde :
    IMG_8996.JPG IMG_8997.JPG
    Die Materialstärke des Akkurohrs ist zum Lampenkopf dicker als Lampenende.
    Die Anodisierung hat keine Macken, so wie man es von Nitecore erwarten kann.

    Lampe zerlegt :
    IMG_8994.JPG
    Die Plastikhülse ist der Adapter für 2x cr123

    Blick in den Lampenkopf sowie Tailcap :
    IMG_8999.JPG IMG_9002.JPG

    Lampe mit Cigargrip und Clip :
    IMG_9007.JPG

    Für mich macht ein Clip hier wenig Sinn desahalb habe ich ihn wieder entfernt :
    IMG_9008.JPG

    Für mich ist dies hier kein smooth Reflektor :
    IMG_9004.JPG IMG_9014.JPG
    Die XP-L HI sitzt sehr sauber zentriert im Reflektor.

    UI :

    Die P30 hat 5 Reguläre Leuchstufen sowie 3 Sepzial-Modi :

    - 1 Lumen für 680 Stunden respektive 340 Stunden
    - 70 Lumen für 17 Stunden respektive 6 Stunden
    - 220 Lumen für 5 Stunden respektive 3 Stunden
    - 400 Lumen für 3 Stunden respektive 2 Stunden
    - 1000 Lumen für 1 Stunde respektive 45 Minuten

    - Stobe 1000 Lumen (keine Angaben)
    - SOS 1000 Lumen (keine Angaben)
    - Beacon1000 Lumen (keine Angaben)

    Der erste Wert ist mit einem 3400mAh 18650, der zweite mit 2xcr123 ermittelt.

    Die Lampe ist leider nicht Tailstand fähig, dafür ist der Clicky aber gut in der taktischen Position erreichbar. Momentlicht ist möglich. Tailcap Lockout ist möglich.

    Die Lampe wird über den Tailclicky eingeschaltet, mit dem Schalter am Lampenkopf werden die 5 Modi angesteuert.
    IMG_9006.JPG
    Die Spezial-Modi werden durch langes gedrückt halten des Seitenschalters aktiviert. Zuerst komm Strobe, durch erneutes langes Drücken folgt SOS, dann Beacon.

    Durch kurzes Drücken gelangt man wieder zu den regulären Modi zurück.

    Die Lampe hat Mode-Memory, auch die Spezial-Modi werden ins Memory aufgenommen, das hat man nicht bei vielen Lampen.

    Die Lampe haut auch eine Akkuspannungsanzeige, diese aktiviert man indem man den Seitenschalter beim Einschalten der Lampe gedrückt hält, dann blinkt eine blaue LED auf. Bei einem Akku mit z.B. 4,2V blinkt die Lampe 4 schnell auf, kurze Pause dann noch 2 mal auf.
    [​IMG]

    Danach schaltet die Lampe sich in der zuletzt verwendeten Stufe ein :
    IMG_9010.JPG

    Fällt die Restkapazität des Akkus unter 50% so aktiviert die Anzeige sich automatisch und blinkt langsam auf, unter 10% blinkt die Led dann schnell.

    Lampe im Holster :
    [​IMG]

    Die Temperaturregelung ATR (advanced temperature regulation) dimmt die Lampe automatisch runter sollte diese zu warm werden. Ich weiss jedoch nicht ob die Lampe auch automatisch wieder hochschaltet? Bei meinen ersten Test hat die Lampe nicht mal runter geregelt.

    Größenvergleich :
    IMG_9022.JPG

    Die Lampe gefällt mir gut, das UI ist angenehm und die Leuchtstufen gut abgestuft.

    Das Lichtbild hat einige Ringe wenn man ne weiße Wand anleuchtet, da die Lampe jedoch in der Natur zum Einsatz kommen wird ist die in meinen Augen egal.

    Fazit :

    - keine Möglichkeit auf NW
    - Cigar Grip aus Plastik
    - unschönes Indoor Lichtbild

    + Moon Mode
    + einfaches UI
    + angenehme Schalter
    + hochwertige Verarbeitung
    + kompaktes Design
    + sehr flexible Stromversorgung

    Ich hoffe mein Review hat euch gefallen, sollte es noch Fragen zur Lampe geben so könnt ihr diese gerne äußern.

