1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kurzreview: MTE D-2 EDC Flashlight XP-G R4 180 Lumen max. neutral white

Dieses Thema im Forum "MTE" wurde erstellt von msitc, 31. März 2014.

  1. msitc

    msitc Händler

    Ich möchte in diesem Kurzreview die neue MTE D-2 EDC-Taschenlampe mit XP-G R4-LED und max. 180 Lumen in neutral white vorstellen.
    [​IMG]

    Die MTE D-2 wird in der bereits bekannten MTE-Verpackung geliefert und ist in den Farben blau und schwarz erhältlich. Eine nachleuchtende GITD-Gummikappe sorgt dafür, dass die MTE D-2 auch bei Dunkelheit schnell lokalisiert werden kann, sofern sie vorher einer anderen Lichtquelle ausgesetzt wurde.

    Wie üblich fällt der Lieferumfang bei MTE-Taschenlampen eher spartanisch aus, dafür kann sich die Verarbeitung sehen lassen: Das Gewinde ist sauber geschnitten und die Anodisierung tadellos.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Darüber hinaus bietet die MTE D-2 als Besonderheit einen integrierten Magneten am Lampenheck, mit dem dieses kleine Lämpchen recht universell befestigt werden kann.

    Desweiteren bietet die MTE D-2 einen stabilen Clip, mit dem die Lampe beispielsweise am Hosenbund oder am Kragen angebracht werden kann, so dass beide Hände freibleiben.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die XP-G R4-LED sorgt mit ihrer neutralweißen Farbtemperatur für ein angenehmes Licht. Mit maximal 180 Lumen ist die MTE D-2 kein Lumenmonster; das ist meines Erachtens aber auch gar nicht notwendig. Zum einen gibt es genügend Taschenlampen auf dem Markt, die eine deutlich höhere Leuchtkraft bieten, und zum anderen gibt es nach wie vor Anwender, für die einfache Bedienung und Betrieb mit normalen Batterien im Vordergrund stehen.

    Bedient wird die MTE D-2 über den Schalter am Lampenkopf. Ein- und ausgeschaltet wird die Lampe, indem der Schalter ganz durchgedrückt wird. Die drei Leuchtmodi werden der Reihe nach durchgeschaltet, wenn der Schalter bis zur Hälfte gedrückt und dann losgelassen wird.

    [​IMG]


    [​IMG]

    Da die MTE D-2 nicht über einen Mode Memory verfügt, startet sie automatisch immer im High Mode. Mir ist bewusst, dass das nicht nach jedermanns Geschmack ist, deshalb weise ich ausdrücklich darauf hin.

    Größenvergleich
    Hier die MTE D-2 im direkten Größenvergleich mit meinen Referenzlampen, und zwar der Niteye EYE30 und der Lumapower Signature LX.

    [​IMG]

    Von links nach rechts: Lumapower Signature LX, MTE D-2 blau, MTE D-2 schwarz und Niteye EYE30


    Beamshots
    Da bei so kleinen Lampen Outdoor-Beamshots meines Erachtens wenig Sinn machen, weil dafür einfach die Reichweite fehlt, habe ich ich ein paar Indoor-Beamshots gemacht. Sie wurden von oben nach unten in den Modi High, Normal und Low aufgenommen.

    Dazu noch ein Hinweis: Da bei der Aufnahme der vollautomatische Modus meiner Kamera zum Einsatz kam, erscheint der Low Mode mit einem leichten Orange-Stich – diese Darstellung entspricht jedoch nicht der Realität.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Technische Details
      • CREE XP-G R4 LED neutral white
      • Drei Leuchtmodi (High/180 lumen, Normal/80 Lumen und Low/10 Lumen)
      • Max. Output: 180 Lumen
      • Max. Laufzeit: 1 Stunde/High, 2,5 Stunden/Low
      • Wasserdicht
      • GITD-Schalterkappe
      • Magnet am Lampenende zur universellen Befestigung
      • Abnehmbarer Clip
      • Erhältlich in blau und schwarz
      • Energieversorgung: 1 x AA/1 x NiMH
      • Länge: 10,3 cm
      • Kopfdurchmesser: 2,5 cm
      • Gewicht: 68 Gramm (ohne Batterie)


    Lieferumfang
    • MTE D-2
    • Clip
    • Bedienungsanleitung

    Fazit
    Alles in allem hat MTE mit der D-2 das Rad sicher nicht neu erfunden, aber das Produktportfolio durch eine ordentlich verarbeitete und mit sinnvollen Merkmalen ausgestattete EDC-Taschenlampe nach unten abgerundet.

    Durch die Befestigungsmöglichkeiten mittels Clip und Magneten am Lampenende eignet sich die MTE D-2 vor allem auch für Einsatzbereiche, wo die Hände freibleiben müssen. Auch als Leselampe, die an einem magnetischen Gegenstück befestigt wird, gibt sie eine gute Figur ab, z.B. beim Camping oder anderen Outdoor-Aktivitäten.

    [​IMG]

    Bezugsquelle
    Erhältlich ist die MTE D-2 im MSITC Shop.

    Gruß,
    Markus
     
    #1 msitc, 31. März 2014
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2014
    drifter, Riesbachtaler Urgestein, Peter Grimes und 6 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. cuxhavener

    cuxhavener Flashaholic***²

    zum ThruNite-Shop
    Scheint ein schönes kompaktes Arbeitslämpchen mit ordentlichem Beam und guter Lichtfarbe zu sein:thumbsup:
    Wenn ich jetzt sowas bräuchte dann würde ich auch zuschlagen, obwohl die Lampe nicht die neuste LED hat.
    Preis/Leistung scheint zu stimmen.

    Gruß
    Klaus
     
  3. Riesbachtaler Urgestein

    Riesbachtaler Urgestein Flashaholic**

    Die kleinen Lampen sind bestimmt für Makrofotografie geeignet, da man sie flexibel plazieren kann.:thumbup:
    Eventuelles PMW würde mich nicht wirklich stören.
    Gut aussehen tut sie auch noch.
    ERnst-Dieter
     
  4. placebo

    placebo Flashaholic**

    Miboxer.com
    Wie lautet denn die Webseite von MTDE Firma?
     
  5. hille56

    hille56 Flashaholic**

    Auf den Lampen steht mte-usa.com.Wenn man MTE LED bei Google eingibt, dann kommt diese Seite zum Vorschein: MTE-LED.com.

    Gruß Mario
     
    placebo hat sich hierfür bedankt.
  6. msitc

    msitc Händler

    Danke für euer Feedback zu meinem Review. :thumbup:

    Gruß,
    Markus
     
Die Seite wird geladen...