1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Übersicht] Throwfaktoren gängiger Taschenlampen (inkl. Erklärung)

Dieses Thema im Forum "Köf3's LED-Tests" wurde erstellt von Köf3, 15. Juni 2016.

  1. Köf3

    Köf3 LED-Spezialist

    Hallo allerseits!

    Mitte 2015 habe ich bereits eine kleine Liste von Lampen mit Throwfaktoren gepostet, konnte sie aber wegen dem Bearbeitungs-Timeout nicht pflegen.

    Nun habe ich neue Möglichkeiten, dies zu tun. :) Ich werde diese Liste also gelegentlich um neue und insbesondere in der Community nachgefragte Lampen-Modelle ergänzen. Diese Liste ist alphabetisch sortiert, die Angaben von LED, Lichtstrom und Helligkeiten sind direkt vom Hersteller angegeben und könnten von realen Werten abweichen.

    ERKLÄRUNG ZUM THROWFAKTOR HIER!

    **********************************************

    Acebeam

    Lampenmodell verbaute LED Lichtstrom in Lumen Helligkeit in 1 m in Lux Throwfaktor (cd/lm)
    Acebeam EC35 XP-L 1200 12500 10,4
    Acebeam EC50 XHP70 2500 14600 5,84
    Acebeam EC50 Gen II XHP70 3000 22800 7,6
    Acebeam EC60 XHP35 HI 2000 90800 45,4
    Acebeam H10 MT-G2 2000 3400 1,7
    Acebeam H20 XP-L HI 1000 1600 1,6
    Acebeam K40M MT-G2 q0 3000 65000 21,7
    Acebeam K40L XP-L 1560 144300 92,5
    Acebeam K50 XM-L2 U3 1600 140000 87,5
    Acebeam K60 XHP70 5000 124100 24,8
    Acebeam K70 XHP35 HI 2600 422000 162,3
    Acebeam M10 XP-G3 224 1520 6,8
    Acebeam M20 XP-G3 150 628 4,2
    Acebeam PT10 XP-L 360 1046 2,9
    Acebeam X45 4x XHP70 16500 85200 5,2
    Acebeam X60L 5x XM-L2 6500 154000 23,7
    Acebeam X60M 3x MT-G2 10000 69000 6,9
    Acebeam X65 5x XHP35 HI 12000 432000 36


    Armytek

    Lampenmodell verbaute LED Lichtstrom in Lumen Helligkeit in 1 m in Lux Throwfaktor (cd/lm)
    Armytek Barracuda v2 XP-L 1200 (OTF) 114000 95,0
    Armytek Dobermann XP-L 1100 (OTF) 24600 24,6
    Armytek Dobermann Pro XHP35 HI warm XHP35 HI 1300 (OTF) 39000 30
    Armytek Dobermann Pro XHP35 HI white XHP35 HI 1400 (OTF) 39000 27,9
    Armytek Dobermann Pro XP-L HI white XP-L HI 1000 (OTF) 36250 36,3
    Armytek Partner C2 Pro v2 XM-L2 1050 (OTF) 8800 8,4
    Armytek Predator v3 XB-H 550 (OTF) 36200 65,8
    Armytek Predator Pro v3 XP-L HI 1100 (OTF) 72800 66,2
    Armytek Predator Pro v3 XHP35 HI XHP35 HI 1400 (OTF) 50750 36,3
    Armytek Prime C1 v3 XP-L 400 (OTF) 3100 7,8
    Armytek Prime C2 v3 XP-L 1050 (OTF) 8800 8,4
    Armytek Tiara A1 Pro XP-L 370 (OTF) 1050 2,8
    Armytek Tiara C1 Pro v2 XP-L 400 (OTF) 1150 2,9
    Armytek Viking v3 XP-L 1100 (OTF) 34200 31,1
    Armytek Viking Pro v3 white XHP50 1800 (OTF) 20500 11,4
    Armytek Viking Pro v3 white XP-L XP-L 1050 (OTF) 33500 31,9
    Armytek Wizard (auch Pro v3) XP-L 975 (OTF) 2900 2,98
    Armytek Wizard Pro v3 XHP50 2300 (LED) 2900 1,3


