1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Convoy L6 XHP70 angekündigt

Dieses Thema im Forum "Convoy" wurde erstellt von Tom145, 16. Dezember 2015.

  1. Hallo,

    Gerade im BLF aufgeschnappt:

    Die bereits angekündigte Nachfolgerin der Convoy L2 wurde vorgestellt.

    Die Convoy L6. Darauf haben wohl viele schon gewartet!

    2x 26650 und eine XPH70

    Convoy L6... XHP70 Beast! | BudgetLightForum.com

    Soll original "nur" 4,5 - 5 A bringen.
    Wie von Convoy gewohnt wird die L6 wohl ein sehr guter Modding Host sein.

    Original wird ein 30mm Treiber samt elektronischem Schalter und Tailcap Clicky verbaut.
    Die schreit ja geradezu nach einem LD-M2 Treiber und einer XHP50.

    lg
    Thomas
     
    #1 Tom145, 16. Dezember 2015
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2015
    0815, FrankFlash, heizer und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  2. zum ThruNite-Shop
    Die L6 soll in ca. 1 Woche lieferbar sein.
     
    RS. FREAK hat sich hierfür bedankt.
  3. Die ruft nach 4 26350ern
    LD2 und XHP 35.

    Gruß Xandre
     
  4. Miboxer.com
    Da wünsche ich mir aber noch einen glatten Reflektor.
     
    RS. FREAK hat sich hierfür bedankt.
  5. Gedanklich hat das wohl jeder Modder schon eingebaut als er die Lampe gesehen hat :p
     
    Xandre hat sich hierfür bedankt.
  6. Die Convoy L6 ist verfügbar.
    Die Federn an Kopf und Tailcap sind gebrückt.
    3800 Lumen mit geschützten Akkus.
    Kein Step Down auf Turbo.
     
    0815, FrankFlash und RS. FREAK haben sich hierfür bedankt.
  7. Gearbest Shop
    Die sieht nach einer echten Männerlampe aus :thumbsup:
    Ich bin schon auf die ersten Beamshots gespannt.
    Gruß Frank
     
  8. Meine Fresse,ist das ein Brummer!
    Aber ich bin am überlegen.:)
     
  9. Ich würde evtl. noch eine Weile warten, da sich grade rausgestellt hat, dass entgegen der Absprache kein DTP (Direct Thermal Path) Board benutzt wird, sondern ein normales Kupferboard für die XHP-70. Ich hab ja schon eine Thorfire S70, aber ich hasse den zeitgesteuerten Stepdown, zumal die Lampe nicht wirklich heiß wird. Wenn die L6 wirklich ohne Probleme dauerhaft auf Turbo läuft und irgendwann auch in NW verfügbar ist, könnte ich für 60 Euro schwach werden ;)
    Gruß, K.
     
  10. Outdoor Forum
    NW und ich bestelle. Ich schaue schon seit Dezember in den betreffenden BLF Thread.
     
  11. ...warum muss man denn bei 5 A die Federn brücken ?? Das müssten doch normale Federn locker abkönnen...:S
    Oder gibt es einen anderen Grund ?
     
  12. Na sooo locker können die 5 Ampere nicht ab. Die werden da schon ordentlich warm. An ihnen bleiben ein paar Zehntel Volt Spannung hängen, die dann (wenn die Batterie auf etwas über Vf entladen ist) nicht mehr der LED zur Verfügung stehen.

    Schätzen wir mal den Widerstand der Federn auf 40 mOhm. Dann fällt an denen bei 5 Ampere 1 Watt ab.

    P.S.: Ich habe mal Akkus mit 3A in diesen typischen Batteriehaltern geladen. Die Federn haben sich munter durchs Plastik geschmolzen... (Nun ist aber nicht Feder gleich Feder, da gibt es natürlich Unterschiede).
     
    0815, howe und Bluzie haben sich hierfür bedankt.
  13. Danke für den Input Flummi ! :thumbup:

    Ich dachte halt nur, die Federn auf den Fotos sehen sehr hochwertig aus (also mit ganz passablem Querschnitt) und die können 5 A locker vertragen. Da gibt es ja manchmal Feder-Exemplare, die sehen ganz anders aus..:D
     
  14. Ich warte auf NW und DTP-Kupferplatine.
     
    Duke hat sich hierfür bedankt.
  15. Jepp die ersten haben keinen DTP MCPCB was bei der Lichtleistung eher verheerend ist.
    Also sei froh, dass Du keine mehr bekommen hast ;-)
    Die nächste Serie wird besser!
     
