1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Entstehung der Microfire L500R V3

Dieses Thema im Forum "Microfire" wurde erstellt von microfire, 8. August 2013.

  1. microfire

    microfire Händler

    Die Produktion der L500R V3 hat begonnen und in diesem Bereich möchte ich euch gerne alle Infos zu dem Werdegang der Lampe zukommen lassen.

    Die L500R in der nun schon dritten Generation haben wir als Muster auf der IWA 2013 in Nürnberg ausgestellt. Besonderheit bei der neuen Lampe ist im Gegensatz zu der vorherigen V2 die aktive Kühlung womit ein Betrieb auch unter hoher Belastung sicher gestellt werden soll. Verwendet werden 7 Cree LEDs vom Typ XP-G2 R4 mit 3C Farbindex und 3000 Lumen im Boost Modust sind angestrebt.

    Das Wichtigste ist bei der Wahl der LED die optimale Lichtfarbe gewesen, nicht der maximaler Lumenwert. Ob 3500 oder 3000 Lumen Output ist kaum zu erkennen, wenn die Lichtfarbe unsauber ist dagegen sofort. Zusätzlich werden sieben eigene Reflektoren zum Einsatz kommen, die Rohlinge sind bereits fertig.

    Das Muster von der Messe war mit 3 Helligkeitsmodi sowie Strobe versehen, anwählbar über einen Selektor-Ring mit eingefassten Magneten. Mehr Details zu der Abstufung liegen mir noch nicht vor. In diesem Moment werden die ersten Aufbauten gemacht, weitere Infos folgen :)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    ledlumi02, Bernnmanu, Mr.torchfreak und 18 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. prinzjoerg

    prinzjoerg Flashaholic*

    zum ThruNite-Shop
    David hat ein 4 Monate altes Prototyp-Video MicroFire L500R V3 auf YouTube.

    Gruß Joerg
     
    microfire hat sich hierfür bedankt.
  3. microfire

    microfire Händler

    Danke für den Hinweis Jörg. Dieser Prototyp von der IWA in Nürnberg entspricht optisch zum Großteil der endgültigen L500R V3, hat aber eine andere LED Bestückung und andere Elektronik
     
  4. Xandre

    Xandre Flashaholic***²

    Miboxer.com
    Mit wie viel Strom (A)
    werden die LEDs betrieben ?

    Gruß Xandre
     
  5. the_holodoc

    the_holodoc Flashaholic**

    Das dürften 1 bis 1,5 A pro LED sein. Mit anderen Worten, wenn du es so richtig krachen lassen willst, wäre da noch einige Luft nach oben...

    MfG Frederick
     
  6. Xandre

    Xandre Flashaholic***²

    Das wär aber echt nicht wirklich viel...

    Hast du das wo gelesen ?

    Gruß Xandre
     
  7. RC-Drehteile

    RC-Drehteile Moderator & TaschenlampeneigenbauSpezi Team-Mitglied

    Skilhunt Taschenlampen
    AW: Die Entstehung der Microfire L500R V3

    Naja, es sind xpg2. Die sind also auch nur bis 1,5A spezifiziert und daran wird sich ein Hersteller auch halten.
     
    Xandre hat sich hierfür bedankt.
  8. walter01

    walter01 Moderator Team-Mitglied

    Man könnte auf den Wert durch folgende Überlegung kommen:
    - es werden ca. 3.000 - 3.500 Lm insgesamt erreicht
    - es sind 7x XP-G2 R4
    - eine XP-G2 R4 liefert ca. 500 Lm bei 1.5A

    Gruß Walter

    Nachtrag: Oh, da war ich etwas langsam ...
     
    Xandre hat sich hierfür bedankt.
  9. the_holodoc

    the_holodoc Flashaholic**

    Die 1 bis 1,5 A pro LED sind in der Tat rückwärts gerechnet:
    Cree - Flashlight Wiki

    MfG Frederick
     
  10. Xandre

    Xandre Flashaholic***²

    Outdoor Forum
    Au Mann,
    in dem Fall hätte ich auch selber drauf kommen können :rolleyes:

    Lichtfarbe ist schon interessant,
    aber "warscheinlich" suchen die Käufer auch verdammt hell.

    Ob 3000 oder 3500 Lumen macht den Bock nicht fett,
    da gebe ich recht.

    Dem Vorgängermodell traue ich aber ca 5000 Lumen zwecks Wärme zu.

