1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nitecore MH20 Review

Dieses Thema im Forum "NiteCore" wurde erstellt von andreas0401, 1. Mai 2015.

  1. Rafunzel

    Rafunzel Flashaholic***

    Das glaube ich nicht unbedingt - nur, Probleme bei mechanischen Schaltern lassen sich einfacher beheben so dass das Gejammere dabei geringer ist. ;)
     
  2. muellihenry

    muellihenry Flashaholic**

    zum ThruNite-Shop
    Eben, denn was uns zu Ohren kommt sind ja auch nur die Forumskäufe, wwer weiß was sonst noch außerhalb des Forums kaputt geht.

    Gruß, Gerd
     
  3. Beselin01

    Beselin01

    Naja, was heißt jammern,

    es ist schon ärgerlich wenn die Tala nach 2 Monaten kaputt ist.

    (Muss aber auch gestehen, das ich sie 6-10x täglich mehrfach benutzt habe)

    Ich wusste vor dem Forum-beitritt, nicht mal wie dunkel es hier in
    Dunkel D-Land (Nord-Ost) sein kann :D

    Ich nutze die Lampe beruflich, und hab sie mir jetzt noch mal bestellt.

    Jetzt aber MH20nw

    (Die Hoffnung stirbt halt zuletzt)

    B01
     
    RS.FREAK hat sich hierfür bedankt.
  4. heiligerbimbam

    heiligerbimbam Flashaholic**

    Miboxer.com
    Gibt es irgend wo eine Vergleich zur neutral weißen Version ? :S
     
  5. Mogwai

    Mogwai Stammgast

    #125 Mogwai, 1. Dezember 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
    heiligerbimbam hat sich hierfür bedankt.
  6. freaky

    freaky

    Habe jetzt mal im Akku Thread und überall geschaut. Aber sicher bin ich mir noch nicht.

    Mein Anliegen: Ist es möglich die MH20 mit 18650A und 18650B Akkus zu betreiben?

    Lg
    Max
     
  7. Mogwai

    Mogwai Stammgast

    freaky hat sich hierfür bedankt.
  8. enigma2k

    enigma2k

    Gibt es einen Unterschied zwischen den NiteCore und Thrunite gebrandeten Akkus? Bzw. passen die Thrunite auch in die MH20?
     
  9. JuppEckich

    JuppEckich

    Wie kann ich mir den Abfall vorstellen. Ist dieser kontinuierlich, oder fällt dieser erst gegen Ende der angegebenen Laufzeit abrupt?
    Sind die angegebenen Werte auf den mitgelieferten Akku bezogen?
    Kann ich somit mit einem z.B. 3400er Akku länge Laufzeiten erreichen?

    VG
    Jupp
     
  10. mkr

    mkr Flashaholic***²

    Outdoor Forum
    Hallo,

    die angegebenen Werte beziehen sich auf den mitgelieferten Akku mit 2600mAh. Mit einem Akku mit 3400mAh sind längere Laufzeiten möglich.

    Hier kommt jedoch das große "Aber":

    Um (dauerthaft) 1000 Lumen aus einer XM-L2 LED zu produzieren, müßte man ca. 3 Ampere aus dem Akku ziehen. Würde die Lampe also wirklich versuchen, dauerhaft 1000 Lumen zu liefern, wäre ein 2600er Akku (Energiespeicher: 2,6 Amperestunden) nach weniger als einer Stunde leer. Ein 3400er Akku würde etwas mehr als 1 Stunde Licht liefern.

    Typische Spannungs-/Entladekurven von Akkus sehen so aus:

    Entnommen von Battery test-review 18650 comparator

    [​IMG]

    In Rot ist ein typischer 2600er Akkku, in Blau ein typischer 3400er. Der 3400er hält insgesamt länger durch, fängt aber dafür früher an, in der Leistung nachzulassen wie ein 2600er.

    Die Entscheidung, ob 2600er oder 3400er, ist oftmals eine Entscheidung, ob ich länger möglichst hell haben will, oder einfach nur länger Licht (egal wie hell).

    Ungefähr nach einer Dreiviertelstunde Laufzeit kommt ein Bereich, in dem ein 2600er Akku noch heller ist als ein 3400er.


    Bei der MH20 ist es jedoch so, dass Nitecore eine Laufzeit (mit dem 2600er Akku) von 2 Stunden angibt. Dies bedeutet, die Lampe zieht nicht dauerhaft 3 Ampere aus dem Akku (das wäre physikalisch unmöglich; egal mit welchem 18650er Akku).

