1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

5 Taschenlampen für 500 Euro?

Dieses Thema im Forum "Taschenlampen Kaufberatung & Diskussion" wurde erstellt von arthur, 12. Oktober 2017.

  1. arthur

    arthur

    Ich möchte mir für den Winter ein paar neue Taschenlampen zulegen und diese auch auf meinem YouTube Kanal vorstellen. Geplant hatte ich über den Winter 5 interessante Lampen vorzustellen. Dafür habe ich ein Budget von 500 Euro insgesamt eingeplant.

    Da ich seit 2 Jahren faktisch raus bin aus dem Thema, bitte ich euch um Hilfe bei der Zusammenstellung der Lampen. Die Lampen sollten möglichst aktuell sein, eine gute Verarbeitung haben und eine durchdachte Bedienung bieten. Es sollte möglichst aus jedem Segment etwas dabei sein, sprich ein Keychain Licht, eine Haushaltslampe mit AA/AAA Batterien, eine Outdoor/Tactical Lampe für den robusten Außeneinsatz und auch ein Lumenmonster. Als fünfte Lampe dann vielleicht noch eine Taschenlampe für Sondereinsätze wie etwa Biken, jagdliche Anwendungen oder eine UV Licht Lampe.

    Ich danke euch auf jeden Fall schon mal für eure Vorschläge.
     
    Sonnen und Nightscorpion haben sich hierfür bedankt.
  2. Maiger

    Maiger Moderator Team-Mitglied

    zum ThruNite-Shop
    Fenix FD65 ... Bedienung mit High/Low-Taster und Drehzoom
     
    RS.FREAK hat sich hierfür bedankt.
  3. Paintball

    Paintball Flashaholic*

    Als taktische Lampe:
    Olight M2R
    Acebeam L16

    Das Lumenmonster:
    Imalent DT70 oder DX80
    Olight X7R
    Acebeam X80
     
  4. casi290665

    casi290665 Flashaholic**

    Miboxer.com
    Hallo arthur,

    Als Outdoorlampe wäre vielleicht eine neue Acebeam, entweder die L30 oder die K30 interessant.
    Hier Bluzies Beamshots der Beiden.
    Acebeam L30 mit der neuen XHP70.2 LED:https://abload.de/img/comp_3ap1190044okbzf.jpg
    Acebeam K30 mit der neuen XHP70.2 LED:https://abload.de/img/comp_3ap1190054wna0d.jpg

    Als Lumenmonster mit einer bislang einzigartigen Lichtfarbe würde die neue Astrolux MF01 in Frage kommen.
    Hier der Beamshot von Bluzie. :thumbup:
    Astrolux MF01 mit 18x Nichia 219C LED:https://abload.de/img/comp_3ap11809353mu1e.jpg

    Eine anständige Winkelkopflampe wäre bestimmt auch ganz interessant. Folgende Modelle mit 18650 Akku fallen mir da spontan ein: Armytek Wizard Pro/ Non Pro oder die Armytek Elf, Acebeam H10, Olight H2R oder als wirklich brauchbare recht preiswerte Alternative auch die Skilhunt H03.
    Das sind die am vielseitigsten verwendbaren Lampen, ich nutze sie u.A. bei der Jagd, andere User beim Biken, Campen, Wandern, Laufen etc. etc.;)

    Gruß
    Carsten
     
    #4 casi290665, 12. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2017
  5. Tapetenkleister

    Tapetenkleister

    Vielleicht auch ein Mega-Thrower wie die Thrunite TN42
     
  6. Tapetenkleister

    Tapetenkleister

    Sollen die Talas in Deutschland gekauft werden? Oder ist China auch ok?
     
