1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Übersicht nach Modi

Dieses Thema im Forum "Übersicht" wurde erstellt von linneborn, 16. Dezember 2010.

  1. linneborn

    linneborn

    Hallo,

    mich würde mal interessieren, ich hätt da mal gerne eine Übersicht,

    welche LED-Lampen haben denn einen SOS-Modus...

    und damit verbunden die Frage, warum einige Hersteller wie z.B. Fenix nahezu alle Lampen mit dem SOS Modus versehen, und einige Top-Hersteller nur ganz wenige Modelle oder gar keine mit diesem Modus ausstatten, stattdessen eine grandiose Vielzahl von Strobe-Modi reinpacken...

    Hintergrund:
    ich wohne in einer ländlichen Gegend... sicher nicht selten... Funklöcher hingegen sehr häufig.. ab und an kommt es in der Gegend wie sicher auch in anderen Ecken von good old germany zu Verkehrsunfällen ... ab, den Hang hinunter, Funkloch, kaum Sicht auf die Lage des PKW von der Strasse aus...
    Wir haben Sicherheitsgurt im Auto, Airbags massig... Vorgeschrieben sind Verbandskasten und Warndreieck...aber was machen wir, wenn wir nicht gefunden werden...mit all diesen Helfer-SchnickSchnack?
    Ich fragte einige Händler... Antwort: Was um Himmels Willen wollen Sie denn mit einem SOS Modus... im schlimmsten Fall können Sie das doch selbst "Morsen"... "....soso, ich kann mich nicht bewegen, werde bewusstlos vor Schmerzen....aber wenn es noch schlimmer kommt...kann ich noch morsen... alles klar....

    Also mal im Ernst... wir kaufen High-Tech Lampen für viel Geld... jeden noch so alberne Strobe Modus nehmen wir als tolles Gimmick hin... man könnte ja immer mal wieder in eine bedrohliche Lage kommen, wenn man mit dem Hund Gassi geht... böse Angreifer die sich damit dann vertreiben lassen... aber in einer Situation, in der man selbst mal Hilfe rufen möchte und es verbal und mit Händi nicht kann.... das gibt es doch nur in schlechten Filmen... als brauche wir keinen SOS-Modus... genausowenig, wie wir jemals einen Airbag, einen Sicherheitsgurt, einen Verbandskasten und ein Warndreieck benötigten...

    Wo sind die Lampen mit dem SOS Modus ??? Es kann doch nicht so schwer sein diesen Modus irgendwie mal mit dranzuhängen oder gar vorzuschalten?

    Aber wir schauen auch alle auf die spiegelnden Notebookdisplays und sehen uns gerne selbst... oder den der hinter uns steht... und strengen unsere Augen grandios an um das zu lesen... was auf dem Monitor steht... die Industrie hat schließlich Recht, wer braucht schon matte, gut ablesbare Displays, wenn das meiste was man darauf LESEN könnte überflüssig ist..Bilder sagen mehr als tausend Worte... so ist die Welt...

    Jetzt lasst doch mal einen Aufschrei durch die Szene gehen und diese festprogrammierten Helfersignale einfordern... wer bricht sich denn einen Zacken aus der Krone, wenn dies Sandardt wäre...es könnte höchstens mal ein Leben retten... aber das ist es wohl niemanden wert...

    Nun, ich bin mal auf Reaktionen gespannt... aber die meisten kann ich mir schon denken...:

    " Hab ich noch nie gebraucht...." Hast du deinen Airbag schon mal "gebraucht?" Aber du hast doch einen?"

    "Noch ein überflüssiger Modus mehr... " Hast du deinen Strobe Modus mal gegen einen echten Angreifer sinnvoll eingesetzt? ABer nahezu alle Lampen können Angreifer abwehren.... Echt toll....


