1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaufempfehlung "sichere" Powerbank

Dieses Thema im Forum "Stromversorgung" wurde erstellt von robbi_kl, 29. November 2014.

  1. robbi_kl

    robbi_kl

    Ich bin auf der Suche nach einer Powerbank für mein Smartphone. Im Prinzip handelt es sich ja nur um Akkus mit Gehäuse und USB-Anschluss, komischerweise scheint aber die Sicherheit und Qualität hier kein Argument zu sein. Vielleicht weil alles im Verborgenen stattfindet und man sich wegen des Gehäuses keine Gedanken über das Innenleben macht? Man findet zwar ein riesiges Angebot, aber nie genauere Hinweise zum verwendeten Akku. Manche haben wohl Li-Ion-Akkus, andere Li-Po-Akkus.

    Die genaue Kapazität ist mir nicht so wichtig. Es sollte zum Überbrücken einiger Stunden ausreichen, d.h. 2000 mAh sollten reichen. Ich würde aber auch eine Powerbank mit 10.000 oder 20.000 mAh nehmen. Es gibt welche für 3 Euro, da kann ja kein vernünftiger Akku drin sein.

    Hat jemand eine Empfehlung und weiß einen Hersteller oder ein Modell, bei dem man von hochwertigen Akkus ausgehen kann, bei Li-Ion-Akkus von geschützten Zellen? Vielleicht hat schon mal jemand das Gehäuse geöffnet oder vielleicht gibt es doch einen Hersteller, der dazu konkrete Angaben macht.
     
  2. tryps

    tryps Flashaholic

    zum ThruNite-Shop
    Extra geschütze Zellen bekommt man nur wenn mans "selbst" macht.

    Dazu diese ENB Powerbank nehmen und zwei Akkus nach Wahl einsetzen.

    Fertig und vernünftig sind auch die Powerbanks von XiaoMi, allerdings werden die gern gefälscht, d.h. nicht auf Billigabgebote bei ebay, ali etc. hereinfallen. Bangood vertreibt inzwischen konstant vernünftige. Diese hat z.B. zwei 18650er drinn. In originalen Xiaomi befinden sich LG oder Samsung Zellen mit einem TI Controller Chip.

    Auch verfügbar mit 4 Akkus : Link
     
  3. Heinrich

    Heinrich Flashaholic**

    Deshalb habe ich mir eine Powerbank ohne Akkus für 18650er gekauft, die 18650er dann aus bekannter Quelle.

    Die hier habe ich:
    $9.64 ENB ENB-Tri18650 1A 3*18650 Battery USB Emergency Charger Power Bank - also works with 1* or 2* 18650 batteries at FastTech - Worldwide Free Shipping

    Tut was sie soll, und dient gleichzeitig als Transportbox und Notlader für 18650er. Die Ladeschlußspannung ist recht hoch(~4,25V), aber noch innerhalb der gängigen Spezifikationen, als Notlader vollkommen ok.
    Es passen geschützte und ungeschützte Akkus rein.

    mfg
     
  4. tbyte

    tbyte Flashaholic**

    Miboxer.com
    Ich hab auch die 3-fach ENB (mit Licht) mit drei NCR18650B (also etwa 10Ah). Ich finde dass das nur für ein Handy zu viel Kapazität ist. Ich hab mal mein Handy (iPhone 4s immer an aber wenig telefoniert, häufiger Web und E-Mail) nur aus einer einzigen Ladung der Powerbank betrieben und bin damit 10 Tage lang versorgt gewesen. Wer braucht denn 10 Tage Strom in einer Powerbank?
    Wenn ich die nur fürs Handy wollte, dann würde ich eine mit 1x18650 nehmen.
     
  5. Tobias

    Tobias Flashaholic**

    Ich habe diese: [PowerIQ und den Vorgänger davon und bin absolut zufrieden. Zusammen haben sie gereicht, um während eines Bundeslagers (11 Tage) zwei Smartphones, ein Tablet, eine GPS-Maus und ein LTE-WLAN-Modem mit Strom zu versorgen.

    Zusätzlich habe ich noch ein paar von diesen: https://www.akkuteile.de/aufbewahru...t-pcb-fuer-4x-18650-1s4p-power-bank/a-400433/, um meine recht großen Mengen von durch Akkupackzerlegung gewonnenen 18650 sinnvoll nutzen zu können.
     
  6. t-soung

    t-soung Flashaholic

    Just mobile gum pro

    Ich nutze seit drei Jahren einen Just mobile gum pro. Klein, schnuckelig und zuverlässig. Habe ihn an einen Freund weiterempfohlen und bisher kamen auch von dort keine Klagen.
     
  7. Fuchs65

    Fuchs65

    Skilhunt Taschenlampen
    Hallo zusammen,

    auch wenn das Thema schon ein wenig älter ist....Gibt es mittlerweile aktuelle Kaufempfehlungen für eine qualitativ hochwertige Powerbank?
    Ich bin momentan auf der Suche nach einer, die auch etwas taugt...