  16. Stimmt,ihr habt ja recht.Da warte ich auch lieber . :D
     
    schnag hat sich hierfür bedankt.
  17. Alle Bestellungen (direkt bei Simon/Convoy - Aliexpress) sollen von nun an mit DTP MCPCP ausgeliefert werden. NW soll in etwa 2 Wochen kommen.
    :thumbup:
     
    FrankFlash und Bluzie haben sich hierfür bedankt.
  18. Bei Gearbest ist auf der Preorder-Seite der L6 bereits unter Options die Lichttemperatur "6000-6500K" eingetragen. Mangels Alternativen eingeschränkt sinnvoll, ist aber ein weiterer Hinweis, dass 5000K noch kommen wird. Bei der Beschreibung sind auch 5000K angegeben.

    Ich staye tuned :).
     
  19. Ich habe letzte Woche eine L6 bei Aliexpress bestellt. Simon hat mir vorher bereits versichert, dass die XHP70 auf einem Copper DTP sitzt. Mal sehen wann die TaLa eintrudelt...
     
  20. Ich werde die Lampe von Gearbest bekommen und werde berichten, geplant habe ich irgendwie ein Treiber mit mehr Ampere.(so 9-12A) ;)

    p.s. vom Preis her bin ich echt überrascht und sogar gebrückte Federn, etc., nur der Treiber dürfte etwas mehr liefern. :rolleyes:
     
  21. Vorsicht, auch bei den allerersten Exemplaren der Convoy L6 hat das MCPCB (Metal Core Printed Circuit Board) bereits auf Kupfer gesessen, aber erst die neueren haben ein MCPCB mit DTP (Direct Thermal Path).

    Wer das ganz genau nachlesen will: Thread "Convoy L6... XHP70 Beast!" im BLF

    Ich habe vorgestern auch auf deinen Hinweis hin bestellt, Andi, und bin gespannt, was da geliefert werden wird. Ob es schon die neue Version mit DTP sein wird, ist ja nicht garantiert, oder? Anyway, bei diesem günstigen Preis kann ich dem locker entgegensehen.

    EDIT: Es ist wohl doch garantiert, dass *alle Käufer* der Lampe in den Genuss der DTP-Verbesserung kommen. Aus dem BLF-Thread von heute: "All L6 lights ordered will have the DTP copper MCPCB except the first 3 shipped. One is mine and the other two know who they are."
     
    #22 0815, 11. Mai 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Mai 2016
    Andi hat sich hierfür bedankt.
  22. Kannst du den unterschied zwischen mit dtp und ohne noch mal, für englischnieten wie mich, verständlich erklären?
     
  23. Nein, nix Genaues weiß ich leider auch nicht.

    Auf der Seite "What is the difference between Direct Thermal Path (DTP) Copper MCPCB and conventional MCPCB? - UltraTac" wird erklärt, dass normalerweise zwischen der LED und der Platine zum Zwecke der elektrischen Isolierung ein Dielektrikum sitzt, was aber wohl nicht optimal wärmeleitfähig ist. Bei DTP ist gemäß diesem Text ein anderes, besser wärmeleitfähiges Dielektrikum verbaut. Was das für ein anderes Dielektrikum ist und wieso das besser ist und warum man, wenn das besser ist, dieses nicht immer schon verwendet hat, bleibt unklar. Anyone?
     
  24. patchman, 0815 und Bastarrdo haben sich hierfür bedankt.
  25. wobba hat sich hierfür bedankt.
  26. ...aber so von außen einen Unterschied erkennen kann man nicht so einfach, oder ?? :S
     
  27. Erst wenn man ein Foto beider Varianten hätte...
     
  28. Jop, die Frage stelle ich mir auch, wie ich das erkenne?
    Je nach MCPCB ist das sichbar, oder auch nicht...

    ....werde (wann Geld vorhanden), die Lampe modden, da bau ich sie sowieso auseinander....mal schaun, event. bau ich auch einen XHP70 auf Noctigon MCPCB ein, dann bin ich auf der sicheren Seite. :rolleyes:
     
  29. Es muss sich niemand Sorgen machen, eine Convoy L6 ohne DTP MCPCB erhalten. Davon wurden gemäß dieses Threads im BLF überhaupt nur drei Stück ausgeliefert, und die gingen an eine bestimmte Person, die von diesem Umstand weiß.

    Anders herum: Alle Exemplare der Convoy L6, die irgendwo, irgendwie, irgendwann in den Handel kommen, haben das "Direct Thermal Path Metal Core Printed Circuit Board".
     
    Bluzie, Andi, Tom145 und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  30. Ich habe mich nun auch für das gute Stück entschieden und eine Bestellung bei Gearbest platziert :thumbsup:

    Die Convoy C8 wanderte auch gleich mit in den Warenkorb:)

    Übrigens ist nun auch die NW Variante mit 5000K bei Gearbest vorbestellbar.
     
