1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lumintop ODF30

Dieses Thema im Forum "Taschenlampen Neuigkeiten" wurde erstellt von VW-GT-RS, 6. März 2018.

  1. Hier die Testergebnisse von der ODF30 auf Turbo mit dem Shockli 5500mAh.
    Habe mit der Luxmeter-App allerdings nur die ersten 15min aufgezeichnet...
    IMG-20180415-WA0002.jpg

    Der erste Stepdown kommt nach 2:20min und nach weiteren 3:20min erfolgt der zweite. Bei der 10min pendelt sich die Leistung ein und hält mittlerweile seit 65min nahezu konstant an.

    Insgesamt lief die Lampe mit dem Shockli Akku ca. 140min also in etwa so lang, wie von Hersteller angegeben :thumbup:

    Edit: Ich werde den Test mit dem Acebeam Akku wiederholen (zumindest die ersten 10min). Kann nicht glauben, dass er besser abschneidet, wie der Shockli...
     
    #121 Kasperrr, 15. April 2018
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2018
    FrankFlash und Phantom haben sich hierfür bedankt.
  2. zum ThruNite-Shop
    Hier kleine Ergänzung:
    Beim Acebeam Akku kommt der erste Stepdown nach genau 3min und nach weiteren 3min folgt der zweite.
    Kurz zusammengefasst hält der Acebeam Akku die Turbo-Stufe etwa 40sec länger als der Shockli, was mich etwas verwundert aber gut...
    IMG-20180415-WA0005.jpg

    Ich habe noch den 18650er Akku mit 3000mAh von Imalent getestet.
    Nach 2min wurde die Lampe runter geregelt und nach weiteren 2:40min langsam nochmal, bis sich nach insgesamt etwa 8min die Leistung eingependelt hat und konstant blieb.
    IMG-20180415-WA0004.jpg
     
  3. Martin (m4dm4x) hat an einem Labornetzteil folgende Werte der ODF30 gemessen:

    bei 4,1V nimmt der Turbo 7,4A
    Ampere linear steigend bis 10 A bei 3,6V!
    bei 3,5V Eingangsspannung dropped die Lampe auf 5A
    Ampere steigen leicht mit fallender Spannung

    bei 3,2V Eingangsspannung dropped die Lampe auf 2A

    Ampere steigen minimal mit fallender Spannung
    bei 2,5A geht die LED aus

    Vielleicht hilft das bei der Wahl des passenden Akkus...;)

    Gruß
    Carsten
     
    Duke und Kasperrr haben sich hierfür bedankt.
  4. Miboxer.com
    @casi290665
    Da ich meine EC50 Gen III nicht verkauft bekommen habe, werde ich die ODF höchstwahrscheinlich zurückschicken oder eventuell verkaufen. Zwei "gleiche" Lampen möchte ich nicht haben.
    Somit hat sich zumindest für mich, die Frage zum passenden Akku für die ODF30 erledigt.

    Trotzdem Danke für die Info! Wird anderen sicherlich weiter helfen...;)
     
  5. Seit 2 Stunden bin ich jetzt Besitzer einer ODF30... Nachdem ich hier die Akkuberichte so gelesen hatte, hab ich gedacht, nehm ich das Beste was ich hier habe: Ein Efest IMR26650, 4200mAh für maximal 50A Entladestrom.
    Lampe auf Turbo, Luxmeter daneben. Es ging langsam aber unbedeutend abwärts... bis zu 5:40... Da wurde die Lampe dunkel, und lässt sich seitdem nicht mehr anschalten. Akku hatte noch 3,8V...

    Geht jetzt definitiv zurück. Was ich mich aber Frage: Wars ein Fehler meiner Lampe oder ein Konstruktionsfehler?
     
  6. Wie jetzt? ?(
    Kann man die nun überhaupt nicht mehr einschalten? Was ist mit einem anderen Akku?
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Nein, macht keinen Mucks mehr...

    Andere Akkus hab ich nur einen Acebeam und einen Soshine da, wobei ich mich hier frage, ob es nicht ein Kontaktproblem sein kann?

    Jedenfalls läuft meine EC60 mit dem Efest purple problemlos...
     
  8. Ja und? Läuft die ODF30 denn mit denen - zumindest in kleiner Stufe? Oder hat sie durch die 5:40 auf Turbo ´nen "Brandschaden" erlitten?
     
  9. Ich denke durchgebrannt. Zum Laufen bekommen hab ich sie überhaupt nicht mehr, egal was ich gemacht habe.

    Ist jetzt schon auf der Post und geht zurück... sollte Ersatz kriegen laut Verkäufer...
     
  10. Outdoor Forum
    Ich habe es eben bei meiner ODF30 ausprobiert.
    Akku mit ~3,9V rein und die Lampe paar Minuten auf Turbo laufen lassen. Akku rausgeholt, kurz Spannung gemessen ~3,7V und wieder in die TaLa rein. Die ODF30 lässt sich problemlos wieder einschalten und läuft auf jeder Leuchtstufe, auch Turbo...

    Ich würde an deiner Stelle entweder anderen Akku ausprobieren oder einen Magneten an den Efest-Akku dranmachen.
    Falls das nichts bringen sollte, dann wird es wohl leider an deiner ODF30 selbst liegen.
     
  11. Kasperrr hat sich hierfür bedankt.
  12. Etwas zu viele Fotos für meinen Geschmack aber ansonsten ein gutes Review.
    Mir gefällt, dass Er die Laufzeitmessung ohne zusätzliche Kühlung macht! Solche Laufzeit-Diagrame würde ich auch gerne machen...
    Wenn ich mich recht erinnere, dann gibt es ähnliche Entfernungsmesser beim grossen Fluss ab 100€ aufwärts.
     
Die Seite wird geladen...