1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Auflistung geeigneter Stirnlampen fürs Laufen / Joggen

Dieses Thema im Forum "Stirnlampen / Kopflampen" wurde erstellt von freaksound, 22. Oktober 2014.

  1. ThiesB

    ThiesB Flashaholic

    Also ich laufe abends Strasse unbeleuchtet und Feldwege mit der neo von LL. Habe deutlich staerkere, aber die gefaellt mir am besten.lg
     
  2. freaksound

    freaksound Moderator Team-Mitglied

    zum ThruNite-Shop
    Ich habe den ersten Beitrag editiert und die Liste aktualisiert.
    Grund: zum Teil neue Varianten der Modelle mit mehr Leistung.
     
    MajorC und Maiger haben sich hierfür bedankt.
  3. MajorC

    MajorC Erleuchteter

    Erst mal vielen Dank für die Liste. Mein Vorschlag wäre, noch das Betriebsgewicht, also incl. Steomversorgung mit aufzunehmen. Gerade beim Sport finde ich das sehr wichtig.
     
    freaksound hat sich hierfür bedankt.
  4. freaksound

    freaksound Moderator Team-Mitglied

    Miboxer.com
    Danke. Ja das wäre schon eine weitere wichtige Information die man aufnehmen könnte. Ich habe auch eine Zeit lang darüber nachgedacht bestimmte Vor - und Nachteile mit aufzunehmen. Letztendlich wollte ich die Liste aber noch halbwegs übersichtlich halten. Wenn mir eine Lampe beim testen als zu schwer oder ob ihrer Proportionen als ungeeignet erschienen wäre, hätte sie es ohnehin nicht in die Liste geschafft. Aber ich werde nochmal darüber nachdenken.
    Generell gibt es bestimmt ein gutes Dutzend getesteter Lampe die ich bei Tests als ungeeignet eingestuft habe.
    Gruß Marco
     
    #84 freaksound, 3. Oktober 2016
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2016
    MajorC hat sich hierfür bedankt.
  5. Jokill

    Jokill

    Schöne Liste, danke dafür.
    Kurze ergänzende Angaben wie das Gesamtgewicht würden meiner Meinung nach die Liste erstmal nur länger aber trotzdem nicht unübersichtlicher machen. Die Herstellerangaben beinhalten ja meist nur das Leergewicht und mit den teils unterschiedlich verwendeten Batterieformen ist man dann zunächst immer nur halb informiert.

    Kurze Frage zu deinen Test bzw. Tragegewohnheiten: Trägst du die Kopflampen beim joggen "nackt" oder hast du manchmal/immer eine Mütze oder dergleichen drunter? Wäre für mich ein Hinweis wie entscheidend der Tragekomfort bzw Materialanmutung des Stirnbandes/Lampenkopfes mit in die Bewertung eingeflossen sind.
     
  6. freaksound

    freaksound Moderator Team-Mitglied

    Hi, im Sommer trage ich für gewöhnlich kein Kopfband oder dergleichen, im Winter jedoch immer eine Laufmütze oder ein Buff. Man merkt definitiv qualitative Unterschiede bei den Stirnbändern, nicht nur hinsichtlich des Tragekomforts, sondern auch der Haltbarkeit. Einige leiern nach einem Jahr intensiven Gebrauchs aus, andere habe ich gefühlt schon ewig im Einsatz ohne nennenswerte Veränderungen.
     
    Jokill hat sich hierfür bedankt.
  7. Wupperlight

    Wupperlight

    Skilhunt Taschenlampen
    Vielen Dank für die Liste - sehr interessantes Thema. Meinereins geht fast täglich im Wald joggen, im Winter fast immer in der Dunkelheit. Ich trage gewöhnlich eine leichte Wollmütze und darüber eine Nitecore HC 30. Damit habe ich beste Erfahrungen gemacht. Das Licht (Spot, Helligkeit, Leuchtstufen) empfinde ich als sehr gelungen, die Bedienbarkeit finde ich bei dieser Lampe spitze und trotz nahezu täglicher Anwendung kann ich bisher keine Verschleißerscheinungen erkennen. Fürs Laufen besonders wichtig: Der Sitz der Lampe erfordert während des Laufens bei mir keine Korrekturen. Also kurzum: Ich bin da ganz schön begeistert.
    LG
    Wupperlight
     
    Adler1 hat sich hierfür bedankt.
  8. freaksound

    freaksound Moderator Team-Mitglied

    Ich habe in den ersten Beitrag die Olight H2R aufgenommen und kleinere Ergänzungen vorgenommen.
     