    Was die Lampe macht, um auf diese Laufzeit zu kommen ist, dass sie direkt nach dem Einschalten innerhalb der ersten 10 Minuten die entnommene Leistung kontinuierlich und stufenlos senkt, auf ca. 1.5 Ampere.

    Für die Helligkeit bedeutet dies, 1000 Lumen hat die Lampe nur ganz am Anfang, direkt nach dem Einschalten. Nach 10 Minuten hat die Lampe die Leistung gedrosselt auf ca. 550-600 Lumen. Diese versucht die Lampe dann im weiteren Verlauf, so lange wie möglich konstant aufrechtzuerhalten, solange der Akku dies mitmacht.

    Vom "fehlenden" Energiespeicher mal abgesehen, um dauerhaft 1000 Lumen zu produzieren, könnte man so eine kleine Lampe wie die MH20 auch gar nicht dauerhaft auf 1000 Lumen betreiben. Auch LEDs produzieren neben Licht auch noch eine gehörige Portion Hitze. Dauerhaft 1000 Lumen aus so einer kleinen Lampe würde gleichkommen mit einer brennenden Fackel, die nur einen 10cm langen Stil hätte. Du würdest dir innerhalb kürzester Zeit die Finger verbrennen.

    Aus diesen zwei Gründen ist es physikalisch unmöglich, aus so einer Lampe für 2 Stunden 1000 Lumen Helligkeit zu ziehen. Noch nicht mal annähernd. Auch wenn dies (dank überholbedürftiger ANSI-Norm) so auf der Verpackung stehen darf; oder es zumindest suggeriert. Für dauerhafte 1000 Lumen für 2 Stunden braucht man eine wesentlich größere Lampe (mit mehr Akkus, und mehr Lampenkörper, um die auftretende Hitze besser zu verteilen).

    Viele Grüße,
    Markus
     
    #130 mkr, 7. Dezember 2015
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2015
    Lichtmichl, bluelion95, Sergakim und 12 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  11. drei50

    drei50

    Nochmal was zur Ausfallhäufigkeit:

    Ich nutze die MH20 auch bei der Arbeit. Ebenfalls seit rund 2 Monaten. Wird pro Tag sicher bis zu 50x geschaltet ;) (mindestens aber 20x)

    Bisher keine Probleme :thumbup:
    Melde mich aber gerne, wenn sich das ändert.

    Ich hatte vor dem Kauf jedoch auch Bedenken wegen dem elektronischen Schalter. Bisher hatte ich aber nur 1x Probleme mit Schaltern/Tastern.

    War der Modi Schalter an meiner TK35 (1. Generation). Der löste nach ca. 4 Wochen nicht mehr sicher aus. Wohl kalte Lötstelle --> zum Glück amazon Kauf :D

    Die MH20 stammt auch von GB.
     
  12. Kusie

    Kusie Flashaholic*

    edit ... wohl nicht relevant
     
    #132 Kusie, 9. Dezember 2015
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2015
  13. Bahnbus

    Bahnbus

    Nitecore MH-20 Akku

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier in diesem Forum. Ich hoffe, ihr könnt mir bei meiner Frage weiterhelfen.
    Ich bin ein stolzer Besitzer einer MH-20-Lampe, ich habe folgendes Problem: ich betreibe meine Lampe mit einem Enerpower-Akku NCR 1865 B-Akku mit 3400 mAh und mein Problem ist, dass bei 3,2 Volt sich die Lampe einfach so ausschaltet.

    Kann es sein, dass der PCB-Schutz empfindlich reagiert?

    Welcher Akku wäre der beste für diese Lampe mit integriertem PCB-Schutz, um möglichst lange Leuchtdauer zu erreichen?

    Die maximale Leuchtdauer bei höchster Stufe beträgt bei mir eine Stunde und 45 Minuten trotz Kapazität von 3400 mAh, der Akku ist aber neu!

    Mit welchem Akkuhersteller habt ihr die beste Erfahrung gesammelt?

    Ich bedanke mich für eure Antworten im Voraus und ich wünsche euch einen schönen dritten Advent.

    Gruß Bahnbus
     
    #133 Bahnbus, 13. Dezember 2015
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2015
  14. RS.FREAK

    RS.FREAK Flashaholic***

    18650er Akkus mit nennenswert mehr Kapazität gibt es nicht. Wenn die Laufzeit länger wird sinkt zwangsläufig die Helligkeit. Es ist doch gut wenn die Lampe bei 3,2 Volt abschaltet, so kommt der Akku nicht in die Schutzabschaltung.
     