  7. Nuss

    Nuss Flashaholic**

    Skilhunt Taschenlampen
    Nitecore Tip
    Klarus XT11GT, XT12GT
    Crelant V4A
    Haikelite MT03



    EDC: Wuben TO46R, DQG 26650 Tiny 3th

    Spezialanwendung: UV, Farbe Nitecore MH27UV

    Winkelkopflampe: Skilhunt HS03
     
    #7 Nuss, 12. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2017
  8. amaretto

    amaretto Moderator & Beamshot-SEK Team-Mitglied

    @arthur
    Ich weiß, du bist mit deinem Kopterforum selbst eingespannt. Aber wenn du hier noch reger unterwegs wärst, könntest du bei Interesse regelmäßig an Passarounds teilnehmen und bräuchtest die Lampen nicht zu kaufen. Fenix FD45, FD65, Acebeam L30, Acebeam X80, in Kürze Imalent DX80 und viele andere haben wir momentan und künftig vor, unter die Leute bringen zum Ausprobieren.
     
  9. arthur

    arthur

    Schon mal danke für die ganzen tollen Vorschläge. Ich will euch natürlich auch schon mal etwas Feedback geben.

    Fenix FD65 (-)
    Interessant, aber hier bin ich auch sehr skeptisch. Drei LEDs und fokussierbar? Dazu ungeschützte Plastiklinsen vor den LEDs? Rein so auf dem Papier wäre das so spontan sicher nicht meine erste Wahl. Auch wenn es einen positiven Test gibt, mich überzeugt der Whitewall Shot gerade beim Fokus nicht so richtig.

    Thrunite TN42 (-)
    Hier erscheint mir der große Reflektor der einzige Vorteil zu sein, der sicher für orfentlich Reichweite sorgt. Aber 2.000 Lumen ist, auch wenn sie nur aus einer LED kommen, sind dann im Verlgiech vielleicht etwas veraltet. Und bei einem Händler wird die Lampe auch schon als "discontinued" geführt.


    Outdoor / Tactical
    ==============================

    Olight M2R (+)
    Gefällt mir sehr gut. USB Lader, mit 1500 Lumen max und 1 Lumen min sehr nutzbar, vollständiges Zubehör. Es fehlen mir jeoch Kleinigkeiten wie etwa eine Assault Crown oder ein Schutz gegen Wegrollen.

    Acebeam L16 (+)
    Gefällt mir genauso gut wie die Olight. Etwas mehr Power, ebenfalls über USB ladbar und auch noch ein wenig taktischer.

    Acebeam L30 (+)
    Ebenfalls sehr schön. Satte 4.000 Lumen verschaffen viel Luft nach oben und viele Modi bieten Flexibilität. Scheint aber noch nicht verfügbar zu sein.

    Acebeam K30 (-)
    Die Lampe hat zwar noch mehr Lumen zu bieten, aber sie ist für mich weder Fisch noch Fleisch. Sie hat zwar die Form und damit leider auch das Packmaß eines Lumenmonsters, spielt aber lichttechnisch nicht (mehr) in dieser Liga.

    Klarus XT11GT (+)
    Eine sehr schöne klassische Lampe, die ebenfalls komplett ist und viel zu bieten hat. 2000 Lumen, drei unterschiedliche Gruppierungen der Modi, USB Lademöglichkeit, Holster.

    Klarus XT12GT (-)
    Eher ein Thrower. Sicher technisch einwandfrei, aber mit gefällt das Ladekonzept mit dem Adapter nicht. Geht dieser kaputt oder verloren, fällt die Funktion komplett aus.

    Wuben TO46R (+)
    Mit 1.300 Lumen zwar etwas schwächer als der Rest, optisch unspektakulär und ohne Zubehör. Dafür aber ist diese Lampe günstig, gut abgestimmt und solide verarbeitet.

    Lumenmonster
    ==============================

    Imalent DX80 (+)
    Heftig. 32.000 Lumen. Ein transportabler Flakscheinwerfer. Derzeit aber wohl noch nicht verfügbar. Hier mache ich mir etwas Sorgen wegen der insgesamt 8 LEDs, aber vermutlich interessiert bei der Lumenzahl das Lichtbild sowieso nicht.

    Olight X7R (+)
    Verhälnismäßig klein und damit transportabel für ein Lumenmonster. Gut gefällt mir, dass die Lampe mit 3 LEDs auskommt, auch wenn sie "nur" 12.000 Lumen liefert. Viele Modi machen die Lampe praxistauglich und sie kann sogar per USB geladen werden (auch wenn das vermutlich viele Stunden dauert).

