1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Microfire L500R V2 Turbo

Dieses Thema im Forum "Microfire" wurde erstellt von Frank, 28. Juni 2010.

  1. Sehr geehrtes Forum,

    ich darf Euch heute zwischen Würstchen und Bier zwei Microfire Taschenlampen vorstellen, die uns von Microfire Deutschland (im Forum User "microfire") zum Test zur Verfügung gestellt wurden.


    Microfire L500R V2 Turbo

    Beim Anblick der Microfire Taschenlampen hat Klondike das Umdrehen der Bratwürste vergessen (siehe rechts außen) :D


    Jetzt werdet Ihr vermutlich denken, selten werden Hochleistungs-Taschenlampen mit Würstchen und Bier serviert. ;)

    Aber Klondike und ich fanden, dass es schon genug Testberichte und -videos vom Küchentisch oder der Werkzeugbank aus gibt. Wir wollten die Leistungsfähigkeit einiger Taschenlampen lieber in den realen Outdoor-Welt testen und wählten dafür den legendären "Schwelmer Tunnel". :thumbsup:


    Zu den hier eingesetzten Microfire-Taschenlampen zitiere ich kurz David von Microfire, wer könnte es besser erläutern:

    "Hierbei handelt es sich nur um eine Vergleichslampe die so ohnehin nicht in die Produktion gehen wird, quasi eine alte L500R mit Turbo Mode. Die andere Microfire L500R verwendet 7 Cree XR-E LED im R4 Bin. Zur Zeit ist hier noch die selbe Optik wie bei der Q5 Version verbaut und sie strahlt gleichmäßig aber flächig aus.

    Die Frage die Microfire im Moment hat ist: Welche Lampe / welchen Lichtkegel zieht der Kunde vor. Im Moment läuft es darauf hinnaus, das ein Kompromiss beider Lampen in Serie gehen wird. Also gleichmäßigere Ausleuchtung wie bei der Q5 aber stärker gebündelt wie bei der momentanen R4. Zudem kommen R5 LEDs zum Einsatz, so dass die Helligkeit zunehmen wird.

    Durch die momentane Optik wirkt die R4 Version schwächer wie die Q5, die totale Lichtausgabe ist aber höher. Für die
    endgültige Version gibt Microfire 1200 Lumen auf Normal Hoch und 2000 Lumen auf Turbo an. Diese Werte sind rechnerisch machbar, eine Messung wird hier jedoch Klarheit verschaffen.

    Das UI ist: Turbo Mode - Low - High - Strobe
    "


    Das Video folgt gleich ... bleibt solange online, denn das ist ganz lustig. :D
     
    femto hat sich hierfür bedankt.
  2. zum ThruNite-Shop
    Das versprochene Video :thumbsup:
    Microfire L500R V2 Turbo


    * diese und andere Power-Lampen bekommt Ihr bei *
    Microfire.de


     
    #2 Frank, 28. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2016
    Don-Sauerland hat sich hierfür bedankt.
  3. Danke, Stefan! :)

    Und keine Sorge, wir haben dort einen ganzen Haufen Taschenlampen getestet. Die Videos werden nach der Bearbeitung alle nach und nach hier eingestellt. Denn ich finde solche "Real World" Vergleiche besser als das pure Jonglieren mit irgendwelchen Zahlen, ist mal ne Abwechslung, oder? ;)
     
  4. Miboxer.com
    Mir gefällt das Video auch sehr gut:thumbsup:,
    bin schon auf die nächsten Videos gespannt.
    Ich würde auch die Microfire mit der breiteren Ausleuchtung bevorzugen.
    Als ich mal bei David Gerhards war, führte er mir auch eine Microfire mit 7 Cree XRE-LEDs vor.
    Da hatte ich gerade die LD20 bei ihm gekauft und dann machte er mal die Microfire im Keller an, da wurde ich schon sehr stark von der angeleuchteten Wand geblendet und die LD20 erschien wie eine sehr müde Funzel.