    Grüße
     
  8. danny18650

    danny18650 Flashaholic*

    Ich habe mehrere Xiaomi und bin mit allen sehr zufrieden, die Angaben stimmen.
     
  9. Flummi

    Flummi Flashaholic**

    Ich würde keine Powerbank mit (fest verbautem) LiPo Akku nehmen. LiPos altern sehr schnell, wenn sie vollgeladen herumliegen. Eine nur halbvolle Powerbank macht aber nicht viel Sinn.

    Mir gefällt die sehr handliche Thrunite C2 (3400 mAh).
    Oder die Powerbanks von Soshine/Tomo (jeweils mit 18650er Zellen), die selbst zu bestücken sind.
     
  10. danny18650

    danny18650 Flashaholic*

    Outdoor Forum
    Eine 10000er Xiaomi mit 3 18650er Lithium Ionen Zellen kostet ca. 15 Euro http://coupons.gearbestblog.com/?c=POCKPB , die sollten auch nicht ganz so schnell altern wie LiPos, aber mal ehrlich, bei den Preisen auch egal.....
     
  11. Dave_WP

    Dave_WP

    Ich hab mir folgendes gekauft, als Notlader bzw. mobile Powerbank für 4x18650er Akkus (flexiebel 1-4 Stück):
    Soshine E3S 4 Slots 18650 Battery Charger Power Bank
    http://www.gearbest.com/chargers/pp_493560.html für damals ca. 13€ ohne Akkus.
    Vorteil: Duch das Display hast du auch einen "USB-Detector" + Ladestandsanzeige für jeden Akku einzeln sowie zwei Ausgänge.
    Qualität des Laders gut. Gehäuse ist halt leider kein Alu, Metall oder so. D.h nicht super Robust.
    Für mich der einzige Kritikpunkt aktuell.

    Für deine Zwecke jedoch bestimmt "überdimensioniert".

    Eine Nummer kleiner 2x18650er:
    http://www.gearbest.com/chargers/pp_493562.html aktuell ca. 11,5€ (ohne Akkus)

    Noch ne Nummer kleiner 1x18650er (kenne ich jedoch nicht) leider nur 1A Ausgang:
    http://www.gearbest.com/chargers/pp_187682.html ca. 1,3€ ohne Akku.

    Mit 1x18650er würde ich mit vermutlich aktuell den Thrunite C2 kaufen, super Robust durch Alugehäuse und 3A Ausgang(!):
    http://www.thrunite.com/thrunite-c2-3400-mah-compact-portable-charger/
    http://www.taschenlampen-forum.de/threads/thrunite-c2-power-bank-lader.52035/
    http://www.taschenlampen-forum.de/t...e-c2-vs-anker-powercore-mini-powerbank.52854/

    Grüße Dave_WP
     
    Maiger und Muckemick haben sich hierfür bedankt.
  12. angerdan

    angerdan Flashaholic*

    Den TOMO T4 (SoShine T4) nutze ich selbst.
    tomopowerbank.com/shop/tomo-t4/

    Qualität und Preis/Leistungsverhältnis sind meiner Meinung nach gut bis sehr gut.
    amazon.com/V8-4-Portable-Display-Battery-Charger/product-reviews/B013G6M4A8/ref=cm_cr_arp_d_viewopt_rvwer?ie=UTF8&reviewerType=all_reviews&showViewpoints=1&sortBy=recent&pageNumber=1

    Akkuteile.de bietet es auch an.
    akkuteile.de/ladegeraete/soshine/innovative-soshine-e3-lcd-power-bank-ladegeraet-mit-1-0a-2-1a-usb-ausgang-und-lcd-anzeige/a-500803/

    TOMO zeigt sogar die Platine:
    tomopowerbank.com/blog/tear-down-tomo-v8-4-to-check-if-its-the-best-portable-power-bank-of-yours/

    Der TOMO T4 verfügt wie sonst nur wenige Powerbanks über die Möglichkeit, gleichzeitig die internen Zellen aufzuladen und angeschlossene Verbraucher mit Energie zu versorgen. HKJ nennt diese Funktionalität in seinen Reviews "USB output can be used as ups".


    Eine andere interessante Powerbank ist die Miller ML202 V4.
    lygte-info.dk/review/Review Charger Miller ML202 UK.html
    gearbest.com/chargers/pp_291935.html
     
    Muckemick, Hubert_69 und Onkel Otto haben sich hierfür bedankt.
  13. Customer

    Customer

    Die TOMO T4 scheint der Nachfolger der TOMO v8-4 zu sein? Wenn du die TOMO T4 besitzt .. kannst du mir sagen, ob dort geschützte Zellen eingelegt werden können? (Keeppower - Länge ca. 69mm)
     
  14. angerdan

    angerdan Flashaholic*

    Ich habe geschützte Enerpower Ultimate Zellen mit 68,6mm Länge eingelegt.
     
