1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Übersicht LED-Hersteller

Dieses Thema im Forum "Übersicht" wurde erstellt von JPT, 9. März 2010.

  1. JPT

    JPT

    Hersteller Max Lumen Effizienz Kommentar
    Cree    Leistungsstufen: J < K2 < M2 < M3 < N2 < N3 < N4 < P3 < P4 < Q3 < Q4 < Q5 < R2 < R3. Die Werte im folgenden stehen jeweils für die hellste zur Verfügung stehende Leistungsstufe.
    MC-E430lm@350mA*4, max 700mA*4 3,2V@350mA*4=4,5W=96lm/W 3,4V@700mA*4=9,5W (typ,R) Das Package besteht aus vier LEDs, deshalb die große Leistung
    MX-6122lm@350mA, max 350mA  
    XM-L280lm@700mA, max 1000lm@3000mA2,9V@700mA=2,03W=137lm/W (typ,R) 3,1V@1500mA=4,65W (typ,R) 3,35V@3000mA=10,05W=99,5lm/W (typ,R) 100lm/W@3000mA (doc)*NEU*
    XP-E122lm@350mA, max 1000mA 3,2V@350mA=1,12W=109lm/W 3,4V@700mA=2,38W 3,5V@1000mA=3,5W (typ,R)
    XP-C100lm@350mA, max 500mA  
    XP-G139lm@350mA, max 493lm@1500mA 3,0V@350mA=1,05W=132lm/W 3,2V@700mA=2,24W 3,3V@1000mA=3,3W (typ,R) 92lm/W@1500mA (doc) The XLamp XP-G LED is capable of up to 493 lumens at 92 lumens per watt when driven at 1.5 A
    XR-C87lm@350mA, max 500mA  
    XR-E107lm@350mA, max 1000mA 3,3V@350mA=1,15W=93lm/W 3,5V@700mA=2,45W 3,7V@1000mA=3,7W (typ,R) 
    Lumiled   
    I   
    III   
    V   
    Luxeon Rebel White 100lm/W 
    SSC   
    P3-II120 lm 60 lm/W @ Max LumenZ-Power LED P3-II series is an upgraded version of P3. It features its same appearance with P4 series. Maximum power available for P3-II is 2 W. At this wattage, its lumen is 120
    P4 240lm@<800mA 100lm@350mA 100lm/W (top) Z-Power LED P4 series is designed with Seoul Semiconductor’s own phosphor and packaging technology. The P4 emits 240 lm at 1 A of light and features the industry’s highest luminous efficacy (100 lm/W @ 350 mA at the maximum) with only a single die.
    P7 400lm@1400mA 900lm@2800mA 90lm/W (doc) 3,3V@1400mA=4,6W=87lm/W 4,2V@2800mA=11,8W=76lm/W (typ,R)Z-Power LED P7 series is single LED package providing the world highest brightness of 900 lumens and the efficacy of 90 lumens per watt to replace the conventional bulbs.
    Z1 120lm@400mA Z-Power LED Z1 series is high-power and high-brightness package with 120 lm available at 400mA.
    Z2 300lm@350mA Z-Power LED Z2 series is high-power and high-brightness package with 300 lm available at 350mA.
    Osram Die Werte im weiteren Stehen jeweils für die hellste weisse LED (ULTRA WHITE wenn verfügbar)
    Golden DRAGON 81lm@350mA 182lm@1000mA 70lm/W@350mA (top) 
    Golden DRAGON Plus 116lm@350mA 273lm@1000mA 146lm/W@100mA (top) 
    Golden DRAGON oval Plus 109lm@350mA 249lm@1000mA 137lm/W@100mA (top)  
    Platinum DRAGON 81lm@700mA 182lm@1000 mA 57lm/W@700mA (top)
    Diamond DRAGON 306lm@1400mA 406lm@2000mA 75lm/W@700mA (top)
    Golden DRAGON ARGUS 82lm@350mA 74lm/W (top) 
    Luminus   
    SST-50W 1250lm@5000mAEffizienz-Modus: bis 550lm5 mm²
    SST-90W 2250lm@9000mAEffizienz-Modus: bis 1000lm9 mm²
    SBT-90W 800lm@3200mA 1800lm@9000mA 75lm/W@350 mA/mm2 => 75lm/W@3150 mA(R)9 mm²
    CBM-360W 4500lm@6300mAEffizienz-Modus: bis 3000lm 4x9mm² = 36 mm²
    CSM-360W6000lm@6300mAEffizienz-Modus: bis 3600lm 4x9mm² = 36 mm²