    " Was nörgelst du rum..bau dir doch selbst eine passende Lampe..." WEnn ich das nur könnnte, aber ich kann Geld bezahlen für die die das können und damit Geld verdienen... Warum bekomm ich dann für mein Geld nicht das, was ich auch mal brauchen könnte?

    usw....

    ich lass mich von weiteren "Ideen" gerne überraschen... vielleicht gibt es auch mal positive Anregungen... das wär mal ne Abwechslung... also denn...

    Linneborn
     
  2. Noerstroem

    Noerstroem Ehrenmitglied

    zum ThruNite-Shop
    Ich denke eine SOS-blinkende Lampe im Wald erregt genausoviel Aufmerksamkeit wie eine hupende Autoalarmanlage auf dem Supermarkt- parkplatz.

    SOS-Geblinke im Autowrack ist auch überflüssig. Entweder hält einer wg. dem Wrack oder eben nicht (da wird auch die Taschenlampe nicht helfen).
    (ich habe auch kein Notebook)
    Fazit: Bringt in meinen Augen nichts, könnte man gerne weglassen.
     
  3. Wulf

    Wulf Flashaholic

    Ich denke auch, dass ein SOS-Modus nichts bringt. Kaum jemand wird "hinter den Berg schauen", wenn dort in regelmäßigen Abständen irgendwas blinkt.

    Den Vergleich mit dem hupenden Auto auf dem Supermarktparkplatz finde ich gut. Er passt, leider.

    Ausserdem ist zum Glück jeder selbst für sich verantwortlich. Somit kann jeder, der will, eine Lampe mit SOS-Funktion ins Auto legen. Ich habe im Auto zwei Lampen. Eine mit extra nur einem High-Modus und einem orange-farbenen Warnaufsatz und eine hier im Forum vorgestellte "Rundumleuchte" mit diversen Blinkmodi. Ich hoffe einfach darauf, dass mir das im Notfall reicht.
     
  4. Sternwanderer

    Sternwanderer Beamshot-SEK

    Miboxer.com
    SOS kann getrost auf See bleiben... Was soll das denn bringen?
    Das ist mindestens genauso überflüssig wie Strobe.

    Aus dem Grund nutze ich nur noch Lampen, die sowas entweder nicht, oder vernünftig versteckt haben.

    Lumapower D-mini vx ultra:

    3mode mit forward clicky - einfach durchzuschalten, bei Wunsch als 1-mode einstellbar in jeder Stufe.

    Zebralight SC60:

    3mode mit 2 möglichen Abstufungen pro Mode - dank elektronischem Taster noch einfacher zu schalten.

    Solarforce Skyline 2:

    1mode mit der Möglichkeit, stufenlos zu dimmen. Elektronischer Taster, mit Doppelklick wird Strobe einfach aktiviert, wenn man es nicht braucht, stört es niemals.

    Andere Lampen werde nur noch selten genutzt. Wobei Nutzung zum Beispiel nen Nachtcache bedeuten kann.


    Marcus
     
  5. realive

    realive Urgestein des Forums

    Ich besitze eine MTE C3-907 mit acht Modi, wovon fünf reine Blinkmodi sind.
    Diese liegt mit zwei Ersatzakkus und einem selbstgebauten Warnstab als Notfalllampe immer im Auto. Zum Glück habe ich sie noch nie gebraucht!

    Bei meinen übrigen Lampen nervt das Geblinke aber nur, daher ist seit einiger Zeit ein nicht "versteckter" Blinkmodus ein starkes KO-Kriterium beim Lampenkauf!:cool:
     
  6. linneborn

    linneborn

    irgendwie klingen die meisten nach : "Igitt Igitt, geh mir fort mit diesem SOS-Mode, sowas braucht niemand"

    Wer diese Aussage konsequent umsetzt, müsste jede Lampe mit irgendwas an Geblinke ächten, denn..... wem läuft schon ständig ein Strolch über den Weg, den ich damit schocke...kommt doch eh nie vor...und wenn doch... kann irgendjemand von euch hier damit umgehen und (alleine) mit einem Strobe Modus irgendwas Schützendes ausrichten?