    #31 Fischi10, 14. Mai 2016
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2016
  31. Wo liegen bei der L6 so die Unterschiede zu der Thorfire S70?
    Die Thorfire kann man doch mit 2*18650er oder 26650er betreiben oder nicht geht das bei der L6 auch? Und wenn was ist sinnvoller hab keine der Akku Typen zuhause hab ja auch noch keine schöne TaLa aber so weit ich bisher bemerkt habe ist 18650 doch deutlich gängiger da fänd ich es sinnvoll sich anfangs auf eine Akku Art zu beschränken
     
  32. die L6 könnte man auch mit 2*18650er betreiben, sofern man einen Adapter, bzw. eine Art "Verbreiterer" einsetzt. Der Unterschied zwischen einem 18650er und einem 26650er besteht ja maßgeblich im Durchmesser des Akkus. Ein 18650er hat einen Durchmesser von 18mm, ein 26650er von 26mm. Das hat außerdem zur Folge das ein 26650er wesentlich mehr Kapazität als ein 18650er aufweist, die Länge ist identisch. Die ersten zwei Ziffern stehen für den Durchmesser. Die nächsten zwei für die Länge und die letzte Ziffer 0 gibt an, das es sich um einen Rundakku handelt. Gängiger ist wohl ein 18650er, aber mehr Puste hat ein 26650er.
     
  33. Ich hab über die Suchfunktion jetzt nicht wirklich was zu 26650er Bewertungen gefunden taugen die hier was ?

    http://m.gearbest.com/batteries/pp_360842.html

    Oder anders gefragt welche wären für die l6 zu empfehlen ?
     
  34. Kann zu diesen Akkus nichts sagen. Simon von Convoy hat die L6 wohl mit Keeppower 5200 unprotected getestet, empfiehlt aber protected. Diese Frage ist möglicherweise besser im Bereich Stromversorgung/Lithium aufgehoben, wo sich die entsprechenden Tester wie @light-wolff tummeln. 26650er Tests gibt es tatsächlich noch nicht allzu viele. Ebenso verfügbare Zellen. Ich denke aber, das ist gerade im Begriff sich zu ändern.
    Ich werde meine L6 mit besagten Keeppower betreiben, man muss dann halt die Akkus im Blick behalten und nicht bis zum letzten Photon mit dem Laden warten.
     
    Sigmaar hat sich hierfür bedankt.
  35. Genau wie die 18650er fallen auch die 26650er-Akkus verschieden groß aus, d.h. sie sind fast immer dicker und/oder länger als die 26mm Durchmesser und 65mm Länge, die sie laut der Bezeichnung "26650" haben sollten.

    In der Praxis heißt dies, dass es dir passieren kann, dass du dir Akkus kaufst und diese in eine gegebene Lampe dann nicht passen.

    Da die Convoy L6 ganz neu ist, weiß noch niemand mit absoluter Sicherheit, welche Akkus da reinpassen und welche vielleicht nicht.

    Drum wird dir hier wohl niemand Empfehlungen geben können und wollen.

    (Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass Akkus kürzer als 70mm sein müssen, vielleicht verwechsle ich das aber auch gerade mit der ThorFire S70.)
     
    Sigmaar hat sich hierfür bedankt.
  36. Das steht hier:

    http://budgetlightforum.com/node/43503

    und auch, dass nur die neuen geschützten Keeppower 26650 mit 5200 mAh passen, nicht aber die "alten" geschützten (gemeint sind wohl die Keeppower 18650er mit 4500 mAh).

    Akkuteile.de benennt für die 5200 mAh eine Länge von 69,5 mm und für die 4500mAh eine Länge von 69,6 mm.

    Die 5200 mAh lassen einen maximalen Dauerentladestrom von 10 A zu, während die 4500 mAh sogar 13 A zulassen.

    Nach den Angaben im o. g. Link reichen aber (wenn ich es nicht falsch verstanden habe) gut 5 A aus.

    Bin gespannt auf meine nw-Variante, die ich heute bestellt habe (Gearbest).

    Angegeben ist sie mit 5000k, sollte also der Lichtfarbe der MT-G2 entsprechen, was toll wäre.

    Gruß, Stephan
     
  37. Ich habe ebend zwei Keeppower 5200mAh mit PCB, von Akkuteile, aus der Packstation geholt und vermessen. Die angegeben Maße stimmen. Abzüglich meines Isolierbandes komme ich bei beiden Akkus auf ca. 69,5mm. Auf jeden Fall unter 70mm. So nun bin ich mal gespannt ob sie in die l6 passen, wenn die mal irgendwann bei mir ankommt. :)
     
    0815 hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...