    Acebeam X80 (-)
    Ebenfalls viele Lumen, aber auch unendlich viele LEDs, inklusive farbiger und UV LEDs. Ein buntes Sammelsorium bei dem ich das Gefühl habe, dass die Lampe zwar alles kann, aber nichts richtig. Auch die Abstufung der Modi ist mit 80 Lumen und im nächsten Schritt dann 2.500 Lumen nicht wirklich gelungen.

    Astrolux MF01 (-)
    Ich weiß nicht. Satte 18 LEDs um 12.000 Lumen zu erzeugen. Das klingt für mich weder sinnvoll noch effizient. Auch wenn das die Lampe im Vergleich sicher günstiger macht, da man "alte" XP-G LEDs verbauen kann, tendiere ich hier dann eher zur Olight.

    Haikelite MT03 (-)
    Sehr kompakt, aber auch etwas unförmig. Mir gefällt, dass die Lampe nur 3 LEDs nutzt und sehr solide aussieht. Auf der anderen Seite ist sie mit knapp 9.000 Lumen auch recht "schwach" und Zubehör scheint es nicht zu geben.


    Keychain
    ==============================

    Nitecore Tip (+)
    Ja, finde ich sehr interessant. Ich habe da vor ein paar Jahren schon mal die Nitecore Tube vorgestellt. Dies scheint der große Bruder zu sein.


    Haushalt
    ==============================

    Crelant V4A (-)
    Sieht solide aus und bietet auch viel Leistung aus den AA Batterien. Leider derzeit nirgendwo in Deutschland zu kaufen und nur 2 Modi erscheinenen mit bei der Lumenzahl doch etwas wenig.

    DQG 26650 Tiny 3th (-)
    Optisch und von der Größe her sicher interessant. Gibt es aber derzeit nicht in DE zu kaufen und 3 LEDs sind bei einer so kleinen Lampe eigentlich überflüssig.

    Spezialanwendung
    ==============================

    Nitecore MH27UV (+)
    1.000 Lumen plus 3 farbige ZusatzLEDs, das ist sicher eine interssante All-in-one Lampe, die aber auch recht groß ist.


    Thema Kopflampe/Stirnlampe:
    Das Thema möchte ich bewusst außen vor lassen, auch wenn die Grenzen sicher fließend sind.

    Thema deutscher Händler oder China Händler:
    Lieber ein deutscher Händler. Wie gesagt, ich möchte die Lampen auf meinem YouTube Kanal vorstellen und da macht es dann Sinn wenn die Zuschauer die Lampe auch ohne große Hürden kaufen können.

    Thema Passaround:
    Wie du schon sagst ist mir das schon rein aus zeitlichen Gründen nicht möglich. Fast meine gesamte Freizeit geht für den YouTube Kanal und das Kopterforum drauf.
     
    muellihenry und Paintball haben sich hierfür bedankt.
  10. Nuss

    Nuss Flashaholic**

    Outdoor Forum
    Nur ne kurze Richtigstellung, unabhängig davon, ob man sie in D kaufen kann

    Die Wuben kommt komplett (Akku, Ladekabel, ...)

    XT12 GT, den Ladeadapter (ist auch eine kleine Leselampe) kann man nachkaufen.

    Alle Crelant Lampen haben eine stufenlose Dimmung. Hat man 2 passende Leuchtstufen gefunden, kann man sie auf die 2 Speicherplätze ablegen.

    Die DQG hat 7 LEDs und ist ein Taschenfluter. Bei der Größe/Winzigkeit und 2500 Lumen ist sie quasi auch ein Lumenmonster. :D
     
  11. Dachfalter

    Dachfalter Flashaholic**

    Hallo @arthur - ich möchte DIr ja nicht unbedingt gegen den Kopf stoßen...

    Aaaaber!