    Also ein ganz klarer Appell an die Hersteller: Nur noch für Akkulaufzeitverlängerung 1-2 Modi Mid und Low einbauen und alles andere ist "ganz sicher" und "sicher immer" überflüssig.

    Hab ich das jetzt so richtig zusammengefasst?

    Oder / Und wenn, dann nur ganz versteckt....

    Ach ja, wir bekommen dann doch auch bald sehr viel preiswertere Lampen ... die Treiber ohne diese Funktionen sind sicherlich auch gleich 2-3 Euro günstiger... Oder?
     
  7. FrankD5

    FrankD5 Flashaholic**

    Skilhunt Taschenlampen
    Hallo linneborn,

    irgendwie kommen deine Ausführungen ein bischen aggresiv rüber, oder geht das nur mir so. Auch Meinungen die nicht der eigenen entsprechen sollte man, auch wenn man sie nicht verstehen kann/will, zumindest akzeptieren.

    Ich bin über jede Lampe froh die kein Geblinke hat. Oder das gut versteckt ist. Ich brauche / will das nicht. Während mehrere verschieden Leuchtstufen, wenn sie sinnvoll wählbar sind, durchaus ein Kaufkriterium für mich wären.

    Gruß Frank
     
  8. Noerstroem

    Noerstroem Ehrenmitglied

    Da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen:thumbsup:
     
  9. Noerstroem

    Noerstroem Ehrenmitglied

    Wenn man jetzt nur nach dem geschriebenem Wort geht nicht.
    Ohne das sprachliche Stilmittel der Betonung und Modulation kann geschriebener Sarkasmus leicht mißverstanden werden :D
     
  10. Bierbauch_Baer

    Bierbauch_Baer Flashaholic*

    Outdoor Forum
    Generell finde ich den SOS Mode nicht verkehrt, man weis NIE ob man ihn mal brauchen kann, man kann diesen aber geschickt verstecken!

    Strobe kann auch ganz nützlich sein, allerdings kann wahrscheinlich hier keiner damit so richtig umgehen.
    Ich persönlich kann damit auch nichts anfangen, von daher bräuchte ich das nicht.
     
  11. Sternwanderer

    Sternwanderer Beamshot-SEK

    Vermutlich, weil ihn keiner haben will, weil er in vielen UIs einfach stört.

    Richtig, genauso wie SOS werden hier auch die meisten Strobe modi "geächtet, das stimmt schon. Allerdings gibt es immer noch ein paar Leute, die den Strobe berufsbedingt für sinnvoll erachten. Mir würde gegebenenfalls die Blendwirkung einer hellen Lampe reichen, um den ersten Tritt anzusetzen (jahrelang Taekwondo betrieben), und dann wegzulaufen. Strobe müsste für sinnvollen Nutzen direkt per dedizierter Taste aufrufbar sein, oder wie im Falle der Skyline 2 per Doppelklick. Alles andere, wo man den Modus vorbereiten muss, ist völlig sinnlos meiner Meinung nach.

    Klar, Lampen mit gutem UI verkaufen sich gerade bei den fortgeschrittenen Flashaholics deutlich besser.

    Die Treiber sind aber natürlich nicht billiger, wie kommst Du darauf? Bei allen PWM gedimmten Lampen ist das nur ne andere Programmierung.

    Im MF hat man einer die Moddingmöglichkeiten der üblichen Chinatreiber mittels Sternenverbinden ermittelt. Dadurch kann man den Treiber ziemlich frei umgestalten in der Menge und Art der Leuchtstufen.


    Wie ich schon oben erwähnte, ich nutze eigentlich nur noch Lampen mit vernünftigem UI. Die Thrunite Catapult (V1) war so ein Kandidat, den ich mir niemals gekauft hätte, wegen des nervigen UIs. Die V2 steht hingegen durchaus weit oben auf meinem persönlichen Wunschzettel. 2 Modi, per Kopf fest/locker schaltbar, mehr braucht man nicht bei so einer Lampe.


