1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fenix FD45 + FD65, Vorschau und Passaround

Dieses Thema im Forum "Fenix" wurde erstellt von amaretto, 12. Oktober 2017.

  1. amaretto

    amaretto Moderator & Beamshot-SEK Team-Mitglied

    Herr Auler vom Flashlightshop hat unserem Forum unentgeltlich die neuen Fenix FD45 und FD65 zur Verfügung gestellt.

    Die FD45 und FD65 sind fokussierbare Lampen mit aktueller LED-Technik (Cree XHP35 und XP-L Hi) in zwei unterschiedlichen Baugrößen und Leistungsklassen. Die Lampen nutzen anstelle von Reflektoren TIR-Linsen, um das Licht nach vorn zu bündeln. Unser Profireviewer und ein weiterer Forumskollege haben bereits pfeilschnell ausführliche Reviews erstellt:
    - FD45
    - FD65
    Detaillierte Infos bitte dort nachlesen.

    Hier gibt es nur ein paar kurze Eindrücke und Werbung für den Passaround, bei dem Forumsmitglieder die Lampen selbst testen können. Denn selbst ausprobieren dürfte aufschlussreicher sein als nur zu lesen. Ganz unten ist der Link zum Anmeldethread.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Vergleich der Eigenschaften:

    .Fenix FD45Fenix FD65
    LED-Typ1x Cree XP-L Hi 3x Cree XHP35
    Helligkeitsstufen900/350/150/50/5 Lumen 3800/1200/400/150/50 Lumen
    Leuchtweite 330 m (27225 cd) 410 m (42000 cd)
    Lichtfarbeneutralweißneutralweiß
    Energieversorgung4x AA/Mignon NiMH oder Batterie 4x 18650 Li-Io Akku
    Abmessungen 122 x 40/39 mm 152/158 x 61/51mm
    Bezelglattgezackt
    Gewicht (ohne / mit Akkus) 206/324 g 431/623 g
    Preis ca.90 €170 €


    Die Informationen des Herstellers zur Leuchtdauer und zum Regelungsverhalten können wir der Verpackung entnehmen:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Lieferumfang FD45/FD65
    - Leuchte
    - Trageholster
    - Lanyard (Trageschlaufe)
    - Ersatz-Dichtungsringe
    - 4x AA-Batterien (nur FD45)


    [​IMG]

    [​IMG]

    Bedienung über Seitentaster:
    FD65: separate Schalter für H = heller, L = dunkler
    FD45: Einschalterbedienung, gedrückt halten = an/aus, kurzer Druck wechsel von dunkel zu heller
    [​IMG]

    Der geriffelte Drehring zwischen Kopf und Schalter reguliert bei beiden Lampen die Fokussierung
    [​IMG]

    In der FD65 ist ein 1/4" Schraubgewinde z.B. für Stative eingelassen
    [​IMG]

    Holster FD65
    [​IMG]

    Holster FD45
    [​IMG]

    PWM
    Beide Fenix-Lampen kommen ohne Pulsweitenmodulation aus, haben also flackerfreies Licht
    FD45 [​IMG]

    FD65 [​IMG]


    Flood, Mittel, Spot für die FD65
    [​IMG]

    Flood, Mittel, Spot für die FD45
    [​IMG]

    Modi FD45


    Modi FD65


    Ich finde beide Lampen prima, doch insbesondere die schön kleine FD45 würde ich vorziehen, wenn ich wählen müsste. Auch wenn die Fotos das nur unzureichend wiedergeben: beide Lampen haben angenehmes normalweißes Licht.

    Beamshots und ausführlichere Eindrücke überlasse ich gern den Teilnehmern des Passarounds.
    Zur Anmeldung hier klicken.

    Die Feedbacks zum Passaround bitte hier hinein.
     
    #1 amaretto, 12. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2017
    Pfandflaschensammler, Reflektor, MarcoPolo86c und 6 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...