    Du möchtest in deinem YouTube Kanal Berichte über aktuelle Taschenlampen veröffentlichen. Dies erweckt bei den Usern auch immer einen gewissen Anspruch auf Fachwissen und Seriosität seitens des Verfassers.

    Bei Dir habe ich da im Moment ein klein Wenig Bauchschmerzen.

    WEnn ich Deine Kurzbewertungen lese, kommt mir da der Ratschalg an Dich in den Sinn, Dich eingehend über die Grundlagen der Taschenlampentechnik zu informieren, bevor Du öffentlich Verwirrung stiftest.

    Nehmen wir mal das Beispiel Deiner Abwertung der TN42. Du monierst, daß sie "nur" 2000lm hat und deswegen veraltet ist. Wie kommst Du auf diesen schmalen Pfad? Zeige mir Thrower, welche deutlich mehr "Lumen" haben. Du solltest Dir hier erst mal darüber klar werden, was ein Trower ist, was dessen ureigene Eigenschaften sind bzw sein sollten und wie ein Thrower funktioniert.
    Ein Thrower bündelt mittels eines relativ großen Reflektors das Licht einer kleinflächigen LED so stark, daß vorne nur noch ein stark gebündelter Lichtstrahl heraus kommt und auf diese Weise auf große Reichweite kommt. Dabei ist der Spill bei echten Trowern sehr oft so gering wie möglich gehalten, weil er auf die große Leuchtdistanzen eher störend ist. Und genau das ist der Grund, warum ein Thrower einfach nicht mehr "Lumen" braucht und 2000 davon schon eine ganze Menge sind.
    Es ist eine weit berbreitete Laienmeinung, daß eine moderne Lampe einfach mal "Lumen" braucht", um als hochwertig und modern zu gelten.
    Anders sieht dies im Nahbereich aus, wo das Licht, welches aus der LED kommt - "die Lumen" - breit gestrahlt wird. und um da "liefern" zu können braucht es eben entsprechend viel Licht (Lumen).

    Du lehnst die Fenix FD65 ab. Es ist eine der modernsten Lampen auf diesem Sektor überhaupt, in die Fenix sehr viel Entwicklungsarbeit gesteckt hat um so etwas überhaupt zu realisieren. Eine Lampe mit Zoomreflektor ist jedoch genau das, was viele Anwender sehnlichst erwarteten. Sorry! Deine Ablehnung ist für einen User mit etwas thematischem Hintergrund nicht nachvollziehbar.

    Du lehnst die Olight M2X ab, weil sie keine Krampfbrezel hat. Willst Du eine Taschenlampe oder ein Verteidigungswerkzeug?

    Du lehnst die Acebeam K30 ab, weil sie nach Deiner Ansicht lichttechnisch nicht mehr in der oberen Liga spielt... Hallo? Die bringt aus einer LED 5200 Lumen! Was um alles in der Welt so da nicht up to date sein?

    Ok... Das war jetzt ein Wenig Kopfwaschen.

    Was ich damit sagen will: Wenn Du schon die Menschheit informieren willst, dann richtig. Nicht mit ungesundem Halbwissen, welches Du in die Welt hinaus posaunst. Tu Dir und Deinen Abonnentenden Gefallen und Informiere zunächst mal Dich selbst über die technischen und physikalischen Gegebenheiten und dann über die speziellen Eingenschaften eines konkreten Gerätes indem Du Reviews von erfahrenen Usern mit viel Wissen liest. Diese Reviews findest nicht nur hier im Forum, sondern auch in unseren "Partnerforen" oder bei der "Lila Hand".

    Zum Journalismus (und dazu zähle ich Dein Vorhaben) gehört eben auch intensive Recherche. Man muß sich zunächst mal selbst eingehend schlau machen, bevor man einen Teil des Wissens an das Publikum weiter gibt. Schließlich siehst Du Dich ja als Kaufberater.

    Wir stehen dir hier mit Sicherheit in der Mehrheit gerne mit dem Kollektivwissen zur Seite.

    Es kommt nicht von ungefähr wenn selbst altgediente User sich manchmal nicht trauen ein verfasstes Review auch als solches zu bezeichnen sondern es lieber als "Vorstellung" bezeichnen ohne Anspruch auf wissenschaftliche Korrektheit.
     