    MfG Tom
     
    #1 wiestom89, 2. Dezember 2016
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2016
    nightcrawler, Thomas W, Reflektor und 35 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. wiestom89

    wiestom89 Flashaholic**

    zum ThruNite-Shop
    Kamera und Einstellungen :

    Canon Eos M3 mit 18-55mm Objektiv
    ISO 200, Farbtemperatur 5200 K, Blende 5,6 Bel. Zeit: 4 Sek Brennweite 18mm/55mm
    Die erste Eiche ist 8m entfernt die zweite 11m und bis zur Hecke hinten sind es rund 19m.

    Erstmal die verschiedenen Stufen der P30 :
    IMG_9025.JPG IMG_9026.JPG IMG_9027.JPG IMG_9028.JPG IMG_9031.JPG

    Und als Gif :
    [​IMG]

    Vergleich mit den anderen Lampen :
    IMG_9031.JPG IMG_9032.JPG IMG_9033.JPG IMG_9034.JPG IMG_9035.JPG

    Und als Gif :
    [​IMG]

    Dann habe ich noch getestet ob die Lampe mit 2x 18350 heller ist :
    [​IMG]

    und gezoomt :
    [​IMG]

    Leider hat es mit der Ausrichtung nicht ganz hingehauen aber für mich ist die Lampe nicht heller mir 2x18350

    mfG Tom
     
    #2 wiestom89, 2. Dezember 2016
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2016
    Altwolf, nightcrawler, Muckemick und 15 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  3. ger-slash

    ger-slash Moderator Team-Mitglied

    Schöne Bilder - Danke dafür.
    Wenn ich mir den Lampenkopf so ansehe, würde ich vermuten dass auch Flattop-Akkus funktionieren. Ist das so?
     
    wiestom89 hat sich hierfür bedankt.
  4. mkr

    mkr Flashaholic***²

    Miboxer.com
    Jupp; in meiner habe ich einen Soshine 3600 drin, und das ist ein Flattop.
     
    ger-slash hat sich hierfür bedankt.
  5. wiestom89

    wiestom89 Flashaholic**

    Bei mir passen nur 18350 mit Buttontop keine Flattops.
    18650 passen Flattops:)
    MfG Tom
     
    ger-slash hat sich hierfür bedankt.
  6. Lichtquelle

    Lichtquelle Flashaholic**

    Schönes Review. Die Lampe hat eine angenehme Größe für soviel Lux, sieht auch interessant aus.
     
    wiestom89 hat sich hierfür bedankt.
  7. Nuss

    Nuss Flashaholic**

    Skilhunt Taschenlampen
    Wieder eine sehr schöne Review mit tollen Fotos! :thumbup:

    Gruß
    Knut
     
    wiestom89 hat sich hierfür bedankt.
  8. Riesbachtaler Urgestein

    Riesbachtaler Urgestein Flashaholic**

    Tolles Review, NW kann aber noch kommen!
     
  9. drifter

    drifter Flashaholic**

    :cool::thumbsup:DANKE:klatschen:bin auf beamshots gespannt
    Gruß drifter:thumbup:
     
  10. wiestom89

    wiestom89 Flashaholic**

    Outdoor Forum
    Beamshots wurden eingefügt;)
    MfG Tom
     
    drifter und Riesbachtaler Urgestein haben sich hierfür bedankt.
  11. Riesbachtaler Urgestein

    Riesbachtaler Urgestein Flashaholic**

    Welche Betriebsspannung läßt denn die P30 zu, dass 2X18350 Akkus funzen?
     
  12. wiestom89

    wiestom89 Flashaholic**

    2,7-8,4V steht oben:)
     
  13. mxyzptlk

    mxyzptlk Flashaholic*

    Hallo Tom, tolles Review :thumbup:
    Jetzt freue ich mich erst recht die P30 bestellt zu haben.:thumbsup:

    Gruß
    Daniel
     
    wiestom89 hat sich hierfür bedankt.
  14. Riesbachtaler Urgestein

    Riesbachtaler Urgestein Flashaholic**

    Ich abe meine P30 nun schon ein paar Tage und habe kaum etwas auszusetzen an der Lampe.Sie liegt noch gut in meiner Hand, ich habe kleine Hände.Deswegen meine ich 1 cm länger wäre besser für größere Hände.Der Schalter auf der Lampe könnte etwas dominanter sein wegen Ertastung.Ansonsten ist die Lampe auf meinem persönlichen Stockerl.
     