    (R) Berechnet aus den (im Datasheet) vorliegenden Daten.
    (top) Vermutlich der Spitzenwert, denn die Effizienz schwankt über dem Stromfluß
    (typ) Nicht Optimalwerte, sondern typische (also zb welche Spannung notwendig ist, um einen bestimmten Strom zu erreichen)
    (typ, R) Berechnet aus den typischen Werten.
    (doc) aus der Doku (gilt wenn nichts anderes erwähnt)

    edit:
    add Cree XM-L
     
    #1 JPT, 9. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2011
    walter01, boomer, Duglum und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  2. DO7LR

    DO7LR Supporter & Ehrenmitglied des TLF-Teams Team-Mitglied

    zum ThruNite-Shop
    Da gibt es doch auch noch Luxeon - oder vertreiben die nur?
     
  3. JPT

    JPT

    (Phillips) Lumiled ist der Hersteller, Luxeon das Produkt. Siehe oben.
     
  4. ramrod1708

    ramrod1708 Taschenlampenforumknotenknüpferkönig

  5. Frank

    Frank Admin Team-Mitglied

    Wow!

    Jan, das sieht verdammt gut aus! :thumbup:
     
  6. JPT

    JPT

    Danke.
    Ist aber noch viel Arbeit, und ab Freitag steh ich nicht mehr ganztägig zur Verfügung :)
     
  7. ThePath

    ThePath Flashaholic*

    Skilhunt Taschenlampen
    Oho! Die MC-E hat 385lm/Watt;), davon träumt selbst Cree noch, die haben erst 200lm/Watt!:D

    Ansonsten makellose Arbeit! Vielen Dank, das hat sicher viel Zeit gekostet!:thumbup:

    Bei den ganzen XP-Gs, XR-Es... gibt's halt allerdings noch Unterschiede in den Binnings..
     
  8. JPT

    JPT

    Ist mir auch klar, dass die 385 lm/W nicht stimmen können.
    Leider dokumentiert jeder Hersteller anders. Und nicht immer wirklich verständlich.

    Zeit ist kein Problem.
    Die muss ich gerade totschlagen.

    Binnings ist das Packaging?

    Jo, also mir geht es darum zu sehen:
    Ich will Taschenlampe A, die hat LED B, ist das sinnvoll? oder kaufe ich damit eine alte Ente?

    Wenn es ums selber basteln geht, benötigt man natürlich auch die genaue Bauform.
     
  9. JoFrie

    JoFrie taschenlampen-papst.de

    @JPT - schöne Liste, aber ich finde Deine Angaben oben ein wenig verwirrend, auf der einen Seite schreibst Du "Die Werte im folgenden stehen jeweils für die hellste zur Verfügung stehende Leistungsstufe."
    Gibst aber als Beispiel bei der MC-E 430lm@350mA an - die kann aber (wie Du selber in der Liste schreibst) mit bis zu 700mA betrieben werden - dann kommt die bis auf ~750 Lumen (in der neutral weis Version)

    Das ist auch der gleich der nächste Punkt Du solltest noch angeben welche LEDs es in "white" und "warm white" gibt, die WW Versionen haben meisten weniger Output.

    Das alles soll jetzt keine Kritik sein, sondern nur eine Anregung für Verbesserungen, der ansonsten schon sehr schönen Liste :thumbup:

    Gruß,
    Jörg
     
  10. Lowlander

    Lowlander Stammgast

    Outdoor Forum
    Luminus fehlt mir noch in der Liste mit sst50 und sst90


    mfg
     
  11. Dark Laser

    Dark Laser Flashaholic**

    Und CBM-360W und CSM-360W...;):D
    Die sieht man aber zugegebenermaßen aus naheliegenden Gründen - ähm - selten in Lampen.

    Wo wir schon dabei sind, wie wärs, die guten alten Luxeon I, III und V mit aufzunehmen? Einfach nur, um noch was Historisches reinzubringen :thumbup:

    Wenn du wirklich so viel Zeit hast, könntest du ja von jeder noch die Neutral- und Warmeißen aufführen, nur so als Vergleich. Vielleicht noch Bilder...wobei, so reichts auch schon. Schöne Liste :thumbsup:
     
  12. JPT

    JPT

    Deswegen steht ja dabei "@350mA". Ich kann nur die Werte angeben, die der Hersteller nennt. Die maximale Helligkeit muss man leider aus dem maximalen Strom abschätzen. Ich gebe zu, dass dies nicht hilft, auf den ersten Blick die hellste zu finden.
    Wenn du einen besseren Wert findest, oder meinst die maximale Helligkeit schätzen zu können, bitte!
    (mh. eigentlich müsste man die ausrechnen können... ändert sich der Widerstand der LED, wenn sich der Strom ändert?)