    LetzterVersuch, theeyeopener, Thomas W und 22 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  12. tdmtreiber11

    tdmtreiber11 Flashaholic**

    Die hat 7 LED ´s. Der Vorgänger hatte 3. Und in Deutschland gab´s die glaube ich nie ;)
     
  13. Bar Centrale

    Bar Centrale Moderator Team-Mitglied

    Im Gegenteil, das ist sogar sehr effizient.
    Besser viele LEDs mit weniger Strom betreiben als wenige mit viel.

    Du sagst ja selbst, Du bist zwei Jahre raus und nicht mehr up to date.

    Ich finde den Beitrag von Dachfalter sehr sehr gut. :thumbup:


    Gruß Johannes
     
    steidlmick, Hardware, casi290665 und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  14. casi290665

    casi290665 Flashaholic**

    Hallo arthur,

    die Astrolux MF01 solltest Du mit den Nichia 219C-LEDs nehmen, dann ist die Lichtfarbe der absoluten Genuss. Davon können sich Olight, andere große Namen und selbst die Haikelite MT03 NW "noch eine Scheibe abschneiden..."

    Gruß
    Carsten
     
    #14 casi290665, 14. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2017
  15. Bar Centrale

    Bar Centrale Moderator Team-Mitglied

    Olight Shop
    Und XP-G3 sind übrigens keineswegs alt.


    Gruß Johannes
     
    Dachfalter hat sich hierfür bedankt.
  16. casi290665

    casi290665 Flashaholic**

    Hallo arthur,

    So gut wie alle Crelant-Lampen sind stufenlos einstellbar. Daher haben die auf den ersten Blick nur zwei Leuchtstufen. Bei Gedrückthalten des Schalters rampt die Lampe dann aber stufenlos hoch oder runter.

    Gruß
    Carsten
     
    Dachfalter hat sich hierfür bedankt.
  17. KakophonieInMoll

    KakophonieInMoll Flashaholic**

    Gerade Dachfalter kann ich nur zustimmen :thumbup:

    Aber bei den meissten Youtubern geht es nicht um fachlichen Hintergrund, sondern möglichst viele Klicks zu bekommen. Viele Klicks zahlen sich halt aus. Es gibt da echt schräge Kanäle die echt wundersames Zeug verbreiten...

    Generell bei der Wahl der Lampen ist es halt auch die Frage, ob man dann das x-te Videoreview von einer weit verbreiteten Lampe macht, oder gezielt Lampen sucht die weniger bekannt sind, oder nicht der hier genannte Mainstream sind. Diese Suche wäre aber entsprechender Aufwand. Es gibt so viele Hersteller, auch unbekannte... die Möglichkeiten sind da sehr vielfältig.

    Für die eine genannte Rubrik würde mir spontan was einfallen, und ein deutsches Review wäre klar der Kracher, weil es da so schnell nicht eins geben würde. Aber da warte ich dann lieber auf die Lilahand, ob er die Lampe findet und erwählt...
     
    Nuss und Dachfalter haben sich hierfür bedankt.
  18. Frank1984

    Frank1984 Flashaholic

    Darf ich fragen, ob du mit dem Youtube Kanal auf lange Sicht Geld verdienen möchtest, oder diesen ohne Monetarisierung als Hobby führen willst? Ich denke schon, dass die Auswahl der Lampen dann auch unterschiedlich ist.
     
  19. arthur

    arthur

    Danke für die Rückmeldungen. Ich werde mir die Kritiken alle nochmal durchlesen und natürlich in meine Bewertung mit einfließen lassen. Ich bitte euch zu bedenken, dass ich nur fünf Lampen vorstellen werde. Ich muss also zwangläufig eine Auswahl treffen und dies bedeutet nun einmal auch sich gegen die ein oder andere Lampe zu entscheiden. Und dies muss ich vor dem Kauf machen. Es ist mir nicht möglich 20 Lampen zu kaufen, alle ausführlich zu testen und dann eine Entscheidung zu fällen. Das geht weder zeitlich noch finanziell.