    Eagletac/Eagtac

    Lampenmodell verbaute LED Lichtstrom in Lumen Helligkeit in 1 m in Lux Throwfaktor (cd/lm)
    Eagletac G25C2 MkII XP-L werksdedomt 988 47200 47,8
    Eagletac P200C2 920 1011 11,0
    Eagletac SX25L3 MT-G2 2375 25100 10,6
    Eagletac TX25C2 965 15800 16,4


    Fenix

    Lampenmodell verbaute LED Lichtstrom in Lumen Helligkeit in 1 m in Lux Throwfaktor (cd/lm)
    Fenix 15th XP-E2 R3 85 505 5,94
    Fenix E01 5mm Nichia 13 115 8,85
    Fenix E05 (2014) XP-E2 85 505 5,94
    Fenix E12 XP-E2 130 1936 14,9
    Fenix E15 2016 XP-G2 R5 450 4360 9,7
    Fenix E20 2015 XP-E2 265 11000 41,5
    Fenix E35UE 2016 XM-L2 U2 1000 6400 6,4
    Fenix E41 XM-L2 1000 18900 18,9
    Fenix E99 Ti XP-E2 100 420 4,2
    Fenix FD40 XP-L HI 1000 22500 22,5
    Fenix LD02 XP-E2 100 505 5,05
    Fenix LD09 XP-E2 130 2250 17,3
    Fenix LD09 (2015) XP-E2 220 3600 16,4
    Fenix LD11 XP-G2 R5 300 4225 14,1
    Fenix LD12 XP-G2 R5 nw 320 4500 14,1
    Fenix LD22 2015 XP-G2 R5 300 3600 12
    Fenix LD41 XM-L2 960 22500 23,4
    Fenix LD50 2x XM-L2 1800 18500 10,3
    Fenix LD60 3x XM-L2 U2 2800 53000 18,9
    Fenix PD22 UE XP-L V5 510 4225 8,3
    Fenix PD25 XP-L 550 4225 7,7
    Fenix PD32 2016 XP-L HI 900 14400 16
    Fenix PD35 2014 XM-L2 U2 960 10800 11,25
    Fenix PD35 XM-L2 U2 850 8600 10,1
    Fenix PD35Tac XP-L V5 1000 10000 10
    Fenix PD40 MT-G2 1600 10000 6,25
    Fenix PD40R XHP70 3000 10000 3,3
    Fenix RC40 2016 6x XM-L2 U2 6000 133200 22,2
    Fenix TK09 XP-G2 R5 450 13225 29,4
    Fenix TK09 2016 XP-L HI 900 24000 26,7
    Fenix TK15UE XP-L HI V3 1000 26400 26,4
    Fenix TK16 XM-L2 U2 1000 14480 14,5
    Fenix TK20R XP-L HI 1000 24000 24
    Fenix TK22 2014 XM-L2 920 18950 20,6
    Fenix TK32 XM-L2 900 40000 44,4
    Fenix TK32 2016 (new Version) XP-L HI 1000 44500 44,5
    Fenix TK35 XM-L2 960 31500 32,8
    Fenix TK35UE MT-G2 1800 14640 8,13
    Fenix TK41 XM-L2 900 65050 72,3
    Fenix TK47 XHP35 HI nw 1300 122500 94,2
    Fenix TK47 UE XHP70 3200 41600 13
    Fenix TK61 XM-L2 1000 170000 170,0
    Fenix TK65R XHP70 3200 35000 11
    Fenix TK75 3x XM-L 2600 92000 35,4
    Fenix TK75 2015 4x XM-L2 U2 4000 105600 26,4