  15. drifter

    drifter Flashaholic**

    Olight Shop
    Wie ist die Laufzeit bis die Tala bei 50% blinkt und welchen Akku sollte man nehmen.
    Schonmal DANKE.
    Gruß drifter:thumbup:
     
  16. mkr

    mkr Flashaholic***²

    Das hängt natürlich von den Temperaturbedingungen ab, unter denen die Lampe betrieben wird. Ist es kälter, drosselt die Lampe temperaturbedingt die Helligkeit nicht. Daduch gehen die Akkus natürlich früher in die Knie.

    Bei den aktuellen Temperaturen draußen läuft die P30 bei mir (mit einem Soshine 3600-Akku) 60 Minuten, bevor die Lampe anfängt zu blinken. Wobei das dann natürlich nicht genau 50% sind - die Lampe kennt ja weder die Kapazität noch die Spannungslage des eingelegten Akkus. Je besser die Spannungslage des Akkus, desto mehr läßt sich die P30 "foppen", was die Annahme der Restkapazität angeht.

    Abgesehen vom größeren Reflektor, ist die P30 nichts anderes als eine "Standard"-Brot-und-Butter-Lampe mit ~1000 Lumen und einer XP-L Hi LED. Ich denke, die Frage, welche Akkus zu so einer Lampe passen, wurde vor mindestens anderthalb Jahren ausreichend geklärt. Jeder aktuelle geschützte Markenakku wird gut funktionieren.

    In der Lampe ist ausreichend Platz auch für dickere Akkus. Außerdem ist sie nicht wählerisch, was ButtonTop vs FlatTop-Akkus betrifft. Den Akku wählen kann man also je nach Geldbeutel - Soshine 3400, EagTac 3500, Keeppower 3500, Soshine 3600. Paßt und funktioniert alles.
     
    #16 mkr, 5. Dezember 2016
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2016
    Gee85, RS.FREAK, drifter und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  17. der graf

    der graf Erleuchteter

    Kann man auch ungeschützte wie Samsung 30Q nehmen, wenn sie damit mehr Leistung bringt?
     
  18. mkr

    mkr Flashaholic***²

    Klar. Nur empfehlen würde ich es nicht, weil:
    Tut sie nicht.

    Es ist letztendlich nur eine "schnöde" XP-L Hi LED in moderater Bestromung. Die zu befeuern fällt auch mittelmäßigen Akkus nicht schwer. Die Lampe zieht ca. 3A. Da muss ein Akku sogar dann mehr leisten, wenn ein Lungenkranker mit Keuchhusten an einer E-Zigarette zieht.

    "2000 Lumen aus einem Akku" ist 2016 das neue "anspruchsvoll". 1000 Lumen ist pillepalle für jeden modernen Akku.
     
    Juss und heiligerbimbam haben sich hierfür bedankt.
  19. der graf

    der graf Erleuchteter

    Wenn ich also mehr Throw-Leistung aus einer kleinen Lampe mit XP-l Hi und 18650 möchte muss eine C8 umgebaut werden ?( :( ?!
     
  20. mkr

    mkr Flashaholic***²

    Warum so traurig. Das ist doch überall so. Mit Modden (Tunen) kann man aus jeder Serien-Lampe mehr Leistung herauskitzeln. Allerdings auf Lasten der Zuverlässigkeit und Ausfallsicherheit. Wenn bei einer umgebauten C8 bei jeder fünfunddreißigsten die LED durchbrennt, kratzt es keine Sau. Bei einer Lampe wie der P30, wo voraussichtlich 250.000 Stück verkauft werden, kann man sich jedoch selbst Ausfälle im Promillebereich nicht erlauben. Sonst ist der Ruf der Firma nämlich ziemlich schnell angekratzt (siehe Klarus XT11GT).

    Aus einer frisierten C8 kann man immer mehr Leistung herausholen aus einer P30. Eine getunte C8 zu übertreffen ist auch gar nicht die Intention des Herstellers (sondern primär erst mal Zuverlässigkeit bei Massenfertigungen im 6stelligen Stückzahlenbereich).
     