    Bluzie und Maiger haben sich hierfür bedankt.
  9. kirschm

    kirschm Flashaholic**

    Sehr leicht und sehr flutig (ohne Spot): Nitecore NU10
     
  10. freaksound

    freaksound Moderator Team-Mitglied

    Outdoor Forum
    Ich habe den Erstbeitrag komplett neu strukturiert, einige Lampen raus genommen da sie nicht mehr zeitgemäß waren und nun Bilder zu jeder einzelnen Lampe eingefügt.

    Ich habe dort zwar nur Lampen eingestellt die ich selbst getestet und für tauglich empfunden habe, aber einige Tests lagen nun schon eine Weile zurück und ich hatte gar nicht mehr alle aufgeführten Modelle in meinem Besitz, weswegen ich auf die freundliche Untersützung von einigen Forumskollegen zurückgegriffen habe. Für die Bereitstellung von Bildern möchte ich hier ganz besonders danken:

    @Dr.Devil
    @casi290665
    @Kenjii

    Vielen Dank für euren Einsatz!

    Nachtrag: Ich suche noch ein Bild einer Lupine Neo
     
    #90 freaksound, 15. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2017
    valentinweitz, Lux Transfer, casi290665 und 5 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  11. gutti-g

    gutti-g Flashaholic*

    Hat jemand Erfahrung mit den Lampen wenn ein Cap auf dem Kopf ist? Geht das dann noch?
    Suche zum Laufen noch ne Lampe für den Kopf. Laufe allerdings immer mit Cap (wegen Sonne, Regen,..)
     
  12. MajorC

    MajorC Erleuchteter

    Wie soll das gehen? Der Schirm der "Cap" zeigt nach schräg oben, die Lampe oberhalb der Cap nach schräg unten...
     
  13. casi290665

    casi290665 Flashaholic**

    Vielleicht wäre da eine kompakte Stablampe die mit dem Clip an der Cap befestigt wird interessant !?
    Hier ist das auf einem der Bilder zu sehen:https://www.gearbest.com/led-flashlights/pp_366735.html?wid=21
    Ob die Lampe trotz der Erschütterungen beim Laufen hält, weiß ich jedoch nicht...

    Gruß
    Carsten
     
  14. gutti-g

    gutti-g Flashaholic*

    Das Cap zeigt eher gerade. Soll die Brille ja vor Regen schützen und nicht "cool" Aussehen.
    Hab auf dem Helm auch einen Schirm dran. Da geht das. So habe ich aber keine Erfahrung.

    Mit Clip am Cap wird eher nicht Funktionieren denke ich. Ist ja doch recht schwer und dann so weit vorne?
     
  15. freaksound

    freaksound Moderator Team-Mitglied

    Olight Shop
    Eine Lampe mit Clip am Cap funktioniert schwerpunktmäßig natürlich nicht. Wenn du die Lampe über die Cap ziehst, hast du einen dunklen Bereich direkt vor den Füßen. Wenn du sie unter das Schild ziehst ist die Bedienung erschwert und die Selbstblendung erhöht.
     
  16. gutti-g

    gutti-g Flashaholic*

    Hast du das selbst schon mal getestet? Was funktioniert besser?
     
  17. freaksound

    freaksound Moderator Team-Mitglied

    Selbstverständlich. Ich tätige im Gegensatz zu einigen Anderen nie eine Aussage ohne es getestet zu haben. Speziell im Bereich Stirnlampen und Laufsport. Ich ärgere mich selbst über Aussagen ohne fundierte Kenntnisse und Erfahrungen.

    Keines von beiden ist wirklich zufriedenstellend. Aber wenn du die Lampe nicht oft schalten musst, funktioniert es besser wenn du sie unter dem Schild trägst. Das Schild sollte aber dunkelfarbig sein. Ein helles Schild erhöht durch Reflektionen die Eigenblendung.
     
    #97 freaksound, 9. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2017
  18. gutti-g

    gutti-g Flashaholic*

    Also dann eher was kleineres und unter dem Cap (das ist Schwarz).
    War gestern nämlich Laufen und bin in die Dunkelheit gekommen. Aber mit der Olight S1 in der Hand war das nix. Deshalb suche ich da was passendes jetzt.
    Hätte noch ne Betty R. Aber die ist fest auf dem Radhelm. Und fürs Laufen wahrscheinlich auch ein wenig übertrieben. Habe die selbst auf dem Rad nur in der mittleren Stufe.

    Würde da eine Olight H2S z.b. passen? oder eher richtung Pico?
     