    #134 RS.FREAK, 13. Dezember 2015
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2015
  15. drifter

    drifter Flashaholic**

    Olight Shop
    105 Minuten ist doch GUT:thumbsup: wie lange den noch. Keine Tala Leuchtet für immer auf Höchster Stufe:rolleyes:Jeder Akku will auch mal geladen werden
    Gruß drifter:thumbup:
     
    Mehrbeam hat sich hierfür bedankt.
  16. S.Dreher

    S.Dreher

    Ist es sinnvoll die Lampe mit ungeschützten Akkus zu betreiben? Also muss man selbst auf die Voltzahl achten oder besitzt die Lampe eine Akkuwarnung oder ähnliches? Falls nicht, hat sich auch die erstere meiner zwei Fragen erledigt :)
     
  17. Beselin01

    Beselin01

    Die Lampe hat keine Abschaltung und zeigt auch nicht an das der Akku leer ist

    Sie regelt einfach runter und man kann bei ca 3,2 V nur 2 Helligkeitsstufen

    schalten.

    ungeschützte saugt sie sicher ganz leer

    B01
     
    S.Dreher hat sich hierfür bedankt.
  18. S.Dreher

    S.Dreher

    Okay, danke! Runterregeln ist ja auch eine Form der Akkuwarnung :D
    Aber ich dachte eher an eine Form wie Blinken.
    Was nicht ist, ist halt nicht. Schade :(
     
  19. Lampi-on

    Lampi-on Flashaholic**

    Die MH20 hat eine integrierte Akkustandsanzeige.

    Einfach zwischendurch aktivieren, dann sieht man, was der Akku noch drauf hat.;):thumbup:

    Gruß Hacki:)
     
    S.Dreher hat sich hierfür bedankt.
  20. S.Dreher

    S.Dreher

    Wie aktiviere ich denn die integrierte Akkustand-Anzeige?
    Ich dachte, die Blinkanzeige der Volt und der zehntel Volt passiert NUR beim Einlegen des Akkus? Meinst du das?
     
  21. Lampi-on

    Lampi-on Flashaholic**

    Ja, das meine ich.:thumbup:

    Die Anzeige funktioniert aber auch, wenn du den Kopf um ca. 1 Umdrehung
    aufdrehst und dann wieder zudrehst. Geht ruck-zuck.:thumbsup:

    Habe es gerade nochmal probiert, geht bei meiner mit einer halben Umdrehung.

    Gruß Hacki:)
     
    S.Dreher hat sich hierfür bedankt.
  22. S.Dreher

    S.Dreher

    Jepp, verstanden :thumbsup:
     
  23. Kusie

    Kusie Flashaholic*

    Hallo,

    meine MH20 ist auch heute von GearBest gekommen. Eben wollte ich die Lampe testen, habe dazu den sonst in der LED Lenser P7R verbauten 2200 mAh Flat-Top Akku genommen (ist voll geladen), aber die Lampe macht keinen Mucks... :( Benötigt die Lampe zwingend Button Top Akkus oder ist irgendwie wählerisch ob protected oder unprotected?

    DAnke,
    K.
     
  24. mkr

    mkr Flashaholic***²

    Ja.

    Viele Grüße,
    Markus
     
    Kusie hat sich hierfür bedankt.
  25. tdmtreiber11

    tdmtreiber11 Flashaholic**

    Also meine funktioniert auch mit folgendem Akku LG ICR18650D1 - 3000mAh 3,7V - 3,8V (ungeschützt). Aber das ist ein 3,8 Volt, kann also bis 4,35 Volt geladen werden. Ist eigentlich lt. Akkuteile ein Flattop, allerdings, wenn man ihn auf den Pluspol stellt, merkt mann ,dass dieser minimal höher ist. Vielleicht liegts daran

    Gruss Gerhard !!
     
  26. muellihenry

    muellihenry Flashaholic**

    Protect oder unprotect ist egal, hauptsache der pol steht etwas hervor.
     
  27. Kusie

    Kusie Flashaholic*

    Ja, scheint wirklich von dem individuellen Akku abzuhängen, mit einem Button Top Akku (Keeppower 2900er geschützt) gings sofort!

    Wirklich ein sehr schönes Lämpchen, schon beeindruckend, was das kleine Ding an Licht raushaut, das wird meine neue "Immerdabei" Lampe für die Jackentasche.

    Gruß,
    K.
     
  28. Kusie

    Kusie Flashaholic*

    Hallo,
    weiß jemand ob man die Frontscheibe der MH20 problemlos raus bekommt und wenn ja wie? Mir scheint die von innen arg verschmiert, die würde ich gerne mal putzen...

    Danke,
    K.
     