    Klarus

    Lampenmodell verbaute LED Lichtstrom in Lumen Helligkeit in 1 m in Lux Throwfaktor (cd/lm)
    Klarus FH10 XP-L HI V3 700 62500 89,3
    Klarus G20 XHP70 N4 3000 5625 1,9
    Klarus G30 MT-G2 2450 12100 4,9
    Klarus Mi7 XP-L HI V3 700 3025 4,3
    Klarus Mi7 (selbstgemessen, 14500) XP-L HI V3 582 5210 8,95
    Klarus RS16 XP-L HI V3 500 6023 12,0
    Klarus XT11 XM-L2 820 8217 10,0
    Klarus XT11S XP-L HI V3 1100 27225 24,8
    Klarus XT11GT XHP35 HI 2000 40401 20,2
    Klarus XT12GT XHP35 HI 1600 90602 56,6
    Klarus XT15 XM-L2 1020 31522 30,9
    Klarus XT15 (HI) XP-L HI 1020 50620 49,6
    Klarus XT30R XHP35 HI 1800 168195 93,4


    Nitecore

    Lampenmodell verbaute LED Lichtstrom in Lumen Helligkeit in 1 m in Lux Throwfaktor (cd/lm)
    Nitecore C-Series (alle Modelle) XP-G2 R5 440 9000 20,5
    Nitecore EA8 XM-L U2 900 60000 66,7
    Nitecore EA11 XM-L2 U2 900 9000 10,0
    Nitecore EA41 XM-L2 1020 28276 27,7
    Nitecore EA45S XP-L HI V3 1000 40500 40,5
    Niteore EA81 XHP50 2150 53300 24,8
    Nitecore EC4 XM-L2 U2 1000 26000 26
    Nitecore EC4S XHP50 2150 19600 9,1
    Nitecore EC4GT XP-L HI V3 1000 56500 56,5
    Nitecore EC25 XM-L2 960 23000 23,95
    Nitecore HA20 XP-G2 300 3050 10,2
    Nitecore HC30 XM-L2 1000 6600 6,6
    Nitecore HC50 XM-L2 T6 760 2400 3,2
    Nitecore HC90 XM-L2 T6 900 3000 3,3
    Nitecore MH10 XM-L2 1000 13500 13,5
    Nitecore MH20 XM-L2 1000 12500 12,5
    Nitecore MH20GT XP-L HI 1000 33000 33,0
    Nitecore MT06 XQ-E R2 165 2120 12,8
    Nitecore MT10A (14500) XM-L2 920 7300 7,9
    Nitecore MT10C XM-L2 U2 920 9000 9,8
    Nitecore MT20A XP-G2 R5 360 6500 18,1
    Nitecore MT21A XP-E2 260 10000 38,5
    Nitecore MT20C XP-G2 R5 460 8300 18,0
    Nitecore MT26 XM-L2 T6 960 16400 17,1
    Nitecore MT40 XM-L2 T6 960 46000 47,9
    Nitecore MT40GT XP-L HI V3 1000 95400 95,4
    Nitecore P10 XM-L2 T6 800 9300 11,6
    Nitecore P12 XM-L2 1000 13500 13,5
    Nitecore P12GT XP-L HI V3 1000 25700 25,7
    Nitecore P16 XM-L2 T6 960 20900 21,8
    Nitecore P20 XM-L2 T6 800 11000 13,8
    Nitecore P25 XM-L2 T6 960 24000 25
    Nitecore P36 MT-G2 2000 22300 11,15
    Nitecore R25 XP-L HI V3 800 25800 32,2
    Nitecore SRT3 XM-L2 T6 550 4500 8,2
    Nitecore SRT5 XM-L2 750 6000 8,0
    Nitecore SRT6 XM-L2 930 17000 18,3
    Nitecore SRT7 XM-L2 T6 960 23256 24,2
    Nitecore T5s XP-G R5 65 150 2,3
    Nitecore TM03 XHP70 2800 21000 7,5
    Nitecore TM06 4x XM-L2 3800 28000 7,4
    Nitecore TM15 3x XM-L2 2650 54100 20,4
    Nitecore TM16 4x XM-L2 4000 122500 30,6
    Nitecore TM16GT 4x XP-L HI V3 3600 252000 70,0
    Nitecore TM26 4x XM-L2 U3 4000 51600 12,9
    Nitecore TM26GT 4x XP-L HI V3 3500 124000 35,4
    Nitecore TM36 Luminus SBT-70 1800 310000 172,2
    Nitecore TM36 Lite Luminus SBT-70 1800 310000 172,2
    Nitecore Tube 5mm LED 45 150 3,33