  19. freaksound

    freaksound Moderator Team-Mitglied

    Paintball hat sich hierfür bedankt.
  20. Paintball

    Paintball Flashaholic*

    Ich hatte die H2S zum testen bei mir.
    Ich laufe aber mit Mütze, nicht mit Cap.
    Wird nicht leicht da was ideales für deine Cap zu finden. 8|
     
  21. freaksound

    freaksound Moderator Team-Mitglied

    @gutti-g

    Wenn du möchtest und das Porto übernimmst kann ich dir eine Auswahl an Stirnlampen zusenden damit du mal testen kannst.
     
    Kafuzke, valentinweitz und Paintball haben sich hierfür bedankt.
  22. gutti-g

    gutti-g Flashaholic*

    Problem ist das ich Brillenträger bin und es nicht mag mit Tropfen auf den Gläsern. Deshalb hauptsächlich das Cap. (vll. sollte ich mal Linsen testen)
    Das Review zur H2S hört sich ja nicht schlecht an.
    H1R wird zu wenig lange Leuchten. Wir ja nicht heller in nächster Zeit. Bin zwar nicht der beste Läufer aber so 1,5h bin ich dann schon unterwegs mal. Bissl Reserve soll sie ja auch haben falls was ist mal.

    Das Angebot ist auch super. Was hättest denn da? Bzw. was würdest empfehlen?
     
  23. The_Driver

    The_Driver Flashaholic***

    Hast du schon Mal an eine Sportbrille mit Wasserabweisender Beschichtung gedacht (also eine Sonnenbrille mit klaren Gläsern)? Oder halt Kontaktlinsen?

    Wäre vielleicht einfacher.
     
  24. freaksound

    freaksound Moderator Team-Mitglied

    Eine erweiterte Basisaustattung halt.:)
    http://www.taschenlampen-forum.de/threads/freaksounds-stirnlampen.47956/
    [​IMG]

    Nee, im Ernst. Ich würde einfach mal ein paar Lampen einpacken von denen ich denke dass sie dir weiterhelfen könnten.
     
    MajorC und Paintball haben sich hierfür bedankt.
  25. Paintball

    Paintball Flashaholic*

    Das sieht aber mal fein aus... :thumbsup:
     
  26. freaksound

    freaksound Moderator Team-Mitglied

    Wenn noch ein paar Läufer Interesse daran haben, können wir das gerne machen. Ich will das aber nicht zu groß machen. Höchstens drei oder vier Personen. Besteht Bedarf?
     
    Paintball hat sich hierfür bedankt.
  27. Paintball

    Paintball Flashaholic*

    Ich habe mit der H1R und der H2S meine beiden "Lauflampen" gefunden.
    Aber super Angebot für evtl. andere Läufer unter uns, die noch nicht das passende haben. :thumbup:
     
    freaksound hat sich hierfür bedankt.
  28. freaksound

    freaksound Moderator Team-Mitglied

    Thomas, von dir vermisse ich noch einen Erfahrungsbericht im PA Thread zur HS2 ;):D
     
  29. Paintball

    Paintball Flashaholic*

    :eek: Stimmt...
    Schande über mich... Ist irgend wie untergegangen.
    Hole ich morgen gleich nach.
    Hab mir doch extra ein Notizzettel mit Strichpunkten gemacht. :facepalm:
     
    freaksound hat sich hierfür bedankt.
  30. freaksound

    freaksound Moderator Team-Mitglied

    Hmm, also ich würde einfach mal für einen kleinen PA eine

    -AT Wizard Pro XH-P 50 einpacken, wahlweise CW oder NW, oder beide.
    -Dazu eine Acebeam H10
    -Olight H2R
    -Olight HS2
    -Olight H1R und vielleicht eine
    -Lupine Piko

    Du kannst es dir überlegen. Falls noch jemand Interesse hat, einfach melden.
     
    valentinweitz, Bluzie und Paintball haben sich hierfür bedankt.
  31. The_Driver

    The_Driver Flashaholic***

    Das ist mal krass nett!
     
  32. freaksound

    freaksound Moderator Team-Mitglied

    @gutti-g
    Das Paket ist unterwegs zu dir, viel Spaß beim Laufen und Testen. :kopflampe:
    Gruß Marco
     
    Paintball und valentinweitz haben sich hierfür bedankt.
  33. gutti-g

    gutti-g Flashaholic*

    Und heute auch schon angekommen! Danke!!!

    Hab mir Grad im Garten mal kurz einen Eindruck von den Kandidaten geschaffen. Ich schreibe nur kurz meine Eindrücke. Hab Sie nur kurz ausgepackt und ein wenig Verglichen.