    Marcus
     
  12. Dark Laser

    Dark Laser Flashaholic**

    Das größte Problem ist aus meiner Sicht: wer weiß denn schon, was das SOS-Geblinke zu bedeuten hat?

    Richtig, nicht gerade jeder. In einer Situation, wie du sie beschrieben hast, will ich mal jemanden sehen, der sagt, er sei wegen dem SOS-Morsecode auf die Unfallstelle zugesteuert, um zu helfen. Die paar rühmlichen Ausnahmen werden von der Mehrheit wahrscheinlich etwas in den Schatten gestellt ...
    Eigentlich müsste man das mal in der Fußgängerzone testen :S
    Uns Lampenfreaks kommt das jetzt vielleicht etwas spanisch vor, weil wir doch alle mit mehr oder weniger Begeisterung gelernt haben, wie der Code aussieht :D

    An deiner Aussage ist aber eindeutig was dran und ich bin auch froh, dass ich eine Lampe hab, die das Signal im Notfall für mich aussenden könnte, aber wie gesagt zweifle ich daran, dass mir das irgendwann mal was bringen wird.

    Gruß
     
  13. syst3m

    syst3m

    Mich wundert es ohnehin, warum Lampen einen SOS-Modus haben. Mal abgesehen von der Schifffahrt vor etlichen Jahren erschließt sich mit der Sinn nicht so ganz. Was will ich damit erreichen? Richtig, dass mich jemand sieht bzw. bemerkt. Dass geht IMHO aber deutlich einfacher mit Dauerlicht oder von mir aus Strobe.

    :thumbsup:
     
  14. Nachtwanderer

    Nachtwanderer Flashaholic*

    Dauerlicht oder Strobe sind aber kein international anerkanntes Notsignal. Sogar meine über 70-jährige Mutter, die keine seemännische oder fliegerische Ausbildung hat, nicht beim Bund war und nicht bei den Pfadfindern ist, weiß was "3x kurz, 3x lang, 3x kurz" bedeutet. Und ICH würde auf dieses Signal reagieren, auf Dauerlicht nicht...

    Ich bin (beruflich und privat) sehr oft draußen unterwegs, auch in den Bergen. In einer Notsituation kann es unter Umständen schwierig sein, die eigene Position zu beschreiben (ich kann gut mit einem GPS-Gerät umgehen, aber vielleicht nicht alle Retter). Blinksignale Richtung Tal oder zu einem Dorf können da hilfreich sein.
    Das Blinken einer Nitecore P25 war bei einem von mir gemachten Versuch an einem See bei strahlend schönem Wetter übrigens über 6,5 km gut zu erkennen!

    Für mich ist ein SOS-Modus ganz klar ein Kaufargument!


    Gruß,

    Der Nachtwanderer
     
    gabrie hat sich hierfür bedankt.
  15. gabrie

    gabrie

    Olight Shop
    Hallo, :)
    was mir auch spontan dazu einfällt, sind die Camping Urlaube mit den Enkeln in den Alpen! Also eine helle TL mit SOS - Modus habe ich und auch jeder Enkel immer dabei, und ich bin mir auch sicher, dass die Einheimischen wissen, die Signale zu deuten! Besonders, wenn gerade das Wetter umgeschlagen hat, oder man mit den Enkeln, mal "nicht in der Zeit ist"! Und so konstruiert ist dort eine Not-Situation nicht!
    Herzlichen Gruß Gabriel
     
  16. samoht

    samoht

    Für die Berge gibt es das alpine Notsignal https://de.wikipedia.org/wiki/Alpines_Notsignal
     
  17. Nachtwanderer

    Nachtwanderer Flashaholic*

    @samoht:

    Das stimmt zwar, aber ich finde dass es weit nicht so bekannt und verbreitet ist wie das "SOS-Signal". Ich würde im Notfall (auch in den Bergen) eher auf SOS zurückgreifen...


    Gruß,
     
    gabrie hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...