    Niwalker

    Lampenmodell verbaute LED Lichtstrom in Lumen Helligkeit in 1 m in Lux Throwfaktor (cd/lm)
    Niwalker MM15 Nova 2x MT-G2 5233 19600 3,75


    Noctigon

    Lampenmodell verbaute LED Lichtstrom in Lumen Helligkeit in 1 m in Lux Throwfaktor (cd/lm)
    Noctigon Meteor 12x XP-L dedomed 8540 (OTF) 44000 5,15


    Olight

    Lampenmodell verbaute LED Lichtstrom in Lumen Helligkeit in 1 m in Lux Throwfaktor (cd/lm)
    Olight i3S EOS XP-G2 80 360 4,5
    Olight M10 Maverick XM-L2 350 2880 8,23
    Olight M18 Maverick XM-L2 500 4556 9,1
    Olight M1X Striker XM-L2 1000 9000 9,0
    Olight M2X-UT Javelot XM-L2 werksdedomt 1020 164000 160,8
    Olight M3XS-UT Javelot XP-L werksdedomt 1200 250000 208,3
    Olight M22 Warrior XM-L2 950 23256 24,5
    Olight R20 Javelot XP-L HI 900 24700 27,4
    Olight R40 Seeker XM-L2 1100 19600 17,8
    Olight R50 Seeker XHP50 2500 22000 8,8
    Olight S1 Baton XM-L2 500 3000 6
    Olight S10-L2 Baton XM-L2 400 2700 6,8
    Olight S10C Baton XP-L W2 500 2700 5,4
    Olight S10R Baton XM-L2 400 2700 6,75
    Olight S10R Baton II XP-L 500 2800 5,6
    Olight S15R Baton XM-L2 280 1750 6,25
    Olight S20R Baton XM-L2 550 3500 6,4
    Olight S30R Baton XM-L2 1000 6400 6,4
    Olight S30R Javelot XP-L HI 900 18500 20,6
    Olight SR52-UT Intimidator XP-L HI 1100 160000 145,5
    Olight SRMINI Intimidator II 3x XM-L2 3200 18000 5,6


    Palight

    Lampenmodell verbaute LED Lichtstrom in Lumen Helligkeit in 1 m in Lux Throwfaktor (cd/lm)
    Palight Boss1 (selbstgemessen) XM-L2 1016 153600 151
    Palight Boss1 modded (selbstgemessen) XM-L2 dedomt / XP-L HI 1167 385000 330
    Palight Boss1 modded (selbstgemessen) XP-G2 dedomt 800 400000 500


    ThorFire

    Lampenmodell verbaute LED Lichtstrom in Lumen Helligkeit in 1 m in Lux Throwfaktor (cd/lm)
    ThorFire S70 (selbstgemessen, Originalzustand) XHP70 3736 67200 18,0


    Thrunite

    Lampenmodell verbaute LED Lichtstrom in Lumen Helligkeit in 1 m in Lux Throwfaktor (cd/lm)
    Thrunite Archer 1A V2 180 1261 7,0
    Thrunite Archer 1A V3 XP-L V6 200 1088 5,4
    Thrunite Archer 1C V2 XP-L 500 3870 7,74
    Thrunite Archer 2A V3 XP-L V6 500 2912 5,8
    Thrunite Catapult V5 XM-L2 1500 105400 70,3
    Thrunite Mini TN30 3x XP-L V6 3660 26000 7,1
    Thrunite Neutron 2A V2 (2x Eneloop) XM-L2 730 6800 9,3
    Thrunite T10 XP-G2 169 1602 9,5
    Thrunite T10 (selbstgemessen, 14500) XP-G2 nw 265 2350 8,86
    Thrunite TH10 XM-L2 825 5655 6,9
    Thrunite Ti XP-L V4 162 506 3,12
    Thrunite Ti3 / TiS XP-G2 120 505 4,2
    Thrunite TC12 XP-L V6 1000 18760 18,8
    Thrunite TN12 (2014) XM-L2 1050 11866 11,3
    Thrunite TN32 XM-L2 1702 240000 141
    Thrunite TN35 MT-G2 2750 66940 24,3
    Thrunite TN36 UT 3x XHP70 7300 20360 2,8