    Olight H2R: Schöne Lichtfarbe und Verteilung
    Olight H1R: Schöne Lichtfarbe und Verteilung
    Acebeam H10: Klarer Spot mit abgegrenzten Spill. Sehr harter Übergang finde ich.
    Wizard Pro: Ungewohnte Bedienung aber nicht schlecht gelöst viele Leuchtstufen einigermaßen Komfortabel unterzubringen. Das Warmweiß ist schon sehr Warm wie ich finde
    Olight H2S: Schöne Aufbewahrungstasche. Lichtfarbe und Verteilung gut vll. minimal schlechter wie die H2R aber nicht viel. Taster ohne den "Popel" wahrscheinlich nicht einfach zu finden. Mit geht es einigermaßen.
    Lupine Piko: Der Bluetooth Taster ist besser wie der ältere normale meiner Betty. Bedienung mit dem Armbandtaster super. Zu wenig Spill mit zu viel Spot

    Als erstes Ranking ohne im Realen Betrieb (Laufen) getestet zu haben würde ich sie wie folgt einordnen:
    Die Acebeam aufgund der Lichtverteilung auf dem letzten Platz gefolgt von der Piko ebenfalls wegen der Lichtverteilung. Sie haben zu wenig Licht vor den Füßen. Hier müsste ein Diffusor ran. Gibts ja zumindest von Lupine zum Aufstecken. Die Olight und Wizard liegen vorne. H1R hätte mir aber zu wenig Laufzeit. Könnte eng werden ich habe da lieber ein wenig Reserve.

    Was nicht so gut geht ist mit Cap. Bei den Lampen mit seitlichen Versatz gibts einen schiefen Schatten auf dem Boden. Geht gar nicht. Bei den Anderen ist der Schatten zumindest in der Mitte. Im Stand schon sehr dunkel vor den Füßen. Teste ich aber nochmal in Bewegung. Hat man ja doch noch eine andere Blickrichtung als nur im Stand
     
    Paintball und freaksound haben sich hierfür bedankt.
  34. freaksound

    freaksound Moderator Team-Mitglied

    Was du auch noch probieren könntest: ich habe mal Versuche gemacht eine Stirnlampe mit Clip am Gürtel zu befestigen. Ich habe hierfür so ein Täschchen um die Hüfte in dem ich Schlüssel und Tempo verstaue. Wenn es dir gelingt den neuen Halter der Wizard dort irgendwie anzubringen, kannst du eine Stirnlampe auf Hüfthöhe einclipsen. Ein weiterer Vorteil hier wäre die bessere Sicht bei Bodenunenenheiten weil sie Schatten werfen.
    Außerdem verringerst du die Eigenblendung weil du deinen Atem nicht anstrahlst.
     
  35. gutti-g

    gutti-g Flashaholic*

    Habe so eine Hüftasche von Deuter. Was macht das Licht dann? Viel Bewegung?
    Das mit dem Unebenheiten kenne ich vom MTB. Habe da neben der Betty eine Fenix auf dem Lenker wegen Wurzeln und so.
     
  36. freaksound

    freaksound Moderator Team-Mitglied

    Wenn der Gürtel bzw das Täschchen gut sitzt macht das Licht gar nichts, bzw hoppelt nicht mehr als wenn es auf dem Kopf getragen wird. Das hängt aber maßgeblich vom Sitz und der Befestigung ab.
     
  37. Solution

    Solution Flashaholic*

    Würde die Lampe dabei nicht die entgegen kommenden blenden, und vom Boden vor sich sieht man dann auch nicht sehr viel? Keine Ahnung wie das bei euch ist, aber selbst Lampen mit TIR Linse am Kopf, drehe ich doch recht weit nach unten bei Laufen.
     
  38. The_Driver

    The_Driver Flashaholic***

    Ich drehe sie so, dass ich das optimale Lichtbild fürs Laufen habe (fast gerade nach vorne). Mir geht es dabei da drum, dass ich sicher im Dunkeln Laufen kann. Wenn jemand mir entgegen fährt reduziere ich die helligkeit ein wenig, bei Spaziergängern gar nicht. Ich kaufe mir ja nicht eine teure Kopflampe, um sie dann nicht richtig zu nutzen. Ich habe allerdings auch die warm-weiß Wizard mit 90CRI. Das Licht ist weniger unangenehm als das von kalt-weißen Lampen.
     
    #118 The_Driver, 21. Oktober 2017 um 12:02 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2017 um 12:11 Uhr
  39. freaksound

    freaksound Moderator Team-Mitglied

    Man kann ja runter schalten auf eine niedrigere Stufe. Die Sicht bei einer tieferen Tragepositiom ist im Winter sogar besser als wenn die Lampe auf dem Kopf getragen wird.
     
  40. Solution

    Solution Flashaholic*

    Ja aber dann sieht man doch nicht mehr wo man hin tritt? Das ist ja eigentlich der Hauptgrund warum ich eine Lampe beim Laufen trage.
     
Die Seite wird geladen...