  15. Hubert_69

    Hubert_69 Flashaholic

    Olight Shop
    Trifft sich gut das ist den Beitrag gefunden habe. Meine Powerbank macht die Grätsche.
    Bei der nächsten Akkubestellung, bestelle ich das Soshine bei Akkuteile.de gleich mit.
    Danke!
    Gruß Hubert
     
    angerdan hat sich hierfür bedankt.
  16. Fuchs65

    Fuchs65

    Danke für eure zahlreichen Antworten.
    Ich denke, dass wird meine Kaufentscheidung um einiges erleichtern.
    Melde mich wieder, so bald ich mich für eine entschieden habe...

    Grüße und ein schönes Wochenende!
     
  17. Hubert_69

    Hubert_69 Flashaholic

    Hab mich schnell entschieden, Supi das Ding :)
    1484928542141.jpg
    Akkuteile.de lieferte im Eiltempo :)
    Gruß Hubert
     
    Muckemick und Thunder haben sich hierfür bedankt.
  18. Thunder

    Thunder

    Sieht super aus Hubert :thumbup:
    Meine nächste Powerbank werde ich jedenfalls auch mit eigenen Akkus bestücken.
     
  19. angerdan

    angerdan Flashaholic*

  20. Customer

    Customer

    hmmm ... so gut ließt sich das jetzt ja nicht. 2A Ausgang wären mir schon wichtig. Das Modell TC-01 entspricht vermutlich dem Soshine E3 bzw. TOMO V8-4? Kann jemand mit dem Soshine E3S / TOMO T4 das Problem ebenfalls bestätigen?
     
  21. light-wolff

    light-wolff Flashaholic***²

    Soshine E3S und Tomo T4 sind zwei verschiedene Geräte.
     
  22. Martl

    Martl Stammgast

    Gibt es eine Powerbank mit 26650er?
     
  23. danny18650

    danny18650 Flashaholic*

  24. Nuss

    Nuss Flashaholic**

    Nitecore F1
     
  25. meckisteam

    meckisteam Flashaholic*

    Vielleicht ist das zu sehr LowTech ...
    Aber ich schwöre noch immer auf das Miller ML-102 mit einen geschützten 3400mAh LiIon Akku. Brauch ich mehr Strom hab ich ein Magazin mit Ersatzakkus. Damit der Akku sicher hält mach ich einfach ein Klettband rum. So gesichert kann man im Miller ML-102 auch 26650 Zellen benutzen.

    Kosten : ca. 3,- denn die Akkuzellen sind eh vorhanden.

    Nachtrag : jetzt erst gesehen ... die 2A Ladestrom schafft diese Kombi natürlich nicht. Mein Miller schafft 1150 mA.
     
  26. baeckus

    baeckus Flashaholic

    Hallo!
    Gibt es mittlerweile ein wenig mehr Erfahrung mit den bestückbaren Kisten - Soshine E3(s) und Tomo?
    Ciao baeckus
     
  27. light-wolff

    light-wolff Flashaholic***²

    Ich würde beiden trauen.
    Von Soshine hatte ich das kleinere 2-Schacht-Modell, an dem war nichts auszusetzen.
    Vom Tomo habe ich irgendwo mal einen gut gemachten Test gesehen, war auch ok. Keine eigenen Erfahrungen damit.
     
  28. angerdan

    angerdan Flashaholic*

    Noch mehr Infos als schon gepostet wurden?
    Meine TOMO T4 funktioniert hervorragend.
     
  29. kirschm

    kirschm Flashaholic**

    Wenn man so eine Powerbank mit 'losem Akku' einsetzt, sollte man auch mal einen Blick darauf werfen, welche Volt-Werte sie am USB-Ausgang liefert. Ich habe mal spasseshalber einen Panasonic 18650b '3400 mAh' Akku in einen Liitokala-Li100 Lader (als Powerbank verwendbar) eingesetzt... und ein stufenlos regelbares 'USB-Discharge-Module' als Verbrauchersimulator dran gehängt.

    Das Ergebnis war ernüchternd: selbst bei nur 0.5A Last springt die Volt-Zahl am Powerbank-USB-Ausgang munter zwischen lediglich 4.4V und gesunden 5.x Volt rauf und runter... also meine 'richtigen' Powerbanks können das besser... nämlich konstant um 5.xV
     
    Gee85 hat sich hierfür bedankt.
  30. angerdan

    angerdan Flashaholic*

  31. angerdan

    angerdan Flashaholic*

    Maiger hat sich hierfür bedankt.
  32. Tombstone

    Tombstone Flashaholic**

    Check mal die Suchfunktion - zum E3s gibt es einen Thread, da hab ich die Tage was geschrieben. ..
     
    angerdan hat sich hierfür bedankt.
  33. angerdan

    angerdan Flashaholic*

    Nuss hat sich hierfür bedankt.
  34. angerdan

    angerdan Flashaholic*

    Jetzt gibt es das Miller V5.
    Aber beim V4 stand schon in der Beschreibung, dass nur Zellen bis 63mm Länge reinpassen. Wie ist das bei dir?
     
  35. light-wolff

    light-wolff Flashaholic***²

    Seit 2 Jahren gibt es V9.0.
    V5 ist antik.
     
  36. angerdan

    angerdan Flashaholic*

    Achso, ich meinte das Miller ML-202.
     
Die Seite wird geladen...