    Zebralight

    Lampenmodell verbaute LED Lichtstrom in Lumen Helligkeit in 1 m in Lux Throwfaktor (cd/lm)
    Zebralight SC600 MkII L2 (selbstgemessen) XM-L2 1100 8350 7,6



    Etwaige Fehler der Daten/Werte bitte melden. Wenn ich Lampen von Reparaturen, PAs oder Ausleihe hier habe, werde ich sie beizeiten einmessen und mit in die Liste aufnehmen, mit dem Hinweis "selbstgemessen".

    Letzte Änderung: 10. September 2016 - Modelle von Klarus, Fenix und Acebeam hinzugefügt

    ******************************************************

    Zum Gruße, Dominik
     
    #1 Köf3, 15. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2017
    CacheLight, Jantau, KoNexD und 9 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Köf3

    Köf3 LED-Spezialist

    zum ThruNite-Shop
    *** reserviert ***
     
  3. Köf3

    Köf3 LED-Spezialist

    Hier ist die Erklärung, die die Zahlenliste und die Anwendungsgebiete des von mir so genannten Throwfaktors erklärt.

    Der Throwfaktor soll vor allem denen nützen, die sich ohne Beamshots vorstellen wollen, wie die Lampe einen Teil des Lichts in den Spot bündelt, zum Beispiel bei Lampen, zu denen es schlichtweg keine oder nur unpassende Beamshots gibt.
    Auch lässt sich so der Spot bzw. die Bündelung des Lichts auf eine Fläche mit der höchsten Leuchtdichte in Zahlen vergleichen. Lampen mit eng fokussiertem Strahl haben einen höheren Throwfaktor als Flooder.
    Außerdem kann man mit einem selbst gewählten Lichtstrom und dem Throwfaktor einer Lampe sehr einfach die Helligkeit in 1 m berechnen (außer bei Lampen, deren Lichtbild variabel verändert werden kann), da Intensität und Lichtstrom miteinander gekoppelt sind. Dies erleichtert vor allem die Konzeption und Verbesserung von Modding-Lampen.

    Eine Thrunite TN12 2014 hat fiktiv 120 lm, bei einem vorher ermittelten Throwfaktor von 11,3.
    Also einfach 120 lm * 11,3 rechnen. Heraus kommen 1356 oder gerundet 1360 lx in einem Meter. Natürlich ersetzt diese Methode keine genaue Messung mit einem Luxmeter, doch für eine grobe Schätzung reicht es völlig.

    Es geht beim Throwfaktor nicht um den Lichtstrom bzw. die (ANSI-)Reichweite! Die ist unerheblich und das gibt der Throwfaktor glücklicherweise auch nicht wieder. Er gibt salopp gesagt nur an, wie floodig/throwig eine Lampe vom Spot her im Vergleich zu anderen ist, unabhängig von Leuchtmittel und Lichtstrom.

    Beispiel zum Throwfaktor:

    Nehmen wir als weiteres Anschauungsobjekt eine kleine Nitecore MT21A. Die wird mit 2x AA befeuert, hat eine XP-E2 LED drin, bei 260 lm und max. 10000 cd. Der Die der LED ist wie bekannt recht klein, der Reflektor aber so groß wie möglich, sodass eine der Größe entsprechende hohe Reichweite zumindest zu erwarten ist. Der Throwfaktor dieses Modells liegt bei 38,46, die ANSI-Reichweite bei 200 Metern. Ok, dieser schrumpft in der Realität eher auf 80-50 Meter.

    An und für sich ist der Throwfaktor nutzlos, da er eine einheitenlose Zahl ist. Wenn man aber einen Vergleich hat, wirds interessant...
    Zum Beispiel einmal eine Mag-Lite XL100, wie vorhin gezeigt. Die hat einen Throw-Faktor von 54,02.
    Dann nehmen wir die Nitecore SRT7, welche einen Throwfaktor von 24,22 besitzt.