    #20 mkr, 10. Dezember 2016
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2016
    der graf hat sich hierfür bedankt.
  21. Dachfalter

    Dachfalter Flashaholic**

    Und wenn dann Ausfälle von zwei oder drei Lampen der 250000 Stück bekannt werden, wird die Marke als unzuverlässiger Schrott abgetan.
     
  22. der graf

    der graf Erleuchteter

    danke:freu: das ist natürlich richtig...dann kann ich ja jetzt wieder Purzelbäume schlagen und mich auf die P30 freuen :Paket:
     
    mkr hat sich hierfür bedankt.
  23. vochde29364

    vochde29364 Flashaholic*

    Hallo.
    ich besitze mittlerweile die P30.
    Bin sehr zufrieden damit.
    Eine Frage: Ich habe ein paar sehr gute ungeschützte 18650 Akku.
    Hat die P30 eine Schutzelektronik verbaut ?
    Ich weiß es vom Dampfen her, dass ein 18650 Akku Schutz gegen Tiefenentladung.
    Entweder der Akku oder der Akkuträger verfügt über Schutzelektronik.
    Ansonsten kann es ziemlich übel werden.

    MfG

    Volker
     
  24. Kafuzke

    Kafuzke Flashaholic**

    vochde29364 und mkr haben sich hierfür bedankt.
  25. vochde29364

    vochde29364 Flashaholic*

    Hallo.
    Hab ich doch glatt vergessen.
    Wenn man wie ich 97 ist, kann das schon mal passieren 8|8|8|?(?(?(.

    Mit freundlichen Grüßen :daumenhoch:

    Volker
     
    #25 vochde29364, 19. Dezember 2016
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2016
  26. Turbo-Siggi

    Turbo-Siggi Ehrenmitglied

    Seit gestern auch Besitzer der P30.
    Irgendwie fand ich die erst zu kurz und Indoor war das Licht auch so naja.
    Aber mit diesem "Ring" dessen Namen mir grad entfallen ist kann man sie ganz gut halten, und wenns dann dunkel geworden ist ...WOW:thrower:
    Das Schalten am Tailcap und Kopf getrennt stört mich persönlich nicht da die Lampe eigentlich eh nur für höchste Stufe gemacht ist, Momentlicht find ich klasse.
    Was ich festgestellt habe ist aber schon eine gewisse Abhängigkeit welcher Akku eingelegt ist.
    Ich hab einige verschiedene 18650 und zwei 18350er am Laden bzw, geladen, da werde ich mal einen CB Test machen
     
  27. Riesbachtaler Urgestein

    Riesbachtaler Urgestein Flashaholic**

    Da bin ich gespannt auf Unterschiede, ungeschützt und geschützt .
     
  28. Turbo-Siggi

    Turbo-Siggi Ehrenmitglied

    So einige Messwerte

    58,1 Lux : Ultrafire 3000 ungeschützt
    84,0 Lux : Samsung INR 25R SDI ungeschützt
    79,0 Lux : Sanyo NCR18650GA 3500 ungeschützt
    84,3 Lux : LG INR-HG2 3000 ungeschützt
    84,4 Lux : Efest 2x18350 INR ungeschützt

    70,4 Lux : Samsung ICR 30B geschützt
    73,4 Lux : Enerpower 3400 geschützt (schon einige! Ladungen hinter sich)
    81,5 Lux : Enerpower 3500 1.Ladung
    84,4 Lux : AW 2x16340 geschützt

    Ja, so siehts aus.
    Messgerät Mastech. Finde die 16340er AWs machen sich gut, aber kaum Kapazität, die roteSanyos hätte ich mehr erwartet, zumal im 3500er Enerpower diese Zelle drin ist. habs mit 4 verschieden Akkus probiert, alle änlich.
     