    Mit XM-L2 und einer ausgewählten Lichtfarbe wären 5000 Lumen
    meiner Meinung nach, locker drin.
    Mehr Lumen sind ja bekanntlich auch verkaufsfördernd und
    besonders wenn sie auch vorne raus kommen...

    Andere Hersteller gehen sogar dazu über,
    die LED "leicht" über zu bestromen.
    Was in dem Fall gar nicht nötig wäre...

    Gruß Xandre
     
  11. The_Driver

    The_Driver Flashaholic***

    Das darf man jetzt so nicht mehr sagen (wobei es in der Regel stimmt). Firmen, wie Thrunite und Niwalker, packen die LEDs auf Kupfer-Platinen und betreiben sie zumindest in den ersten Minuten über der Spezifikation.
     
  12. RC-Drehteile

    RC-Drehteile Moderator & TaschenlampeneigenbauSpezi Team-Mitglied

    AW: Die Entstehung der Microfire L500R V3

    Ah, okay. Da bin ich wohl nicht auf dem laufenden :)
     
  13. microfire

    microfire Händler

    Max 1.5A sind mein letzter Infostand, da sind die Jungs und Mädels aber noch am werkeln. Wie bei den anderen Lampen auch wird Microfire hier wohl nicht hart an oder über die Grenze der LED gehen. Schließlich sollen die LEDs über Jahre funktionieren...
     
    #13 microfire, 9. August 2013
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2013
  14. Xandre

    Xandre Flashaholic***²

    Kann ich nicht beurteilen,
    wie lange eine zart überbestromte LED auf Kupfer hält...

    Bis jetzt sind noch (bei mir) alle hell und leben noch und das bei Hardcore-Überbestromung.

    Das ganze hier soll auch keine Kritik darstellen,
    eher ein Wink mit dem Zaunpfahl.

    Gruß Xandre
     
  15. Visionär

    Visionär Flashaholic

    Olight Shop
    Ich finde die Wahl der LED genau richtig. Lumenmonster mit XML und XM-L2 LEDs gibt es bereits mehr als genug auf dem Markt. Die Lichtfarbe und ein homogener Beam sind mir persönlich wesentlich wichtiger.

    Gehe ich richtig in der Annahme, dass die Lampe eine Farbtemperatur von 4300 K haben wird? C3 R4 4300 K?
    Falls dem so sein sollte, ist die Lampe für mich interessanter als jedes XML Monster. Ich nutze seit einiger Zeit eine Malkoff Neutral Wildcat (3 x XP-G2 4000 K) und liebe den sauberen Beam und die angenehme Lichtfarbe der Lampe.

    Das Konzept der aktiven Kühlung von Microfire gefällt mir ebenfalls gut.

    Die Lampe bekommt von mir ein klares :thumbsup:
     
    Xandre hat sich hierfür bedankt.
  16. the_holodoc

    the_holodoc Flashaholic**

    Nö.

    Der 3C Farbbin liegt bei einer Farbtemperatur von 4750-5000 K.

    http://flashlightwiki.com/images/c/cb/Ansi-white.jpg

    MfG Frederick
     
    Visionär und Xandre haben sich hierfür bedankt.
  17. Xandre

    Xandre Flashaholic***²

    Bin auch schon sehr gespannt :thumbup:

    Gruß Xandre
     
  18. Visionär

    Visionär Flashaholic

    Vielen Dank! Ich hatte meine Angabe dem Datenblatt von Cree entnommen. Irgendwie blicke ich da noch nicht so ganz durch...

    5000 K sind auch nicht schlecht, allerdings mag ich persönlich etwas wärmere Töne zwischen 4000 K und 4500 K lieber. :thumbup: Naja, bin ebenfalls gespannt auf die Microfire!
     
  19. the_holodoc

    the_holodoc Flashaholic**

    Sieh dir die beiden Diagramme auf Seite 12 des Datenblatts an, dort ist auch zu sehen, dass die Farbtemperatur für den 3C Farbbin bei 4750-5000 K liegt. Aus der Auflistung auf Seite 19 geht das ebenfalls hervor.

    MfG Frederick
     
    Visionär hat sich hierfür bedankt.
  20. Visionär

    Visionär Flashaholic

    Da habe ich wohl fälschlicherweise auf das Kürzel C3 in der Spalte Kit geachtet (auf Seite 19), anstatt nach dem 3C Bin zu suchen. Weist Du zufällig auch, was es mit den Kits auf sich hat? Ist das ein für uns unbedeutendes, internes Klassifizierungssystem?
     