    Auf meinem Bild wird die MT21A sich relativ mittig zwischen XL100 und SRT7 einpendeln. Die Helligkeit auf 10 lm gerechnet (deshalb 10 lm weil im Bild alle Lampen 10 lm liefern) wird durch die höhere Lichtintensität etwas höher sein als bei der SRT7, aber dunkler als bei der XL100.
    Doch um die Helligkeit gehts nicht. Die kann man auch mit Intensität und Lichtstrom (oder eben Lichtstrom mit Throwfaktor) berechnen. Doch gibt der Throwfaktor an, wie spotlastig die MT21A strahlt, und das ist das interessante daran.

    [​IMG]

    Ich vermute, dass das Leuchtbild starke Ähnlichkeit mit der Fenix LD09 haben dürfte, sprich ein recht "scharfer" Übergang von Spill und Spot. Der Reflektor ist ähnlich geformt und die LED ist die gleiche.

    Das Beispiel lässt sich natürlich auch auf Thrower und Flooder gleichermaßen übertragen. Wichtig ist, dass man einen realistischen Vergleichswert hat.

    Ich hoffe, es ist nun einigermaßen verständlich. Ich gebe zu, für einen Großteil der Flashys dürfte der Throwfaktor uninteressant sein. Doch für diejenigen, die Erfahrung mit dem Leuchtverhalten von Taschenlampen haben, die Helligkeit nur mittels des Lichtstroms oder einfach eine grobe Vorstellung des Beams erhalten wollen, könnte der Throwfaktor interessant sein.

    Zum Gruße, Dominik
     
    Uwe-D und MarcoPolo86c haben sich hierfür bedankt.
  4. light-wolff

    light-wolff Flashaholic***²

    Miboxer.com
    Tolle Zusammenstellung.

    In einer Tabelle wär's aber wesentlich übersichtlicher. Hersteller | Modell | cd | lm | cd/lm
     
  5. Köf3

    Köf3 LED-Spezialist

    Ja, aber das ist hier ein einziger Krampf. Habe ich ja in der Test-Sektion ausprobiert, dann aber sehr schnell verworfen, denn das würde einige Stunden dauern, das alles neu einzutragen. :(

    Zum Gruße, Dominik
     
  6. The_Driver

    The_Driver Flashaholic***

    Maxabeam Gen3 (mit "enhanced" Reflektor) = 12.000.000cd @ 1500 lm = 8000 cd / lm :teufel::teufel::teufel:
     
  7. light-wolff

    light-wolff Flashaholic***²

    Skilhunt Taschenlampen
    In Excel importiert, "Text in Spalten", Spalten mit Trennstrichen hinzu, Copy-Paste hierher, fertig:
    Kannst gern diesen Beitrag zitieren und weiterpflegen wenn Du möchtest. Kann Dir auch das Excel-File mailen.

    Mod-Info: Tabelle entfernt, da sie von Köf3 im Startbeitrag eingepflegt wurde.
     
    #7 light-wolff, 16. Juni 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Juli 2016
  8. Köf3

    Köf3 LED-Spezialist

    Großartig, dabei habe ich es gerade händisch eingepflegt. :S Trotzdem Danke. :)

    Ich werde die obige, noch übersichtlichere Liste im Eröffnungspost pflegen, wie vorgesehen.

    Zum Gruße, Dominik
     
    #8 Köf3, 16. Juni 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Juli 2016
  9. Nicolaas

    Nicolaas Flashaholic**

    Wie wäre es mit eine Tabelle mit gemoddete Lampen?

    Nitecore TM36 - Kenjii - 842.000 - 950 - 886
    Uniquefire UF1504 - Djozz - 435.000 - 950 - 457
    BTU Shocker - Vinz - 365.000 - 3500 - 104

    LG
    Nico
     
  10. Köf3

    Köf3 LED-Spezialist

    Outdoor Forum
    Kann ich im Prinzip machen. Nur müsste mir dann jemand die Messwerte zukommen lassen und ich muss den Messwerten auch soweit vertrauen können.
    Außerdem wird sich der Throwfaktor nur dann verändern, wenn die Optik und/oder LED verändert wird. Manche Mods zielen nur auf eine nicht unerhebliche Leistungssteigerung ab, wobei sich der Throwfaktor nicht ändert.