    Anhänge:

    #28 Turbo-Siggi, 23. Dezember 2016
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2016
    drifter und RS.FREAK haben sich hierfür bedankt.
  29. peter581

    peter581 Flashaholic

    Ich nochmal mit einer Frage:

    wie stark "throwerlastig" ist die P30 im Vergleich zu anderen Lampen mit viel Reichweite bzw. zu anderen Lampen allgemein? ...ich sehe hier zwar die Bilder und die sind schon sehr gut und aufschlussreich, aber irgendwie zweifle ich immer noch ;-)

    Ich hätte hier z.B. auch noch meine Eagtac G25C2 mit XP-L HI, die macht einen recht engen Spot, der zum Mittelpunkt sogar noch kräftiger wird, also sozusagen "enger Spot mit Verlauf darin". Dazu natürlich der gewöhnliche Spill. Wie kann man die P30 oder auch andere "Thrower" dazu sehen? ...die Philosophie geht ja auch in die Richtung: "Breite des Spots" und "Verhältnis Helligkeit Spot/Spill"...

    Sorry, ich habe halt noch nicht so massiv Erfahrung damit, auch benötige ich eigentlich gar keinen Thrower, eher was mit Nutzen im mittleren Bereich, aber die P30 gefällt mir optisch einfach sehr gut.

    Ich habe bereits die Eagtac T200C2 (XM-L2), Eagtac G25C2 (XP-L HI), Armytek Dobermann (XP-L), diverse Fenix, die Wolfeyes EPEE-I (LED unbekannt), Wolfeyes T3 und eine Surefire A2L Aviator - also genug Spielzeug, aber es lockt weiter... :-D

    Danke!
     
  30. mkr

    mkr Flashaholic***²

    Das Lichtbild ist schon mit der P30 vergleichbar. Der Spill der P30 ist etwas größer (der Unterschied ist aber minimal), auch die Spotgröße der P30 ist in etwa gleich.

    Der Unterschied ist einfach, dass der Helligkeitsunterschied von Spill zu Spot bei der P30 noch stärker ist. Der Spot der P30 ist viel heller als der der G25C2 XP-L Hi, und der Spill der P30 ist ein kleines bisschen dunkler.
     
    Tom66 hat sich hierfür bedankt.
  31. peter581

    peter581 Flashaholic

    Hallo Markus,
    vielen Dank, dass hast du gut erklärt :)
    So in etwa hatte ich mir das auch vorgestellt und auch gemeint.
    ...bleibt die Entscheidung, ob ich die P30 unbedingt haben muss - aber irgendwie ist mir der kleine Klopper sympathisch - na mal schauen ;-)
    Also, danke nochmals!

    P.S.: sind dir noch ähnliche "Thrower" bekannt, die aber einen größeren Spot haben?
     
  32. Gee85

    Gee85 Flashaholic*

    Ich habe seit ein paar Tagen auch meine Nitecore P30 erhalten. Ist wirklich ne tolle Lampe und momentan meine liebste :verliebt:

    Allerdings folgendes:
    Bei mir wird nur Strobe von den Spezial-Modi in den Memory aufgenommen. SOS und Beacon nicht :S Wobei ich finde, dass das eigentlich auch Sinn macht.. Wann braucht man schon SOS oder Beacon ohne vorher das Dauerlicht genutzt zu haben... Von daher finde ich das nicht schlimm :)
     
    vochde29364 hat sich hierfür bedankt.
  33. Aladin

    Aladin Flashaholic**

    Wenn, dann jetzt... ;)
     
  34. peter581

    peter581 Flashaholic

    Oh weh :) das ist ja fast unschlagbar... Aber klappt das auch auf diesem Wege, kommt da wirklich original? Ich habe immer gerne inländische Shops, falls doch mal noch was ist, wo ich umtauschen muss oder so.
    Allerdings, für diesen Preis wäre das schon wieder fahrlässig, da nicht zu bestellen...
     
  35. Dachfalter

    Dachfalter Flashaholic**

    Davon würde ich ausgehen. Allerdings wird die Inanspruchnahme der Herstellergarantie idR schwierig, weil es sich nicht um einen offiziellen Import handelt. Die großen Fernostshops kaufen zumeist große Mengen bei Zwischenhändlern ein. Dabei ist der vom Hersteller vorgesehene Handelsweg zumeist nicht eingehalten. Wenn Du also die versprochene, 5jährige Garantie haben willst, solltest DU Dich auch an einen offiziellen deutschen Händler halten.