    Gruß
    Cuxhavener
     
    #4 cuxhavener, 29. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2010
  5. @Frank: Habt ihr die Würstchen mit den Lampen gegrillt? Die auf der rechten Seite sehen etwas überbelichtet aus...:D

    Nein, im Ernst: Cooles Video und gewaltige Leuchtkraft. Ich bin ja schon auf die nächsten Videos gespannt. :thumbup:
     
  6. Tolles Video!:thumbsup:

    Ich muß zugeben, die Leuchtkraft der beiden Microfires hat mich fast umgehauen. Hatte ich so nicht erwartet, insbesondere, da ich die Leuchtkraft der Catapult V1 ja sehr gut kenne!
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Dafür müsste der Tunnel doch aber wenigstens auf einer Seite geschlossen sein :confused:

    Mich hat nun ehrlich gesagt, der helle Hintergrund vom hinteren Tunneleingang ein wenig irritiert.

    Genug gemeckert:

    Ansonsten war das Video mehr als interessant :thumbsup:

    Da ich in den nächsten 3 Wochen Urlaub habe, werde ich mit Mark in ein stillgelegtes Bergwerk gehen und dieses mit unserem TL Fuhrpark auf TL Test Tauglichkeit überprüfen :thumbsup:

    Gruss Olli
     
  8. Moin,

    [​IMG] Lest Euch bitte vor Eurem Untertagebesuch mal das hier durch :

    Das Befahrerhandbuch


    als Download :

    Download: Befahrerhandbuch

    Grüße

    Klondike
     
    #8 Klondike, 29. Juni 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
  9. Klondike, bring bitte beim nächsten Taschenlampen-Test Baumaterial mit, damit wir eine Seite des Tunnels zumauern können. :D
     
  10. Outdoor Forum
    Oder warten bis die dunkle Luft kommt!

    mfg
     
  11. Moin,

    ich glaube, wenn wir einen Monat später in den Tunnel gegangen währen, hätten wir auf der einen Seite eine "grüne Wand" aus stacheligem Grünzeug [​IMG].

    Abgesehen von dem dann doch etwas beschwerlicherem Weg zum Tunnelportal ist dann aber wesentlich weniger Fremdlicht vor Ort ;)

    Grüße

    Klondike
     
    #11 Klondike, 29. Juni 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
  12. Danke für den Tipp! Das kannte ich noch nicht.
    Mal schauen, ob was neues für mich dabei ist - bin mal Untertage 16 Km von Eingang zu Eingang marschiert :eek::eek::eek:

    Gruss Olli
     
    #12 JohnTomac, 29. Juni 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
  13. Was sind denn das für Off-Topic Exzesse? Und der Admin macht auch noch mit. :eek:
    Benutz mal die Suchfunktion! :D
     
  14. Moin,

    Erging mir genauso.
    Im Tunnel selber war es noch beeindruckender.

    Obwohl du ja jederzeit auf beiden Seiten " Licht am Ende des Tunnels siehst " steht Du nach ca. 200 m (100m !) vollkommen im Dunkeln sobald Du dein portabeles Licht ausmachst.

    Die ThruNite Catapult V1 ist schon ganz schön Hell, aber im direktem Vergleich, wie man auf dem Video ja schön sehen kann, durchaus Unterlegen [​IMG].

    Was aber auf keinem Fall heissen soll, das die ThruNite Catapult V1 eine Funzel ist. Sie ist einfach nicht so Hell wie die Microfire :D

    Grüße

    Klondike
     
    #14 Klondike, 29. Juni 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
  15. Olight Shop
    Ich halte Tunnel grundsätzlich auch für einen guten Ort für Taschenlampenvergleiche, weil sich da der Spillbeam nicht in der Ferne verliert (und das in breitem Winkel), sondern durch die relativ nahen Tunnelwände reflektiert wird.
    Das hilft ungemein bei der Bewertung der Gesamthelligkeit.:thumbup:
     
  16. Hallo Frank, hallo Klondike,

    eine super Variante für ein Review. Ich liebe solche, wie schon genannten, "Real World" Vergleiche.:thumbsup:

    Klasse gemacht.:thumbup: Auch die Texteinblendungen waren super.:)


    OT:

    @JohnTomac
    16 km von Eingang zu Eingang?:eek: Ich hoffe, das haben wir nicht vor.:D Wobei mich sogar sowas nicht abschreckt.:thumbsup:


    LG Mark
     
Die Seite wird geladen...