    Zum Gruße, Dominik
     
  11. Nicolaas

    Nicolaas Flashaholic**


    Verstehe; die Daten sollen "einigermaßen" zuverlässig sein.

    Wir könnten anfangen mit die Messungen die mit kalibrierte Meßgeräte auf Treeffen gemacht sind: z.B. Xandre's Leuchtgrillingers; die mußten dann aber noch erweitert werden mit Output in ANSI Lumen, also gemessen in ein Ulbricht Kugel.

    LG
    Nico
     
  12. Köf3

    Köf3 LED-Spezialist

    Und welche Akkus genutzt und aus welcher Entfernung die Messwerte aufgenommen wurden ist auch wichtig zu wissen. Die Messungen müssen nämlich insbesondere vergleichbar und nachstellbar sein.

    Zum Gruße, Dominik
     
  13. Nicolaas

    Nicolaas Flashaholic**

    Einverstanden!
    Ich schlage vor das wir ab jetzt versuchen zu jedem Treffen ein kalibriertes Messgerät und einen Ulbrichtkugel zu Verfügung zu haben.
    Wird nicht immer klappen aber versuchen sollten wirs.

    LG
    Ncio
     
  14. Köf3

    Köf3 LED-Spezialist

    Ich glaube, dass man noch nicht mal ein richtig kalibriertes (also im Sinne von "offiziell geeicht") Luxmeter bräuchte. Wichtiger sind denke ich eher der präzise Abstand zum Probanden und vor allem Angaben zu Akkuspannung und Typ, sowie Umgebungstemperatur. Lampen liefern nämlich tatsächlich leicht unterschiedliche Lichtströme bei verschiedenen Temperaturen... o_O

    Klar gibt es Luxmeter, die ± 10 % Abweichung haben, die scheinen mir hier im Forum eher die Ausnahme zu sein. Meines hat glaube ich irgendwas um 3 % Abweichung zu einem kalibrierten Gerät. Da fallen eher äußere Einflüsse wie Akku und Temperatur ins Gewicht...

    Zum Gruße, Dominik
     
  15. sma

    sma Flashaholic**

    Olight Shop
    Man braucht schon irgendeine Referenz. Das kann ein bestimmtes Exemplar einer Lampe oder eines Luxmeters sein.
    Andernfalls wird es sportlich, siehe die Tests von Forest (#1) und Photon (#9+11) => es gibt mehrere Ausreißer bis zu ~33%. Es gibt aber auch einfache Geräte, die sich hervorragend schlagen. Das nächste Exemplar oder dasselbe Gerät ein Jahr später könnte jedoch schon wieder ausscheren.

    Am Rande: Selbst sehr hochpreisige Luxmeter (spezieller V(λ)-Filter) haben systematisch 3% Toleranz, gute Mittelklasse dann schon 7%. Wenn die Geräte den gleichen V(λ)-Filter verwenden, gut justiert sind und man keine bösen Lichtquellen hat, werden sie sich aber extrem ähnlich.

    Zuletzt kommen noch die Meßfehler dazu, nicht nur Distanz, auch seitliche Reflektionen.

    Sehr gute Hausnummer geht immer. Aber meiner Erfahrung nach muß man sich schon wirklich sehr bemühen, wenn man garantiert <10% (absolut) haben will.
     
    Dagor hat sich hierfür bedankt.
  16. Leuchtenfreund

    Leuchtenfreund


    Hallo Dominik,

    du hast dir sehr viel Mühe gegeben, diese informativen Tabellen zu erstellen.
    Dafür meinen herzlichen Dank.

    Wie ich in meiner Vorstellung erwähnte, bin ich Bestzer der oben genannten Fenix E35UE 2016.
    Einige Testergebnisse von mir über diese Lampehabe ich ja schon gepostet.

