1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kombi In Kürze erhältlich: Efan X4 Ladegerät

Dieses Thema im Forum "Ladegeräte" wurde erstellt von T-Freak, 11. Januar 2015.

  1. Profi58

    Profi58 Flashaholic**

    Kann ich auch bestätigen. Laut Anzeige steigt die Ladespannung bis auf 4,21 - 4,22 V an und bleibt dort längere Zeit. Nach Beendigung der Ladung fällt dann die angezeigte Spannung wieder etwas ab. Mein DMM zeigt bei Entnahme der Akkus 0,01 - 0,02 V weniger an als das Gerät selbst. Eine Überladung der Akkus tritt somit nicht ein.

    Ich habe ein paar alte NiMH-Akkus eingelegt. Diese wurden problemlos erkannt. Mal sehen, wann der X4 abschaltet. Meinen BC900 wird er jedenfalls nicht ersetzen, höchstens ergänzen.
     
  2. FuGui

    FuGui Erleuchteter

    zum ThruNite-Shop
    Inzwischen hat akkuteile.de den Preis bei Kauf von 2 Efan X4 Ladegeräten auf realistische 33,90 Euro pro Stück angepasst.

    Fu Gui :sonnenbrille:
     
  3. Goldene Zitrone

    Goldene Zitrone

    Kurze Frage:
    Sofern man auf die 2A Ladestrom keinen Wert legt, da man ohnehin immer 4 x 18650 oder AA Eneloop gleichzeitig laden will (bei max 1A dann); hat das X4 gegenüber dem günstigeren WF4 von Efan dann noch irgendeinen Vorteil?
     
  4. Enigma

    Enigma Flashaholic

    Miboxer.com
    Hier in dem Thread steht daß die Slider des X4 weich laufen und die des WF4 eine Katastrophe sind.
    Im Test steht das auch. Das X4 hat zusätzlich noch eine Powerbankfunktion.
    Lies dir am besten diesen Thread noch durch .

    Gruß Enigma
     
  5. werty

    werty Flashaholic**

    :confused: nicht jeder will immer 4 Stück 18650 auf einmal laden.
     
  6. Sepultura1972

    Sepultura1972 Flashaholic*

    Aber dennoch ist es doch gut zu wissen, daß mein Lader es könnte wenn ich es doch mal brauche!

    Und wenn ich mich nach einem 4-Schacht-Lader erkundige, gehe ich doch eher davon aus daß ich öfter mal mehr als 2 oder 3 Akkus lade,
    ansonsten würde ich mir einen (günstigeren) 2 Schacht-Lader besorgen;)
     
  7. werty

    werty Flashaholic**

    Skilhunt Taschenlampen
    Darum ging es doch darnicht :peinlich:
     
  8. Sepultura1972

    Sepultura1972 Flashaholic*

    @Werty

    hmm... um was dann?:confused:

    Oder habe ich da was falsch verstanden?
     
  9. Enigma

    Enigma Flashaholic

    Na ja - er hat halt das alle vereinnahmende "man" verwendet ;)
    Vielleicht wollte er ja nicht so ichbezogen schreiben. :rolleyes:

    Gruß Enigma
     
    werty hat sich hierfür bedankt.
  10. werty

    werty Flashaholic**

    Outdoor Forum
    Er schrieb das man die 2A Ladefunktion doch eh nicht braucht, da man ja IMMER 4x18650er auf einmal läd.
     
  11. Rafunzel

    Rafunzel Flashaholic***

    Also speziell bei 26650er Akkus bin ich über einen 2Ah-Ladestrom nicht unglücklich - die Dinger brauchen sonst schon lange bis sie voll sind.
     
    Sepultura1972 hat sich hierfür bedankt.
  12. werty

    werty Flashaholic**

    Dafür brauche ich meinen 2A Ladeschacht auch öfters oder eben für einen einzelnen 18650er IMR, wenns mal schnell gehen muss.
     
  13. Sepultura1972

    Sepultura1972 Flashaholic*

    Also halten wir fest,
    nicht JEDER will IMMER 4x 18650er Akkus laden,

    aber ER will IMMER 4x 18650er Akkus laden, und drum die 2 Ampere Ladestrom unnötig sind

    Ist ja auch egal jetzt,
    Wenn aber die Slider (wie es Enigma beschrieben hat) eine Katastrophe sind, würde ich mir dennoch den X4 ordern, weil da die Slider in Ordnung sind (habe ich selber)

    Fazit:
    Kaufempfehlung für den X4
     
  14. Enigma

    Enigma Flashaholic

    Katastrophe ist ein hartes Wort, es wurde halt im Thread (nicht von mir) verwendet.;)

    Aber ich will das Posting von "Goldene Zitrone" nochmal aufgreifen:

    "Sofern man auf die 2A Ladestrom keinen Wert legt, da man ohnehin immer 4 x 18650 oder AA Eneloop gleichzeitig laden will (bei max 1A dann); hat das X4 gegenüber dem günstigeren WF4 von Efan dann noch irgendeinen Vorteil?"

    Eigentlich ist es ja schon korrekt.
    Das "man" ist hier eine hypothetische Person und nicht etwa alle.

    Etwas anders formuliert:
    Hat das X4 gegenüber dem günstigeren WF4 von Efan dann noch irgendeinen Vorteil für denjenigen, der auf die 2A Ladestrom keinen Wert legt, da er ohnehin immer nur 4 x 18650 oder AA Eneloop gleichzeitig laden will(bei max 1A).