    Die WW haben immer weniger Output. Hängt wohl mit der Physik zusammen. Deshalb denke ich, dass es nicht nötig ist, diese separat aufzuführen. Dein Kommentar ist aber dann wichtig. Vielleicht klaue ich den, und füge ihn oben an die Liste an. :)

    Danke, für Verbesserungsvorschläge immer zu haben :)
     
  13. Dark Laser

    Dark Laser Flashaholic**

    Der Widerstand ändert sich natürlich mit unterschiedlichem Strom. Sieht man ja schon am U-I-Diagramm: es gibt keinen linearen Anstieg und schließlich ist ja R= U/I. R wird also hier nicht konstant bleiben.

    Dass warmweiße LEDs dunkler sind (ich sag immer gern: auf dem Datenblatt :p), hängt mit der Phosphor-/ Leuchtschicht zusammen, die auf dem Chip liegt. Man muss dazu wissen, dass weiße LEDs eigentlich blaue Chips mit der besagten Leuchtschicht nutzen, durch die dann die restlichen Wellenlängen entstehen, mit denen dann die "Farbe" Weiß zusammengemischt wird. Je wärmer das Weiß, desto mehr Rotanteil - und je mehr Rotanteil, desto mehr Licht muss "umgewandelt" werden (hängt mit dem Material und der Dicke von der Leuchtschicht zusammen). Und wenn mehr bzw. stärkere Eingriffe in das System erfolgen, geht auch mehr "verloren", soll heißen: Kaltweiß liegt näher bei Blau als Warmweiß, es braucht folglich weniger Aufwand, um Kaltweiß zu erzeugen. Deswegen kommen dann weniger Lumen bei niedrigerer Farbtemperatur raus.
    Wenn man sich mal die Spektren in den Datenblättern ansieht, wird der Zusammenhang schnell klar. Bei Blau (in Richtung 400nm-Bereich) gibts immer ein Maximum. Bei wärmeren Weißtönen wird einfach mehr Rot dazugemischt; deswegen entsteht ein immer größerer zweiter Berg im Rotbereich.

    Die max. Helligkeit kann man mit den Diagrammen zur relativen Helligkeit abschätzen (Luminous Flux vs. Current).
     
  14. ThePath

    ThePath Flashaholic*

    Hätte ich nicht besser erklären können!:thumbsup: Sehr nett!
     
  15. Dark Laser

    Dark Laser Flashaholic**

    Olight Shop
    Naja...wenn man eine 14-Punkte-Facharbeit über LEDs geschrieben hat (ich weiß, Eigenlob stinkt, aber ein bisschen Angeben muss sein :D).

    @JPT: ist übrigens schön, dass du dich so sehr um die Liste kümmerst, das macht bestimmt ein "bisschen" Arbeit :thumbup:
     
  16. JPT

    JPT

    @Laser
    Trotzem super beschreibung. Sollte eigentlich nicht in der Fussnote zu einen Thread verkümmern.

    Die Liste? Nuja, da jetzt nochmal ein paar Antworten waren, musste ich ja nochmal pflegen. Da sind mir jedenfalls ein paar ordentliche Brummer durch die Lappen gegangen :)

    Ansonsten ist doch Deutschland mit einer so grossen Online-Community (zb auch Wikipedia) gesegenet, weil so viele Leute vom Staat fürs nichtstun bezahlt werden, oder? (jetzt bloss keine Diskussion, das ist Offtopic!!)
     
  17. realive

    realive Urgestein des Forums

    Deine Facharbeit würde mich als ganzes interessieren und wenn sie allgemein verständlich ist, warscheinlich auch noch einige andere hier! :thumbup:
     
  18. Dark Laser

    Dark Laser Flashaholic**

    Naja hochladen könnte ich sie ja hier im Forum. Aber das Limit liegt ja bei 100KB, richtig? Mein Dokument hat ~420KB, dann wären das halt 5 Teile.
     