    Zu deiner Tabelle habe ich folgende Frage:
    Du schreibst , dass die Werte aus den Herstellerangaben herrühren.
    In meiner Betriebsanleitung finde ich auch genau die Werte angegeben, die in deiner Tabelle erscheinen.
    Was ich aber nicht verstehe ist, wieso du die Helligkeitswerte als "1m-Werte" angibst. Davon finde ich nichts in der mir vorliegenden Betriebsanleitung.

    Ist das nur eine Vermutung von dir, oder hast du vom Hersteller die Bestätigung, dass er so seine Werte ermittelt hat?

    Ich weiß, dass du bei deinen Tests diese sehr sinnvolle 1m-Entfernung gebrauchst. Ich mache es ebenso.

    Gruß
    Leuchtenfreund
     
  17. The_Driver

    The_Driver Flashaholic***

    Die Beleuchtungsstärke einer Lampe gibt man korrekt in Candela an. Die Einheit Candela einer Leuchte entpricht praktischerweise dem Luxwert, den man mit einem Luxmeter in 1m Entfernung messen würde. Früher hat man immer geschrieben: die Lampe XY bringt 5000Lux@1m, jetzt halt 5000cd.
     
    Leuchtenfreund hat sich hierfür bedankt.
  18. Köf3

    Köf3 LED-Spezialist

    Die vom Hersteller angegebene Intensität (in cd, Candela gemessen) entspricht der Helligkeit in 1 Meter Entfernung und wird meines Wissens von allen Tala-Herstellern angewendet. Außerdem wird dies von unzähligen Messungen in den gängigen Taschenlampen-Foren bestätigt.

    Lieben Gruß, Dominik
     
    Leuchtenfreund hat sich hierfür bedankt.
  19. Dagor

    Dagor Moderator & Erschaffer der TL-Smileys Team-Mitglied

    Jein, der Candelawert entspricht dem theoretischen Luxwert in 1m Entfernung. Bei kleinen Lampen funktioniert das auch in der Praxis, bei größeren Lampen braucht man mehr Abstand um einen Wert zu bekommen, der bezüglich der Reichweite aussagekräftig ist.

    Bei mir hat sich als Mindestmessdistanz der 100fache Reflektordurchmesser bewährt. Eine kleine 1xAAA-Lampe lässt sich also problemlos auf 1m messen, bei einem großen Handscheinwerfer können 10m noch zu wenig sein.
     
    Leuchtenfreund hat sich hierfür bedankt.
  20. Maiger

    Maiger Moderator Team-Mitglied

    Oh oh, Stichwort "Lux@1m", da war doch was :pfeifen: ... Candela, die verkannte Einheit :D

    Gruß
    Gerhard
     
  21. The_Driver

    The_Driver Flashaholic***

    Ich schrieb "würde"... ;)
     
  22. Nicolaas

    Nicolaas Flashaholic**

    Bitte die Thrunite Daten ergänzen:

    Catapult V5 mit XP-L HI CW - laut Werk 1200 Lumen und 175Kcd
    T42 mit XHP 35 HI - laut werk 2000 Lumen und 600Kcd, schon mehrfach gemessen mit 2500 Lumen und 650+Kcd

    LG
    Nico
     
  23. Jantau

    Jantau Flashaholic*

    Hallo,
    top Beitrag!
    Sollte man die Tabelle nicht bei Kaufberatung und Diskussion oben mit an Pinnen?
    Oder mal ein eigenes Unterforum machen für so geniale threads wie diesen, @Bluzie Beamshots und @mkr FBN?

    mfg jan
     
  24. Lexel

    Lexel Flashaholic

    Toller Beitrag, allerdings fehlen viele neue gängige Lampen wie z.B. TN42
     
  25. Dagor

    Dagor Moderator & Erschaffer der TL-Smileys Team-Mitglied

    Die Werte fehlender Lampen kann man sich ja auch schnell selbst ausrechnen:
    TN42: 600750 cd / 2000 lm = 300,375 cd/lm
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - [Übersicht] Throwfaktoren gängiger
  1. Köf3
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.110