    Das musst Du entscheiden. Es ist Dein Risiko, wegen der Einsparung auf den Service zu verzichten. Ich habe auch schon wirklich gute Angebote aus Fernost in Anspruch genommen, bin mir aber darüber ausdrücklich bewusst, daß ich mich im Fall der Fälle ohne Garantie oder Service vorfinde. Aber knappe 30€ für eine EC4 sind zB so ein Fall, wo ich auch schon mal doppelt zugeschlagen habe. Irgendwo ist die Grenze, wo das Schnäppchenherz übermäßig wird, erreicht. da kann auch ich als "kaufinDeuschland-Prediger" nicht anders kann.
     
  36. peter581

    peter581 Flashaholic

    Vielen Dank für die gute Einführung ins Thema! :thumbup:
    Ich denke mal, bei 38 Euro ist das Risiko tragbar. Und die Lampe bzw. der Hersteller sollten so viel Qualität doch inne haben, als dass nicht unbedingt sofort mit Ausfällen zu rechnen ist...
    Ich denke, ich bestelle mal fix, das zusätzlich reduzierte Angebot ist nur noch heute (also "China-heute").

    Allerdings fallen bei über 22 Euro Warenwert wieder Umsatzsteuer von 19% an, was hier irgendwas über 7 Euro ist, ab 5 Euro wird auch eingetrieben. Bei mir in der Region muss man dann häufig zum Zollamt, was weit außerhalb der Stadt liegt, hatte ich schon mal mit einer Taschenlampe. Hmmm, ich überlege doch noch mal...
     
    #36 peter581, 27. Januar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2017
  37. Dachfalter

    Dachfalter Flashaholic**

    NItecore ist ein "großer" Hersteller. Ich vertraue bei diesem Hersteller, daß ich Lampen erwerbe, auf die ich mich verlassen kann.


    Je höher die Verkaufszahlen jedoch sind, umso größer ist aber auch die Chance, daß mal ein Käufer ein Exemplar erwischt, welches nicht wie vorgesehen funktioniert. DIeser eine käufer macht dann oft eine Welle und der Hersteller per se ist auf einmal unzuverlässig und verkauft Ramsch. "Nie wieder" ist dann das Credo, welches verbreitet wird. Ist dann dieses zu bemängelnde Exemplar ein Grauimport und der Hersteller verweigert (IMHO zu Recht) die Garantie, so ist der Ofen natürlich ganz aus. Dann bietet der Hersteller nicht nur miserable Ware sondern darüber hinaus auch noch keinen Service. Offenbar gibt es Forenmitglieder, die so ein schlechtes Exemplar erwischt haben. In der Folge habe ich hier im Forum auch schon häufiger gelesen, daß Nitecore keine verlässliche Qualität liefert (Ähnliches hört man bisweilen auch über Thrunite...). Von den Tausenden perfekt funktionierender Exemplare hört man dagegen nur verhältnismäßig wenig.
    Daher gebe ich auf negative einzelerfahrungen, die in der Menge auch wirkliche Einzelfälle sind nicht viel. (Ich habe auch einen Kollegen der mit seinem Mercedes Pech hatte...). Wenn ich also mit Nitecore Probleme sähe, hätte ich mir nicht 5 davon gekauft.
     
    0ssi1973 und peter581 haben sich hierfür bedankt.
  38. peter581

    peter581 Flashaholic

    Ich habe häufiger mal das Problem, das einzige mangelhafte Exemplar aus irgendeiner riesigen Serie zu finden - vielleicht fordere ich mein Glück lieber nicht heraus :pfeifen:
    Ich hatte diese "Gabe" aber auch schon beruflich genutzt - als Qualitätsprüfer habe ich immer sehr schnell bei den Stichproben die "richtigen" Treffer gelandet... Im Alltag ist das aber eher hinderlich...

    Okay, vielen Dank noch mal für die Erörterung und sorry für den Off-Topic-Einwurf :thumbup:
     
  39. RS.FREAK

    RS.FREAK Flashaholic***

    Könnte jemand bitte mal den Innendurchmesser der Bezel und den Durchmesser des Treibers messen?
     
  40. wiestom89

    wiestom89 Flashaholic**

    Kann ich Morgen gerne machen;)
    Was hast du vor?
    MfG Tom
     
Die Seite wird geladen...