    Gruß Enigma
     
    #54 Enigma, 6. Dezember 2015
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2015
    Sepultura1972 hat sich hierfür bedankt.
  15. Goldene Zitrone

    Goldene Zitrone

    Olight Shop
    Exakt so war es gemeint :thumbsup:

    In der Tat: Man (ich) hätte es zugunsten der Intersubjektivität auch so ausdrücken können. Mea culpa ;)

    Auf jeden Fall danke für die Links und Hinweise!
    Suboptimale Slider können ziemlich nervtödend sein auf Dauer... allein diese Tatsache disqualifiziert den WF4 somit für mich. Es wird also der X4 werden.

    Übrigens lade ich durchaus auch häufig nur eine oder zwei Zellen; das neue Gerät soll aber explizit für flotte 4er herhalten ;)
     
    Sepultura1972 hat sich hierfür bedankt.
  16. X30 Driv3r

    X30 Driv3r Erleuchteter

    Gibt es zu dem Lader jetzt schon einen Test? Konnte im www nichts finden.
     
  17. Pitfall

    Pitfall

    Gibt es mittlerweile Besitzer des X4, die vielleicht ein kurzes Statment zu dem Gerät abgeben können?

    Oder gibt es mittlerweile auch andere Ladegräte, die auch 2x 2a Ladestrom haben (oder auch mehr :), zu den etwas gesagt werden kann?
     
  18. Tombstone

    Tombstone Flashaholic**

    Kuck nach dem MC3000 - das kann sogar 3A respektive 4x 2A...
     
  19. Pitfall

    Pitfall

    Wäre natürlich eine sehr gute Alternative. Jedoch ist mir der Aufpreis für mein Belangen zu groß.
     
  20. 0815

    0815 Flashaholic*

    Es gibt noch den XTAR SV2 "Rocket" — ein Zweischachtlader mit 2x 2A, dank 12V-Eingang auch gut für's Auto. Ich hab einen und finde ihn sehr empfehlenswert (auch von der Bedienung her).
     
  21. Profi58

    Profi58 Flashaholic**

    Na selbstverfreilich :):

    Der X4 ist seit seinem Erscheinen bei Akkuteile.de (gab ´s damals zu einem sensationellen Einführungspreis) mein Standardladegerät für 4,2-V-Lithiumakkus. Probleme gibt ´s bisher keine. NiMH lädt er auch, aber dafür nehme ich lieber Spezialisten. Durch die Ladestromabstufung 0,25, 0,5, 1 und 2 A ist er vom 10440er bis zum 26650er für alle Akkus brauchbar. Auch die kurzen 16340er passen ohne zusätzliche Adapter. Der Lader pfeift nicht und das blau beleuchtete Display (immer an, wenn Lader unter Strom) finde ich auch gut.

    Mit dem Akkulader kannst Du nicht viel falsch machen.
     
  22. Spyder88

    Spyder88 Flashaholic*

    Mein X4 aus Anfang 2017 Edit: aus November 2016 schaltet sein blaues Display im Betrieb nach 12 Sekunden aus. Anschaltknopf drücken und es leuchtet wieder für 12 Sekunden. Mein einer Flattop LG 18650 4,35V bekommt keinen Kontakt, den lade ich aber auch im Xtar VP2 auf 4,35V. Samsung 30Q Flattop laden problemlos.
     
  23. Pitfall

    Pitfall

    Danke für eure Erfahrungen. Mittlerweile hab ich ihn mir auch gekauft und er ist super! Läd alles was ich brauche.
    Bin sehr zufrieden
     
  24. Wurst

    Wurst

    Bei meinem im März gekauften Efan X4 hat sich das Netzteil verabschiedet. Es rasselte im Inneren, also habe ich es als neurotischer Elektrotechniker geöffnet und siehe da: An beiden Kontakten des Eurosteckers, also primärseitig, waren die Lötstellen kalt und zwei Lotperlen flogen im Gehäuse hin und her. Von den Kontakten gehen nur zwei Tüddeldrähte zur Platine und die wurden offenbar von einem übermüdeten Lohnsklaven in China mundgelötet.

    Das ist jetzt keine Sache, wo man "Stromschlaggefahr" rufen müsste, denn die beiden Drähte sind nicht so lang, dass sie in irgendeiner Form bis zur Sekundärseite der Platine reichen würden. Das Ding funktioniert dann eben einfach nicht mehr. Im schlimmsten Fall fliegt die Sicherung, oder das Netzteil fängt halt irgendwann vorher Feuer. :thumbsup:

    Elektroschrott im Wert von 80 Cent durch die Welt zu schicken und meine und die Zeit des Händlers damit zu verschwenden, nur um vertragsgemäß wieder Dreck als Ersatz zu bekommen, erschien mir nicht sinnvoll.

    Ich verwende jetzt ein bewährtes Meanwell GST36E12. Da weiß man wenigstens, was man hat.
     
  25. light-wolff

    light-wolff Flashaholic***²

    Leider der Regelfall bei billigen Chinanetzteilen. Doppelte Isolierung oder zusätzliche Absicherung durch Kleber o.ä. Fehlanzeige.
     
  26. Kafuzke

    Kafuzke Flashaholic**

    Was bedeutet konkret diese Zeile aus der Artikelbeschreibung bei Akkuteile?
    Zeigt das Gerät die reingeladene Kapazität in mAh? Ich sehe auf Produktbildern immer nur die aktuelle Spannung und die Balken-Symbole dazu.
     
  27. Profi58

    Profi58 Flashaholic**

    Es wird nur ein Ladebalken für den Füllstand des Akkus gezeigt. Die Ladespannung wird auch angezeigt. Nach Abschluß des Ladevorgangs geht die angezeigte Spannung dann um 0,1 bis 0,2 V zurück, also normales Verhalten.
     
  28. Kafuzke

    Kafuzke Flashaholic**

    Danke für die Rückmeldung, aber das Gerät ist schon paar Tage hier. ;)
     
Die Seite wird geladen...