    Was die Aussagen über YouTuber, die Qualität von Reviews und meinen Kanal angeht, so werde ich darauf nicht eingehen. Zum einen ist das hier nicht Thema und zum anderen geht mir das am Arsch vorbei. Bei über 90.000 Abonnenten hat man schon alles durch und eine dicke, dicke Haut entwickelt. :)
     
  20. Dachfalter

    Dachfalter Flashaholic**

    Dann tu Dir und allen anderen den Gefallen und informiere Dich vor dem Kauf eingehend über die Lampentechnik im Gesamten und die konkreten Lampen im Speziellen. Wir sind Dir hier gerne behilflich.

    was man auch etwas anders als auf diese Weise kundtun kann. Derzeit sucht DU bei UNS Informationen und Hilfestellung.
     
  21. Frank1984

    Frank1984 Flashaholic

    Nun gut...da du die Frage der Monetarisierung nicht beantwortet hast, gehe ich davon aus, dass du das mit dem Hintergrund, um Geld zu verdienen, machst. Interessahalber: Um welchen Kanal handelt es sich denn? Oder ist das auch ein Geheimnis?
     
  22. Dagor

    Dagor Moderator & Erschaffer der TL-Smileys Team-Mitglied

    https://www.youtube.com/user/akonze73
    Früher als Odoo.tv sehr bekannt, jetzt primär mit Inhalten für's Kopterforum.
     
    Rafunzel hat sich hierfür bedankt.
  23. Frank1984

    Frank1984 Flashaholic

    Ok danke. ;)
     
  24. neu

    neu Erleuchteter


    Wen ich das review gesehen hab, gleich die lampe gekauft das War meine dritte Led Taschenlampe. War es eine gute Zeit, oder muß ich mich jetzt schämen:peinlich: ?
     
  25. Onkel Otto

    Onkel Otto Flashaholic**

    "Interessante" Reaktion und Wortwahl auf die hier geäusserte
    konstuktive Kritik und die wohl gemeinten, fundierten Anregungen.

    :thumbdown:

    Greetings
    Klaus
     
    Hardware, Brighter than 1000 Suns, Dachfalter und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  26. neu

    neu Erleuchteter

    leider muss ich zustimmen:(
     
  27. steidlmick

    steidlmick Flashaholic*

    Tja, ich muss leider auch zustimmen, zeigt schon in erschreckender Weise, wie sehr die Bemühungen der Leute hier "geschätzt" werden. :rolleyes:
     
  28. heiligerbimbam

    heiligerbimbam Flashaholic**

    Nein , musst du definitiv nicht . Ich finde das Video ist gut gemacht und alles für den normalen Käufer wesentliche wird hier erklärt .
    Fragen die darüber hinaus gehen werden aber in diesem Forum durchaus gestellt . Zum Beispiel die Lichtfarbe der Lampe , welche LED verbaut ist , ob und wie die Lampe geregelt ist , ob Li-Ionen Akkus verwendet werden können oder nicht und und und .
    Natürlich sind das alles Fragen die sich niemand automatisch stellt der sich das erste mal eine gute TL kauft .
    Aber er hat ja schließlich im Taschenlampenforum um Rat gefragt . :)
     
    neu hat sich hierfür bedankt.
  29. Tekas

    Tekas Flashaholic**

    Tja, der eine bemüht sich zwar hobbymäßig, aber mit höherem Einsatz als so manche gebührenpflichtige Hotline und der andere verdient anschließend damit Geld...und wieder fühle ich mich bestätigt, dass man nicht auf jede neue Kaufberatung unbedingt reagieren muss;). Ich empfehle in so einem Frustfall die Ignorierliste, die verhindert zumindest zuverlässig eine Wiederholung der Vorganges und funktioniert übrigens auch prächtig, wenn dieser User einem anschließend noch per PN dumm kommen will.