  19. realive

    realive Urgestein des Forums

    Mach doch ein eigenes Thema als Übersicht - LED Grundlagen oder so ähnlich im Forum "LED Taschenlampen" / "Übersicht" also hier, auf! :thumbup:
     
  20. MathiasRR

    MathiasRR Flashaholic**

    Hallo,

    ich habe mal eine Frage zum Verständnis:

    Wenn eine Lampe mit "CREE Q3 5A" beworben wird, welche LED ist denn da verbaut?
    Das "Q3" steht doch nur für die Leistungsstufe bzw. Revision der LED und sagt normal nichts über den Typ der LED aus, oder?
    Schaue ich mir z.B. diese Lampe an
    KTL-Store - JETBeam Jet-III M JB-JIIIM
    gibt es sie mit 3 verschiedenen LED's. Aber welche wurde denn dann bei der 3. Angebotenen Version verbaut?
     
  21. Dark Laser

    Dark Laser Flashaholic**

    :D

    Ich glaube (eigentlich bin ich mir ziemlich sicher), dass es eine XR-E Q3 ist. Das habe ich zumindest aus einer Rezension auf amazon.com rausgelesen und im CPF ist auch von der XR-E die Rede.

    Gruß
     
  22. MathiasRR

    MathiasRR Flashaholic**

    Moin Stefan,

    Ich glaube du hast meine Frage nicht verstanden..... :S

    "Q3 Led" ist doch keine Bezeichnung für einen LED-Typ sondern fürs Binding, oder?

    Dark Laser kommt der Sache da wohl schon näher.
    Durch Google bin ich auch inzwischen auf einige Threads gekommen die in Verbindung mit Q3 eine XR-E erwähnen. Aber stimmt das auch?
    Und "5A" bezeichnet die Lichtfarbe?
     
  23. Dark Laser

    Dark Laser Flashaholic**

    Hier im Forum muss doch bestimmt schonmal jemand die Lampe (gehabt) haben :D

    >EDIT: oder haben werden, wenn ich deine Sig so anschaue, Mathias :)

    Dann hätten wir Gewissheit. Aus meiner Sicht passt die XR-E wie gesagt gut dazu, aber es könnte genauso gut eine XP-E sein :S

    "5A" bezeichnet die Lichtfarbe, das ist richtig :thumbup:
     
    #23 Dark Laser, 26. Dezember 2010
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2010
  24. MathiasRR

    MathiasRR Flashaholic**

    R2 ist aber auch kein LED-Typ sondern ein Binding, oder habe ich da was total falsch verstanden?
     
  25. realive

    realive Urgestein des Forums


    Du hast das schon richtig verstanden.;)

    Q3, Q5, R2, R5, S2, ... sind Bezeichnungen für das Binning (nicht Binding).

    Die LED-Typenbezeichnungen für Singel-LED`s fangen bei Cree immer mit einem X an: XR-E, XR-C, XP-C, XP-E, XP-G, XM-L.

    Wenn in einer Beschreibung einer Lampe nur das Binning erwähnt wird, kann man nichts über den LED-Typ aussagen.

    Erfahrungsgemäß sind aber die meisten Q3,Q5,R2 Binnings, die verbaut wurden XR-E LED`s gewesen, während R5 und S2 fast immer XP-G LED`s sind.
     
    MathiasRR hat sich hierfür bedankt.
  26. MathiasRR

    MathiasRR Flashaholic**

    Hi Andreas,

    danke dir !
     
  27. MathiasRR

    MathiasRR Flashaholic**

    Hallo Horst,

    Danke auch dir für die ausführliche Erleuterung.
    Hoffentlich schaffe ich das irgendwann mal zu behalten.... :S
     
  28. realive

    realive Urgestein des Forums

    Aus aktuellem Anlass ist mir aufgefallen, das die Liste nicht mehr aktuell ist, da die Cree XM-L fehlt! :)
     
  29. Pagefault

    Pagefault Flashaholic*

    Das mit dem XM-L ist mir auch eben aufgefallen... ich wollte jemandem erklären was XM-L ist und habe einen Link auf die Tabelle geschickt. Leider wurde der dann immer noch nicht schlauer. :thumbsup:
     
  30. boomer

    boomer Flashaholic*

    Oh Mann, ist das kompliziert. Da blickt der kleine, dicke boomet kaum noch durch :bloedesonne::augenverdrehen::haeh:
     
  31. walter01

    walter01 Moderator Team-Mitglied

    Mal eine dumme Frage:
    Wenn ich eine single-Led-Lampe habe und zwei Akkus in Serie drin sind.
    Dann kann ich doch die gemessene Stromstärke am tailcap mit 2 multiplizieren, um die Stromstärke zu erhalten, mit der die LED vorne ungefähr angesteuert wird, oder?