  21. the_holodoc

    the_holodoc Flashaholic**

    Mit der Fülle an Tabellen, Diagrammen und der herstellereigenen Nomenklatur zu den LEDs ist das Datenblatt auch nicht so wahnsinnig übersichtlich.

    Meistens reichen mir die übersichtlich zusammengefassten Angaben zu Effizienzbin und Farbbin aus dem flashlightwiki, so dass ich nur selten in den Datenblättern nachsehe:
    Cree - Flashlight Wiki

    Nein, irgendwo ist mir soetwas glaube ich schonmal untergekommen (evtl. mal in einer Händlerbeschreibung zu LEDs), aber wenn ich mich recht entsinne, waren da dann auch noch Angaben zu entsprechenden Farbbins zu finden, so dass ich mich mit den Kits nie befasst habe.

    Bei den Händlern, die LEDs in kleinen Mengen für den lötwilligen Endkunden anbieten, scheint es keine gängige Angabe in den Beschreibungen zur LED zu sein. LED Typ und Effizienzbin (+ ggf. Platinengröße und -material) sind die verbreitetsten Angaben. Weitere wie der Farbbin, vielleicht noch die allgemeine Beschreibung, ob es sich bei der Lichtfarbe um kaltweiß, neutralweiß oder warmweiß handelt, eine korrespondierende Farbtemperatur und etwas zum CRI Wert sind dann schon nicht mehr überall zu finden.

    MfG Frederick
     
  22. Trabireiter

    Trabireiter Flashaholic**

    Das ist auch verünftig so. Natürlich haben viele Test gezeigt das deutlich mehr geht. Ich selbst hab ne XP-G2 die sich bisher noch nicht über 3,5A beschwert hat.

    Aber wir sind keine Hersteller die sich im Zweifel mit nem großen Rückruf konfrontiert sehen, wenn sich am Ende doch herrausstellt das nach 100 (frei gewählt!) Betriebsstunden doch irgendwelche Folgeprozesse durch die hohe Bestromung auftreten.

    Wenn es nicht auf Throw ankommt sind mehr LEDs effizienter und mit weniger "wenn & aber" verbunden.
     
  23. microfire

    microfire Händler

    Die Gehäuse sind jetzt beschichtet und werden Einzelteil für Einzelteil vermessen. Im Anschluss geht es zur Montage der Bauteile, die Elektronik ist noch in der Arbeit aber so langsam nehmen die L500R V3 ihre Form an.

    Bereits in 2 Wochen kann ich mit der ersten Musterlampe rechnen, bin schon sehr gespannt auf das Ergebniss :)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Fibo, djembe001, Bulliman und 6 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  24. amaretto

    amaretto Moderator & Beamshot-SEK Team-Mitglied

    Danke für die Infos. Das zieht sich ja ganz schön hin, aber Qualität braucht halt Zeit in der Fertigung.
     
  25. The_Driver

    The_Driver Flashaholic***

    Das sieht nach absoluter Kleinserienherstellung aus...?
    Wie kann sich die Firma denn so über Wasser halten?

    oder werden die Lampen von jemand anders in Auftrag hergestellt?
     
  26. lumen

    lumen Flashaholic**

    Könnte vielleicht auch ein Prüfplatz sein,bin gespannt wie es mir der Lampe weitergeht.
     
  27. amaretto

    amaretto Moderator & Beamshot-SEK Team-Mitglied

    Über den Preis? :rolleyes:
     
  28. The_Driver

    The_Driver Flashaholic***

    Ich glaube trotzdem, dass die Stückzahlen dafür nicht reichen, aber wer weiß schon....
     
  29. the_holodoc

    the_holodoc Flashaholic**

    Man darf nur nicht den Fehler machen und deutsche Stundenlöhne veranschlagen, wenn die Lampe chinesischen Ursprungs ist. Außerdem ist muss das ja auch noch nicht die volle Serienproduktion sein, da noch nicht mal alle Komponenten, die zum Einsatz kommen sollen, beisammen sind. Im Zuge der Fertigung einer ersten Serie gibt es sicher noch mehr zu kontrollieren, um z.B. festzustellen, welche Toleranzen bei den Teilen vorliegen und ob alles wie geplant zusammenpasst.