    So kann man sich weiter friedlich ohne Ärger seinem Hobby widmen und darum geht es hier doch eigentlich für >99% der User:D.
     
    steidlmick und Dachfalter haben sich hierfür bedankt.
  30. neu

    neu Erleuchteter

    Stimmt, darum bin ich anfangs 2015 bei euch eingestiegen und bleibe weil es einfach mir gefällt bei euch:thumbsup:, jetzt bin ich still:sprachlos: damit wir nicht von den tema abkommen.
     
  31. Dachfalter

    Dachfalter Flashaholic**

    Keine Sorge. Huldigen geht immer...
     
    neu hat sich hierfür bedankt.
  32. neu

    neu Erleuchteter

    Aber eins muss ich noch los, die ganzen Foren und nicht nur über TL sind so gut wie die Leute die da schreiben ,wen Leute freundlich sind da fühlt man sich da gut. Ich hoffe das nicht verwirrend geschrieben.;)
     
    Hardware hat sich hierfür bedankt.
  33. arthur

    arthur

    Ich sehe das etwas differenzierter! Ich suche hier Hilfe zu Taschenlampen. Hier bin ich für Tipps dankbar und habe ja auch bereits gesagt, dass ich mir die Korrekturen meiner Schnelleinschätzung zu Herzen nehmen werde.

    Ich habe aber nicht nach einer Beratung in Sachen YouTube gefragt und ich habe nicht darum gebeten mir meine Arbeit als Journalist zu erklären. Ich mache seit über 10 Jahren qualitativ hochwertige und sauber recherchierte Produktreviews und Tutorialvideos. Dazu habe ich als lizenzierter Amateurfunker auch profunde Kenntnisse im Bereich Elektrotechnik und Hochfrequenztechnik. Bei mir gibt es keinen Clickbait Müll, "Video" bedeutet bei mir nicht Zoomen durch Fotos und bei keinem einzigen meiner Filme habe ich Geld von Herstellern oder Händlern bekommen für meine Meinung.

    Also bitte ich euch, dass wir uns nun vielleicht wieder auf die Lampen als solches konzentrieren. Schön wäre es, wenn ihr mir noch zwei, drei Vorschläge machen könntet für den Bereich Keychain Light. Ich hatte zum Beispiel vor ein paar Jahren mal eine 4Sevens Quark Mini. Gibt es sowas in der Größenordnung mit aktuellen LEDs?
     
    Maiger hat sich hierfür bedankt.
  34. Br3nt

    Br3nt Flashaholic

    Es gibt von 4sevens auf jeden Fall die Quark Mini Mk II und die Quark Mini Turbo Mk II. Wenn Dir die alte Mini gefiel wäre das eine Überlegung wert imho.

    Was wäre für Dich denn die maximale und minimale Größe, die Du suchst? Für ein Keychain-Light sind die ja schon ziemlich groß...
     
  35. heiligerbimbam

    heiligerbimbam Flashaholic**

    Zur Auswahl des keychainlights kann ich leider nichts beitragen da ich ohne Sc 62/63w (Zebralight) sowieso nie aus dem Haus gehe . Aber für den Bereich "Haushalt" würde ich auf jeden Fall das Modell SC5C aus demselben Hause mit ins Rennen bringen .
     
  36. Dr.Devil

    Dr.Devil Flashaholic**

    Die gibt es in aktualisierter Form

    http://www.foursevens.com/products/flashlights/Mini

    Hier eine Vorstellung der sehr lichtstarken Turbo Variante

    http://www.taschenlampen-forum.de/threads/review-foursevens-mini-turbo-mkii-combo.58105/

    Ich finde die aber auch recht groß. Für den Schlüsselbund hat sich die letzten Jahre eine ganz neue Kategorie an Lämpchen aufgetan in 10180 Format, die sind winzig klein und z.T. direkt per USB aufladbar. Gibt es von CooYoo/ McArmy, DQG, hier beispielhaft die Niteye- Mini-1

    https://www.selected-lights.de/led-lampen/niteye-mini-1-usb-led-akku-lampe-bis-130-lumen/a-2662/

    Grüße Jürgen
     
Die Seite wird geladen...