    Gruß Walter
     
  32. nokman

    nokman Flashaholic*

    Nein, der Strom ist der komplette aus beiden Akkus. Vorausgesetzt du misst an der Tailcap.
     
  33. walter01

    walter01 Moderator Team-Mitglied

    Ja, schon - aber der Treiber muss das doch vorne für die LED wieder zu 3V ummodeln. Und dann wird die LED mit einem entsprechend höheren Strom angesteuert, oder?

    Sonst würde ich auch nicht verstehe, wie aus einer M3X bei 1.35A und einer XM-L LED 700 ansi Lumen und ca. 60lLux @1m zustande kommen. Oder bei der SkyRay STL V2 mit XM-L und 1.39A mehr als 52kLux @1m vorne rausgehen.

    Gruß Walter
     
  34. Duke

    Duke Flashaholic**

    Stimmt,1,35a x 2 Akku`s= 2,7a - Treiberverlust? = ca.:S :thumbsup:
     
    walter01 hat sich hierfür bedankt.
  35. walter01

    walter01 Moderator Team-Mitglied

    Danke, dann verstehe ich jetzt wieder was ich so messe ... auch wenn es nur Schätzwerte sind.

    Gruß Walter
     
  36. Flashlightman

    Flashlightman Flashaholic**

    Hallo,

    die LED hat nicht immer 3V.
    Wenn man sich das Datenblatt der XM-L anguckt, hat sie bei 3A Bestromung ca. 3,3V (weiß es nicht ganz auswendig).

    D.h. sie hat 9,9W.
    9,9/7,4 (V von den 2 Akkus) = ~1,34A.

    Wenn du nun an der Endkappe 1,34A misst, muss es nicht zwangsläufig heißen, dass an der LED dann 2,68A ankommen!

    Wie man es herausfinden kann:

    1,34A*7,4V = ~9,9W.

    Dann müsstest du auf's Datenblatt der LED schauen und ein bisschen rechnen.
    Und erst dann dürftest du wissen, wie viel Strom die LED bekommt.

    Gruß, Elias.
     
    walter01 hat sich hierfür bedankt.
  37. walter01

    walter01 Moderator Team-Mitglied

    Ok, das verstehe, danke. :thumbup:

    D.h. aber auch - da die Akkus vollgeladen ja bis zu 4.2V bringen - man ist auf die "Verluste in Treiber & Co." angewiesen, damit die LED vorne nicht überstromt wird, oder?

    1.34A*2*4.2V=11.256W => 11.256W/3.3V=3.41A idealerweise an der LED.

    Gruß Walter
     
  38. Flashlightman

    Flashlightman Flashaholic**

    Hallo,

    soweit ich weiß, fallen die Akkus auf ihre Nennspannung zurück, wenn aus ihnen Strom gezogen wird, jedenfalls bei 3A.

    Die LED hat NICHT immer 3,3V. Wenn sie mit 3,4A bestromt wird, hat sie, sagen wir, 3,42V, das mal nur nebenbei.

    Diese 4,2V sind ja auch nur die Ruhespannung; Richtig nachmessen, wie die Spannung unter Last einbricht, kann ich nicht machen.
    Nur bei einem Bleiakku fällt das Phänomen auf, sobald man zb. von einem 7Ah Bleiakku 4A zieht, fällt die Spannung auch direkt runter bis zur Nennspannung.
    Die 13,8V oder 14,4V sind auch nur die Ruhespannung.

    Gruß, Elias.
     
  39. walter01

    walter01 Moderator Team-Mitglied

    Stimmt, du hast Recht.

    Das sehe ich ja, wenn ich mit dem Multilader einen Entladevorgang starte:
    bei 1A Entladestrom geht bei einem geflammten Trustfire 18650 die Spannung (so wie es im Multilader gemessen wird) zu Beginn sofort von 4.15V auf ca. 3.90V runter. Bei 3A wird der Effekt wohl noch deutlicher sein.

    Gruß Walter
     
  40. Flashlightman

    Flashlightman Flashaholic**

    Anzunehmen :thumbsup:
     
Die Seite wird geladen...