  29. RS.FREAK

    RS.FREAK Flashaholic***

    Geht nicht einfach raus, dazu musst du den Lampenkopf aufschrauben und der ist sehr doll verklebt.
     
  30. tdmtreiber11

    tdmtreiber11 Flashaholic**

    Wer hat denn da seine Wurstfinger dran gehabt ???
     
  31. muellihenry

    muellihenry Flashaholic**

    Wurstfinger??? Wie meinen??? Was Freak sagte ist "Lampenkopf aufschrauben" nicht abschrauben! Und dieser ist mit Sicherungslack gesichert gegen Feuchtigkeitseintritt und das ordentlich!

    Gruß, Gerd
     
  32. RS.FREAK

    RS.FREAK Flashaholic***

    Eventuell bei der Montage der Lampe...
     
  33. muellihenry

    muellihenry Flashaholic**

    Ach der meinte wegen dem verschmierten Lampenglas. :p ich dachte das war ein Kommentar auf deine Antwort. :D
     
  34. Kusie

    Kusie Flashaholic*

    LOL passt schon, dann werde ich damit leben, ist auch nicht so dramatisch.
    Gruß Kusie
     
  35. Kusie

    Kusie Flashaholic*

    Moin,
    im alten Forum gab es gegen Ende einen Beitrag der vermuten ließ, dass die MH20 den Akku komplett auf 0,0 V leersaugt, wenn man sie nicht abschaltet... das würde mich doch interessieren. Zwar verwende ich aktuell nur geschützte Akkus, aber es wäre doch gut zu wissen ob die Lampe wirklich nicht von selbst abschaltet. Kann der Poster das evtl, nochmal einstellen? habe mir leider den Usernamen nicht gemerkt.
    Gruß,
    K.
     
  36. mkr

    mkr Flashaholic***²

    Hallo,

    nee, die Lampe schaltet bei 2,7V ab.

    Viele Grüße,
    Markus
     
    Telemarkus hat sich hierfür bedankt.
  37. Beselin01

    Beselin01

    Das stimmt so nicht ganz.

    Meine MH20 war auf Stufe 2 oder 3 und wurde vergessen.
    Nächsten Tag war der Akku auf 0,0V laut meinem VC4

    Dieses VC4 pumpte dann 3341 mAh in den Akku (Panasonic NCR18650B 3,6V - 3,7V 3400mAh) siehe Foto

    [​IMG]

    B01
     

    Anhänge:

  38. mkr

    mkr Flashaholic***²

    Doch, das stimmt sogar ganz genau.

    Das VC4 stellt in der Anzeige "0,0" dar, sobald die Spannung eines Akkus unter 3,0V ist.

    Das VC4 ist kein geeignetes Instrument zur Spannungsmessung. Und auch die Anzeige der nachgeladenen Ladung ist nur so ungefähr und i.d.R. zu hoch.

    Und der Panasonic NCR18650B mit 3400mAh hat eine Entladeschlussspannung von 2,5V. Das bedeutet, wenn man tatsächlich die maximale Kapazität des Akkus nutzen wollte, müßte man ihn bis 2,5V entladen. Da die Lampe aber bereits bei 2,7V abschaltet, hat das Ladegerät (unter der Annahme, dass die nachgeladene Kapazität stimmen würde) "nur" 3341mAh nachgeladen, und nicht 3400mAh. Selbst so würde die Rechnung stimmen (wenn man annimmt, dass sowohl die Kapazitätsanzeige des VC4 und die Kapzitätsangabe des Akkus stimmen (allerdings stimmen beide nicht)).
     
    #158 mkr, 13. Januar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2016
    spdi und RS.FREAK haben sich hierfür bedankt.
  39. Beselin01

    Beselin01

    Wieder wat gelernt............:)

    Die blaue Blinkleute von der MH20 zeigte aber auch nichts mehr an.
    Sollte es mir wieder passieren, werde ich mal mit dem Voltmeter messen.

    B01
     
    mkr hat sich hierfür bedankt.
  40. mkr

    mkr Flashaholic***²

    Jupp, das tut sie nicht mehr. Unterhalb dieser Spannung von 2,7V verweigert die Lampe jegliche Koorperation mit dem Akku. Dazu gehört auch der seitliche Leuchtschalter (dieser benötigt ja ebenfalls Strom).
    Auch der Locator-Beacon funktioniert dann nicht mehr (eigentlich logisch; auch dieses Lichtchen kann den Akku in die Tiefentladung treiben, wenn man es nur lange genug anläßt).

    Viele Grüße,
    Markus
     
Die Seite wird geladen...