    MfG Frederick
     
    The_Driver hat sich hierfür bedankt.
  30. microfire

    microfire Händler

    Microfire hat um die 20 Angestellte, eine Firma wie Fenix mittlerweile sicher deutlich über 300. Es ist bereits die Serie, die Fertigung erfolgt in sehr kleinen Stückzahlen. Mehr als 100 Gehäuse sind es nicht, dafür machen andere Firmen nicht mal ein Muster :) Mehr Infos zu Preis und Stückzahl zu seiner Zeit

    OT: Was das Leben in den chinesischen Großstädten kostet ist vergleichbar oder sogar über dem was hier in einer vergleichbaren Metropole zu zahlen ist. Von solchen Kleinserien kann sich auch Microfire nicht finanzieren, ich bin aber sehr froh das ich hier mit den Jungs und Mädels etwas auf die Beine stellen kann.
     
    Fibo, Bulliman, Xandre und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  31. Masamune

    Masamune Flashaholic

    Was kann man sich denn unter aktiver Kühlung vorstellen? Wird da ein Lüfter mit eingebaut?
     
  32. microfire

    microfire Händler

    Ja, es handelt sich um einen kleinen und austauschbarer Lüfter. Nach Infos von Microfire kommt er auch mit Wasser / schmutzigen Wasser etc zurecht
     
  33. microfire

    microfire Händler

    Die CW Version der V3 ist bereits fertig -> auf die NW muss ich noch warten. Zugesendet bekomme ich dann beide Versionen. Ich hoffe die Sendung geht noch vor den Feiertagen raus ( 1. bis 7. Oktober )

    OT:
    Daneben soll auch ein Update der TL Serie in der nächsten Sendung sein. Pro Light Japan hat das dort angeschoben und sein Muster bereits erhalten. Modi Reihenfolge 220lm, 660lm, 1100lm & 1100lm strobe (10Hz. Verbaut ist die XM-L2 U2 und ein OP Reflektor.
     
  34. microfire

    microfire Händler

    Microfire hat mir heute morgen eine sehr unerfreuliche Nachricht über Skype gesendet. Die Treiber für die L500R V3 sind nicht akzeptabel und die Produktion wurde gestoppt. So haben die Jungs bei der Qualitätssicherung ein helles Aufblitzen beim Einschalten & Ausschalten festgestellt, noch ist nicht klar wie das in den Griff bekommen werden kann. Das betrifft beide Version der Lampe, also die mit CW und auch die NW :(

    Ich habe keine weitere Info wann die Lampe fertig wird, ein großes Ärgerniss für alle Interessenten die sich auf die V3 gefreut haben. Bin täglich mit Microfire in Kontakt und hoffe auf schnelle Behebung
     
    Bulliman hat sich hierfür bedankt.
  35. SRLights

    SRLights

    Sehr interessantes Projekt. Vor allem die aktive Kühlung gefällt mir. Hast du Informationen, was für ein Lüfter verwendet wird?
     
  36. microfire

    microfire Händler

    Ich habe nur den Prototypen hier, was in die Serie kommt kann ich noch nicht sagen. Letzte Info von Microfire war, dass die Überarbeitung der V3 in dieser Woche fertig wird. Dann muss es vom Chef abgesegnet werden, los Jungs das Jahr ist bald rum xD
     
  37. Silberkorn

    Silberkorn Flashaholic**

    Man kann doch die XP-G problemlos durch eine Nichia 219 ersetzen, oder?
    Das wäre dann eine schöne Alternative zur EAGTAC MX25L3C.

    Ist sowas geplant?

    Gruß

    Alex
     
    microfire und wertzius haben sich hierfür bedankt.
  38. cuxhavener

    cuxhavener Flashaholic***²

    Die neue Microfire lässt zwar sehr lange auf sich warten, aber wenn sie dann wirklich ausgereift in den Handel kommt, dann finde ich das immernoch besser als wenn man die Lampe mit einem Treiberbug vermarktet hätte.
     
    microfire hat sich hierfür bedankt.
  39. microfire

    microfire Händler

    Wenn die V3 kommt soll es eine kleine Auflage der Lampe mit XP-G2 in NW geben. Wir haben nur wenige dieser LEDs in diesem sehr schönen Farbbereich bekommen und das war bei diesem Projekt das wichtigste Anliegen.

    Erfahrungsgemäß dauert es bei Microfire länger wie bei anderen Herstellern, mit einer neuen LED wird es also kurzfristig eher nichts. Lassen wir uns erst ein Mal auf die V3 freuen, danke aber für deine Nachfrage :)
     
  40. the_holodoc

    the_holodoc Flashaholic**

Die Seite wird geladen...